Was bringt eigentlich Sportunterricht?

Beiträge: 8
Zugriffe: 1.565 / Heute: 1
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Val Venis
Val Venis:

Was bringt eigentlich Sportunterricht?

3
03.10.17 14:11
#1
Nichts. Nach der Grundschule wusste ich dann eben wie schlecht ich im Vergleich zu anderen bin. Dann ging es nochmal gut 8 Jahre weiter mit immer denselben Spielen und Turnübungen. Gelernt hat man dabei nichts. Für einen positiven Einfluss auf Gewicht und Gesundheit sind die 30 Sportstunden im Schuljahr zu wenig. Eine Inspiration für eine neue spannende Sportart gab es für mich dort nie.

Ich beschwere mich insbesondere weil ich als Erwachsener extrem sportlich geworden bin. Joggen mit Musik auf den Ohren, ohne irgendeinen daneben haben zu müssen.
Boxen oder Kampfsport - wo waren solche Sachen in der Schule? Das war später voll mein Ding.

Die Schule hat mich bei diesem Thema überhaupt nicht voran gebracht. Wie bei so vielen Themen. Man kriegt etwas aufgezwungen und tut seine Pflicht. Wir lernen viele Sachen und vergessen sie wieder. Wie man lernt lernt man nicht.

Geht das nur mir so?
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Juto
Juto:

Wenn man

4
03.10.17 14:13
#2
In der jugend
Kontinuierlich sport betreibt,
Profitiert man davon
Das ganze leben.
Bewegung heisst das zauberwort.
Meine meinung.
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Val Venis
Val Venis:

Klar ist Sport gesund

2
03.10.17 14:17
#3
Ich frage mich nur warum ich selbst auf die Sportarten kommen musste, an denen ich wirklich Spaß hatte. Wieso ging kein einziger Impuls von der Schule aus?

Schon wenn man nicht so begeistert von Mannschaftssport und Gruppen ist kann man den Sportunterricht knicken. Immer die gleiche Suppe anders aufgewärmt.
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Mr_Blue
Mr_Blue:

#3Naja, alles kannste halt nicht anbieten. Soviel

3
03.10.17 14:48
#4
Ausstattung kann sich ja kaum eine Schule räumlich und finanziell leisten.
Klar wäre eine größere Vielfalt wünschenswert. Hat aber alles seine Grenzen.
Ich vermute, gegenüber Kampfsportarten gab es einfach auch pädagogische Vorbehalte/Vorurteile.

Ich fands aber positiv, dass man sich beim Sportunterricht mal auspowern konnte. Manche Sachen fand ich super, andere eben weniger.
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Jack_USA
Jack_USA:

Wenn der Turnvater Jan das wüsste ;-)

 
03.10.17 20:20
#5
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Val Venis
Val Venis:

Nun mein Fazit ist

 
03.10.17 20:57
#6
12 Jahre Zeit verschwendet. Und nicht einmal gefragt worden, was ich eigentlich gerne machen würde. Die Mittel hätte man sich jedenfalls sparen können. Besonders krass ist da die extreme Sportliichkeit die ich mir dann im Erwachsenenalter zugelegt habe.
Was bringt eigentlich Sportunterricht? Talisker
Talisker:

Krass

 
04.10.17 07:21
#7
Noch nicht mal in der letzten Stunde vor den Ferien gefragt worden, was du machen willst? Aber in Mathe, da biste immer gefragt worden?
Kein Boxen im Sportunterricht? Passierte dann nur auf dem Schulhof? Aber Fechten, Fechten hattest du doch wohl?
Und niemals nicht Joggen mit Musik im Ohr?
Fies.

Sollte man gewillt sein, mal ein wenig up to date zu sein:
db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_sek1_sport_07_nib.pdf
S. 30 z.B. gehts um Kämpfen.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Was bringt eigentlich Sportunterricht? gogol

Sportunterricht in der letzten Stunde !!

 
#8
und die Bauchschmerzen u.a. Krankheiten fielen PLÖTZLICH über uns her.
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--