Was ich immer mal schon schreiben wollte

Beiträge: 11
Zugriffe: 606 / Heute: 1
Was ich immer mal schon schreiben wollte vega2000
vega2000:

Was ich immer mal schon schreiben wollte

3
13.07.21 17:11
#1

Es ist durchaus möglich, dass auf anderen Planeten intelligentes Leben existiert. Allein die Tatsache, dass uns bisher keiner besucht hat, spricht dafür...
Was ich immer mal schon schreiben wollte TonyWonderful.
TonyWonderf.:

Dont drink and post.

 
13.07.21 17:14
#2
LG Tony
Was ich immer mal schon schreiben wollte Lucky79
Lucky79:

#1 der ist so alt wie...

3
13.07.21 17:18
#3
der hier:

"Zwei Forscher unterhalten sich darüber, ob es im All intelligentes Leben gibt.
Meint der eine dann, dass man doch erst mal auf der Erde nach intelligentem Leben
suchen sollte."   :-)
Was ich immer mal schon schreiben wollte Juto
Juto:

es gäbe auch keinen

2
13.07.21 17:45
#4
grund, uns zu besuchen.
es sei denn , sie möchten mal mit frau Dr angela merkel ne tasse kaffee trinken.
das würd ich verstehen.
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
Was ich immer mal schon schreiben wollte Lucky79
Lucky79:

Sie würden mit Merkel eine Tasse Kaffee trinken..

 
13.07.21 17:58
#5
und dann erklären, dass unsere Sonne bald explodieren wird...
und sie uns helfen möchten..
Merkel antwortet darauf...
"nö.. wir schaffen das schon..."  :-)

Die Spaceboys trinken aus... und fliegen weiter....  :-))

DANKE...
Was ich immer mal schon schreiben wollte Lucky79
Lucky79:

Lasst uns auf Ariva nach intelligentem Leben

 
13.07.21 17:59
#6
suchen...  :-)
Was ich immer mal schon schreiben wollte Juto
Juto:

Schwieriges Unterfangen..

 
13.07.21 18:05
#7
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
Was ich immer mal schon schreiben wollte Lucky79
Lucky79:

Naja... das ein oder andere Individuum

 
13.07.21 18:15
#8
gibts hier schon...

Sind nicht alle so wie im Nat.stop.Thread....  :-)
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#9

Was ich immer mal schon schreiben wollte Lucky79
Lucky79:

Hallo Finale...

 
13.07.21 18:19
#10
Was ich immer mal schon schreiben wollte Schatteneminenz

...was brächte Intelligenz,

 
#11
gegen eine in seine Einzelteile zerzüttete Bevölkerung, die gut eingezäunt sich selbst ihre Farbgrenzen des Bewusstseins abstecken lässt und man überindividualisierte Fahnen schwenkt, um überall, an jeder digitalen Ecke, darauf aufmerksam zu machen, dass man definitiv und existenziell anders als der andersfarbige Fahnenschwenker sein muss.

Zwischen Schwarz und Weiss liegt ein Sumpfgebiet aus diffus, eintöniger Farblosigkeit in den Köpfen, die von sich selbst behaupten Farbe zu bekennen.

Dabei ists vom oben aus betrachet ein allumspannendes  Kleingruppeneinheitsgrau, die ängstlich im weltlichen Pluralismus mit ihrem Bauernblindenstock rumstochern.

So kann man keine Konzerte derigieren und man gewinnt auch keinen Blumentopf, da gewinnen nur die Eliten.

Leute verwecheln immer mit der Forderung nach "Intelligenz", dass sie damit eigentlich nur jemanden wollen den sie auch mögen und dem sie sich aus freigiebig unterordnen, weil die eigene, durch den Konsum unterfütterte, Faulheit nichts aanderes jemals zuließ.

Intelligenz die ohne Rücksicht auf Verluste unbekümmert links und rechts Schellen verteilt und Köpfe wäscht das will keiner, zumindest herrscht da ja dann doch stille Einigkeit.

Wenn Intelligenz einen Wunsch frei hätte, dann ist es sicher ein zeitnah platzendes Aneurisma.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--