Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge?

Beiträge: 8
Zugriffe: 753 / Heute: 3
Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge?

 
28.08.19 14:29
#1

Denn auch durch die Zupflasterung Deutschlands mit 200 m hohen Plastiktürmen wird sich die
Grundsicherung Deutschlands mit Strom vmtl. nicht mehr gewährleisten lassen, wenn die restlichen
AKWs abgeschaltet werden, denn bekanntlich weht der Wind nicht immer. Vielleicht geht es den
Grünen bei der Klimapolitik auch gar nicht in erster Linie um die Stromversorgung, sondern
vor allem um die Versorgung mit Klimaflüchtlingen, möglicherweise in Millionenhöhe.
Auf
diesen Gedanken könnte man/frau kommen, wenn man die Verlautbarungen liest.

https://www.ariva.de/forum/...chland-sein-557636?page=329#jumppos8249

Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Klimapolitik ist auch nicht nur das, was

 
28.08.19 15:04
#2

als solche bezeichnet wird, z. B. die CO2-Steuer der SPD, die sie von den Grünen geklaut hat.
Diese Steuer ist in ihren Auswirkungen auf das Weltklima lächerlich und dient vor allem dem
Abkassieren bei sozial Schwachen. Andere Politikfelder sind viel wichtiger,
wie z. B. der
Abschluss des EU-Freihandelsabkommens mit den südamerikanischen Ländern. Die Aus-
wirkungen auf das Klima sind verheerend. Während Deutschland z. B. seine Autos in Brasilien
günstiger absetzen kann, könnte Brasilien Soja und Fleischprodukte nunmehr zollbefreit
in die EU verkaufen. Ergebnisse sind: Riesige Brandrodungen in den Regenwäldern, um
mehr Weideland für die Tiere und Ackerland für Soja zu haben. Das setzt ungeheure
Mengen CO2 frei und das wird auch in Zukunft weiter gehen, selbst wenn die Brände
einmal gelöscht werden können. Zusätzliches CO2 wird also geschaffen durch billigere
Autos in Brasilien und anderen lateinamerikanischen Ländern und riesige Brände im
Regenwald durch Brandstiftung. Was da für ein Schaden angerichtet wird, kann selbst durch
sogenannte deutsche Klimapolitik, die in ihren Auswirkungen absolut lächterlich ist,
vmtl. selbst in 100 Jahren nicht ausgeglichen werden. Die sogenannte deutsche SPD-Klimapolitik,
übernommen von den Grünen, scheint vor allem eins zu sein: Verdummungspolitik

Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Der Obergrüne,

 
28.08.19 15:08
#3
Habeck heißt er, glaube ich, will mit Aufkündigung drohen. Unsinn! Solch ein Vertrag hätte
nie abgeschlossen werden dürfen.
Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Zusätzlich bekommt er mit

 
28.08.19 15:28
#4

der Wahl von Grünen möglicherweise auch noch eine Links-Diktatur, denn in manchen Umfragen
lagen Grün-Rot-Rot sogar vorne, und zwar mit der absurden Begründung, es gehe mit der
deutschen Klimapolitik um die Rettung der Welt. Wenn aber um die Rettung der Welt gehen
sollte, dann ist vermutlich jedes Mittel recht, auch das der Diktatur. Das ist jedoch so was von absurd
und könnte den bisherigen Gipfel an Verdummung in der Politik darstellen.

www.tichyseinblick.de/meinungen/...rnative-zur-oeko-diktatur/

Im grünen Diskurs um die Klima- und Energiepolitik feiern nicht nur planwirtschaftliche Gedanken und Modelle ein auffallendes Comeback, sondern auch quasi-religiöse apokalyptische Visionen, in deren Vorstellungswelt demokratische Systeme nicht passen. Wo es um Sein oder Nicht-Sein, um Leben oder Tod geht, machen Mehrheitsentscheide keinen Sinn, sind schlimmstenfalls sogar schädlich. Wer sich der Klimarettung in den Weg stellt, hat daher aus der Sicht extrem(istisch)er Klimaretter jegliche Legitimität verloren und gehört politisch möglichst hinter Schloss und Riegel.

Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Innerhalb weniger Monate

 
28.08.19 15:49
#5

mehrere hundert Millionen Tonnen CO2 freigesetzt im brasilianischen Regenwald durch Brand-
rodung. Eine Wiederherstellung des Regenwaldes dauert mehrere hundert Jahre, wenn das
überhaupt möglich ist.

www.focus.de/wissen/natur/...mazonas-braende_id_11076293.html

Wird der Wald jedoch stattdessen gerodet und das Holz genutzt, gelangt das Kohlendioxid je nach Nutzungsart früher oder später wieder in den Kreislauf der Natur. Beim Brandroden werde das CO2 unmittelbar freigesetzt, in Brasilien handelt es sich dabei binnen weniger Monate um mehrere hundert Millionen Tonnen.

Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Grinch
Grinch:

Ich hab dich lieb!

2
28.08.19 16:00
#6
Grinch die Boardlegende!
Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Stuff_Wild
Stuff_Wild:

Ich mag seine Formulierungen ...

 
28.08.19 16:21
#7
Tierverbrechen
Leichenbergen

und die zirkulären Bezüge auf RR!
Wer Grüne wählt, bekommt mehr CO2 u. Flüchtlinge? Rubensrembrandt

Bei den Grünen Klimaflüchtlinge am Kommen

 
#8
Das könnten dann Millionen sein, die nach Deutschland kommen und Asyl
beantragen. Durch die Ansiedlung im kälteren Norden im Vergleich z. B.  zu Bangladesh könnte
dann im Vergleich durch Heizung mehr CO2 freigesetzt werden als vorher. Weiteres CO2
könnte nach Anerkennung als Klimaflüchtlinge freigesetzt werden durch regelmäßige
Flugreisen zu Verwandten z. B. in Bangladesh.

www.welt.de/politik/deutschland/...eitung-des-Asylrechts.html

Vor dem Parteitag der Grünen hat Claudia Roth eine Ausweitung des Asylrechts etwa für Klimaflüchtlinge gefordert.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--