Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung?

Beiträge: 6
Zugriffe: 581 / Heute: 2
Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung?

 
02.10.15 20:26
#1
Die Akzeptanz der Flüchtlingspolitik wäre viel größer.

Merkel hat inzwischen schon fast alles vermasselt und D isoliert.
Aber eine Anpassung der Asyl-Leistungen ist immer noch möglich.
Und die Flüchtlinge kommen deshalb nach D, weil die finanziellen
Anreize so hoch sind.

Groko hat Zwei-Drittel-Mehrheit und kann notfalls sogar das
Grundgesetz ändern, wenn sie will.
Warum will sie die Asyl-Leistungen nicht ändern?

Warum will sie lieber Chaos in D? Parallelgesellschaften statt
Integration? Eine Verteilung der Flüchtlinge auf alle Länder
der EU ist auch im Interesse der Flüchtlinge!
Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung? BorsaMetin
BorsaMetin:

Aha.

 
02.10.15 20:29
#2
Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung? Harald9
Harald9:

nein, die Flüchtlinge wollen zu uns deutschen;

3
02.10.15 20:34
#3


dass sollte uns schmeicheln und unser wohlbefinden steigern
auch Kerzen können Kurse machen
Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Stimmt nicht

 
02.10.15 20:48
#4
www.stuttgarter-nachrichten.de/...-425d-a037-dd13225223a1.html

Wegen seiner hohen Leistungen ist Deutschland für Flüchtlinge zum Zielland Nummer eins in Europa geworden. Keiner beantragt mehr in Ungarn oder Italien Asyl, wenn er es auch bis nach Deutschland schaffen kann.
Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung? publicaffairs
publicaffairs:

Jupp

 
02.10.15 21:19
#5
Das ist einmal die Grundleistung zur Sicherung des physischen Existenzminimums. Das andere ist ein Geldbetrag zur Deckung des soziokulturellen Existenzminimums. Das sind je nach Fall zwischen 215 € und 362 € pro Person und Monat. Allerdings nur sofern eine Hilfsbedürftigkeit nachgewiesen werden konnte.

Das hat man früher versucht mit Sachleistungen zu decken. Da haben dann die Afghanen Schweinefleischkonserven (so viel zu gegenseitigem Respekt) und Dosenobst bekommen. Das war ganz toll. Den Dreck, den kein Deutscher fressen würde, gibt man gerne her. Da ist man dann auch viel friedlicher und motivierter. Wenn man dann auch noch keinen Cent hat, fällt die Teilhabe an dem sozialen und kulturellen Leben in Deutschland schwer. Ist natürlich toll auf der einen Seite Integration einzufordern, andererseits aber jeden Zugang zu versperren. Dass das nicht funktioniert hat man dann auch irgendwann gemerkt. Daher gibt´s jetzt zumindestens ein bißchen Geld. 362 € pro Monat. Ein unermeßlicher finanzieller Anreiz, für den auch ich sofort in eine völlig fremde Kultur auswandern und meine Familie zurücklassen würde.
Warnhinweis:
oben stehendes Posting beinhaltet nichts als die reine Wahrheit.
Wieso bemüht sich D nicht um Verteilung? manchaVerde

ich glaube nicht

3
#6
das das Taschengeld der tatsächliche Anreiz ist nach D zu kommen.

Es ist eine Summe aus einzelnen Faktoren, die D so attraktiv macht.

D hat ein gutes Ansehen (vor allem in der arabischen Welt.....bin oft genug dort unten). Man hat Hochachtung vor der deutschen Wirtschaft.

D gilt als sicher, sauber u. tolerant gegenüber Flüchtlingen.

D kümmert sich um Flüchtlinge, stellt Unterkunft u. Verpflegung.

D gilt als wirtschaftlich stark u. viele erhoffen sich hier gute Jobchancen.

Ein wichtiger Grund ist auch das bereits Landsleute hier leben, so dass fast jeder direkt Anschluss finden kann.

Tja und dann gibt es eben als Sahnehäubchen oben drauf noch monatlich Geld. Wer kann da Nein sagen?

Diese Summe macht die Attraktivität aus! Letztlich kann kein anderes europ. Land dies bieten - in kleinem Stil vielleicht noch Schweden und die Schweiz.

Die anderen Länder gelten als unattraktiv, bieten nicht genügend Anreize und in vielen dieser Länder, insb Osteuropa, leben keine Landsleute. Länder wie die Slowakei, Estland oder Slowenien sind den meisten nicht mal ein Begriff.

Deshalb will kein Flüchtling dort hin - sondern (fast) alle wollen nach "Almaniya".



Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--