Was macht die Linke falsch?

Beiträge: 53
Zugriffe: 1.287 / Heute: 2
Was macht die Linke falsch? DarkKnight
DarkKnight:

Was macht die Linke falsch?

6
06.10.15 16:28
#1
Nach den Wahlen in Portugal konnte ich meinen Ohren nicht trauen: einhellig wurde vom Sieg der Regierungsparteien gesprochen.

Fakt ist, dass die Rechtskoalition mit 38,6% ca. 13% gegenüber 2011 verloren (!) haben. Aus einer Mehrheit wurde ein Minderheitsregierung, oder anders ausgedrückt: 61,4% der Wähler haben dieser Regierung ihr Misstrauen ausgesprochen.

Das nennt man einen Wahlsieg?

Das letzte historische Beispiel hierzu war die NSDAP, die mit knapp 40% (und herben Verlusten ggüber der vorherigen Wahl) im Januar 33 "gesiegt" hatte. Auch damals waren bereits 60% der Deutschen gegen die Nazis.

Wenn irgendwo, zeigen sich hier in Portugal Macht und Hegemonie der Eliten. Aber solange Menschen noch wählen dürfen, müssen diese Kräfte auch irgendwo ansetzen. Man wird sich also wohl fragen müssen, was die Linke falsch macht.

Ehrlich: ich weiß es nicht ..... ich hab nicht mal mehr eine Vermutung ....???
27 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Was macht die Linke falsch? kiiwii
kiiwii:

du weißt doch nicht mal, wo er ist, der Taunus

 
06.10.15 16:48
#29
Was macht die Linke falsch? Nokturnal
Nokturnal:

egal hauptsache die Syrischen Freunde wissen es...

 
06.10.15 16:51
#30
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Den Taunus findest Du hier:

 
06.10.15 16:52
#31
Was macht die Linke falsch? Scontovaluta
Scontovaluta:

I know: Der Taunus wurde von Ford gebaut! ;-=

 
06.10.15 16:53
#32
Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Zur Ausgangsfrage:

4
06.10.15 16:56
#33
Erstens: Ich lese üerall: "In Portugal hat das Regierungsbündnis deutlich an Stimmen verloren, bleibt aber mit 38,x% die stärkste Kraft."

Das kann man jetzt, je nach Belieben, als Sieg oder Niederlage interpretieren. Wen juckts?

Was macht "die Linke" falsch?
Welche Linke? Die Linke, die sich bei uns "DIE LINKE" nennt? Die macht vieles falsch. U.a., dass sie sich als die bessere Sozialdemokratie verkauft, indem sie das "besser" so definiert, dass sie die staatlichen Institutionen gegen jede ökonomische Rationalität (m.E. insbesondere auch aus "linker" Perspektive) umfunktionieren will in eine Willkürveranstaltung nach Gusto linken Gesellschaftsverständnisses. Das ist ein Widerspruch in sich selbst. Weil "linkes Gesellschaftsverständnis" nämlich nicht ganz zu Unrecht eine anti-staatliche Komponente hätte.
Sie sieht sich in der Tradition derer, die die Gesellschaft par ordre de mufti, also von Staats wegen, verändern möchten. Und da es eine Vielzahl von Menschen gibt, die misstrauisch reagieren, ob das denn ein schlüssiges Konzept ist, bringt das Ganze eine gewisse Tendenz der Umerziehung ins Spiel. (Ist bei den Grünen auf andere Weise ähnlich.)
Das spüren die Menschen irgendwie, selbst wenn sie es nicht "wissen". Das macht sie misstrauisch.  Die meisten möchten letztlich doch so bleiben, wie sie sind... Also wählen sie mehrheitlich eher die, die sie nam wenigsten nerven...

Und das ist eigentlich beispielhaft für die Linken in Europa.
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? bozkurt7
bozkurt7:

wo steht Portugak bei der Pisa-Studie ?

2
06.10.15 16:58
#34
Bei der Parlamentswahl in Portugal hat das konservative Regierungslager von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho die meisten Stimmen bekommen, die Mehrheit im Parlament allerdings nicht erreicht. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kommt Coelhos Mitte-Rechts-Koalition auf 38,6 Prozent. Die oppositionelle Sozialistische Partei von António Costa bekam demnach 32,4 Prozent der Stimmen. Die CDU, ein Bündnis aus Kommunisten und Grünen, lag bei 10,2 Prozent, der marxistische Linksblock (BE) bei 8,3 Prozent.

Also ist 38,4% der Gewinner gegen 50,9% ???
Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Da muss man aber dazu sagen:

3
06.10.15 17:02
#35
Die PS (Sozialdemokraten) und die beiden radikaleren Linken stehen auf Kriegsfuß miteinander. (Das können "Linke" übrigens auch gut: den Hauptfeind im eigenen Spektrum ausmachen. Ist so ein linkes Besserwisser-Ding.)
Ist also kein eigener "Block". Das macht es schwierig, die unter 50,x% zusammenzufassen...
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Ich sehe es schon wieder kommen ...

 
06.10.15 17:06
#36
die Wahlbeteiligung bei der nächsten Wahl wird abermals geringer ausfallen. Die Demokratie demontiert sich selber ... ;-(

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Die etablierten Parteien haben

 
06.10.15 17:14
#37
doch eigentlich total versagt. Das zeigt sich insbesondere besonders deutlich daran, dass die Arbeitnehmer heutzutage am wirtschaftlichen Aufschwung überhaupt nicht mehr partizipieren. Beim Abschwung werden sie dann arbeitslos. Hält dieser länger als ein Jahr an -> heißt es für sie dann Hartz4. Wenn sie dann alt sind, freuen sie sich umso mehr über die Altersarmut, die sie dann erwartet. Ok, wollen wir einmal die "oberen Zehntausend der Bevölkerung" hiervon ausnehmen ....

Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Die Radikaleren unter den Linken

 
06.10.15 17:16
#38
haben mit den Radikaleren unter den Rechten immer ein ähnliches Problem: Sie gehen mit einem ideellen "Volk" hausieren, das es so noch nicht gibt, weshalb sie es provisorisch (oder besser: ideologisch) erstmal ganz alleine repräsentieren müssen. Das macht die, die sich in diesem "Volk" irgendwie nicht so richtig repräsentiert sehen, zurecht misstrauisch. Man fragt sich: Bin ich schon ausgebürgert? Und muss ich als Unvolk damit rechnen, bei Gelegenheit abgeschoben zu werden? So gulagmäßig?
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? Weckmann
Weckmann:

Die Wahlbeteiligung in NRW jüngst bei den

 
06.10.15 17:21
#39
Kommunalwahlen war in der Tat unter aller Kanone. Lag so bei 40 %.

Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Ist auch so ne Frage,

2
06.10.15 17:24
#40
das mit der Wahlbeteiligung. Bedeutet das: Ich geh nicht hin, ist doch alles ok wie es ist? Oder: Ich geh nicht hin, ist doch eh alles scheiße und wird nicht besser.

Jedenfalls ist es erfahrungsgemäß so, dass es in zugespitzten Lagen eher höhere Wahlbeteiligungen gibt...
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Die Geisel der Menschheit nennt sich

 
06.10.15 17:33
#41
permanentes Wirtschaftswachstum. Das führt u. a. dann dazu, dass einerseits ein politischer Wille vorhanden ist, Kosten für das Gesundheitssystem zu reduzieren, gleichzeitig aber die Pharmaindustrie dagegen wettet, weil sie durch noch mehr Kranke, ihre Umsätze - z. B. für Medikamente erhöhen möchte. Da gibt es dann Querverbindungen - z. B. zur Zuckerindustrie. Die sorgen dann dafür, dass in fast allen Lebensmitteln, ob nun in Wurst, Joghurt, Tomatenmark oder inzwischen sogar auch schon im Mineralwasser, immer mehr Zucker hinzugefügt wird, damit die Menschen immer fettleibiger werden! Das wiederum sorgt dann dafür, dass sie hohen Blutdruck, Diabetes bekommen, also die üblichen Erkrankungen, die mit Fettleibigkeit (Adipositas) in Verbindung zu bringen sind. Ok, nun mag man vielleicht vermuten, das klingt alles ziemlich nach Verschwörungstheorie - aber mal Hand auf's Herz - letztendlich trifft es doch des Pudels Kern!

Zahl der Fettleibigen in Deutsachland soll bis 2030 dramatisch steigen
www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/...tleibige-a-981908.html
Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Zumindest ist drohende

 
06.10.15 17:35
#42
Fettleibigkeit aber ein Problem, mit dem sich die große Masse der Menschheit gerne mal rumschlagen würde...
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Vielleicht

 
06.10.15 17:37
#43
fressen uns die Flüchtlinge ja ausreichend was weg. Das würde dann ja der Volksgesundheit dienen!
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Es gibt inzwischen viele Studien, die aufzeigen,

 
06.10.15 17:44
#44
dass die Wahlbeteiligung wohl eher immer mehr sinken wird und auch erklären, warum das so ist.

"Eine besondere Gefahr für die Höhe der Wahlbeteiligung stellen heute sogenannte Kohorten-Effekte dar. Bürger, die mehrmals wählen gegangen sind, wählen im Großen und Ganzen ihr Leben lang. Wahlberechtige, die mehrfach nicht zur Urne gingen, werden häufig zu dauerhaften Nichtwählern. Das große Problem für die Stabilität der Wahlbeteiligung entsteht vielmehr dadurch, dass die Startniveaus in der Bevölkerung heute immer weiter auseinander klaffen, immer mehr Menschen nur ein niedriges Startniveau erreichen und im Status des Nichtwählers verharren. Denn die Trägheitswirkung sorgt dafür, dass die Start-Ressourcen die Wähler von den Nichtwählern auch in den folgenden Wahlen unterscheiden. Die Zunahme der Wahlwahrscheinlichkeit durch Erfahrungen und Lebensleistungen kann dies immer seltener ausgleichen.

Insgesamt ist daher zu erwarten, dass die Wahlbeteiligungsraten aufgrund dieses Kohorten-Effekts auch in den kommenden Jahren kontinuierlich sinken werden (ebd.). Ein „cohort effect has been generated, whereby these young people are so disengaged from politics that they will not become voters later in life“ (Ballinger 2006, 14)."

regierungsforschung.de/...ieflage-der-wahlbeteiligung-teil-25/
Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Vielleicht auch ein Zeichen dafür,

 
06.10.15 17:49
#45
dass sich immer mehr Menschen hinsichtlich der Gestaltung ihrer Lebensbedingungen eher auf sich selbst verlassen als auf eine wie auch immer geartete Regierung. Dann könnte man die sinkende Wahlbeteiligung auch auf ein größeres Maß an ökonomischen Freiheiten deuten...

Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Ergänzend zu #41

 
06.10.15 17:52
#46
Das eigentliche Problem ist doch die Gier nach immer mehr. Es heißt nicht umsonst "Geld regiert die Welt". Daran ist sicher viel Wahres. Geichzeitig gilt aber auch: "Gier frisst Hirn!"

Das führt dann meist zu sehr destruktiven Strukturen, weil einige Hanseln ihren Hals nicht voll genug bekommen konnten. Das konnten wir doch ganz prima bereits von den Banken lernen - Beispiel: "Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren" ... ;-)

Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Ürigens:

 
06.10.15 17:52
#47
Gegen Wirtschaftswachstum zu polemisieren, ist ein zweischneidiges Schwert. 1985 hatten wir ca. 3 Mrd. weniger Menschen auf diesem Planeten.
Trotzdem waren bis dahin die Hungersnöte in allen möglichen Teilen der Welt gemessen an heute noch richtig krass...
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? BarCode
BarCode:

Ich meinte 1975..

 
06.10.15 17:53
#48
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
Was macht die Linke falsch? 007Bond
007Bond:

Warum sind eigentlich so viele Bürger wütend?

 
06.10.15 18:19
#49
Wir sind inzwischen dort angelangt, dass der Bürger, der für sich und seine Familie Vorsorge betrieben hat (also eigentlich alles richtig gemacht hat), letztendlich sogar noch hierfür bestraft wird. Nehmen wir doch als Beispiel einmal irgend so einen "Heiopei", der beispielsweise sein Geld vorher primär für Nutten und Koks ausgegeben hat. Der wird doch heutzutage von unserem Sozialstaat schon besser bedient, als der oben zuerst genannte. Denn der muss sich, bevor er Hilfe erhält, erst noch Gedanken machen, wie er seine Hütte verscherbelt und seinen vielleicht hierauf noch laufenden Kredit bedient.

Der nächste Brennpunkt ist die Entwicklung der Renten. Die fallen immer niedriger aus. Was interessiert es da noch den Bürger, ob die Hungersnöte in 1975 schlimmer waren als heute, wenn er zu der Feststellung gelangt, dass er sein Leben lang gearbeitet hat und nun nix mehr zu fressen hat und im Winter dazu auch noch kalte Füße bekommt?

Vielleicht sollte sich der deutsche Staat hierüber einmal ein paar mehr Gedanken machen und diese primären - und wie ich meine - wichtigen sozialen Probleme lösen, anstatt sie von Jahr zu Jahr zu verschieben. Denn der Wutbürger ist letztendlich meist nur ein Angstbürger.
Was macht die Linke falsch? Grinch
Grinch:

Heiopei hat mich noch keiner genannt! :(

 
06.10.15 18:21
#50
Was macht die Linke falsch? DarkKnight
DarkKnight:

Realsatire wahlen

4
26.10.15 14:37
#51
Mehr kann man zum aktuellen Zustand nicht mehr sagen: die neoliberalen Feudalherren ignorieren bereits ganz offen den Willen des Volkes.  
Was macht die Linke falsch? Schwachmat
Schwachmat:

Don't give a Fuck!

 
26.10.15 14:48
#52
de.musicplayon.com/play?v=409537#id965009
Was macht die Linke falsch? DarkKnight

Neues aus Portugal: Linke stürzen die Regierung

2
#53
So zumindest stehts in der Frankfurter Rundschau (dieses Zeitung habe ich mal ernst genommen).

Die von mir aufgeworfene Frage, wieso eine Regierung, die mit 60% Gegenstimmen abgewählt wurde, "gestürzt" wird von Linken, ist noch nicht beantwortet.

Aber wir haben ja die Türkei als Vorbild: wenn einem Präsidenten das Wahlergebnis nicht passt, wird eben neu gewählt.

Ich hoffe nur, dass die Portugiesen ebenso klug wie die Türken sind und ihre Verwahrlosung in der neoliberalen Welt mit demokratischen Mitteln legitimieren, sonst muss die EU neue Geschütze auffahren.

Kann man einem Volk eigentlich das Wahlrecht entziehen ... ich meine: von der Troika, also von drei gut genährten und weltfremden Elite-Absolventen irgendeiner Brutstätte der Moderne ... oder muss man den Kaiser um Hilfe rufen (Franz hat ja heute abgedankt und ist sicher auf Suche nach einem neuen Thron?).

Aktuell ist Portugal nicht unter dem "Rettungsschirm" der EU, man darf also gespannt sein, ob das Experiment "Demokratie" bald beendet wird ... irgendwo an den Küsten des Atlantiks.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--