und noch mehr Lügen und Verschwörungen

Beiträge: 23
Zugriffe: 1.462 / Heute: 2
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Fischbroetchen
Fischbroetche.:

und noch mehr Lügen und Verschwörungen

2
08.09.11 08:19
#1

 

   "Apollo"-Missionen

Bilder zeigen Astronauten-Spuren im Mondstaub

und noch mehr Lügen und Verschwörungen 11532487
und noch mehr Lügen und Verschwörungen 11532487
NASA/ ASU

Als die ersten Astronauten auf dem Mond  landeten, hinterließen sie Spuren - die auch rund 40 Jahre später noch  sichtbar sind. Neue Aufnahmen einer Sonde zeigen sie nun in bisher  unerreichter Schärfe. Die Bilder sollen bei der Auswahl neuer  Mond-Landeplätze helfen.

Die Landungen von US-Astronauten auf dem Mond haben sichtbare Spuren  auf dem Erdtrabanten hinterlassen. Nun hat eine Nasa-Sonde die bisher  schärfsten Bilder von den Landeplätzen einiger "Apollo"-Missionen  gemacht. Die Fotos der Sonde "Lunar Reconnaissance Orbiter" (LRO)  entstanden aus 21 bis 25 Kilometern Höhe. Zu sehen ist, welche Wege die  Astronauten vor rund 40 Jahren gingen und wohin sie mit ihren Mondautos  fuhren. Die Experten konnten selbst die Rucksäcke identifizieren, die  die Astronauten zurückließen, bevor sie den Rückflug zur Erde antraten.

 

 

 

"Was wir sehen, ist ein Weg", sagt Mark Robinson von der University of  Arizona, der Chefwissenschaftler des "LRO". "Das ist total  beeindruckend." Die Fotos zeigen aber nicht die einzelnen Fußabdrücke.  Die Aufnahmen entstanden vor rund zwei Wochen und zeigen die Landeplätze  der

Mond

-Missionen  "Apollo" 12, 14 und 17. Die schärfsten Aufnahmen gibt es vom Landeplatz  von "Apollo" 17, der letzten Mondmission von 1972. Gegenüber früheren  Aufnahmen dieser Landestellen aus dem Jahr 2009 könne man auch besser  erkennen, wo die Astronauten die wissenschaftlichen Instrumente  deponiert hatten.

Nostalgie und Enttäuschung

 

Der Kommandant von "Apollo" 17, Eugene Cernan, meinte, durch die  Fotos habe er die Chance, sich an die Tage von damals zu erinnern, "mit  einem Hauch Nostalgie und Enttäuschung". Enttäuscht sei er vor allem  deshalb, weil er es wohl nicht noch einmal erleben werde, dass Menschen  wieder auf den Mond fliegen.

 

40 Jahre nach den Landungen scheint sich nicht viel Staub auf den  Spuren abgesetzt zu haben. Es werde wohl 10 bis 100 Millionen Jahre  dauern, bis sie bedeckt seien, sagt Robinson

 

Die größte Bedeutung der Bilder liege darin, dass man nun zahlreiche  Orte auf der Mondoberfläche in nie zuvor erreichter Auflösung erkunden  könne, sagen die Forscher. Wichtig sei dies unter anderem für die  Auswahl von Landeplätzen für zukünftige unbemannte Missionen.

 

Die bisher genauesten Aufnahmen der Mondoberfläche wurden möglich, weil die  Nasa  die Flughöhe der Mondsonde "LRO" von normalerweise 50 auf streckenweise  nur noch 21 bis 25 Kilometer absenkte. "Dafür haben wir den Orbit der  Sonde elliptischer gemacht, so dass der niedrigste Teil dieser Ellipse  auf der von der Sonne beschienenen Seite des Mondes liegt", erklärt  Projektforscher John Keller vom Goddard Space Flight Center. Das habe  die Sonde in eine perfekte Position gebracht, um die neuen Aufnahmen der  "Apollo"-Landeplätze zu erstellen

 

wbr/dapd

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,784878,00.html

 

Dabei weiß es doch inzwischen jder das noch nie ein Mensch auf den Mond war.

 

Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99 http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99
http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI
und noch mehr Lügen und Verschwörungen lassmichrein
lassmichrein:

Pah ! Genauso gefaked wie die ganze Mondlandung!

2
08.09.11 08:50
#2
;) *ggg*
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Grinch
Grinch:

Chemtrails auf dem Mond...

3
08.09.11 08:51
#3
SO SIEHTS MAL AUS MEINE LIEBEN!
In the hood summertime is the killing-season, it´s hot out here bitch, thats a good enough reason!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen lassmichrein
lassmichrein:

Arrrghhh ! Ich brauch Alufolie ! VIEL Alufolie !

 
08.09.11 08:53
#4
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Grinch
Grinch:

Gegen eine geringe Schutzgebühr in höhe von

3
08.09.11 08:54
#5
589,- EUR zzgl. Mehrwertsteuer könnte ich dir einen Aluhut überlassen... Freundschaftspreis, versteht sich!
In the hood summertime is the killing-season, it´s hot out here bitch, thats a good enough reason!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen satyr
satyr:

Man sollte mal grundsätzlich fragen

2
08.09.11 08:55
#6
Gibt es den Mond überhaupt??
Ist der Mond nicht eine Zusammenballung von Glühwürmchen?
Odr überhaupt ein Fake ?
und noch mehr Lügen und Verschwörungen S.Smith
S.Smith:

#5 ich nehm einen bitte!

 
08.09.11 08:57
#7
Aber nur mit Jing-Jang-Logo!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen nyamco
nyamco:

Der Mond ist übrigens in großer Gefahr!

 
08.09.11 08:59
#8

Wer's nicht glaubt:

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
und noch mehr Lügen und Verschwörungen S.Smith
S.Smith:

Grinch...habs mir überlegt, ich nehm gleich zwei!

 
08.09.11 09:02
#9
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Nobelpreis
Nobelpreis:

Gehirnakrobaten

 
08.09.11 09:04
#10
Es ist immer wieder interessant welche Themen die Gehirnakrobaten des Forums aus ihren Verstecken locken.......

:-)
Sie bauen darauf, dass wir zu blöd und zu faul sind echte Informationen zu suchen
und noch mehr Lügen und Verschwörungen derQuerdenker
derQuerdenker:

lol

 
08.09.11 09:07
#11
dör mond dörf nischt serstöört wörden
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
und noch mehr Lügen und Verschwörungen lassmichrein
lassmichrein:

Tja... Der 2. Mond wurde ja bereits zerstört !

 
08.09.11 09:29
#12
und noch mehr Lügen und Verschwörungen 11532843
Die Nasa schickt eine Rakete mit besonderer Fracht ins All. 40 Jahre nach den "Apollo"-Missionen sollen die Sonden "Grail 1" und "Grail 2" das Schwerefeld des Mondes mit bisher unerreichter Präzision vermessen. Dabei wollen die Astronomen ein altes Rätsel lösen: Hatte die Erde einst zwei Trabanten?
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen SAKU
SAKU:

ICH war's nicht!!

2
08.09.11 09:40
#13
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
und noch mehr Lügen und Verschwörungen rüganer
rüganer:

#12-Hatte die Erde einst zwei Trabanten?

9
08.09.11 09:55
#14

die Erde hatte Millionen Trabanten.
Einer war mein erstes Auto
Pfft, Wissenschaftler wieder, sollen mal lieber das schlechte Wetter verbessern
Moderation
Zeitpunkt: 17.06.12 10:50
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Erotischer Inhalt

Link: Forumregeln  

ruegen-rohrhus.de
Urlaub auf der Insel Rügen - im Osten ganz oben !
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Eichi
Eichi:

Das zerschellte Teile von

 
08.09.11 10:20
#15
unbemannt gestarteten Sonden auf dem Mond durch harte Bruchlandungen (eine weiche Landung so wie seinerzeit dargestellt und schon gar nicht ein anschließender Rückflug, das ist bekanntlich bis heute nicht möglich) herumliegen, ist keine Frage.

Es ist nur noch "die kurze Geschichte der Zeit", wann der bemannte Mondlandungsschwindel vor 40 Jahren, auffliegt.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
und noch mehr Lügen und Verschwörungen nyamco
nyamco:

@ Eichi: Dass die Amis auf dem Mond waren ist

 
08.09.11 14:40
#16
schlicht eine Tatsache. Unabhängige Beweise (d.h. nicht von der NASA veröffentlicht) findest du auf unzähligen Seiten, z.B. auch hier: en.wikipedia.org/wiki/...rty_evidence_for_Apollo_Moon_landings

Aber wen interessieren schon Tatsachen wenn Verschwurbelungstheorien doch so viel unterhaltsamer sind.
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Eichi
Eichi:

Natürlich @nyamco, genau solche

 
08.09.11 15:41
#17
Fans brauchen die Machthaber.
und noch mehr Lügen und Verschwörungen 437430
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Eichi
Eichi:

Alle Nachfolgemodelle nicht mondtauglich

 
08.09.11 15:58
#18
Die NASA hofft, das man im Laufe der Jahrzehnte eine Landefähre herstellen kann, die eine neue Mondmission ermöglicht. Erste Versuche in dieser Richtung zeigen, man ist erst am Anfang einer sehr langen Reise. Eines von mehreren Unternehmen, die auf diesem Gebiet forschen, heißt Armadillo Aerospace. Dieses Privatunternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Erprobung von Flugkörpern, die senkrecht starten und landen, ohne dabei die Auftriebskräfte der Luft zu nutzen. Auch 40 Jahre nach der Mondlandungs-Sage gibt es grundsätzliche Schwierigkeiten bei der Stabilität, obwohl in einigen Fällen der Antrieb über dem Schwerpunkt der Treibstofftanks liegt. Auch ist recht interessant, wie viel Staub bei den Landungen aufgewirbelt wird, obwohl die hier vorgeführten Modelle erheblich kleiner sind, als der "eagle" (Quelle 9/2010:
mondlandung.homepage24.de/
Gegen eine weitere Mission sprechen außerdem die Kosten und die unausgereifte Technik, laut Spiegel-Online 9/2010.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
und noch mehr Lügen und Verschwörungen nyamco
nyamco:

Oha, die ominösen "Machthaber" schon wieder.

 
08.09.11 17:45
#19
Nur komisch dass das den abertausenden von Wissenschaftlern die sich seit Jahren mit den veröffentlichten Daten, Proben und Messungen befassen noch nie aufgefallen ist, dass sie von vorne bis hinten verarscht werden.

Die unter dem von dir verlinkten Beitrag angegebenen Quellen wie Geise (der auf Fotos schon mal die Erde mit dem Mond verwechselt) oder Wisnewski (Kommentar erübrigt sich) sagen eigentlich alles.

Das Zitat von Armstron trifft es ganz gut:
"For those few misguided souls who still cling to the belief that the Moon landings never happened, examination of the results of five decades of LRRR experiments should evidence how delusional their rejection of the Moon landing really is."

Na ja, jeder schafft sich halt seine eigene Wirklichkeit...
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Eichi
Eichi:

Meinst du etwa

 
08.09.11 20:00
#20
die Wissenschaftler, welche ihren Lebensunterhalt aus der Staatskasse bezahlt bekommen oder ebensolche Zuschüsse erhalten?

@Nyamco, man könnte nach deiner Ansicht meinen, das vor ca. 40 Jahren, wo es weder Handy, Internet, Telefax, geschweige einen Tarnkappenbomber gab, die Welt technisch fortgeschrittener war als heute.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
und noch mehr Lügen und Verschwörungen nyamco
nyamco:

Die damaligen Mercury- und Apollo-Programme

 
08.09.11 20:36
#21
wurde mit bis dahin beispiellosem Aufwand betrieben (Hintergründe dürften bekannt sein). Zu glauben dass von den rund 400.000 Mitarbeitern bis heute kein einziger ausgepackt hat weil sie ja alle Sklaven des Staatshaushalts sind ist so dermaßen grotesk...
Und die Russen wurden natürlich auch nicht stutzig.

Das Interesse an bemannten Missionenn liess ziemlich schnell nach und wurde schließlich eingestellt. Die nachkommenden Generationen hatten zu bemannter Raumfahrt auf Grund der Programmeinstellung daher keinen Bezug. Dass Wissen beim Ausscheiden/Aussterben einer Generation verloren gehen kann ist wohl unbestreitbar. Insofern war man vor 40 Jahren zwar nicht technisch aber in punkto spezifischem Wissen sicher fähiger als heute.

Frage: Da ja deiner Theorie zu Folge noch nie ein Mensch den Mond betreten hat, müssten ja auch alle nachfolgenden Apollo-Missionen nur vorgetäuscht worden sein? Ebenso die Mondumrundung durch Apollo 8?
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Fischbroetchen
Fischbroetche.:

die Wellt ist hohl

2
09.09.11 06:10
#22
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99
http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI
und noch mehr Lügen und Verschwörungen Eichi

Natürlich war früher manches

 
#23
Wissen fähiger als heute, wenn man bedenkt, das viele Menschen bei uns noch 1945 an den Endsieg glaubten, denn die Regierung verwies dabei auch auf die V1 und Wernher von Braun.

Die Menschheit zu veräppeln, war auch noch vor 40 Jahren leichter als heute, weil die Kommunikationsmöglichkeiten der Bevölkerung stark eingeschränkt waren. Es gab z. B. nur 2 Fernsehprogramme und die waren staatlich (öffentlich-rechtlich) zensiert.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--