Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Beiträge: 148
Zugriffe: 2.912 / Heute: 1
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst denkidee
denkidee:

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

10
31.03.12 08:26
#1
tagesschau.de Telegramm, 31.03.2012, 06:45 Uhr

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Ver.di stimmt dem Einigungsvorschlag zu, der eine stufenweise Erhöhung der Gehälter um 6,3 Prozent in zwei Jahren vorsieht.

tagesschau.de-Redaktion.
redaktion@tagesschau.de
mail.tagesschau.de/red.php?lid=168241&ln=1
Verpetzt Eure Mituser nicht.
Reagiert nicht auf unangenehme Anmache.
Lasst den Angreifer ins Leere laufen.
Wenn auf den Angriff nicht reagiert wird,
dann hören die Angriffe auf.
Gruß denkidee
122 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 6


Tarifeinigung im öffentlichen Dienst boersalino
boersalino:

Nee, ich meinte schon Tony ihm seine Interpunktion

 
01.04.12 13:38
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst olafson
olafson:

Jau, bin jetzt auch am Verstehen dran!

 
01.04.12 13:39
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst olafson
olafson:

Gute Selbstreflexion, Boersalino!

 
01.04.12 13:41
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst boersalino
boersalino:

Das war geklaut ...

 
01.04.12 13:48
Nehmen wir Walther von der V.:

Owê, war sint verswunden   alle miniu jâr,
Ist mir min leben getroumet   oder ist es wâr?
Daz ich wânde es waere   was daz allez iht,
Dar nâch han ich geslâfen  und enweiz es niht.

Walter, Elegie

Kann ich auswendig, daher keine andere Quelle als Hirn.
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst olafson
olafson:

Schön! Ja, manchmal kommt es einem so vor.

 
01.04.12 13:54
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst boersalino
boersalino:

Ja, der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer -

2
01.04.12 13:57
wer in der Demokratie schläft, kann in einer Diktatur erwachen.
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst Grinch
Grinch:

Ich versteh immer nich, warum der

2
01.04.12 14:29
Tony immer das mit der Kohle breittritt?

Wenn er nen gerechtfertigten Anspruch hat, einfach nen gerichtlichen Mahnbescheid ausstellen lassen und dann in die Vollstreckung geben. Gegebenenfalls kanna auch schaun ob er wegen Betrugs ne Anzeige macht.

Aber er is ja der Chiefchecker der freien Wirtschaft und der familiärste Mensch der Welt drumm muss er uns hier noch immer erzählen wie glücklich er mit seiner Gummipuppe ist!
Ich leide unter dem Fluch der Schönheit!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Unfaire und unsachliche Beispiel!

 
01.04.12 15:08
Das ist ja genau das was hier bei dieser Diskussion ob im ÖD oder bei den Beamten immer wieder von deren Seiten geschieht.

So bald man sagt, es wäre zuviel ,weil insgesamt weniger geleistet würde, was man auch grösstenteils so schon sehen kann, angesichts Behörden mit tausenden von Mitarbeitern etc, dann kommen die Beispiele der Menschen die sie immer unten gelassen haben. Wo die Gewerkschaften wohl deshalb keinen Grund sich ein zu setzen, weil diese wohl weil sie so mit Arbeit befasst sich, sich gar nicht gross organisieern.
Dazu gehören sicherlich Krankenschwestern/ und pfleger, bestimmte untere Dienstgrade bei der Polizei, und vielleicht auch viele Lehrer (obwohl bei Gymnasiallehrern, Studienräte scheint es da auch schon in Richtung  Missverhältnis zu gehen).

Da hat man dann eine Gruppe, die man immer wieder vorzeigen kann und jeder wird so mundtod gemacht. "Nein denen, weil man natürlich nichts wegennehmen,, die müssten noch mehr bekommen......" Auch eher meine Meinung, nur das zahlt unsere Krankenversicherung, wo wir jetzt schon ständig stöhnen, dass  sie  eher zu hoch ist.

Und genau ist das dann schwierig hohe Lohnabschlüsse zu machen, weil das eben jemand bezahlt, die das Geld wieder direkt reinholen müssen beim Bürger..

Bei den anderen im ÖD interessiert es doch nicht. Ist doch egal  wieviel sie mehr bekommen, dann ist eben die Verschuldung höher oder wir erhöhen die Steuern - fertig.

In vielen Behörden ist Faulheit und Schlendrian an der Tagesordnung- oder bestreitet das einer? Nehmen wir Bundeswehr, da ist doch die Faulheit schon sprichwörtlich, jedenfalls in Städten mit Standort weiss das jeder Bürger weil er einen Bekannten, Nachbarn oder Verwandten hat, der seitdem er da arbeitet zur absoluten faulen Sau, mit entsprechendem übergewicht aufgelaufen ist.

Es ist einfach so, dass es überhaupt keine Messung der Produktivität gibt. Es heisst so schön, der Bürger soll die Kosten auch bezahlen, für viele Dienstleistungen die er selber verursacht. Gut einverstanden.
Aber wenn ich 20 Euro für eine Kopie der Gewerbeanmeldung bezahlen muss, und das verursachte Kosten sind, dann muss ich annehmen, dass der Beamte 5 Minuten Arbeitet, und die restlichen 30 Minuten sich unterhält, schläft, mit freunden telefoniert , eben Schlendrian betreibt!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Es gibt hier geldschulden?

 
01.04.12 15:26
Und das darf nicht gesagt werden, und deshalb wird Tony Wonderful ständig gelöscht und gesperrt?

Nun, wenn hier ein user einem anderen etwas schuldet  meine ich schoon, dass man das sagen kann. Hier wird ja auch lügen etc , dem anderen vorgeworfen.

Sind da denn mehrere Schuldner und man will da alles nicht mehr hören und deshallb versucht man ihn hier ab zu drängen?

Da tun sich ja Abgründe auf!

Mit sowas habe ich ja nun gar nicht gerechnet!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Wenn hier keine sachliche Diskussion

 
01.04.12 15:37
gewollt ist, dann sagt das doch gleich!

Richtig Tonis Wortwahl musss so nicht sein. Da sind viele beleidigende Aussagen dabei. Da kann eine Moderation auch berechtigt sein.

Und was soll das andere? Hier unterstellen, er wäre unsauber , in irgendwelchen "blöden ausgeschmückten Feinheiten"? oder die Unterstellugn einer Geisteskrankheit?
Also ich finde sowas  im grunde immer kindisch und lese darüber hinweg. Wer sowas schreibt, hat eben keine Sachargumente.

Aber wo hier der tony ständig von allen Seiten angegangen wird, gelöscht wird, dann kann ja wohl nicht sein, dass hier die beleiidigungen und die dümmste und plumpesten unterstellen stehen bleiben!

So sieht Ungerechtigkeit aus!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

In jedem anderen Forum wäre er längst weg

2
01.04.12 15:43
und zwar für immer.
Der Einzige der hier permanent beleidigt und unterstellt ist der gute Tony
und ich laß mich von der Type nicht dumm anmachen,das merk dir Klausi.

Ich schulde keinem Menschen auch nur einen einzigen Cent;
keiner Privatperson,keiner Firma,keiner Behörde und keiner Bank !
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Herzliche Fürsorg und Anteilnahme!

 
01.04.12 15:47
Zockerlilly:
"...ich reiße mir für meine patienten den arsch auf, bleibe oftmals länger auf station und bin mit dem herzen wirklich bei diesen menschen- oftmals auch nach dienstschluss, wenn ich mir gedanken mache, wie ich die wieder auf die beine bekomme.  ich finde diese bemerkungen über angestellte im öd einfach frech und unverschämt...."

Ohne Zockerlilly so näher zu kennen, glaube ich das sofort! In der Tat ist mir das auch aufgefallen, obwohl ich selber nur 2 mal kurz im Krankenhaus war, wie fürsorglich und anteilnehmend die schwestern und Pflege und auch Ärzte da sind! Wirlich menschliche herzliche Anteilnahme! Wieviel sie arbeiten oder extra was machen, kann man ja als Patient nicht nachvollziehen.

Aber auch da ein Rassismus wie er im Buche steht!
Entlassungstag.... "um 10 Uhr kommt der Stationsarzt und da müsst ihr euch dann kurz vorstellen, dann könnte ihr noch hause, wenn er nichts anderes sagt."
Der Türke in meinem Zimmer, sitzt schon um 9 Uhr 20 vor dem Arztzimmer und wartet.
Ich bleibe im Bett - um 10 Uhr 5 kommt die Schwester "Herr gate4share , sie müssen jetzt zum Arzt"... Die Arzt Tür steht auf, ich gehe an dem Türken vorbei und der Arzt wartet schon auf mich.....
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst Radelfan
Radelfan:

#135 Ist doch ganz klar

 
01.04.12 15:55
Als gutsituierter Unternehmer bist du privat versichert und da genießt du eben einen Sonderstatus. Das wirst du später dann sicher auch an der Arztrechnung festgestellt haben!
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Gut Kibbuz,

 
01.04.12 15:58
grundsätzlich gehört es hier auch nicht hin.

Nur, was ich meine, wenn jemand so unehrlich wäre und würde geliehende Gelder nicht zurück geben, dann kann man das hier auch sagen, wie ja auch hier Usern Lügen vorgeworfen werden.

Jetzt hast du gesagt, dass du nichts schuldest und das glaube ich auch, zumal Tonys Darstellung auch nicht so klar eine Forderung an dich persönlich darstellte.
Ob überhaupt einer was schuldet, weiss ich auch nicht, will ich auch gar nicht wissen.

Nur, wenn sowas von einer Person kommt  , die immer moderiert und gesperrt wird, kommt so ein Verdacht auf, ob er wohl deshalb immer gesperrt wird weil er für manche etwas unbequemes sagt.

Und man doch nun sagen was man will, diese unsachlichen, unsäglich plumpen  Beleidigungen gegen Tony, sind ganz klare Regelverstösse.
Trotz zweier Meldungen von mir, sind sie immer noch nicht gelöscht!
Auch das lässt darauf schliessen, dass hier Moderatoren, einseitig zu Ungunsten von Tony agieren wollen!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Radelfan es ist lange her und damals

 
01.04.12 16:03
war ich normaler Kassenpatient!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Meint ihr das die Schwestern auch genauso

 
01.04.12 16:47
fürsorglich, mitmenschlich und herzlich wärren, wenn die Krankenhäuser privat geführt würden?
Schwestern steht jetzt mal auch für Pfleger und Pflegehelfer(innen) und teilweise auch für Ärzte.

Oder macht das doch einen Unterschied, was die Hinwendung zum Patienten betrifft?
Die Beschäftigten im Krankenhaus sollen es ja auch so schon nicht so einfach haben, wie man so hört. Aber eine private Führung, würde unter Umständen noch mehr Wert auf Rationeller Abwicklung legen und dann fühlen sich  die Beschäftigten eher nicht genug wertgeschätzt, oder empfinden Misstrauen und sind dann doch nicht mehr so mit Herz bei der Arbeit.

Was meint Ihr dazu?
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst boersalino
boersalino:

Nurmalso ne Denkidee: Verpetzt eure Mituser

3
01.04.12 18:35
NICHT !

Ich war mal kurz weg, da muss ich lesen und sehen, dass zwei Beiträge von Tony gelöscht worden sind.
Ich wäre nicht im Entferntesten darauf gekommen, ihn zu melden (schließlich haben Radelfan und ich ihn sehr unrühmlich gereizt - noch dazu zu zweit).
Dass ich weder seine Meinung noch sein "familiäres" Sendungsbewusstsein gut heiße, ist klar, dass ich seine Reaktion nachvollziehbar finde, ist spätestens jetzt klar.
So weit sollten Differenzen nicht gehen, dass sie durch "Eingriffe" noch unüberwindbarer werden.

Tony wird meine Entschuldigung wohl nicht annehmen, dennoch spreche ich hiermit eine aus!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst Radelfan
Radelfan:

#139

 
01.04.12 18:48
Bei uns waren die KH bis vor einigen Jahren in staatlicher Hand und wurden dann unter merkwürdigen Konditionen verscherbelt und sind jetzt im Eigentum von Asklepios.

Ich hatte vor Kurzem wegen eines Unfalls einen Kurzzeitaufenthalt dort (nur Notaufnahme). Ich konnte keinen Unterschied zwischen staatlichem und privatem KH feststellen. Die Aufnahme und die Behandlung war zwar korrekt, aber menschliche Wärme konnte ich nicht feststellen.
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst Radelfan
Radelfan:

@boersalino #140

2
01.04.12 18:51
Von mir kam die Meldung nicht! Ich hatte auch entsprechend gepostet, weil ich auch der Meinung bin, dass seine Äußerungen nicht beleidigender waren als man es sonst von ihm gewohnt ist.

Und wenn er meint, mich als "Vollidiot" bezeichnen zu müssen, dann soll er das eben tun. Ich weiß, dass ich es nicht bin - wenigstens nicht "voll"!
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Eine Löschung ist doch kein Problem

 
01.04.12 19:53
wenn es auch  wirklich Regelverstösse waren , was ja wohl hier unzweifelhaft der Fall war.

Meiner Meinung nach, werden diese Schimpfworte viel zu wenig moderiert. Mir ist unverständlich, warum man Menschen mit anderer Meinung beschimpfen muss, oder sonstigen Sachen sagen muss, die unschön sind, oder den Regeln widersprechen.
Ich glaube da führt jede Duldung solcher Ausdrücker zu einer weiteren Verbreitung.

Zum ÖD.

Dieser Vorwurf ich wüsste nicht zu unterscheiden zwischen ÖD und Beamten ist doch Unfug,Für die Bundesbeamten wurde der Abschluss schon übernommen. Und auch bei für die Landesangestellten wird es nicht soviel unterschiedlich sein. Und Lehreer gibt es sowohl als Beamte oder im ÖD. Die Arbeitsintension ist wohl nicht unterschiedlich. Der Staatus ist ein anderer, die höhe der monatlichn Vergütungen, siind höher bei beamten , und die sonstigen Vorteile ausser das Streikrecht sind  noch mehr auf der Seite der Beamten.

Also für mich persönlich wäre eine Tätigkeit im ÖD gar nichts. Mir widerstrebt es meine Mitmenschen durch meine Faulheit  aus zu nutzen. Sie hart arbeiten zu lassen, für wenig Geld und dann von Ihnen das hart erarbeitete Geld, über den Umweg der Steuern, dann mir zu nehmen.

Da würde ich mich schämen!
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst HoloDoc
HoloDoc:

Aber Gate das kann man niemandem vorwerfen

 
01.04.12 19:56
das einer jeden Job annimmt um seine Lebenseinstellung umzusetzen. Denen gebührt sogar außerordentlich großer Respekt finde ich. WIR (der Staat) müssten dafür sorgen das es Firmen (oder wer auch immer Menschen anstellt) nur erlaubt sein sollte Leiharbeiter einzustellen wenn sicher ist, dass diese Menschen dann mindestens auch den selben Lohn erhalten wie ihre sonstigen Kollegen, die den selben Job verrichten.
Gate eine FIRMA hat einen Chef, der entweder Eigentümer ist; dann stellt er auch Menschen ein um für IHN zu arbeiten. Falls der Chef ein Vorstandsvorsitzender ist dann vertritt er seine Aktionäre oder Gesellschafter und auch in diesem Fall ist er Eigentümer; zwar diesmal in Vertretung; aber auch er stellt Menschen ein und Lässt sie für sich arbeiten. Sie sollen nur vernünfig (gleichwertig) bezahlt werden.
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

HoloDoc, sicher gibt es Sachen die gerechter sind,

 
01.04.12 20:48
die man sich wünscht und so auch sozial sind!

Aber danach können wir nicht gehen.
Wann und warum fing denn bei uns die Arbeitslosigkeit an?

Ab dem Zeitpunkt und eben deshalb man in anderen Ländern die produkte genauso herstellen konnte, zu niedrigeren Löhnen! Irgendwie ist jedes Produkt auf dem Weltmarkt im Konkurrenzkampf, der stark durch den preis dominiert wird.
Klar hat Deutschland nach wie vor enorme Vorteile  wegen des Rufes vieler Produkte oder auch teilweise wegen der Güte, oder auch mal den entsprechenden Technologie.
Doch auch da , werden die Abnehmer eine bessere Qualtität, das bekanntere Produkt auch nur bis zu einem gewissen Punkt zu einem höhren abnehmen.

Das ist ja in gewisser Weise das gleiche Problem bei dem Mindestlohn.

Wollen wir wirklich sagen, jeder muss bei uns mindestens xx Euro die Stunde verdienen, oder er zu hause bleiben und von harzt 4 leben?
Wir haben es Deutschland nicht nötig, dass bei uns Menschen für 5 oder 8 Euro malochen müssen, die müssen die Leute mit durchfüttern die mehr verdienen.
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst gate4share
gate4share:

Zwei Möglichkeiten -

 
01.04.12 21:02
Mitarbeiter verdienen deshalb nicht so viel wie es wünschenwert wäre, weil man mit den höheren Löhnen, keine Chance mehr hat, die Produkte zu Preisen anzubieten, dass sie auch abgenommen werden.

Oder die Mitarbeiter bekommen deshalb so wenig Lohn, weil der Chef sich das eingesparte Geld zu "normalen Löhnen" in die Tasche steckt, bzw. analog, die AG an die Aktionäre ausschüttet etc.

Ich glaube nicht, dass aus dem Grund 2, also mehr Geld für die Eigentümer des Unternehmens, Leiharbeiter weniger bekommen.
Tarifeinigung im öffentlichen Dienst saba
saba:

Fehlzeiten im ÖD

3
02.04.12 10:59

sollte man eigentlich auch mal beleuchten. Fakt ist ja, je sicherer ein Job ist, je höher die Fehlzeiten.

Ich glaube diese Tatsache wird insbesondere von der so verhätschelten Lehrerschaft gnadenlos ausgenutzt. Erschlichene Frühpensionierung durch vorgetäuschte "Krankheiten", das ist ein glatter Betrug am Staat, d.h. ein Griff in die Tasche der braven Steuerzahler. Welcher Lehrer legt eigentlich seine zahlreichen Kuren in die Ferienzeit ?

   
 

Staatsdiener sind immer öfter krank

 www.express.de/politik-wirtschaft/...r-krank,2184,5199392.html

 

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst Calibra21

In Anlehnung an #91

 
...Friedrich und Schäuble erklärten, das Ergebnis der Tarifeinigung werde „ohne Wenn und Aber“ auf die 350.000 Beamtinnen und Beamten des Bundes übertragen....

www.bdz.eu/medien_nachrichten_3295.php

Immerhin Herr Schäuble. Immerhin...
www.wspa.de

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 6

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--