Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest

Beiträge: 47
Zugriffe: 1.342 / Heute: 1
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest

9
14.06.13 08:02
#1
Assad muss weg, das haben die USA schon seit längerem festgestellt, weil
er keine US-Marionette ist. Deshalb wollen sie schon lange die Rebellen auch
militärisch unterstützen: Islamisten, Moslem-Brüder, Al-Khaida-Anhänger und
ausländische Söldner. Ähnlich wie im Irak wollen sie Syrien destabilisieren
um als eigentliche Machthaber aufzutreten und um einen Verbündeten des
Irans auszuschalten. Um die Öffentlichkeit für sich zu gewinnen, haben sie
nun schon mal "Beweise" für den Giftgas-Einsatz Assads festgestellt: Allerdings
waren dies Kleineinsätze für Giftgas, wahrscheinlich so klein, dass sie schon
gar nicht mehr richtig nachweisbar sind. Fragt sich nur, welchen Sinn solche
Kleineinsätze eigentlich für Assad bringen sollen, wenn er damit rechnen
müsste, dass die USA eingreift und er damit kaum militärische Vorteile er-
langen könnte. Das Ganze sieht ähnlich wie im Irak nach einem Rechtferti-
gungsversuch aus, einen sowieso schon geplanten militärischen Einsatz
zu rechtfertigen.
21 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Aktienmensch
Aktienmensch:

nee, in syrien war es komplett anders

 
14.06.13 15:08
#23
es gab auch anders als in ägypten und libyen ... katar, kuweit oder bahrein wenig anlass für einen aufruhr.  die waren auf dem besten weg zu freien wahlen.

der aufruhr wurde von außen ins land getragen.

einfach weil syrien ja bekanntermaßen zur achse des bösen zählt und die chance gerade günstig war.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Aktienmensch
Aktienmensch:

hier nachzulesen

 
14.06.13 15:11
#24
leider "wiki" aber dennoch ganz gut dargestellt.

de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Syrien_2012

damit wäre man den nachbarstaaten um zig jahre voraus gewesen.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest BarCode
BarCode:

"Von außen hereingetragen"

 
14.06.13 15:12
#25
ist das Lieblingsargument von Herrschern, die Probleme haben.
Ich kann das nicht erkennen. Das ist ein absolut sensible Zone, insbesondere für Israel. Da hat niemand wirklich ein Interesse, der noch ganz bei Troste ist, da Aufstände zu schüren.
Die USA schon gar nicht. Auch wenn ihnen gern pauschal Kriegsgeilheit unterstellt wird...
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Aktienmensch
Aktienmensch:

allerdings hat er sich mit seinem

2
14.06.13 15:17
#26

eingeschlagenen weg in richtung demokratie gerade die rückwärtsgewandten zum feind gemacht.

Unter der neuen Verfassung darf eine Partei nicht auf einer religiösen, regionalen, konfessionellen, berufsbezogenen oder Stammesbasis gegründet werden und auch kein Ableger bzw. Verbündeter einer nichtsyrischen Partei oder politischen Organisation sein. Damit sind die in Syrien verbotene Muslimbruderschaft oder kurdische Parteien...von der Wahl ausgeschlossen

Und schon ist die ganze Sache etwas differenzierter zu betrachten. Darf man eine Partei, die auf demokratischem Wege versucht die Demokratie abzuschaffen von Wahlen ausschließen, auch wenn man die gefahr eines aufstandes heraufbeschwört?

Wenn dann dieser aufstand ausbricht, wer ist dann der böse? die muslimbrüderschaft, die ägypten gerade so herrlich demokratisch voranbringt (vorsicht ironie) oder Assad????

Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest BarCode
BarCode:

Er kam zu spät mit seinen Wahlen.

 
14.06.13 15:17
#27
Da war die Armee schon massiv unterwegs.
Aber es wäre sicher besser für Syrien gewesen, man hätte sich drauf eingelassen.
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Aktienmensch
Aktienmensch:

nö, die ideen und selbst die termine

3
14.06.13 15:25
#28
für die wahlen gabs schon zuvor. das denkt man sich ja nicht über nacht aus....

wie bei verbrechen muss man sich immer die frage stellen, was steckt dahinter und wer profitiert davon.

sinn macht es eigentlich nur aus sinn der usa. gar nicht mal diekt in bezug auf syrien sondern weiträumiger gedacht. wenn man die flamme der grünen revolutionen weiter trägt, bis wo mögen die wohl gelangen?

in deutschalnd wirds wohl ebenso wenig aufstände geben wie im rest westeuropas oder der usa ;-) Aberw er muss sich sorgen machen? Genau. Russland mit starken muslimischen Minderheiten und ebenso die chinesen.

also halten die usa und ihre verbündeten die flamme am leben (egal wo sie gerade brennt - hauptsache nicht im eigenen lager wie kuweit, bahrein usw.).

und russen und chinesen hätten sie halt lieber 1000 als 10 km vor ihren grenzen schon ausgepustet.

syrien ist im grunde nur vorgeschoben. da schaut der kleine mann drauf. es geht - wie immer bei solchen sachen - um viel mehr.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest windot
windot:

"...Die USA schon gar nicht..." das erinnert mich

2
14.06.13 15:33
#29
irgendwie an den hier:

Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest BarCode
BarCode:

Mag ja sein,

2
14.06.13 15:34
#30
dass sich da einige "Grossstrategen" was ausdenken, was wie ein Plan aussieht. Aber am Ende essen alle von der Hand in den Mund. Jeder Versuch, solche großen Würfe durchzuziehen - siehe die Neocon-Clique um Bush - sind immer mit Pauken und Trompeten gescheitert. Sicherlich können sie auch Unheil arichten.
Aber die Vorstellung, da hätte jemand irgendwas im Griff in der Region, ist weit hergeholt.
Da laufen die Strategen den Entwicklungen hoffnungslos hinterher.
Die Macht derer, die sich für mächtig halten, ist in der Regel weitaus geringer, als sie selber glauben und vor allem, als die glauben, die ihnen diesen mächtigen Einfluss unterstellen.
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Aktienmensch
Aktienmensch:

ich glaub ja, dass die richtung der

2
14.06.13 15:53
#31
außenpolitik speziell in den usa seit jahrzehnten von der gleichen denkweise wenn nicht sogar den gleichen personen geprägt ist. der präsident mag wechseln, die "ideengeber" bleiben die gleichen. anders ist die wandlung von paulus obama zum saulus auch fast nicht zu erklären.


und die "ideengeber" haben entsprechend auch keine 4 oder 5 jahrespläne, sondern denken viel weiter im voraus.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest BarCode
BarCode:

Da gibt es wie überall

 
14.06.13 16:03
#32
konkurrierende Schulen und Thinktanks. Und natürlich Bürokratien, die Altes weiterschleppen und störrisch sind. Auch massive Einflüsse diverser Interessenskonglomerate der Wirtschaft.
Aber der Doktrinwechsel zwischen Bush und Obama ist schon sehr deutlich sichtbar. Das betrifft natürlich nicht alles und jedes und vor allem ist nicht alles durchsetzbar. Jedenfalls spielt die Neocon-Ideologie keine solche Rolle mehr, die die Bush-Ära fast ungebrochen bestimmt hat.

Langfristige Strategien gibt es natürlich auch. Aber die sind ungefähr so fundiert und realitätsfest, wie die Voraussagen der Lottozahlen durch Astrologen. Heißt: Sie werden von den realen Entwicklungen regelmäßig im Kölscheimer entsorgt und neu gefasst.

Die Amis sind kein Volk von Dummköpfen...
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Aktienmensch
Aktienmensch:

sicher nicht

 
14.06.13 16:18
#33
und aus diesem grund werden sie sich auch noch einiges einfallen lassen bevor sie china den platz an der sonne überlassen (müssen).

find ich wie gesagt auch nicht sonderlich verwerflich, weil es ganz einfach menschlich ist und schon zig mal vorkam. außerdem sind wir ja ins westliche system geboren und stehen diesem insofern sehr viel näher als dem chinesischen bswp.

aber ich muss trotzdem nicht alles glauben, was mir die medien vorgaukeln.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Evermore
Evermore:

Assad gewinnt den Kampf um die

4
15.06.13 13:35
#34
Herzen der Syrer - laut NATO-Informationen.
NATO has been studying data that told of a sharp rise in support for Assad. The data, compiled by Western-sponsored activists and organizations, showed that a majority of Syrians were alarmed by the Al Qaida takeover of the Sunni revolt and preferred to return to Assad, Middle East Newsline reported.

"The people are sick of the war and hate the jihadists more than Assad," a Western source familiar with the data said. "Assad is winning the war mostly because the people are cooperating with him against the rebels."

The data, relayed to NATO over the last month, asserted that 70 percent of Syrians support the Assad regime. Another 20 percent were deemed neutral and the remaining 10 percent expressed support for the rebels.
http://www.worldtribune.com/2013/05/31/...r-syrians-hearts-and-minds/

Die NATO will jetzt offenbar noch schnell mit Waffenlieferungen an die Dschihadisten den Bürgerkrieg eskalieren, um Syrien endlich in die Steinzeit zurück zu befördern.

Spannend dürfte es werden, wenn die für den Bürgerkrieg nach Syrien gereisten Dschihadisten nach dem Krieg wieder zurück z.B. in die EU kommen und dort mit ihren im Krieg erworbenen sozialen Fähigkeiten und ihrem religiösen Engagement glänzen. - Aber vielleicht ist das ja eines der Ziele bei der ganzen Sache: Warum soll der BND noch umständlich selber einen Oktoberfestanschlag auf uns durchführen, wenn man dazu bald die von der NATO ausgebildeten Kriegsheimkehrer hat? Ein paar Terrorakte in Deutschland und Nachbarländern, und die nächste Ausweitung der Befugnisse des Sicherheitsapparats ist ein Selbstläufer.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest exquisit
exquisit:

BC, eigentlich gehts um #11 (aber nicht nur)

3
15.06.13 13:46
#35
daher eine einfache frage:

-was meinst, um wieviel weniger menschen haben in irak grausam und nach Foltern sterben müssen, seitdem die amis dort den grausamen diktator beseitigt und die "demokratie" eingeführt haben (genau: 2003-2013)???

Jetzt läuft das spielchen wieder - kommt mir vor, wie 'ne Wiederholung!!

denke mal nach...
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

US-Waffenlieferung schon vor Wochen beschlossen,

3
15.06.13 22:50
#36
deshalb musste ein angeblicher Giftgas-Einsatz her.

www.handelsblatt.com/politik/international/...sen/8355564.html

US-Waffenlieferung an Syrien schon vor Wochen beschlossen
15.06.2013, 13:33 Uhr

Die Waffenlieferungen an syrische Rebellen waren von der US-Regierung offenbar lange geplant. Wie US-Medien berichten, lieferte der Giftgas-Einsatz nur die Rechtfertigung dafür. Russland übt Kritik an den Plänen der USA.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 32 Da bin ich inzwischen anderer Ansicht:

3
15.06.13 22:56
#37
Die Ideologie hat sich nicht verändert, man glaubt nur, sie durch einen falschen
Messias besser durchsetzen zu können.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 11 Das ist Unsinn:

4
15.06.13 23:28
#38
Zwar ist Assad ein Diktator, aber lange nicht so schlimm wie die Diktatoren in
Saudi-Arabien und den Golfstaaten. Immerhin ermöglichte er das Zusammenleben
der verschieden Religionen. Allein aus dem Grunde, weil Assad keine Marionette
der USA ist und obendrein ein Verbündeter des Irans, will der Spitzel- und
Folterstaat USA ihn beseitigen lassen. Ebenso wie im Irak, will die USA Syrien
destabilisieren, um als eigentlicher Machthaber auftreten und seine Interessen
durchsetzen zu können. Durch die Sanktionen der USA gegen Irak  und den Krieg dort
sind Millionen Zivilisten im Interesse einer kleinen US-Kapitalclique umgebracht
worden. Menschenrechte und Freiheit interessiert den Folter- und Spitzelstaat USA
sowieso nur am Rande, sie sind der Köder, der der Öffentlichkeit zur Täuschung zum
Fraß vorgeworfen wird. Der USA geht es um die Ausplünderung der Erdölvorräte im
Irak und letzten Endes auch im Iran im Interesse einer kleinen Kapitalclique.
Tatsächlich haben sich die Rechte der Frauen im Irak eher verschlechtert und
die ganz alltäglichen Folterungen im Irak und in Afghanistan sind mit Hilfe der
USA in den Gefängnissen noch vervollkommnet worden.

Ohne Unterstützung durch USA und Westen wäre der Aufstand der Rebellen in Syrien
schon lange niedergeschlagen worden. Die Unterstützung durch die Bevölkerung
hat angesichts der Greueltaten der Rebellen so gut wie aufgehört. Zum großen
Teil handelt es sich bei den Rebellen um Moslembrüder, Salafisten, Al-Khaid-Anhänger
und ausländische Söldner. Wieso die hier militärisch von USA und westlichen Ländern
unterstützt und in Mali bekämpft werden zeigt , worum es eigentlich dabei
geht: Die Ausplünderung der Länder des Nahen Ostens im Interesse einer kleinen
US-Kapitalclique.

Durch die militärische Unterstützung des Westens für die Rebellen wird der Krieg
weiter am Laufen gehalten. Der Westen trägt damit die Verantwortung für eine
Million Flüchtlinge - unter ihnen viele Christen, die Angst vor den Rebellen haben -
und viele tausend Tote. Außerdem trägt er die Verantwortung für möglicherweise
effektivere Anschläge hier in D durch dt. Salafisten, die zwischenzeitlich in Syrien
durch den Westen militärisch ausgebildet werden.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Aufständische verfügen über Giftgas

3
16.06.13 11:39
#39
www.hintergrund.de/201306062609/politik/...iftgas-einsatz.html

Tatsächlich verhält sich die Realität umgekehrt: Wie Hintergrund bereits berichtete, gibt es keine Beweise für einen Einsatz durch die syrische Armee. Die Fakten sprechen dafür, dass aufständische Terroristen zu diesen Mitteln gegriffen haben – und in Zukunft verstärkt greifen wollen. (3)

Diese Sicht teilt auch der Nahost-Experte Günter Meyer, der in einem Interview mit Deutschlandradio Kultur zu dem bisher schwersten Einsatz von chemischen Kampfstoffen am 19. März in einem Dorf Chan al-Assal nördlich von Aleppo Stellung nahm: „Es ist ein Dorf, das von der Regierung kontrolliert worden ist, in dem eine schiitische Bevölkerung lebt, die auf der Seite des Regimes steht und gegen die sunnitischen Rebellen kämpft. In einer solchen Siedlung – auf Seiten des Regimes – chemische Kampfstoffe einzusetzen, macht überhaupt keinen Sinn. Es hat 26 Tote gegeben, davon drei getötete Soldaten. Davon profitieren die Oppositionellen. Der Guardian hat klar gezeigt, dass offensichtlich hier eine Giftgasgranate aus einem Ort in der Nähe der türkischen Grenze von Mitgliedern der dschihadistischen Nusrah-Front abgefeuert worden ist, die Al-Kaida nahe stehen – bezeichnenderweise. In der letzten Woche ist es den türkischen Sicherheitskräften gelungen, Anhänger der Nusrah-Front zu fassen, die eine Bombe mit Sarin bei sich hatten. Das heißt also, die Aufständischen verfügen über solche Waffen.“ (4)
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Anscheinend Chemiewaffen-Einsatz durch Rebellen

2
16.06.13 11:43
#40
www.3sat.de/mediathek/...display=1&mode=play&obj=36892
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest ex nur ich
ex nur ich:

Chemikalien

4
17.06.13 14:29
#41
terraherz.at/2013/06/16/...kalien-gegen-demonstranten-16-6-13/
Ob das H. Obama auch stört??
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Walkürchen2
Walkürchen2:

Aus Rubensrembrandts thread

 
24.08.13 22:16
#42
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Assad muss weg

2
25.08.13 10:14
#43
Das ist die Losung des Westens bereits seit Monaten.

Tatsache ist, dass Frankreich und Großbritannien
schon seit Monaten Partei ergriffen haben und nach einem Vorwand für ein
Eingreifen suchen. Tatsache ist, dass USA die rote Linie für Assad mit Giftgas-
Einsatz gezogen haben. Unter diesen Umständen ist es wenig glaubhaft,
dass Assad Giftgas eingesetzt haben soll, wo er die gleichen Ziele auch
mit anderen Mitteln erreichen könnte. Tatsache ist, dass fast jeder Kriegs-
einsatz mit gefälschten "Beweisen" erfolgte. Wie lange sollen wir uns
noch von den Kriegstreibern und ihnen bedingungslos folgenden Medien
für dumm verkaufen lassen?  
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Syrien mit Giftgas für Krieg präpariert

 
25.08.13 10:19
#44
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Als erste Auswirkungen steigen bereits die Benzin-

 
25.08.13 10:20
#45
preise.
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Lang vorbereiteter Krieg

 
25.08.13 10:49
#46
www.freitag.de/autoren/hans-springstein/...-krieg-gegen-syrien

Lang vorbereiteter Krieg gegen Syrien

Syrien Der ehemalige französische Aussenminister Roland Dumas erzählte am 10. Juni 2013 im französischen Parlaments-TV LCP von Kriegsplänen vor dem "Arabischen Frühling".

Darauf macht das Co-op Anti-War Café Berlin auf seiner Website aufmerksam. Die Originalsendung, eine Diskussionsrunde von LCP zu Syrien, kann hier nachgeschaut werden. Die Aktivisten zitieren Dumas aus der Diskussionsrunde:

”Ich werde Ihnen etwas sagen. Ich war zwei Jahre vor dem Beginn der Gewaltausbrüche in Syrien wegen anderer Unterredungen in England. Während meines Aufenthaltes dort traf ich mich mit britischen Spitzenbeamten, die mir gegenüber äusserten, dass man sich darauf vorbereite, etwas in Syrien zu unternehmen.”

“Dies war in Großbritannien und nicht in den USA. Großbritannien bereitete die Organisation einer Invasion von Rebellen in Syrien vor. Sie fragten mich sogar, obwohl ich nicht mehr Außenminister war, ob ich mich an den Vorbereitungen beteiligen wolle.
Natürlich weigerte ich mich, ich sagte ihnen, ich bin aus Frankreich, das interessiert mich nicht.”

”Dieser Vorgang geht weit zurück. Alles war vorbereitet, vorausberechnet und geplant … in dieser Region ist es wichtig zu wissen, dass das syrische Regime eine sehr anti-israelische Haltung hat.”
Spitzel-Messias stellt Chemiewaffeneinsatz fest heavymax._cooltrader

#1: ich glaub den Amis hier kein Wort !

3
#47
seit Chemie Ali im Irak mittels rollenden Chermielabors unterwegs war, jederzeit bereit die Mehrfachsprengköpfe chem. zu bestücken und abzu feuern..
als Legitimation zum Einmarsch.. ja für wie blöd halten die Amis denn den Rest der Welt?
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ
--button_text--