Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart

Beiträge: 17
Zugriffe: 1.423 / Heute: 1
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart Suche_Namen
Suche_Namen:

Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart

8
28.11.10 23:56
#1
Ausschnitt:
- "neoosmanische Visionen"
- "muslimische Bruderschaften" & "islamistische Tendenzen"
- "Zweifel an Verlässlichkeit"
- ""Wir wollen Andalusien zurück und uns für die Niederlage bei der Belagerung Wiens 1683 revanchieren.""

Quelle: www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731604,00.html

Deutschland besitzt die größte türkische Gemeinde in Europa. Es dürfte schon lange klar sein, dass das starke Engagement der Türkei in Deutschland nicht der Integration dienlich ist. Während Erdogan die Assimilation als ein "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" (Köln, 2008) bezeichnet, wird der religiöse Verband der DITIB instrumentalisiert. Die Ditib stellt den größten Teil der muslimischen Priester in Deutschland. Predigten und Ausrichtungen sind strikt aus der Türkei vorgegeben. Es wird versucht verbandsnahe Kindergärten zu etablieren (Mannheim, 2010), die türkische Gemeinde zusammenzuhalten, türkische Kultur zu pflegen, Heimatverbundenheit zu erhalten sowie die den Islam auszubreiten und repräsentative Moscheen mitzufinanzieren. Die Errichtung einer türkischen Kolonie in Deutschland scheint das Ziel zu sein. Diese Vermutung stand seit langem im Raum, aber es wurde nicht gehandelt. Wikileaks und die veröffentlichten amerikanischen Dokumente scheinen die These zu bestätigen.
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart aktienbär
aktienbär:

Ca. 800.000 der in Deutschland

9
29.11.10 00:24
#2
lebenden Türken sind Aleviten.

"Moscheebau, Kopftuch, Verweigerung des schulischen Schwimmunterrichts sind
"keine alevitischen Themen".
Für Aleviten gilt nicht die Scharia, die islamische Rechts- und Sittenordnung,
für sie ist nicht das tägliche fünfmalige Gebet entscheidend, sondern das Verhalten im Alltag.
"Für uns", sagt Toprak, "zählt nicht die Vertröstung auf das Jenseits, uns ist das Diesseits wichtig." Bei den religiösen Veranstaltungen, die meist in Gemeinschaftshäusern stattfinden, gibt es keine Geschlechtertrennung."

www.welt.de/welt_print/article1023169/...n_allen_Stuehlen.html

de.wikipedia.org/wiki/Aleviten
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart ecki
ecki:

@Suche Namen, da werden keine Strategien offenbart

5
29.11.10 00:32
#3
sondern die Einschätzungen von tausenden Botschaftsmitarbeitern, die diese täglich aufschnappen oder in den lokalen Zeitungen lesen und nach Washington weitergeben, sind veröffentlicht worden.

Es sind also die Meinungen und Bewertungen der US-Botschaftsangehörigen und nicht die Strategien der jeweiligen Landesregierungen. Ausser du unterstellst, das alles was Botschaftsangehörige der USA aufschreiben, sei jeweils lokale Regierungsmeinung?

Und über die Türkei und die Türken zu schreiben bringt gar nichts. Auch die Türkei ist ein Land wo man mit solchen Pauschalisierungen extrem falsch liegen kann.
Denk nur beispielhaft an die von aktienbär ins Spiel gebrachten Aleviten oder die Kurden die Teil der Türkei sind oder die Differenzen zwischen dem modernen Istanbul und dem anatolischen Hinterland.

Die Türkei ist vielschichtig, genauso wie du Deutschland und die Deutschen nicht über einen Kamm scheeren kannst.
Innenminsister Rech: "beim Schloss von Versailles habe man auch nicht nach den Kosten gefragt"
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart Suche_Namen
Suche_Namen:

Es geht tatsächlich um eine Strategie des

7
29.11.10 12:26
#4
Regierungsapparates, nicht um die Vielschichtigkeit der Türkei noch um die der
Deutschen. Dein Überlegenheitsgefühl gegenüber US-Botschaftsangehörige ist
amüsant. Diese Leben nicht nur in dem Land und stehen im Kontakt mit der dortigen
Regierung sondern wälzen außerdem Tag für Tag die Zeitungen. Es ist unmöglich
denen einfach die Kompetenz abzusprechen, Tendenzen zu formulieren.
Komm von deinem hohen Ross herunter.
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart ecki
ecki:

Kornblum der US-Bostschafter hat gestern bei

 
29.11.10 12:38
#5
Anne Will gesagt:
Seit er 22 war und als junger Referent angefangen hatte, noch ohne Blick für das ganze, hat er eine Unzahl solcher Einschätzungen und Berichte geschrieben.

Ich bin da nicht arrogantr, aber überbewerten muss man auch nicht. Und die Vielschichtigkeit unterstreiche ich.
Innenminsister Rech: "beim Schloss von Versailles habe man auch nicht nach den Kosten gefragt"
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart Suche_Namen
Suche_Namen:

Die Amerikaner versuchen den Gau abzumildern.

5
29.11.10 12:54
#6
Tendenzen dürfen in der Politik jedoch nicht unterschätzt werden.
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart ecki
ecki:

Da wurde eine Menge Porzellan zerschlagen.

2
29.11.10 13:52
#7
Und es ist für Diplomaten natürlich ein unding, wenn flasige und nicht ausgewogen abgesicherte Einschätzung plötzlich veröffentlicht werden.
Innenminsister Rech: "beim Schloss von Versailles habe man auch nicht nach den Kosten gefragt"
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart SAKU
SAKU:

huhu...

2
29.11.10 14:08
#8
"[...] Ein Berater der Regierungspartei AKP überspitzte es wohl ironisch nach einem US-Dokument so: "Wir wollen Andalusien zurück und uns für die Niederlage bei der Belagerung Wiens 1683 revanchieren."[...]"

Man kann auch Zitate etwas in die eigene Richtung drücken, enn man den Kontext weglässt... Das war jetzt mal ein Beispiel daraus. Gelungen, wie ich finde.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart supermax
supermax:

Also bei der Beschreibung der deutschen

4
29.11.10 14:08
#9
Politiker wurde nichts verraten.  Es wurde nur wiederholt was  ohnehin schon bekannt ist.
Die für die Multikultur sind, wissen nicht was sie ihren Enkeln antun.
Bewerte Witzfiguren: witzig
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart Multiculti
Multiculti:

Die Frage ist für mich

 
29.11.10 14:11
#10
warum kommt das alles erst jetzt hoch,die Gefolgsleute des Ami Präsidenten
müssen von IHM ganz schön die Schnauze voll haben.Multiculti
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart ecki
ecki:

supermax, genau das ist doch der Sinn solcher

 
29.11.10 14:12
#11
Berichte. Das sind nicht unebdingt geheimnisse. Aber die Leute vor Ort sind näher dran und haben mehr Einblick und natürlich in der Regel auch fundiertere Meinung.
Und die zentrale in Washington lässt sich das zutragen.

Aber selten dämlich: Ein server mit 250 000 Zugangsberechtigten usern. Wie kann man da davon ausgehen, dass das keiner rauskopiert?
Innenminsister Rech: "beim Schloss von Versailles habe man auch nicht nach den Kosten gefragt"
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart BigSpender
BigSpender:

zu Wikileaks

4
29.11.10 14:17
#12
die Leute haben selber Schuld, wenn Sie Meinungen über andere Politiker, die Sie kompromitieren könnten, irgendwo niederschreiben, offensichtlich online, und das ganze dann rauskommt.
Mein Opa hat schon gesagt: Manche Sachen sollte man nur denken und nicht aussprechen oder sonstwie öffentlich kundtun.
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart aktienbär
aktienbär:

Die Beurteilungen

2
29.11.10 19:33
#13
der US-Diplomaten zur  Türkei sollte man schon mal in Ruhe
- ohne Emotionen - durchlesen.
Schliesslich wollen die in die EU.

www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731604,00.html
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart Dr.Mabuse
Dr.Mabuse:

Die Einschätzung des amerikanischen

 
29.11.10 19:46
#14
Diplomaten 1936 kurz vor Eröffnung der Olympischen Spiele von AH ist doch auch interessant: "scharfsinniger, analytischer Denker mit ausgeprägtem Sinn für Realität. Amerika würde gut daran tun, sein Verhalten zu überdenken."
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart aktienbär
aktienbär:

Wenn potzblitz

2
30.11.10 00:12
#15
soviel von den Enthüllungen und ihren Inhalten hält,
sollte er sich einmal die Türkei-Bewertungen ansehen und
hier kommentieren.
Natürlich passen die nicht in sein schrilles Weltbild.
Wen wundert das auch?

Lars dagegen kommentiert alles zu diesem Thema zutreffend
und scharfsinnig.
(Ich darf da bei potzblitz nicht posten. *lol*)
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart potzblitzzz
potzblitzzz:

Frag doch mal

 
30.11.10 00:30
#16
die Dänen, was sie über die Türkei und ihren Rasmussen denken. Da haben sich wohl zwei echte Ehrenmänner getroffen.
Wikileaks: Strategie der Türkei offenbart Multiculti

Was neues gaben die

 
#17
veröffentlichungen über unsere Politiker nicht her,das Volk weis über Diese Bescheid
u.denkt über jeden der genannten genau so.Besonders oberlusche Seehofer ist
treffend Charachterisiert,der schafft es die CSU unter 30% zu prügeln.Multiculti


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--