Steuerparadies Deutschland

Beiträge: 8
Zugriffe: 1.369 / Heute: 1
Steuerparadies Deutschland Happy End
Happy End:

Steuerparadies Deutschland

4
27.10.10 09:11
#1
Steuerparadies Deutschland

Interview mit Kim Otto über eigentümliche Praktiken der Begüterten - und wie diese von den Finanzämtern unterstützt werden

Während Hartz-IV-Bezieher damit rechnen müssen, dass Kontrolleure sogar in ihren Kühlschrank blicken, um potentiellen Missbrauch aufzudecken, dürfen Wohlhabende in Deutschland in puncto Steuerzahlungen mit einem rücksichtsvollen und nachlässigen Vorgehen des Staates rechnen - und dass, obwohl dem notleidenden Fiskus damit dreistellige Milliardensummen entgehen. Dabei offenbaren die Besserverdiener in Sachen Steuerhinterziehung olympischen Ehrgeiz und ungeahnte anarchistische Energien. Ein Interview mit Kim Otto, der sich mit seinem Kollegen Sascha Adamek für das Buch "Schön Reich - Steuern zahlen die anderen" investigativ dem Thema widmete.

weiter: www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33550/1.html
Steuerparadies Deutschland MadChart
MadChart:

Da ist sicher was wahres dran

 
27.10.10 09:17
#2

doch Textpassagen wie:  

Aber wir hatten das Glück auf einen Millionär zu stoßen, der uns Einblick in sein Leben gewährt. Wir haben ihn nicht nur in die Glamourwelt von Cannes und seine Luxusvilla bei Frankfurt begleitet, sondern auch seine Steuerunterlagen eingesehen.

relativieren die Glaubwürdigkeit des Ganzen doch wohl etwas....  ;-)

Oder glaubt das wirklich jemand?

Steuerparadies Deutschland SAKU
SAKU:

@mad:

 
27.10.10 09:21
#3
Ich hab die Doku im Fernsehen gesehen. Der alte Herr war seeeehr offen. Er schreibt (schrieb...?) an einem Buch über Cannes (glaube ich) und ist mit seiner Frau runter geflogen - und erzählt locker flockig, dass er das genau so absetzt wie seine Fahrten in die Stadt, weil er ja immer mal wieder was mit seinen Immos machen muss. Die Szene mit dem Fitnesstrainer kam auch vor.
Frag Menschen mit Ahnung, nicht mich!
Steuerparadies Deutschland oliweleid
oliweleid:

Do geht ma's Fruchtwasser fort!

 
27.10.10 09:21
#4
Gulaaaaaag!
oliweleid
Steuerparadies Deutschland sportsstar
sportsstar:

Wieso nicht?

 
27.10.10 09:23
#5
In Frankfurt ist das üblich, die Steuerunterlagen direkt auf der Ankleide am Eingang zur Einsicht aller zu hinterlegen...direkt nebem den Kondolenzbuch für Dummgestorbene.
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!
Steuerparadies Deutschland Happy End
Happy End:

@Mad: Das war Klaus Barski

 
27.10.10 09:27
#6
Wie SAKU bereits erläutert hat, hat er im Fernsehen sehr bereitwillig Auskunft erteilt...

siehe z.B.

http://www.youtube.com/watch?v=pfbutbHmPkU
Steuerparadies Deutschland MadChart
MadChart:

Ist das der hier?

 
27.10.10 09:39
#7
www.barski.de/taz.html
Steuerparadies Deutschland SAKU

"erläutert"?!?

 
#8
Alter, willste paar auf's Maul? Son Schweinskram mach ich net!
Frag Menschen mit Ahnung, nicht mich!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--