Unterschriftenaktion für ein Kaninchen.

Beiträge: 3
Zugriffe: 161 / Heute: 1
Unterschriftenaktion für ein Kaninchen. Anachoret
Anachoret:

Unterschriftenaktion für ein Kaninchen.

 
31.03.11 16:55
#1
Die Welt wird immer bescheuerter.

Geschlachtet in der Schule
"Tschüss, liebes Kaninchen"

Es sollte Unterricht ganz nah an der Realität sein: In Schleswig-Holstein bestellten Lehrer ein Kaninchen zum Sterben in die Schule. So sollten die Kinder lernen, dass Essen in der Steinzeit nicht in der Tiefkühltruhe lag. Auch eine Unterschriften-Aktion der Schüler konnte das Tier nicht retten.

www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,754257,00.html
Unterschriftenaktion für ein Kaninchen. Anachoret
Anachoret:

Eltern beschweren sich über "barbarische Vorfälle"

2
31.03.11 16:59
#2
Kurz darauf riefen entrüstete Eltern bei den "Lübecker Nachrichten" an und beschwerten sich über "barbarische Vorfälle". "Mein Sohn kam käseblass nach Hause", sagte eine Mutter der Zeitung. "Er schläft seitdem schlecht, hat lange Zeit nichts gegessen." Kurz darauf beschäftigte sich sogar das schleswig-holsteinische Bildungsministerium mit dem Fall. "Den Vorgang an sich halten wir pädagogisch für problematisch", sagt der Ministeriumssprecher Thomas Schunck. Das dürfe sich nicht wiederholen.

Was für Idioten. Kein Wunder, dass Mengenweise Fleisch gefressen wird und davon noch jede Menge in den Abfall wandert, wenn keine Sau mehr weiß, wo es herkommt und dafür ein Tier sterben musste.
Unterschriftenaktion für ein Kaninchen. Nurmalso

Hoffentlich sterben keine Kaninchen

 
#3
bei unseren Einsätzen in Afghanistan.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--