Von wegen - die Deutschen sind reich ...

Beiträge: 35
Zugriffe: 874 / Heute: 1
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Von wegen - die Deutschen sind reich ...

3
14.09.11 16:11
#1
Börsencrash vernichtet drei Billionen Euro Privatvermögen

In der Finanzkrise schrumpfen die privaten Vermögen kräftig. Laut Allianz haben die Börsenturbulenzen bis zu drei Billionen Euro vernichtet. Langfristig profitieren China, Indien und Co.: In den Aufsteigernationen ist die Mittelschicht schon größer als in den klassischen Industrieländern.

Das Land mit dem höchsten Pro-Kopf-Vermögen der Welt bleibt laut der Studie die Schweiz - und zwar mit Abstand. Grund sind der starke Franken und die gut laufende Wirtschaft. Im Durchschnitt besaßen die Schweizer im vergangenen Jahr 207.393 Euro brutto pro Kopf. Mit großem Abstand folgen auf Platz zwei die USA mit 111.897 Euro Geldvermögen pro Kopf. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Japan, Dänemark und die Niederlande.  Deutschland landet nur auf Rang 17.

Quelle:

www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,786224,00.html

Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Uuups habe etwas Wichtiges vergessen!

 
14.09.11 16:12
#2
"Danke" an CDU und FDP! Das musste einfach noch gesagt werden ....
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Was sagen schon Statistiken über den Einzelfall?

 
14.09.11 16:13
#3
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

zu #3: ?? Muss man das jetzt verstehen?!

 
14.09.11 16:14
#4
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Mit der Kohle hätte man

 
14.09.11 16:16
#5
eigentlich die Griechen gleich 10 x retten können ...

oder gleichzeitig auch alle Piics-Staaten!
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Dass zB die 111T der Ami`s praktisch gar

 
14.09.11 16:19
#6
nichts oder wenig über die Wirklichkeit aussagen angesichts der hohen Armutsrate oder der nicht Krankenversicherten usw. Einzig, dass die Schere dort riesig auseinanderklafft.

Taugen also, und das war doch die Absicht, nicht als Qualitäts-Vergleich mit D.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Macht doch nix -

 
14.09.11 16:23
#7
selbst wenn sich nur zwei Amis die gesamte Kohle teilen würden - die Statistik ist dann immer noch nicht falsch ...

es ist eine Statistik ...
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Siehste, dann sind wir uns einig.

 
14.09.11 16:25
#8
:o)
Von wegen - die Deutschen sind reich ... Eichi
Eichi:

Die Parole "Die Deutschen werden

 
14.09.11 16:34
#9
immer reicher", gehört zur psychologischen Wahlwerbung (wegen der Quote) der scheinchristlichen Partei.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
Von wegen - die Deutschen sind reich ... ablasshndler
ablasshndler:

ich will gar nich reich werden -

 
14.09.11 16:36
#10
ich wills nur bleiben
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Ich verstehe sowieso

 
14.09.11 16:36
#11
Arbeitnehmer nicht, die täglich 8 Stunden malochen und dann noch von der Arge Bezüge erhalten müssen, um über die Runden zu kommen.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... Talisker
Talisker:

Kann jetzt noch bitte

2
14.09.11 16:41
#12
jemand den ehemals sehr beliebten Spruch
"Das Geld ist nicht weg, es hat jetzt nur ein anderer"
bringen?
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... ablasshndler
ablasshndler:

Das Geld ist auf dem weg, es hat jetzt ein wander

 
14.09.11 16:43
#13
er
Von wegen - die Deutschen sind reich ... Katjuscha
Katjuscha:

pro Kopf Vermögen der Schweizer von über 200t €?

 
14.09.11 16:45
#14
Was machen die denn mit der ganzen Kohle?

Ist ja unfassbar.

Selbst 100t € find ich krass, denn da gehts ja um den Durchschnitt.

Insofern verwundert mich die Threadüberschrift. Klar sind die Deutschen reich, zumindest im Schnitt.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... duratrade
duratrade:

Das Geld ist nicht weg -

 
14.09.11 16:45
#15
es haben jetzt nur die anderen Länder, z.B. die durch ihre Nichtmitgliedschaft in EU und Euro so schwer gebeutelte Schweiz.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... levelup
levelup:

tja

 
14.09.11 16:45
#16
so ist das eben an der Börse.
Wenn einer gewinnt, verliert ein anderer.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... kiiwii
kiiwii:

#1--Thx-Damit wäre auch widerlegt, daß die Schere

 
14.09.11 16:50
#17
zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderklafft...

Sie scheint mir - ganz im Gegenteil - kräftig zusammengeklappt zu sein...
"Life is a mountain, not a beach"
Von wegen - die Deutschen sind reich ... Disagio
Disagio:

Gehört auch Grundbesitz/Immos dazu ?

 
14.09.11 16:50
#18
Von wegen - die Deutschen sind reich ... kiiwii
kiiwii:

#18--zu ner vernünftigen Vermögensallokation - ja

 
14.09.11 16:52
#19
"Life is a mountain, not a beach"
Von wegen - die Deutschen sind reich ... objekt tief
objekt tief:

# 2 verstehe ich nicht so ganz

5
14.09.11 16:52
#20
wieso danke an CDU/FDP?
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Ist doch ganz einfach:

 
14.09.11 16:59
#21
1.) CDU und FDP beriefen sich zu den Rettern der europäischen Pleitestaaten.

2.) Herr Rösler (FDP) sowie Herr Seehofer (CSU) und andere Parteigenossen sprachen in den letzten Tagen öffentlich über eine "geordnete Insolvenz Griechenlands". Unmittelbar danach verlor allein der DAX mehr als 5 %.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... kiiwii
kiiwii:

Und was hat das mit #1 zu tun ?

 
14.09.11 16:59
#22
"Life is a mountain, not a beach"
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Warum crashen denn die Börsen?

 
14.09.11 17:03
#23
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Was glaubste was passiert, wenn die

 
14.09.11 17:10
#24
Sozen und Kponsorten gewählt werden und die ihr Steuererhöhungsprogramm plus soziale Eurorettung und die sozialen und disziplinierenden Eurobonds ein- oder durchführen?
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Konsorten

 
14.09.11 17:10
#25
Von wegen - die Deutschen sind reich ... objekt tief
objekt tief:

die Börsen crashen

4
14.09.11 17:13
#26
m.E. weil sich u. a. europäische Banken bis zur äußersten Grenze in Griechenland, Portugal etc. engagiert haben. Schau dir doch die Bankentitel an. Das sagt doch alles aus.
Kommen noch mehr Abstufungen, wie z. B. heute Frankreich kann es eine Kettenreaktion geben. Dann traut kein Mensch mehr den Banken - und dann Gnade uns Gott.

CDU/FDP ist da nur Nebenschauplatz
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

Ergänzend ...

 
14.09.11 17:16
#27
Euro-Sorge beschert Dax stärksten Crash seit 2002

Der Abgang von EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark sorgte laut Börsianern ebenfalls weiter für Verunsicherung. Stark hatte am Freitag überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Grund für Starks Abgang sei ein Zerwürfnis über die vor allem in Deutschland umstrittenen Staatsanleihenkäufe der EZB, hatte Reuters von zwei mit Starks Beweggründen vertrauten Personen erfahren.

www.welt.de/finanzen/article13599092/...n-Crash-seit-2002.html

Börse: Haben Merkel und Sarkozy den Crash ausgelöst?

Wie ist es zu dieser Beschleunigung der Krise gekommen? Entscheidenden Anteil hatte das im Rückblick surreal anmutende Gipfeltreffen von Angela Merkel und Nicolas Sarkozy in Paris am Dienstag. Ihre Vorschläge – Wirtschaftsregierung, Schuldenbremse in allen Ländern, europäische Transaktionssteuer – sind entweder abgehoben und weltfremd oder nicht durchsetzbar. Merkel und Sarkozy simulierten Führungsstärke, indem sie versuchten, dem Markt eine „Vision“ zu verkaufen, an die sie im Grunde selbst nicht mehr glauben.

Der Markt reagierte unbarmherzig: Er will die einzige, kurzfristig mögliche Maßnahme erzwingen: Die Euro-Bonds. Damit aber wird es eng für Angela Merkel: Angesichts der kategorischen Ablehnung durch die FDP und die CSU kann Merkel Euro-Bonds eigentlich nur ohne demokratische Legitimation durchboxen. Damit aber riskiert Merkel ihren Machtverlust. Es ist schwer vorstellbar, dass sich die gesamte politische Elite entmündigen lässt.

www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/08/23126/
Von wegen - die Deutschen sind reich ... BarCode
BarCode:

Ich trau den Banken ja schon lange nicht mehr...

 
14.09.11 17:16
#28
Ich weise aber trotzdem alle Schuld an den Börsendowns von mir!
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Nur keine Panik, die Griechenanleihen

2
14.09.11 17:20
#29
sind beherrschbar, auch bei einem 80%-Schnitt.

Interessantes Szenario:

www.faz.net/artikel/C30770/...lebensmittel-knapp-30685374.html
Von wegen - die Deutschen sind reich ... 007Bond
007Bond:

BarCode - gib's jetzt zu - Du bist Politiker! ;-)

 
14.09.11 17:21
#30
Von wegen - die Deutschen sind reich ... wouwww
wouwww:

Barcode vertritt nur den linksliberalen

 
14.09.11 17:23
#31
Journalisten-Mainstream, wie mir scheint, da haben auch viele Probleme, sich den neuen Erfordernissen zu stellen und trauern den internationalen Ideen von vorgestern nach :o)
Von wegen - die Deutschen sind reich ... jungchen
jungchen:

eine vielleicht dumme frage

 
14.09.11 17:26
#32
was ist der unterschied zw brutto- und netto-vermoegen.
der unterschied zw brutto- und nettoverdienst sind z.b. durch steuern zu erklaeren, aber bei einem bestand?

vielleicht seh ich grad den wald vor baeumen nicht, aber danke fuer ne antwort
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... duratrade
duratrade:

#32, wahrscheinlich

 
14.09.11 17:36
#33
verstehen die unter Bruttovermögen das Vermögen ohne Schuldenabzug, also z.B. den Wert einer Immobilie ohne Abzug der zugehörigen Hypothek.
Von wegen - die Deutschen sind reich ... BarCode
BarCode:

Volkswirtschaftlich

 
14.09.11 17:40
#34
ist das Bruttovermögen die Summe aller Sachvermögen und Forderungen, das Nettovermögen selbige nach Abzug der Verbindlichkeiten. (Forderungen minus Verbindlichkeiten ist das Geldvermögen)

Was aber auch nicht viel bringt, weil letztlich Forderungen minus Verbindlichkeiten auf die Auslandsvermögensposition rausläuft, da ja jeder Verbindlichkeit eine Forderung gegenübersteht...
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
Von wegen - die Deutschen sind reich ... BarCode

linksliberal

 
#35
lass ich ja noch durchgehen. Journalisten-Mainstraem ist heutzutage ne üble Beleidigung. Ich les  - egal wo - eigentlich zu 90% Nixblickerei in der Journaille...

Ich glaub das muss ich als böswillige Unterstellung melden :-)
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--