Umgang mit Flüchtlingen

Beiträge: 76
Zugriffe: 6.780 / Heute: 1
Umgang mit Flüchtlingen SAKU
SAKU:

Umgang mit Flüchtlingen

13
11.07.16 11:50
#1
Ich vermisse eine ernsthafte Verteilungsdebatte. Die wird früher oder später zu führen sein. Je länger das weltweite Wachstum sich nicht mehr anschickt, mit den Raten der vergangenen Jahrzehnte zu wuchern, desto eher.

Wenn Politik und Wirtschaft Probleme nicht mehr durch Schulden in die Zukunft schieben können (die durch das Wachstum ja real "weniger“ werden), werden viele Alte, die auch noch "teure" Krankheiten haben, viele Arbeitslose (die ihre Jobs ob immer höherer Technologiesierung), immer mehr Flüchtlingen (die ihre Heimat nicht nur durch Bürgerkriege sondern auch noch durch Umweltveränderungen wie z.b. Wasserknappheit verlieren werden) ihren Anteil schlicht zum Überleben benötigen.

Woher das Geld kommt, wenn man es sich nicht mehr durch Schulden holen kann, das wird spätestens dann zur Diskussion stehen. Oder aber man sagt "Pech gehabt, ich will auch weiterhin so leben wie jetzt. Sorry alter, selbst schuld, dass du in der Sahelzone geboren wurdest, jaja, is doof aber verrecke bitte leise, Bundesliga fängt bald an, das stört sonst."

Sind die Menschen einfach nur aus den Augen, aus dem Sinn und können irgendwo außerhalb unserer Wahrnehmungsschwelle dahinvegetieren oder krepieren, wir sehen's ja nicht mehr? Sollen die anderen doch schauen, wie sie damit zurecht kommen? Sollen sie doch verrecken, im Bürgerkrieg oder sonstwo?

Wenn die Antwort "Mir gebbet nix!" heißt, dann aber mit allen Konsequenzen: Grenzzaun hoch, Schießbefehl. Denn wenn es so weit ist, dass die Menschen sich nicht mal mehr auf eine kriminelle Seite schlagen können, weil schlicht und ergreifend nicht genug Wasser für alle mit Knarre oder Messer zum Saufen da ist, dann werden sie kommen. Ohne Rücksicht auf Stacheldraht, getrieben von purer Verzweiflung.

Ach ja… wenn das die Antwort sein sollte, kickt das menschliche und gerggepredigte christliche Abendland noch vor dem ersten Grenzschuss gleich jetzt inne Tonne, dann isses schon gestorben.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
50 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4


Umgang mit Flüchtlingen R.A.P.
R.A.P.:

Hä? Ich geb´s auf....

 
25.07.16 19:18
#52
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig
Umgang mit Flüchtlingen snappline
snappline:

Nein tust du nicht,

 
25.07.16 19:19
#53
hör Dir erstmal selber gut zu.

Das kann Anfangs sehr lange dauern.  
Umgang mit Flüchtlingen R.A.P.
R.A.P.:

Und ich dachte wir könnten so ein...

 
25.07.16 19:35
#54
...tolles Paar werden.Du hättest zu mir ziehen können...
Aber wenn ich immer nur zuhören muss... :-(

Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#55

Umgang mit Flüchtlingen R.A.P.
R.A.P.:

Du hast einen wichtigen Aspekt vergessen:...

 
26.07.16 00:17
#56
...Wegen des Holocausts mussten die Deutschen immer Reue und Demut zeigen.
Das hat sich subtil weiter verbreitet und selbst heute, Generationen später, ist es noch so.
Bloß nichts sagen. Kein Patriotismus zeigen. Kein, ja, ich bin deutscher und stolz darauf.
Man könnte ja in die Nazi-Schublade gesteckt werden.
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig
Umgang mit Flüchtlingen R.A.P.
R.A.P.:

-d +D

 
26.07.16 00:19
#57
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig
Umgang mit Flüchtlingen Hardstylister2
Hardstylister2:

So schnell ist man hier wieder

5
26.07.16 08:10
#58
von einem Versuch einer sachlichen Diskussion ab und bei Drittes Reich Romantik angekommen. Da braucht sich auch keiner zu wundern, dass es mit der Integration nicht klappt wenn die Leitbilddeutschen so denken und reden wie ihr.
Umgang mit Flüchtlingen SAKU
SAKU:

Tscha...

2
08.09.16 12:58
#59
schdeylie, so isses eben. Statt die Diskussion mal ergebnisoffen zu begnnen werden gleich Positionen besetzt von denen dann nicht mehr abgerückt wird.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Umgang mit Flüchtlingen SAKU
SAKU:

Was mich ja interessieren würde

4
26.10.16 09:41
#60
Wie viel mehr wert is denn son Deutscher Landsmann im Vergleich zu (beispielsweise) einem Syrer?

http://www.ariva.de/forum/...st-nicht-bemerkt-542379?page=0#jumppos10

Gibt es ne Liste à la ein Deutscher ist

1,05 Briten
1,25 Italiener
1,3 Franzosen
2,5 Griechen
7 Russen
12 Syrer

Irgendwie muss ich das in der Bergpredigt falsch verstanden haben... oder?!
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Umgang mit Flüchtlingen Weckmann
Weckmann:

Wir könnten ja mal den Höcke fragen. Der kann da

 
26.10.16 11:18
#61
bestimmt was zu erzählen.
Umgang mit Flüchtlingen Grinch
Grinch:

Gibts den überhaupt noch?

 
26.10.16 11:47
#62
Umgang mit Flüchtlingen Weckmann
Weckmann:

Ja, schon. Wurde ja in Thüringen als Landes-

3
26.10.16 12:05
#63
vorsitzender wiedergewählt und faselt was von 30% und so.

www.mdr.de/thueringen/...g-arnstadt-hoecke-wiederwahl-100.html
Umgang mit Flüchtlingen badtownboy
badtownboy:

Paradox ist das schon

4
26.10.16 12:09
#64
wie weit man einer solchen - bei vielen Menschen auch nur unterschwellig und nur im unreflektiertem Begleitbewusstsein vorhandene  -  Wertigkeit von Menschen nach Staatsangehörigkeit verinnerlicht hat,
wenn man bedenkt,  dass der freie Warenverkehr, der freie Geldverkehr und das freie I-net ja auch grundsätzlich nicht in Frage gestellt wird, die oftmals aber damit einhergehenden negativen Begleiterscheinungen diskutiert werden und versucht wird , da für oftmals komplexe Fragestellungen Lösungen zu entwickeln, ist man bei der globalen Freizügigkeit , trotz der Probleme, die sich auch dort ergeben können, noch nicht einmal im Ansatz bereit, dass es eine globale Freizügigkeit für Menschen geben sollte.
Umgang mit Flüchtlingen Grinch
Grinch:

Soll schön weiter träumen...

 
26.10.16 12:11
#65
Umgang mit Flüchtlingen seltsam
seltsam:

Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst...

 
26.10.16 12:15
#66
Wahrlich, da sei Gott vor, dies zu tun.
So möchte ich nicht geliebt werden und möglicherweise tu ich auch dem anderen nicht die rechte  Freude, wenn ich ihn liebe, wie mich selbst.
Umgang mit Flüchtlingen n1608
n1608:

@#1 - Verteilungsdebatte zu Gunsten aller

 
26.10.16 12:39
#67
Flüchtlinge weltweit. Ich piss mir vor Lachen fast inne Hose. Verteilungsdebatten funktionieren nicht mal innerhalb von Nationalstaaten oder zwischen Bundesstaaten oder zwischen Generationen...

Und Du willst eine Verteilungsdebatte zu Gunsten aller Flüchtlinge weltweit beginnen. Viel Spaß, dafür kannst Du nicht mal Riexinger und Wagenknecht gewinnen...
Umgang mit Flüchtlingen SAKU
SAKU:

@n1608: Statt über die Dysfunktionalität

5
26.10.16 13:17
#68
deiner Körperfunktionen zu sinnieren, hättest du mehr Zeit in den Versuch investieren sollen, #1 zu verstehen.

Bleiben wir mal bei der schrumpfenden Menge an sauberem Trinkwasser. Diese wird irgendwann zu einem ernsthaften Problem. Ganze Landstriche werden veröden und damit die Lebensgrundlage vieler Menschen. Eine ersthafte Verteilungsdebatte, wie ich sie mir wünsche, würde auf diese drohende Gefahr hin Lösungen in alle Richtungen suchen, BEVOR diese Menschen vor der Türe stehen weil ihnen keine andere Überlebensperspektive bleibt.

Kann man ausblenden, wenn man möchte. Gibt ja wichtigeres. Pokalspiele zum Beispiel. Oder die Herausforderung, die Hose trocken zu halten. Viel Erfolg dabei.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Umgang mit Flüchtlingen Grinch
Grinch:

Blasenschwäche ist ja eher ein Problem

 
26.10.16 13:23
#69
von älteren Frauen... aber ich finde gut, dass n1608 so offen damit umgeht.  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#70

Umgang mit Flüchtlingen Timchen
Timchen:

Bei Blasenschwäche empfehle ich

3
26.10.16 13:29
#71
COLOPLAST, für den Anleger übrigens auch.
Der Markt wächst.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Umgang mit Flüchtlingen Heinz
Heinz:

#71

 
26.10.16 13:44
#72
wenig Umsatz, Chart bretteben - Geschmackssache...
Umgang mit Flüchtlingen Timchen
Timchen:

die Produkte sind auch Geschmackssache

 
26.10.16 13:54
#73
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Umgang mit Flüchtlingen tobirave
tobirave:

Was sind das denn für Leute

 
28.10.16 12:13
#74
Je nach Position wird doch gar nicht klar gesagt, dass bei allen Flüchtlingen ja Asylbegehren geht.

Diese Leuten müssen wir aufnehmen, weil sie um Leben bedroht sind. In ihren Ländern nicht frei leben können, in Kriegswirren leben müssen oder wegen ihrer Religion verfolgt werden.......Dass dann gerade Christen in Deutschen Lagern noch weiter von anderen Flüchtlingen bedroht werden, ist schon merkwürdig.

Also die Leute kommen nicht, weil sie hier arbeiten wollen oder sollen, sondern weil sie Schutz benötigen.

Die, die arbeiten wollen, gehen iin alle anderen Länder, eben dahin wo sie sich besser stehen, wo sie mehr vom Gehalt behalten dürfen und nicht so hohe Steuern und Abgaben zahlen müssen.
Wir nehmen die, die sonst wohl die anderen Länder nicht wollen.

Stattdessen verlassen jedes Jahr 100.000de von Menschen, gut ausgebildete Deutsche und EU-Bürger uinser Land. Also Stützen der Gesellschaft, die ihr WIssen und KÖnnen woanders besser einbringen könnnen gehen und dafür nimmt Deutschland, "Flüchtlinge", und behält auch die, die keinen Asylgrund haben!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#75

Umgang mit Flüchtlingen Grinch

So so... dafür haste dann bestimmt auch

 
#76
nen Beleg Dr. Mabuse... oder? Nein lass mich raten: In deinem Freundeskreis (MUHAHAHAHA, sorry Scherzle auf deine Kosten) wissen das alle!

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--