Steuertricks gegen Verluste

Beiträge: 2
Zugriffe: 296 / Heute: 1
Steuertricks gegen Verluste hkpb
hkpb:

Steuertricks gegen Verluste

6
08.10.08 09:58
#1
Quelle: (WB) 8. Oktober 2008

Stuttgart (ddp). Angesichts der gefallenen Kurse hat wohl nahezu jeder Anleger Aktien, Zerftifikate oder Fonds mit roten Zahlen im Depot.
Wer diese Verluste jetzt realisiert, also zum Beispiel Aktien verkauft, kann einige Steuervorteile nutzen und die abgestoßenen Titel wieder zurückkaufen. Dann bleibt der Depotbestand unverändert und nur für das Finanzamt wurde ein Minus produziert, teilte die Kanzlei Dr. Ebner, Dr. Stolz & Partner mit.

Liegen Wertpapiere noch kein Jahr im Depot, kommt es zu einem Spekulationsverlust. Der ist mit steuerpflichtigen Börsengewinnen 2008 und im Vorjahr verrechenbar.
Das Finanzamt stellt das Minus mit Aktien und Fonds über den Steuerbescheid 2008 als verrechenbaren Verlustvortrag fest.
Steuertricks gegen Verluste 007Bond

Das allerdings mache ich schon seit Jahren so ...

2
#2


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--