Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 1053  1054  1056  1057  ...

Stolz auf Deutschland sein?

Beiträge: 32.060
Zugriffe: 1.084.076 / Heute: 537
Stolz auf Deutschland sein? noidea
noidea:

Klimarettung !

8
20.09.19 23:00
OK, dann aber richtig und nicht auf Kosten des kleines Mannes !

Dann sollte es eine CO2 Steuer auf die Einkommenssteuer geben ! Wer mehr verdient, soll auch mehr bezahlen !

Was interessiert es einen Millionär, wenn der Spritpreis um 10 oder 20% steigt  !

Ich gebe es euch schriftlich, dann wäre diese Steuer sofort vom Tisch !!!!
Stolz auf Deutschland sein? mod
mod:

Vid zu # 322

9
20.09.19 23:06
Wer steckt hinter diesem "kriminellen  Bandenmilieu"?

Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Stolz auf Deutschland sein? mod
mod:

Das Ghetto-Gesetz in Dänemark

11
20.09.19 23:24
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Stolz auf Deutschland sein? 58840p
58840p:

#350 "Neues "...

3
21.09.19 00:17
kommt dir das nicht langweilig vor  ?

Bei etwas Verstand kommt man doch unweigerlich auf einen Nenner  !!!
Stolz auf Deutschland sein? 58840p
58840p:

Ein Schmackerl noch...

7
21.09.19 00:50
es wird großzügiges Bleiberecht gefordert  !!!!

Meine Fresse, wie groß ist die Dummheit in Deutschland geworden  !!!!!!!
Stolz auf Deutschland sein? Ananas
Ananas:

Nur die AFD wird von den gestrigen Demos

11
21.09.19 05:36

profitieren, die normalen Bürger, die Industrie, die ganze Gesellschaft wird verlieren.

„Etablierte Parteien mästen die AfD „. So darf man das wohl sehen und ausdrücken ! Für mich ist schon seit langem klar, die AFD ist ein Phänomen. Ohne viel dabei zu steuern steigt ihre Beliebtheit Deutschlandweit. Die nächste Kostprobe werden wir zu den Landtagswahlen in Thüringen bekommen. Der grandiose Zugewinn der Partei liegt an zwei Spaltungen. Zum einen da das Flüchtlingschaos von 2015/2016 was unsere Gesellschaft tief gespalten hat, und zum anderen befinden wir uns mit der Klimahysterie gerade in der zweiten Spaltungsstufe.

Auch hier hat die AFD leichtes Spiel, sie braucht bloß ihre Rolle als größte Oppositionspartei ernstnehmen und ausfüllen. Während sich die Politiker der etablierten Parteien um Kopf und Kraken reden, einer in Sachen Klima den anderen überbieten will, kann sich die AFD ganz gemächlich zurücklehnen um ihre Zuwächse zu zählen.

Noch nie nach dem 2. Weltkrieg wurde durch Dummheit der Politik eine neue Partei so gestärkt wie die AFD. Und wenn erst mal die aktuellen Hiobsbotschaften aus der Industrie kommen, die Arbeitslosigkeit sprunghaft ansteigt und somit die soziale Sicherheit absteigt, dann hat die AFD ihr Ziel fast erreicht. Sie wird mittel- bis langfristig die einzige Volkspartei in Deutschland werden.

Das Hemd sitzt eben doch näher als die Hose. Soll heißen, wenn das große Jammern in der Bevölkerung einsetzt weil man mit dem zur Verfügung stehenden Geld seine monatlichen Unkosten nicht mehr decken kann weil gerade bei der Energie , Miete und den Lebensmitteln alles teurer wurde dann fängt die Volksseele an zu kochen. Und, na klar, sind dann Schuldige schnelle gefunden. Man wird den Politikern, die erst das Flüchtlingspaket und danach das Klimapaket geschnürt haben als Schuldige für die eigene Misere ausmachen.

Unsere Kernenergie geht dem Ende entgegen.Den Anfang macht die Autoindustrie, andere werden bald folgen. Wir produzieren dann nur noch „grüne Energie“ die keiner mehr braucht – außer die GRÜNEN – weil die Industrie weitestgehend Deutschland den Rücken gekehrt hat.

Man wird sich an den Politiker oder an die Parteien erinnern, die als einzige davor gewarnt hat, die AFD. Alles andere wird dann als Selbstläufer wohlwollend registriert. „Automobilindustrie: 30.000 Entlassungen sind erst der Anfang“ „Autoindustrie: VW will bis zu 7000 Stellen streichen er Volkswagen-Konzern baut künftig offenbar in größerem Stil Arbeitsplätze ab.“
.

Zitat:
Kurz vor der Landtagswahl in Thüringen ist die AfD auch bundesweit immer noch auf Erfolgskurs. Gegen die Selbstbeschädigungen ihrer Mandatsträger sind ihre Wähler offenbar immun. Die Partei lebt von der Angebotslücke, die die anderen Parteien geschaffen haben .Die Umfragewerte der AfD zeigen derzeit stabil nach oben. Für Thüringen wird ein historischer Höchstwert von 25 Prozent aufgerufen, bundesweit sind es bis zu 16 Prozent. Bei der letzten Bundestagswahl waren es vor knapp zwei Jahren 12,6 Prozent gewesen. Offenbar sind die Wähler der AfD gegen zweierlei immun: gegen immer wiederkehrende Ausfälle und Selbstbeschädigungen der Mandatsträger – jüngst erst zerlegte sich die AfD in Bremen, die bayerische AfD hätte es fast ebenso getan –, immun aber auch gegen die Verwünschungen und Verfluchungen durch konkurrierende Parteien. Der Grund für diese doppelte Resistenz ist selten zu hören, liegt aber auf der Hand: Die AfD hält auf dem politischen Markt ein Angebot bereit, nach dem es eine stabile Nachfrage gibt. Zitat Ende.
www.cicero.de/innenpolitik/...ik-afd-parteien-thueringen/plus
t3n.de/news/automobilindustrie-30000-769113/2/
www.spiegel.de/forum/wirtschaft/...chen-thread-843046-10.html

Stolz auf Deutschland sein? 1135045
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Stolz auf Deutschland sein? Calibra21
Calibra21:

Endlich mal ein klasse Urteil !

8
21.09.19 06:08
Wer Geschlechtsverkehr mit Kindern verharmlost, tickt eben nun mal nicht richtig liebes NTV!
Sind Gerichte dazu da, das öffentliche Klima zu entgiften? Nein, das sind sie nicht. Schön wäre allerdings, wenn sie wenigstens kein weiteres Gift hinzukippen würden. Doch genau das hat das Berliner Landgericht diese Woche getan.
Stolz auf Deutschland sein? Laufpass.com
Laufpass.com:

die Demokratie in der jetzigen Form steht

4
21.09.19 06:16
ja vorm aus.Lammert auf die Frage was nach der Demokratie kommt:das will ich mir nicht vorstellen und der Vogel war sehr ärgerlich,lach;von Cohn Bendit und Thierse nur Quack wie immer
Stolz auf Deutschland sein? Ananas
Ananas:

Frau Weidel bemüht sich um Entgiftung

15
21.09.19 06:37

Ein Video zur Klimahysterie von Alice Weidel, sie spricht von einem „Plan“ Klar ist , die heutige Klimapolitik ist von Hysterie und Übersprungshandlungen getragen. Es wird Zeit, die Klimadebatte endlich auf eine sachliche Ebene zu heben - und den Wirtschaftsstandort Deutschland zu schützen, statt ihn zu sabotieren!

In 10 Min. habe ich mehr Vernünftiges von Frau Weidel gehört als von allen anderen Politikern bei Ihren Statements zum Klima. Sachlich ohne jede Hysterie und Aufgeregtheit.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...wT9_AxOnuW3NGWrt5Dd4g9LBbU
https://www.youtube.com/...47iMgm2W_TTVSTNY0E6uMMjBOgfahNGihQnjL6r10Y


Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Stolz auf Deutschland sein? Muhakl
Muhakl:

Frau Künast zum erschossenen Beilschwinger

6
21.09.19 07:31
von Würzburg
"musste das sein?
Konnte man den nicht kampfunfähig machen?
Ich denke mal,diese Komikerin wollte diesen Irren wahrscheinlich auf unsere Kosten nach der Strafverbüssung auf Bürgers Kosten resozialisieren?
Die Grünen -die goldene Zukunft  
Stolz auf Deutschland sein? Ananas
Ananas:

Murks bleibt Murks.

10
21.09.19 07:52

„Energiewende ist umweltpolitische Augenwischerei! - Steffen Kotré - AfD-Fraktion im Bundestag“

Verbote, Quoten und Subventionen , mehr hat Merkel und Co. nicht fertig gebracht und dazu brauchten sie 20 Stunden. Für mich steht fest, der Spaltgraben innerhalb der Bevölkerung wurde in dieser Nacht vergrößert.


https://www.youtube.com/...VVQBZX5xVFgD0qfh2qarc6FiLtF4vQbu39Ev1ZBLTk


Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Stolz auf Deutschland sein? deluxxe
deluxxe:

Etabliert sich ein neuer Trend???

6
21.09.19 07:53
“Unbekannte kappen Kabel an Ladesäulen
Fahrern von Elektroautos drohen in der Region seit einigen Tagen Probleme, wenn sie Strom tanken müssen. Über das Motiv der Täter gehen die Meinungen auseinander.“

www.freiepresse.de/chemnitz/...bel-an-ladesaeulen-amp10599703

Gelbwesten zerstören Blitzer und Ladesäulen:

www.rp-online.de/panorama/ausland/...gt_aid-37099131%3foutput

Stolz auf Deutschland sein? deluxxe
deluxxe:

Apropos Weidel

10
21.09.19 08:04
Sie hat sich von N24/Welt aber auch in die Ecke drängen lassen, dass die Deutschen was tun müssten.

Nein, für die Klima-Ideologie muss man NICHTS tun!
Mit allen Mitteln wird suggeriert, dass wir ein “Klima-Problem“ hätten.


Aufforsten ist eher für ein urbanes Umfeld in unserer zubetonierten Welt sinnvoll.


Nur 3% des weltweiten CO2 sind menschengemacht.

Man sollte sich von den Medien deswegen nicht unter Druck setzen lassen, die nach vermeintlichen Lösungsvorschlägen fragen
und Aktionismus haben wollen.

Was kann die Menschheit wirklich für unseren Planten tun?
Endlich die permanente Vermehrung dieser Spezies stoppen.
Strengste Geburtenkontrolle, ggf. mit Haftstrafen.
Anders geht es nicht mehr!!
Stolz auf Deutschland sein? Ananas
Ananas:

Kasperletheater nach der Klimasitzung

10
21.09.19 08:49

„Wir machen nichts Ideologisches, es gibt massive Evidenzen“. „Evidenzen“? So verquirlt wie Merkel spricht , so verquirlt ist auch ihr Klimapaket. Statt „Evidnezen“ hätte sie auch von überzeugender Gewissheit, oder Deutlichkeit  sprechen können, doch das würde ja jeder Dussel verstehen also wählte sie „Evidenzen“ als Hinweis ihrer Intelligenz . Doch das nur mal am Rand erwähnt, das Klimpaket wird durch einen  lateinischen Wortzusatz  auch nicht besser.

Ich sehe das etwas anders. Natürlich kommt die Klimaideologie , dass die Welt sich langsam einer Klimakatastrophe nähert, sinngemäß von den GRÜNEN . Tatsache aber ist, dass die Merkel-Regierung seit gestern Nacht auf einen fahrenden Zug aufgesprungen ist der weder Bremsen hat noch ein Ziel kennt. Natürlich verkauft man den Bürgern, dass man mit diesen und weitere Maßnahmen den CO2 Ausstoß verringern wird, doch dieser wird nach allen Berechnungen so wenig gesenkt, dass dieser Effekt kaum messbar ist.

„So teuer wird das Klimapaket für Hausbesitzer“. Nun wer zahlt für den ganzen Mist, natürlich der normale Bürger. Anstatt endlich mal die Steuern spürbar zu senken, den Soli und die Doppelbesteuerung der Rentner abzuschaffen, legt Merkel heute eine erneute Mogelpackung vor. Warum tut sie das, sie tut das um die Klimaaktivisten und die GRÜNEN endlich zu beruhigen, denn sie selber weiß ganz genau, das snicht mehr drin war, ansonsten wäre die GROKO Vergangenheit.

Zu dem Thema schreibt Herr Meuthen.

Zitat:


Liebe Leser, gestern war ein schwarzer Tag in Deutschland. Genaugenommen sogar ein rot-grün-schwarzer Tag, denn das, was sich gestern in unserem Land abspielte, war nichts anderes als die Verkörperung des dereinst von Franz Josef Strauß vorhergesehenen rot-grünen Narrenschiffs Utopia, allerdings unter Führung einer schwarzen CDU-Kapitänin.Während nämlich draußen auf den Straßen linksgrün-verhetzte Massen vor allem an jungen Leuten - zum Teil sogar Grundschüler! - Verkehrsknotenpunkte blockierten und dadurch arbeitende Menschen davon abhielten, endlich nach Hause zu ihren Familien zu kommen, verkündete drinnen die ewige und unfehlbare Kanzlerdarstellerin zusammen mit ihrem Klimakabarett uns Bürgern, wie wir in Zukunft von ihr und ihren Nachfolgern auf Dauer und ohne Aussicht auf Entrinnen - zumindest solange unsere Bürgerpartei noch nicht in Regierungsverantwortung ist - gegängelt und finanziell ausgenommen werden sollen.So ist nun die permanente Verteuerung des Sprits bis zum Jahr 2025 beschlossene Sache. Da das aber noch nicht alles sein konnte in Anbetracht des Drucks von linksgrünen, autohassenden Demonstranten auf der Straße, soll auch die Kfz-Steuer erhöht werden, und zwar anders als bisher in geradezu drastischer Weise für Fahrzeuge, die mehr Kraftstoff verbrauchen, als man das in der Parteizentrale der Grünen für wünschenswert hält - eine Art SUV-Steuer.Zitat Ende.
www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
www.welt.de/politik/deutschland/...Y_6zJKpbIQbY4-bNw7-Ol06CCM

Stolz auf Deutschland sein? 1135057
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Stolz auf Deutschland sein? Ananas
Ananas:

Klimaschutz nach Politiker-Art

9
21.09.19 09:12

„ Die Berliner Politiker setzen sich für den Klimaschutz ein. Doch zur Sitzung in Marzahn-Hellersdorf reisen sie mit 16 Limousinen an. „ Ein Einzellfall oder gar eine notwendige Ausnahme, wohl eher nicht. Pro Kopf verbrauchen die Politiker mehr CO2 als der normale deutsche Bürger.

Beim Klimaschutz sich mal einklinken und die schweren Limousinen einfach mal stehen lassen, ist nicht das was Politiker gerne praktizieren. Klimaschutz ist nur für die Bürger gedacht, denn wer ihn bezahlt darf ihn auch benutzen ohne Nutzen davon zu haben.

"Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen", so twitterte die Verkehrssenatorin Günther  von den GRÜNEN erst am Montag anlässlich der „Europäischen Mobilitätswoche. Doch am Dienstag stiegen die Grünen-Politikerin und weitere Senatsmitglieder in ihre Dienstwagen“. Auch hier wird wieder Scheinheiligkeit praktiziert.
Warum die anständigen Bürger diesen verlogenen Politikern nicht mal Eier und Tomaten zuwerfen, so zu sagen  als Dank für ihr heuchlerisches Getue, werde ich nie verstehen.

Zitat:

Als 16 schwere Limousinen auf dem ­Alice-Salomon-Platz parken, sieht es in Hellersdorf fast so aus wie eine feindliche Landnahme. Drinnen tagen im Rathaus von Marzahn-Hellersdorf jedoch Berlins Senatoren mit dem Bezirksamt. Alle paar Monate hält der Berliner Senat seine Sitzung im Rathaus eines Bezirks ab.
Bei dieser Sitzung ging es nicht nur um die Belange des Bezirks Marzahn-Hellersdorf, sondern unter anderem auch darum, dass Berlin für Fußgänger sicherer werden soll - und um den Klimaschutz. Es mutet etwas absurd an, dass Politiker, die sich für den Klimaschutz einsetzen, mit 16 Limousinen zur Sitzung kommen. Man muss ihnen aber zugute halten, dass unter den Karossen auch Elektro-Autos waren.Zitat Ende.
www.morgenpost.de/bezirke/...K0a-tXUW_4iHk#Echobox=1568803981

(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Stolz auf Deutschland sein? 1135060
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Stolz auf Deutschland sein? Ariaari
Ariaari:

@Ananas ..323

6
21.09.19 09:22
Polit-Marionetten vom Feinsten ...
Stolz auf Deutschland sein? Kicky
Kicky:

Rave Aufstand in Berlin Klimaschutz als Feigenblat

9
21.09.19 09:32
Sie wollen den Systemwechsel
www.cicero.de/innenpolitik/...-klima-protest-linksextremismus

"Mindestens 100.000 Menschen sind in Berlin für die Rettung des Klimas auf die Straßen gegangen. Die Schüler sind längst nicht mehr allein. Es demonstrieren auch Aktivisten, die den Klimaschutz nur als Feigenblatt benutzen - um ihre Forderung nach einem Systemwechsel zu verbreiten..... Es ist längst nicht mehr nur die Schülerbewegung, die mit Druck auf die Politik auf die Straße drängt. Es gibt jetzt auch „Parents for Future“, „Grandparents For Future“, „Scientists For Future“, „Health For Future“, ja sogar „Fetish For Future“. Parteien und Politiker laufen mit, die Jusos und Kevin Kühnert waren zu sehen. Alles für die Zukunft, alles für das Klima. Alle waren sie heute auf den Straßen....
Der Klimaprotest radikalisiert sich
Zwei Jungs in Schwarz klettern auf ein Straßenschild am Potsdamer Platz. Oben angekommen recken sie die Fäuste in den Himmel, lassen sich feiern, den knatternden Beat in der Luft und die Boxen im Rücken. Einer von ihnen zieht seinen Pullover hoch, darunter lugt ein Shirt mit dem Logo der Antifa hervor, eine rote Fahne. Der Junge schreit wie elektrisiert, rüttelt am Straßenschild, die Menge tobt.
Auf einem anderen Wagen tönt eine verzerrte Stimme aus den Lautsprechern: „Reclaim Club Culture lädt zum ‚System Change‘ ein — denn in einer kapitalistischen Welt gibt es nichts zu feiern“.   Dazu gehören auch  „Ungehorsam für alle“ und „Ende Gelände“. Erstere blockierte an diesem Freitagmorgen beispielsweise die Jannowitzbrücke....Immer wieder hört und liest man hier „System Change — not Climate Change“.."
Stolz auf Deutschland sein? Kicky
Kicky:

Die Greta-Angst kriecht in die Werkshallen

10
21.09.19 09:39
Die Angst, die uns Greta Thunberg an den Hals wünscht, wird real. Vor allem für die Beschäftigen in der Automobilbranche. Sie müssen um gut bezahlte Jobs fürchten - und das Land um seinen Wohlstandsträger. Es droht Gefahr für das soziale Klima
www.cicero.de/wirtschaft/...itik-greta-thunberg-autoindustrie

"...dass der „Profit“, den BMW, Daimler oder Volkswagen mit den chicen Geländewagen einfahren, dringend gebraucht wird, um die Mobilitätswende hin zu mehr (selbstfahrenden) Elektrofahrzeugen zu finanzieren, wird in der hitzigen Debatte oft ebenso unterschlagen wie die Tatsache, dass sich mit Kleinwagen keine großen Gehälter finanzieren lassen.
Doch dies offen zu sagen, traut sich nicht einmal die IG Metall. Gemessen an den Umwälzungen und Job-Verlusten, die im Fahrzeug- und Maschinenbau bereits anlaufen, mischt sich die nach wie vor größte und mächtigste Gewerkschaft allenfalls mit angezogener Handbremse in die Debatte ein. Deren Chef, Jörg Hofmann, fürchtet vor allem ein Erstarken der AfD, falls Pleiten,..."

manche laufen mit offenen Augen in ihr Unglück, man muss ja nur mal die Zahlen des Stellenabbaus addieren. Wielange konnen wir uns noch unsere humanistische gRoßzügigkeit leisten und weiter Vorbild für andere Staaten sein ?

Stolz auf Deutschland sein? Lucky79
Lucky79:

#26372 allerlei Ungewächst sieht nun seine

7
21.09.19 09:42
Zeit gekommen...

aber das hatten wir schon.

Warte noch auf Meldungen, wo es heißt, SUV Fahrer verprügelt...
Ölheizungsbesitzer ermordet.... usw...

Das Klima radikalisiert sich...

die Klimaschützer vergiften in Wahrheit das Klima.
Stolz auf Deutschland sein? Kicky
Kicky:

Der grosse Selbstbetrug

10
21.09.19 09:43
"Da sitzen sie, die grünen Nullen des Klimakabinetts, gackern etwas von schwarzen Nullen und Lebenschancen, ihren eigenen, längst verbrauchten, beteuern, wie sehr sie sich schämen und legen ihre Eier, Kolumbuseier, wie sie uns weiß machen wollen. Also was? Der große Wurf? Getrippel (Habeck)? Oder nur ein weiterer untauglicher Versuch der Merkel-Koalition, sich am eigenen Schopf aus dem selbst angerührten Sumpf zu ziehen?
Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass die neue Klimapolitik die Unionsparteien in eine ähnliche Zwangslage bringen wird wie einst die rot-grünen Sozialreformen die SPD. Mit einem gewaltigen Unterschied: Das Hartz-Paket hat der Bundesrepublik ökonomisch gute Jahre beschert. Der Begriff Reform war berechtigt. Die Klimareform aber wird weder das Klima ändern, noch mit der verpfuschten Energiepolitik der Regierung aufräumen, noch gar der deutschen Wirtschaft wieder Auftrieb verleihen. Darin aber liegt der große Selbstbetrug.....
Digitalisierung, Biotechnologie, Bildungsnotstand, dazu die großen Themen der Menschheit: Überbevölkerung, Krankheiten, Hunger. Dort wo wirklich Handeln Not täte, ist weder politischer Wille noch genug Geld übrig."

www.tichyseinblick.de/kolumnen/...-ist-ein-schwarzer-freitag/
Stolz auf Deutschland sein? Lucky79
Lucky79:

#26362 jetzt werden sie mal selber Opfer

5
21.09.19 09:46
ihres gesäten Hasses und dieser Radikalisierung in der Sprache...

Die Grünen fingen an... und vergifteten so das Klima... und nun...?
All die Beleidigungen, die BEschimpfungen, die sie gegen ihre politischen Gegner
abgelassen haben... jetzt sind sie auch Opfer dieser Sprachradikalisierung...
und was machen sie...

HEULEN...   oh mann wie Memmenahft.
Stolz auf Deutschland sein? Lucky79
Lucky79:

Die CDU wollte ja mit dem

5
21.09.19 09:49
Roten Teufel tanzen....!

und nun...?

Der Tanz wird immer schneller...  :-)

Gestern, konnte man gerade noch die perversen Ideen der Linksgrünen eindämmen...
aber eben gerade noch...
sogar Söder wird sein Linksgrüner Annäherungskurs unheimlich...

Wer mit dem Teufel tanzt... der verliert...

Arme CDU... aber irgendwie tun sie mir nicht leid...
haben sie sich doch von ihren Werten weit entfernt... in die politische Farblosigkeit.

Resümee....
PECH GEHABT.
Stolz auf Deutschland sein? Lucky79
Lucky79:

Afrika braucht Visionäre...

7
21.09.19 10:12
und keine Flüchtenden...

www.t-online.de/leben/id_86351296/...unger-befreien-will.html

Das nenn ich einen Ansatz...!

Da wird sich der Lucky mal einschalten... und sich informieren.
Stolz auf Deutschland sein? Kicky
Kicky:

Eine Gruppe in Angeln untertsützt Farmschulen

3
21.09.19 10:21
www.kindernothilfe.de/angeln.html
Unser Projekt: Mobile Farmschulen in Uganda
Uganda zählt zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. 80 Prozent der Ugander arbeiten in der Landwirtschaft. Viele Menschen leiden an Hunger und Unterernährung. Kinder sind besonders betroffen. Bürgerkrieg und Aids haben sie elternlos zurückgelassen. Die verwaisten Kinder und Jugendlichen müssen slbständig für sich und ihre jüngeren Geschwister sorgen. Über die Partnerorganisation der Kindernothilfe in Uganda KITOVU MOBILE werden junge Menschen in mobilen Farmschulen unterrichtet. Sie lernen auf ihren häuslichen Shambas (kleine Felder, die die Häuser umgeben) heimische, landwirtschaftliche Produkte anzubauen, um sich und ihre Familien selbst versorgen zu können.

Flyer www.kindernothilfe.de/multimedia/KNH_DE/...r+2019-p-71524.pdf
Stolz auf Deutschland sein? Kicky
Kicky:

oder hier in Togo

4
21.09.19 10:31
www.urbis-foundation.de/de/landwirtschaft.html
Partner für Startfinanzierung gesucht
Da jedoch viele nicht das nötige Startkapital für den Bau von Ställen, einem Brunnen oder der Anschaffung von Tieren besitzen, möchten wir von URBIS ihnen gerne eine Startfinanzierung gewähren. Um diese zu leisten, suchen wir noch Partner, die die Eigenständigkeit der jungen Farmer mit unterstützen möchten! Bereits über 100 Farmschüler haben die Ausbildung auf unserer nachhaltigen Farm erfolgreich abgeschlossen
...www.urbis-foundation.de/de/spenden.html

da hast du völlig recht Lucky , für 500Euro kannst Du einem ausgebildeten den Start ermöglichen

Seite: Übersicht ... 1053  1054  1056  1057  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, DAXERAZZI, Fernbedienung, ixurt, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, UlliM
--button_text--