Stasi-Drama Kandidat für Oscar-Nominierung

Beitrag: 1
Zugriffe: 103 / Heute: 1
Stasi-Drama Kandidat für Oscar-Nominierung lassmichrein

Stasi-Drama Kandidat für Oscar-Nominierung

 
#1
Ulrich Mühe in
VergrößernUlrich Mühe in "Das Leben der Anderen" (Foto: promo)

MEHR ZUM THEMA

Deutsche stark beim Europäischen FilmpreisUS-Start für «Das Leben der Anderen»

18. September 2006

Stasi-Drama Kandidat für Oscar-Nominierung

Der Film «Das Leben der Anderen» über die Machenschaften der DDR-Staatssicherheit ist der deutsche Kandidat für eine Oscar-Nominierung als bester Auslandsfilm. Das teilte German Films, die Auslandsvertretung der deutschen Filmbranche, am Montag mit. Eine Fachjury habe den Debütfilm von Florian Henckel von Donnersmarck für die Kategorie bester nicht englischsprachiger Film ausgewählt.

Der Streifen war mit sieben Lolas bereits der große Gewinner des diesjährigen Deutschen Filmpreises, der im Mai in Berlin vergeben wurde. Der Film war am 23. März in Deutschland gestartet. Die Oscars werden am 25. Februar 2007 in Hollywood vergeben. Im vergangenen Jahr war das Kinodrama «Sophie Scholl - Die letzten Tage» über die NS-Widerstandskämpferin ins Rennen um eine Oscar- Nominierung geschickt und von der Academy auch ausgewählt worden. Bei der Preisvergabe ging «Sophie Scholl» jedoch leer aus. Im Jahr zuvor war mit «Der Untergang» ebenfalls eine Produktion über die deutsche Nazi-Vergangenheit für einen Oscar nominiert worden. Auch der Film mit Bruno Ganz hatte keinen Erfolg. Zuletzt holte die Münchner Regisseurin Caroline Link für «Nirgendwo in Afrika» 2003 einen Oscar nach Deutschland. Die Hauptrollen von «Das Leben der Anderen» sind mit Ulrich Mühe, Martina Gedeck, Sebastian Koch und Ulrich Tukur besetzt. Bislang haben den Film in Deutschland 1,5 Millionen Zuschauer gesehen, so German Films. (nz)

// Artikel drucken
// Artikel versenden
 

...be happy and smile



Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--