Unterwegs mit einem Toten

Beitrag: 1
Zugriffe: 246 / Heute: 1
Unterwegs mit einem Toten apfel1978

Unterwegs mit einem Toten

 
#1
Manhattan

Unterwegs mit einem Toten

Zwei 65 Jahre alte Männer haben eine Leiche auf einem Drehstuhl durch Manhattan geschoben, um einen Sozialhilfe-Scheck des Verstorbenen einzulösen.

Das makabre Geschehen beendete der Polizist Travis Rapp, der die Szene beim Mittagessen von einem Restaurant aus beobachtete. Die beiden Männer wurden festgenommen. David Dalaia und James O´Hare wollten den Scheck ihres Freundes über umgerechnet 242 Euro in einem Geschäft im Stadtteil Hell´s Kitchen einlösen.

Leiche im T-Shirt

Der Mann an der Kasse habe ihnen jedoch gesagt, die auf der Geldanweisung eingetragene Person müsse beim Einlösen des Schecks persönlich anwesend sein. Daraufhin zogen sie ihrem 66-jährigen Freund, der vermutlich kurz zuvor gestorben war, Hosen, T-Shirt und Schuhe an, legten ihm einen Mantel über, setzten ihn auf einen Bürostuhl und schoben ihn auf die Straße. Als sie von dem Polizisten gestoppt wurden, täuschten sie Rapps zufolge vor, völlig überrascht zu sein und sagten: „Oh mein Gott, er ist gestorben?“

Bei den beiden älteren Männern handelt es sich nach Polizeiangaben um Kleinkriminelle, die schon in den 60er-Jahren erstmals festgenommen wurden. Ihr verstorbener Freund wurde nach Angaben von Verwandten kürzlich im Krankenhaus wegen der Parkinsonschen Krankheit behandelt.
kub/AP

www.focus.de/panorama/welt/manhattan_aid_232946.html


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--