Wie doof können manche sein (2)?

Beiträge: 77
Zugriffe: 6.848 / Heute: 1
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (28)?

 
02.06.05 11:03
#51
SPIEGEL ONLINE - 02. Juni 2005, 10:48
URL: 
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,358676,00.html

Lachhaft
 
Schmerzensgeld für Kitzeln gefordert

Wenn es um ihre Tochter geht, hört für ein Elternpaar aus Rheinland-Pfalz der Spaß auf. Weil eine Freundin das Mädchen gekitzelt hatte, klagten die Eltern auf Schmerzensgeld. Das Gericht lehnte die Klage ab: Kitzeln sei keine Körperverletzung.

Prüm - Wenn Kinder toben, geht es mitunter heiß her - oft genug "bis einer heult". Dann muss eine höhere Instanz den Streit schlichten. Bis vor das Amtsgericht in Prüm (Eifel) zogen die Eltern eines Mädchens mit ihrer Klage. Das Kind hatte sich gestoßen und verletzt, nachdem eine Spielkameradin sie gekitzelt hatte. Die Eltern forderten daraufhin 3500 Euro Schmerzensgeld, wie die "Neue Juristische Wochenzeitung" berichtet.

Die Richter befanden, dass weder der Spielkameradin noch deren Eltern ein Vorwurf zu machen sei und wiesen die Klage ab. Kitzeln sei keine Körperverletzung. Im Gegenteil diene es besonders unter Kindern dem Wohlbefinden und sei nicht rechtswidrig, entschied das Amtsgericht.


A.N.
(vincit sedendo)

Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (29)?

 
23.06.05 22:36
#52
SPIEGEL ONLINE - 23. Juni 2005, 19:18
URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,361926,00.html

Manhattan
 
Riesiges Eis am Stiel verklebt Straßen in New York

Das ging gründlich daneben: Beim Versuch, einen neuen Weltrekord aufzustellen, hat ein US-Safthersteller mehrere Straßen in New York überschwemmt. Das weltweit größte Eis am Stiel war unerwartet schnell in der Sonne geschmolzen. Der zerknirschte Veranstalter brach den Rekordversuch umgehend ab.

Wie doof können manche sein (2)? 1989509
APGefloppter Rekordversuch: Rieseneis schmolz in der Sonne
New York - Der fast acht Meter hohe und 17,5 Tonnen schwere Block aus Erdbeer-Kiwi-Saft zerfloss derart schnell, dass der Saftschwall erschrockene Passanten vor sich hertrieb. Die Feuerwehr sperrte mehrere Straßen und spritzte den Asphalt mit Wasser sauber.

Eigentlich hatte der Safthersteller Snapple mit der Aktion für seine neuen Eissnacks werben wollen. Die Behörden hatten schon vor der Aktion Befürchtungen geäußert, der Eisblock könnte am ersten heißen Sommertag des Jahres in sich zusammenbrechen. "Wir hatten das geplant", beteuerte Snapple-Sprecherin Lauren Radcliffe. "Wir hatten nur nicht gedacht, dass es so schnell geht."

Das Unternehmen werde der Stadt anbieten, die Kosten für die Reinigungsarbeiten zu übernehmen. Möglicherweise sei der Block in seinem Inneren nicht richtig gefroren gewesen.

Einen zweiten Rekordversuch werde es wohl nicht geben. Damit halten die Niederlande mit einem 6,40 Meter hohen Eis am Stiel weiterhin den Weltrekord. 
 

A.N.
(vincit sedendo)
Wie doof können manche sein (2)? danjelshake
danjelshake:

*lol* o. T.

 
23.06.05 22:38
#53
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (30)?

 
05.08.05 09:33
#54

Rapper naschte Muffins
Wie doof können manche sein (2)? 2043508
erstellt 05.08.05, 07:18h
Wie doof können manche sein (2)? 2043508
Als dem Paar schlecht wurde und Atemnot einsetzte, riefen die beiden die Polizei zur Hilfe.

Beim Backen von Haschisch-Muffins haben sich zwei Kölner gestern Morgen offenbar mit der Dosierung vertan - der 21-Jährige rief die Polizei um Hilfe. Die Beamten organisierten eigenen Angaben zufolge den Transport des Kölners und einer Freundin (23) in ein Krankenhaus, weil beide unter Übelkeit und Atemnot litten.

Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ handelt es sich bei dem 21-Jährigen um den Kölner Rapstar Eko Fresh, der mehrfach mit seinen Singles in den deutschen Charts vertreten war. Auf Nachfrage sagte der Künstler gestern: „Alles gelogen. Ich weiß nicht, wer mir da was anhängen will. Ich habe keine Muffins gegessen.“

Nach bisherigen Ermittlungen soll der 21-Jährige am Mittwoch an einer Straßenbahnhaltestelle Marihuana von einem Bekannten gekauft haben. Mittwochabend soll er in der heimischen Küche mit einer Freundin einen Muffinteig angerührt und fünf Gramm Marihuana dazugegeben haben. Nachdem die beiden einige Muffins gegessen hatten, wurde ihnen schlecht. „Es blieb den beiden letztlich nichts anderes übrig, als die Polizei um Hilfe zu bitten“, berichtete ein Polizeisprecher.

In der Wohnung stellten die Polizisten das restliche Gebäck mit einem Gewicht von 186,5 Gramm sicher. Das Paar muss nun mit einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. (ts)


(KStA)

http://www.ksta.de/html/artikel/1122811429904.shtml


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? SAKU
SAKU:

Wie doof können manche sein (31)?

 
05.08.05 11:56
#55
Passt so gut hier herein - hoffe, das ist OK, AN?

Argentinier angeblich 20 Minuten im heißen Ofen

Ein Argentinier hat es nach eigenen Angaben 20 Minuten lang in einem Backofen bei einer Temperatur von 284 Grad ausgehalten. Dafür will der 58-jährige Antonio Acosta jetzt ins Guinness-Buch der Rekorde.

Der auf die Herstellung und Reparatur von Backöfen spezialisierte Rekord-Kandidat sagte der argentinischen Nachrichtenagentur DIN, mit seiner Darbietung im Ofen der Bäckerei San Cayetano II in der Stadt Rosario habe er sich einen "lang gehegten Traum" erfüllt.

Etwas Vergleichbares sei im Guinness-Buch nur für eine Gruppe von Soldaten festgehalten, die während des Zweiten Weltkriegs einer Temperatur von 260 Grad standgehalten hätten - allerdings mit einer besonderen Schutzkleidung.

Er selbst sei am Mittwoch - unter Aufsicht eines Notars - nur mit Hemd, Sweatshirt und Jogginghose bekleidet in den Ofen gestiegen, sagte Acosta. Im Übrigen habe er sich bereits vor einigen Jahren zusammen mit einem tiefgefrorenen Hühnchen in einen Backofen begeben. Das Hühnchen sei nach etwa 35 Minuten bei 270 Grad gar gewesen. Damals war jedoch kein Notar dabei.
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (32)?

 
13.08.05 12:19
#56

Prisoners nearly tunnel out of jail

A gang of prisoners tunnelled out of a Brazilian jail - only to emerge in the prison yard. The 67 men emerged just 30 centimetres short of Timoteo Prison's main perimeter wall. They had painstakingly planned the break out but failed to build the tunnel long enough. As they emerged from the tunnel, they found guards already waiting to take them back to their cells, Jornal da Globo reports.

A police spokesman said: "They were so frustrated and we could not hold our laughter, they were really dumb!"

http://www.ananova.com/news/story/sm_1497489.html


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (33)?

 
19.08.05 13:46
#57
SPIEGEL ONLINE - 19. August 2005, 12:33
URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,370471,00.html

Südbaden
 
Hund rettet Frau vor Sextäter

Tierischer Retter in höchster Not: Ein junger Hund hat in Südbaden seine Besitzerin vor einer Vergewaltigung bewahrt. Als die Frau beim nächtlichen Gassigehen von einem Mann angegriffen wurde, kam ihr der Hund zur Hilfe.

Kehl - Die Urlauberin war mit ihren beiden Hunden - einem Rottweiler und einem Dobermann - in der Nähe eines Campingplatzes im südbadischen Kehl unterwegs, als sich der Täter näherte. Der Mann warf die 23-Jährige auf den Boden, zerriss ihr T-Shirt und versuchte, die junge Frau zu vergewaltigen. In diesem Moment sprang einer der Hunde auf den Mann zu und biss ihm in den Oberarm.

Der verhinderte Sexualverbrecher ergriff daraufhin die Flucht. Die Frau erlitt bei der versuchten Vergewaltigung leichte Verletzungen. Nach dem Mann wird gefahndet.


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? schnecke33
schnecke33:

da verwechselt man wieder....

 
19.08.05 13:54
#58
ursache und wirkung:

fakt ist: der hund hat ihr das ganze eingebrockt !

hätte sie keinen hund, hätte sie nachts nicht gassi gehen brauchen!

Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (34)?

 
02.09.05 13:59
#59
Robbers post own pictures online

Three robbers were caught after they took pictures of themselves with a mobile phone they stole. They also took 20 tonnes of fertilizer from Petrobras Energy in Rosario, Argentina. The mobile was set up to send every picture taken to a personal webpage. After the pictures were posted they were analysed by the police and the robbers identified. All three robbers were arrested.

A police spokesperson said: "Little did they know that all their pictures were being instantly sent to a webpage. They took so many it was very easy to identify them, it was the easiest arrest ever."

http://www.ananova.com/news/story/sm_1519577.html?menu=
A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? MadChart
MadChart:

*ggg*

 
02.09.05 14:02
#60
Jetzt noch die Preisfrage: Wozu stehlen 3 Männer ein Handy und 20 Tonnen Düngemittel?

Wie doof können manche sein (2)? 2087983bilder22.parsimony.net/forum43054/kopfkratz.gif" style="max-width:560px" >
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (35)?

 
13.09.05 10:25
#61
SPIEGEL ONLINE - 13. September 2005, 09:57
URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,374411,00.html

Japan
 
Arzt machte Nacktfotos von Patientinnen

Die Masche von Sadao Tanabe war plump, aber erfolgreich: Seinen Patientinnen erzählte der Herzchirurg, sie müssten sich vor der Untersuchung nackt fotografieren lassen - für die Krankenakte. Weil die Fotos jedoch für seine private Sammlung bestimmt waren, muss Tanabe nun vier Jahre in Haft.

Tokio - Der Facharzt für Herz- und Thoraxchirurgie, der an einem staatlichen Krankenhaus in Tokio arbeitete, hatte fünf Frauen aufgefordert, sich für Ultraschalluntersuchungen auszuziehen, und sie dann fotografiert.

Der Vorsitzende Richter erklärte, der 52-jährige Mediziner habe seine Stellung als Arzt und das Vertrauen seiner Patienten missbraucht. Tanabe, der nach den Zwischenfällen vom Dienst suspendiert worden war, legte inzwischen Berufung ein.


A.N.
(vincit saltando)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (36)?

 
15.09.05 11:56
#62
SPIEGEL ONLINE - 15. September 2005, 11:37
URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,374752,00.html

Personalsorgen
 
Japanerin beschwert sich bei Polizei über faulen Killer

Man hat's nicht leicht mit dem Personal. Das dachte sich offensichtlich eine Japanerin, die einen Killer angeheuert hatte, um die Gattin ihres Liebhabers aus der Welt zu schaffen. Als der Mann nicht tätig wurde, wandte sie sich erbost an die Polizei. Die handelte.

Tokio - Als die Auftraggeberin des Mordes sich über den säumigen Killer beschwerte, wurde sie prompt verhaftet. Wie die Polizei in Tokio mitteilte, habe die 32-jährige Feuerwehrfrau über das Internet einen 40-jährigen Spezialisten angeheuert und umgerechnet 111.000 Euro gezahlt, damit er die Konkurrentin vergifte. Als sieben Monate später nichts geschehen war, wurde sie auf einer Polizeistation vorstellig und beschwerte sich, der Auftragsmörder sei ein Betrüger. Neben der 32-Jährigen wurde auch der angebliche Mordspezialist festgenommen. Die Frau, die hätte ermordet werden sollen, war schwanger.


A.N.
(vincit saltando)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? Pantani
Pantani:

AN 37? o. T.

 
15.09.05 12:00
#63
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie meinen?

 
15.09.05 12:07
#64

A.N.
(vincit saltando)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (37)?

 
28.09.05 22:13
#65

Farmer 'breaks' penis

A newly married Romanian farmer fractured his penis after ogling his young wife while carrying a heavy sack of grain. Farmer Gheorghe Popa, 52, from Galati, had been moving the grain sacks to the barn when he stopped to watch his 25-year-old wife Loredana hang up the washing. He got himself over excited and dropped the sack on his erect penis, snapping vital tendons and ligaments.

Doctor Nicolae Bacalbasa said: "It was a bizarre accident, and he was in a lot of pain. We have done what we can for him but he may never regain use of the organ again, at least for sexual purposes."

http://www.ananova.com/news/story/sm_1544207.html?menu=news.quirkies


A.N.
(vincit laedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

Wie doof können manche sein (2)? Karlchen_I
Karlchen_I:

Noch einer

 
16.01.06 07:58
#66
Daunenspur verrät Täter

Bochum (dpa) - Ein Einbrecher hat der Polizei in Bochum seine Verfolgung federleicht gemacht. Der Mann hatte die Glastür einer Discounter-Filiale in der Innenstadt eingeschlagen und dabei seine Daunenjacke zerfetzt. Mit dem Diebesgut, einem Karaoke-Set, machte er sich auf den Heimweg. Dabei verlor die Jacke stetig Daunen. Die Polizei musste nach eigenen Angaben nur der Federspur folgen, die zum Wohnhaus des Täters führte.
Wie doof können manche sein (2)? Karlchen_I
Karlchen_I:

Fortsetzung

 
14.02.06 10:00
#67
DUMM GELAUFEN

Einbrecher checkt E-Mail

Wie sinnvoll es ist, Heranwachsenden die Grundregeln des Umgangs mit dem Internet beizubringen, zeigt sich spätestens dann, wenn sie auf die schiefe Bahn geraten. Kriminelle Karrieren sind per se riskant. Wenn man sich dann aber noch blöde Fehler leistet...

Ein Einbrecher der etwas schusseligen Sorte hat Polizeibeamten im US-Bundesstaat Wisconsin einen ungewöhnlich entspannten Arbeitseinsatz beschert - und den dortigen Medien von kleinen Lokalzeitungen bis zum national verbreiteten TV-Network ABC eine Steilvorlage. Ist die Zahl der nicht erwischten Täter bei kleineren Wohnungseinbrüchen normalerweise recht hoch, steigen die Chancen auf einen erfolgreichen Zugriff deutlich, wenn der Täter ein wenig mithilft. Beliebt sind in dieser Hinsicht verlorene Ausweispapiere oder Visitenkarten, doch die folgende dämliche Variante kann dem durchaus Konkurrenz machen: Der fragliche Einbrecher nutzte die sturmfreie Bude, um in Ruhe seine E-Mails zu checken.


Schon das ist eingedenk der Tatsache, dass niemand im Web wirklich anonym unterwegs ist, reichlich meschugge. Der Einbrecher setzte allerdings noch einen drauf: Nachdem er sich einen Kaffee gemacht hatte, duschte er, bevor er eine Runde fernsah. In welcher Reihenfolge auch immer streute er dann noch die Zubereitung einiger kleiner Snacks ein.

"Er hat es sich hier gemütlich gemacht", erzählte Lori Menzel, Besitzerin der Wohnung, der Nachrichtenagentur AP. "Er verbrachte Zeit im Schlafzimmer damit, die Sachen meines Mannes anzuprobieren. Ich weiß, dass er sich auch ein paar von meinen Kleidern angesehen hat."

Das Einzige, was der Einbrecher nicht tat, führte am Wochenende zu seiner Verhaftung: "Er hat sich nicht ausgeloggt."

Der Yahoo-Account des Einbrechers, sagt Lori Menzel, sei immer noch offen gewesen. Die Identifizierung des Täters war dann kein Kunststück mehr - zumal die Polizei bereits nach ihm suchte. Zwei weitere, ähnliche Einbrüche gehen wohl auf die Kappe des 24-Jährigen, der Ende letzten Monats aus einem Drogenentzug geflohen war. Der letzte Einbruch bestätigte dann den Verdacht: Den hatte der Täter ja quasi "signiert".

pat/AP  
Wie doof können manche sein (2)? WALDY
WALDY:

*loooooooooool* und darum zu Posting 67

 
14.02.06 10:29
#68

Kalle der "Superchecker" oder:

 

 

    gelöscht Löschung

 

 

Ps.

 

@ AN  find ich gut ,das du dich hier nicht mehr blicken lässt ,nach diesen XXXXXXX Witz

von dir ,über gequälte Kleinkinder.

Wie doof können manche sein (2)? Happy End
Happy End:

Na WALDY,

 
14.02.06 10:52
#69
wieder bei Deiner Lieblingsbeschäftigung hier bei ARIVA, dem Pöbeln?
Wie doof können manche sein (2)? Karlchen_I
Karlchen_I:

Die Mannschaft ist wahrscheinlich noch wegen

 
14.02.06 10:56
#70
gestern Abend sauer. ;o)
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (40)?

 
14.05.06 20:17
#71

SPIEGEL ONLINE - 14. Mai 2006, 17:32
URL: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,416105,00.html

Brandstiftung
 
Teenanger verhaftet nach Prahlerei auf MySpace

Mit 22 Anklagen wegen schwerer und minderschwerer Brandstiftung sehen sich derzeit zwei 17 Jahre junge Amerikaner konfrontiert. Geschnappt wurden sie, weil sie Fotos und "Erlebnisgeschichten" über die Brandstiftungen bei MySpace veröffentlichten.

Rockville - Völlig verängstigt und aus dem Häuschen seien die Bewohner von Rockville im Montgomery County, Maryland gewesen, sagt Feuerwehrchef Thomas W. Carr Jr.. Siebzehn Mal hatte es in den letzten Monaten in seinem Bezirk gebrannt: Geschäfte, Autos, eine Bowling-Bahn und zwei Schulbusse gingen unter anderem in Flammen auf. Dass die zwei nur 17 Jahre alten Täter nun ohne viel Mühe gefasst werden konnten, hat Carr MySpace zu verdanken.

Oder, wenn man so will, der unglaublichen Dummheit der Täter.

Die hatten ihre Taten fotografisch dokumentiert und zusammen mit "Erlebnisberichten" aus den Brandstiftungsnächten bei MySpace, dem weltweit größten Community-Portal, veröffentlicht. Nicht alle Leser dort fanden die Schilderungen der Brandstifter cool, einer gab den Fahndern der Polizei den entscheidenen Tipp: Sie sollten sich doch einmal eine bestimmte Seite bei MySpace ansehen. Was sie dort fanden, kam einem weltweit veröffentlichten Geständnis nahe.

Rockville ist mit knapp 60.000 Einwohnern einerseits die fünfgrößte Stadt des Bundesstaates Maryland, wird letztlich von vielen aber als Vorstadt von Washington D.C. wahrgenommen, von dem es nur etwa 20 Kilometer weit entfernt liegt.

pat/AP

  Wie doof können manche sein (2)? 2555659

 

*** Klaus_Dieter-freie Zone ***
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Was sind "Teenanger"?

 
14.05.06 20:17
#72

  Wie doof können manche sein (2)? 2555660

*** Klaus_Dieter-freie Zone ***
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Übrigens, zur Erinnerung, WALDY:

 
14.05.06 20:21
#73

Der Witz über das tote Kleinkind war von B Ghost, jetzt Cassius, und Du warst derjenige, der das ganze harmlos fand. Immer schön bei der Wahrheit bleiben, auch wenn es schwer fällt, statt hinterher alles umzudrehen, um die eigenen Spuren zu verwischen.

  Wie doof können manche sein (2)? 2555664

*** Klaus_Dieter-freie Zone ***
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (41)?

 
18.11.06 22:50
#74
Kidnapper shoots own testicle

A would-be kidnapper shot his own testicle after tucking his gun into the waistband of his trousers.

It happened as three men were attempting to kidnap a teenager in a dispute over stereo speakers in Wichita, Kansas.

One of the three pulled out a gun, fired it at the teen and missed, reports the Wichita Eagle.

The gunman jammed the pistol back into the waistband of his pants - and it went off, hitting him in the left testicle.

The 23-year-old man's reaction to his injury caused the gun to fire again, hitting himself in the left calf.

The man was arrested after he walked into a medical centre seeking help. His companions, ages 18 and 20, were also arrested.
Wie doof können manche sein (2)? AbsoluterNeuling
AbsoluterNeul.:

Wie doof können manche sein (42)?

 
18.11.06 23:11
#75
Thief caught after getaway car runs out of fuel

A Romanian thief was arrested after his getaway car ran out of fuel after just half a mile.

The 27-year-old man snatched a bag containing £20,000 from the front seat of a car in Bucharest.

He jumped into a car driven by an accomplice - but they didn't get far before it ran out of petrol.

Police said the thieves knew their victim was collecting takings from a chemist and snatched the bag while he was starting his car.

The thief was caught by an employee of the chemist and a security guard who handed him to the police.

The getaway driver managed to escape on foot and is still at large.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--