Suizid ist ein falscher Weg! Thread!

Beiträge: 113
Zugriffe: 4.284 / Heute: 1
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Maickel
Maickel:

Guten Tag Gibich,

4
05.11.14 11:45
herzlichen Dank für deinen Beitrag, trotzdem hast Du mir nicht erläutert warum ich von Dir einen schwarzen Stern bekommen habe, dafür aber ein Bild von mir veröffentlichst.
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Eichi
Eichi:

Martin Luther hat die Reformation deshalb

4
05.11.14 11:49
gestartet, weil er damit nicht einverstanden war, das die kath. Kirche die damalige Lehre vertrat, das man sich von der jenseitigen Hölle bereits im Diesseits mittels Geld und sonstiger guter materieller Taten zugunsten der Kirche freikaufen könne. Nach Luther gibt es keine Möglichkeit in den Bereich Gottes (angeblich Pracht und Herrlichkeit, auch für Damen) - nach dem Tode - zu gelangen, außer durch die Gnade Gottes und dem Glauben an Jesus (inclusive seiner Lehre nebst den 10 Geboten).

Und das hat der Reformator (und Mönch) dem damaligen mächtigsten Herrscher der Welt, Kaiser Karl V., auf dem Reichtstag in's Angesicht gesagt.

Insofern sind das Morden, der Totschlag und der Selbstmord, ein Verstoß, gegen das 5. Gebot.
Eichi ist Consul des Justitia Ordens der United Global Royal Church
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! waschlappen
waschlappen:

gnädigste

 
05.11.14 12:24

welches zertifikat bekomme ich!frown

Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Nokturnal
Nokturnal:

#101 Maickel ist also ein Holzkopf...?

2
05.11.14 12:25
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! waschlappen
waschlappen:

der maickl

2
05.11.14 12:26

hat den schwarzen peter von der gnädigsten bekommen, hahahaha

dann bin ich meinen losgeworden, danke maickl!wink

Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Gibich
Gibich:

Maickel ist kein Holzkopf, und den Peter

3
05.11.14 12:54
lassen wir besser aus dem Spiel.
Ein jeder kehre vor seiner Tür, und rein ist jedes Stadtquartier.
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Maickel
Maickel:

Nee Nok, wenn schon dann ein Tonkopf wenn Du

3
05.11.14 13:22
die Ente meinst und herzlichen Dank Gibich für deine Schutzmaßnahme. grins
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! waschlappen
waschlappen:

ne ne ne meine gnädigste

2
05.11.14 13:37

so nicht mit mir , aba vielleicht so ......

http://www.youtube.com/embed/2Hgz-q76KtQ

Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Mr.Esram
Mr.Esram:

Polizeibeamten stehen auch im Fokus

 
06.11.14 20:51
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! 18835152
In den vergangenen zehn Jahren haben sich in Nordrhein-Westfalen 74 Polizisten das Leben genommen. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage hervor.Die Gewerkschaft der Polizei
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! mannilue
mannilue:

Religionen

 
07.11.14 09:07
sind wie Mc Donalds..

macht nur genügend Werbung .. und schon kommen sie gelaufen..
und glauben, das es hier was richtig gutes gibt....


Funxt seid Jahrtausenden.....( läuft heute wohl eher unter Manipulation)
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Eichi
Eichi:

Wir wissen doch alle, vorausgesetzt man hat

 
07.11.14 11:23
etwas Lebenserfahrung, das es die sog. Untoten gibt, das sind in der Regel die Selbstmörder oder auch die Ermordeten.

Diese erfährt man u.a. durch Spuk, durch stark krippelnde Energieauflage während des Halbschlafs (früher sagte man, die Trud geht um), durch ungewöhnlich auftretende Gänsehaut am Körper (wie wenn jemand sich mitteilen will), durch starke Alpträume (z. B. Hilfeersuchen), durch ungewöhnliche Töne im Ohr während der Ruhezeit, durch eine besonders spürbare Anwesenheit eines Geistes (ein physisch Körperloser).

Man kann vor nichts davon laufen. Wenn also jemand glaubt, er könne durch Selbstmord die Erlösung seiner Probleme finden, dann irrt er sich, er nimmt diese mit in's Jenseits und wird sie weiter austragen müssen. Das ist ähnlich wie beim Diebstahl, Raub, Betrug, wobei viele glauben, schlau zu sein, etwas damit erreicht zu haben. Es gilt aber das u. a. ungeschriebene Gesetz, was einem nicht gehört, geht auf andere Weise wieder nutz- und sinnlos verloren.

So haben auch die Mörder oder Soldaten im Kriegseinsatz, wo sie andere umbringen, ein anschließend grausames Dasein zu verbringen. Denn viele Tote ruhen nicht und fordern Vergeltung. So kannte ich einen Angehörigen, der im II. Weltkrieg als Soldat in Russland viele Menschen umbrachte und dafür auch von der Wehrmacht geehrt wurde. Als er aus der russischen Gefangenschaft zurückkam, hatte er immer wieder Nervenzusammenbrüche. Einmal fand ich ihn auf dem Dachstuhl und da stand er auf einem Stuhl und hatte einen Strick um den Hals, er wollte sich aufhängen, um mit seinem elenden Dasein abzuschließen.
Eichi ist Consul des Justitia Ordens der United Global Royal Church
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! mannilue
mannilue:

Eichi:

 
08.11.14 09:52
Eine Frage:
Bezieht sich dein Statement in 111 auf alle Toten, die jemals durch Mord Totschlag oder Kriegshandlungen ums Leben gekommen sich.. oder nur auf die im letzten Jahrhundert?
Suizid ist ein falscher Weg! Thread! Eichi

Das ist eine relative Frage

 
@mannilue.

Bei Mord kann der oder die physisch Körperlose mehrere 100 Jahre am Ort bzw. im Gebäude spuken. Der Geist sucht die Erlösung durch eine sog. Rechenschaft, also dieser ruht solange nicht, bis Aufklärung erfolgt ist oder ein kompetenter Erlöser (Esoteriker, ein Einweihter in solchen Sachen) kommt und Zeuge des Mordfalls wird, damit der Geist (ein sog. Untoter) seine Ruhe finden und ins Jenseits hinüberwechseln kann. Es werden übrigens die gesamten Leben "gefilmt" und so kann man (der Esoteroker) z. B. den Mord noch z. B. viele hundert Jahre sich ansehen.

Nicht umsonst verjährt Mord nicht, also ist die Kripo gefordert, diesen aufzuklären, denn der der menschliche Geist (im Astralkörper) findet im Prinzip keine Ruhe.
Eichi ist Consul des Justitia Ordens der United Global Royal Church

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 ZurückZurück

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--