"Wie deutsche Soldaten zu Mördern wurden"

Beiträge: 80
Zugriffe: 2.229 / Heute: 2
noidea:

komatsu

3
03.09.19 23:29
#76
genauso stelle ich mir einen Neo-Liberalen User vor :-)))))
mannilue:

Falsches Ziel der Frage

 
07.09.19 09:04
#77
die Frage:Wie deutsche Soldaten zu Mördern wurden....

hat meiner Meinung nach den falschen Bezug.

Schauen wir uns dazu die Zeit  vor dem Überfall auf Polen doch mal an.

Waren die Soldaten da ganz normale Menschen ..so wie es zB heute die Bundeswehrsoldaten sind?

ich denke schon.

Die Frage müßte also lauten: Wie bekommt man es hin,  diese normalen Menschen derart zu manipulieren, das sie es vor sich rechtfertigen können...einfach ein Nachbarland... das ihnen persönlich nix angetan hat..zu überfallen?
Das sie imstande sind... dort Menschen zu töten? Menschen..die auch wie sie selber, einfach nur in Frieden leben wollen.
Ihnen die Existenzgrundlage zu zerstören.....

Wie macht man aus einem normalem Menschen einen tötenden Soldaten?
Von verteidigen kann bei einem Überfall wohl nicht die Rede sein.
Und Gegner.....gestern warens doch Nachbarn..und heute sind es Gegner?

Also...wie kriegt man das hin?

DAS wäre die Antwort auf die Frage: Wie deutsche Soldaten zu Mördern wurden !

Alles andere...was sich dann in Laufe der Kämpfe in Polen etc abgespielt hat..ist nur noch das Resultat davon!
objekt tief:

Das Militär auf der ganzen Welt

3
07.09.19 09:11
#78
hat eigene Gesetze. Oft steht auf Befehlsverweigerung die Todesstrafe. Klassisch: erschießen.
mannilue:

Ja..Befehl und Gehorsam

 
07.09.19 18:01
#79
der Knebel für den einfachen Soldaten.....

am Ende wird dann drauß: Schieße oder werde erschossen!

Ist das an Perversität noch zu überbieten?

Aber damit hält man " Nachahmer" davon ab...auch dem Schießbefehl nicht nachzukommen.

Darum geht es hier aber nicht

 
#80
Es geht nicht um den "normalen" Kriegseinsatz, es geht um die Tötung von Zivilisten, um Kriegsverbrechen. Und das geschah nicht auf Befehl, sondern war fast immer freiwillig. Klar gab es sowas wie Gruppendruck, Beweis der Männlichkeit bzw. nicht als Feigling gelten zu wollen, aber auch viele andere Gründe, wie aus "normalen" Männern Mörder wurden. Und natürlich ist das auf spätere Kriege/"normale" Männer übertragbar. Wer hätte gedacht, dass in den 90ern mitten in Europa eine derartige Schlachteplatte wie in Jugoslawien stattfinden kann?
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 ZurückZurück

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--