Spekulationen über MH370

Beiträge: 27
Zugriffe: 2.176 / Heute: 1
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Spekulationen über MH370

5
14.03.14 22:05
#1
Stundenlang nachdem die Boeing vom Radarschirm verschwunden ist, soll die
Maschine weiter geflogen sein, und zwar in Richtung Westen. Bisher konnten
keine Trümmerteile gefunden werden, weil man auch von einem falschen
Absturzgebiet ausgegangen ist. Eine Möglichkeit wäre, dass das Flugzeug
wegen abweichender Flugroute vom US-amerikanischen Militär abgeschossen
wurde. Denkbar wäre ein Abschuss vom Militärstützpunkt Diego Garcia und
dass diese mögliche Tatsache bewusst geheim gehalten wird.

www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/...-nach-Westen.html

Kuala Lumpur/Neu Delhi - Kein Signal von MH370 - so hieß es über Tage. Nun verlagert sich die Suche plötzlich weit nach Westen. Über die Hintergründe schweigen sich Regierungen und Militärexperten aus. Die Spekulationen um die verschollene Boeing 777-200 mit 239 Menschen an Bord dürfte das weiter anheizen.

Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Diego Garcia

4
14.03.14 22:10
#2
de.wikipedia.org/wiki/Diego_Garcia

Bei den US-amerikanischen Militäraktionen in der Golfregion (Zweiter und Dritter Golfkrieg sowie den Einsätzen in Afghanistan nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 in den USA) wurden von Diego Garcia aus Bombenangriffe geflogen.

Im August 2003 wurde bekannt, dass auf Diego Garcia ein Gefangenenlager nach dem Vorbild von Guantánamo Bay auf Kuba angelegt wurde. Der Washington Post zufolge wurden in dem kaum bekannten Lager mutmaßliche Al-Qaida-Terroristen gefangen gehalten. Bis zur zufälligen Enttarnung des Lagers handelte es sich anders als bei Guantánamo um ein komplett geheim gehaltenes Lager.
Spekulationen über MH370 Radelfan
Radelfan:

Passt doch irgendwie zusammen!!

 
14.03.14 22:11
#3
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Auf Diego Garcia befindet sich auch ein

4
14.03.14 22:21
#4
Ortungs- und Überwachungssystem. Meine Vermutung: US-Army will
keine öffentliche Aufmerksamkeit, deshalb wird die Öffentlichkeit im Unklaren
gelassen über den Abschuss.

de.wikipedia.org/wiki/Diego_Garcia

Nach dem Unglück der Raumfähre Columbia am 1. Februar 2003 wurde Diego Garcia als Notlandeplatz für weitere Space-Shuttle-Missionen ausgewählt.[6] Es befindet sich auch eine Beobachtungsanlage (GEODSS) des Space Surveillance System auf der Insel.[7]
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Aufrüstung von Diego Garcia

 
14.03.14 22:36
#5
de.wikipedia.org/wiki/Diego_Garcia

Die Einrichtungen werden von der US Navy und der US Air Force gemeinsam genutzt. Der US Navy dient Diego Garcia unter anderem als Stützpunkt für Schiffsverbände zur Versorgung von Marineeinheiten sowie zum Transport von Militärgerät für Bodentruppen. Die US Air Force hat dort Einheiten mit Langstreckenbombern (hauptsächlich Boeing B-52-Bomber sowie Boeing KC-135 Stratotanker zur Luftbetankung) und AWACS-Flugzeuge stationiert.

Im Frühjahr 2007 wurde berichtet, dass die US-Streitkräfte auf Diego Garcia einen U-Boot-Hafen bauen, von dem aus umgebaute Atom-U-Boote kleinere U-Boote für gezielte, schnell vorgetragene und durchgeführte Kommandounternehmen küstennah absetzen können (vgl. United States Navy Seals).[9] Von Diego Garcia aus sind etwa der Iran oder auch Pakistan in relativ kurzer Zeit zu erreichen.

Im März 2010 wurde berichtet, dass die Ausrüstung im Jahre 2010 deutlich aufgestockt und mit der Aufrüstung von Diego Garcia begonnen würde.[10] Im April 2010 gab Großbritannien die Gründung eines Meeresschutzgebietes für das gesamte Chagos-Archipel bekannt.[11] Die militärische Nutzung durch die USA kann bis mindestens 2036 aufrechterhalten werden.[12]
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Vermuteter Terroranschlag u. Abschuss von Diego

3
16.03.14 13:51
#6
Garcia aus?

www.focus.de/panorama/welt/...le-an-satelliten_id_3687184.html

15.15 Uhr: Jörg Handwerg, Sprecher der Vereinigung Cockpit, schließt eine Notlandung der verschollenen Maschine aus: „Sie brauchen auf jeden Fall eine geeignete Landebahn, das kann man nicht einfach auf der Wiese landen, dazu ist es viel zu schwer. Das sind dann schon Flughäfen, die sind üblicherweise auch mit Menschen besetzt. Es ist für mich unvorstellbar, dass ein Flugzeug einfach unerkannt irgendwo landet und was wäre dann mit den Menschen an Bord?“ Der Fall gibt auch dem erfahrenen Piloten Rätsel auf: „Über Land gibt es eigentlich überall Radarabdeckung. Gerade das Militär hat in der Regel sogar noch einmal eine eigene Überwachung und da wird schon genau geguckt, wer fliegt da vielleicht in meinen Luftraum ein, ohne sich angemeldet zu haben. Da haben Sie in der Regel schnell zwei Abfangjäger neben sich. Das Ganze ergibt bisher kein schlüssiges Bild.“

14.31 Uhr: Die Zurückhaltung der Behörden macht Angehörige der verschollenen Passagiere misstrauisch: „Die verschweigen etwas“, empört sich der Vater eines Vermissten, der aktuell mit anderen Angehörigen in einem Hotel in Chinas Hauptstadt auf Nachricht von seinem Sohn wartet. „Die modernen Flugzeuge stecken doch voller Messinstrumente. Wie können die Behörden plötzlich entdecken, dass die Boeing noch sieben Stunden unterwegs war?.“
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

US-Militär hat Angst.

 
16.03.14 13:53
#7
öffentlich zu verlauten, dass sie über 200 Menschen getötet haben?
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Vielleicht findet das US-Militär

 
16.03.14 13:58
#8
ja "zufällig" das (von ihr abgeschossene) Flugzeug. Aber das kann etwas länger
dauern, damit es glaubwürdig erscheint.
Spekulationen über MH370 kiiwii
kiiwii:

die Maschine kann noch bis nach Südrussland geflo-

 
16.03.14 14:01
#9
gen sein...in den 6,5 h nach ihrem Verschwinden vom Radar, in denen noch Signale aufgefangen worden waren
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Spekulationen über MH370 BigSpender
BigSpender:

schon mal über Außerirdische nachgedacht, die

4
16.03.14 14:02
#10
die Maschine vielleicht entführt hat und die Militärs wissen das und sagen nur nix?
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

#9 Kannst du nicht lesen?

 
16.03.14 14:04
#11
Über Land gibt es eigentlich überall Radarabdeckung #6

Also keine Möglichkeit, den Russen mal wieder die Schuld zuzuschieben.
Nimm endlich mal deine Scheuklappen ab.
Spekulationen über MH370 kiiwii
kiiwii:

minesfan wird recht haben...

 
16.03.14 14:06
#12
die Ausserirdischen haben auch bestimmt die Mittel, das Radar zu blockieren...
Spekulationen über MH370 kiiwii
kiiwii:

11--deine scheuer-be-kloppten Antiamerikanismen

2
16.03.14 14:08
#13
kann man nur noch mit Humor ertragen... also: Ausserirdische warns
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Abschuss?

2
18.03.14 09:40
#14
Ein Landflug ist erheblich unwahrscheinlicher, da die Radardichte erheblich kompakter.
Im Westen haben die Amis ein Überwachungs-System, im Osten die Australier
(sozusagen die Achse der Guten). Den Australiern traue ich einen Abschuss nicht
zu, aber den Amis, da die mit ihrer Cowboy-Mentalität erheblich skrupelloser sind.
Ein Abschuss würde jedoch nicht in die Zeit passen, da die USA derzeitig den Mora-
lischen spielen in der Ukraine. Die Regierung in Malaysa betreibt Desinformations-
und Verschleierungs-Politik und weiß möglicherweise Bescheid. Wieso wird keine
offizielle Anfrage an das US-Militär gestellt?
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Malaysische Regierung arbeitet eng

 
18.03.14 14:32
#15
mit China und USA zusammen.

Mit China kann man ja noch verstehen, weil die meisten Passagiere daher kommen,
aber mit den USA?

Dürfen bestimmte Informationen nach Anweisungen von den USA nicht bekannt
gemacht werden?

www.spiegel.de/panorama/...ohen-mit-hungerstreik-a-959298.html

Ministerpräsident Li Keqiang machte in einem Telefongespräch mit seinem malaysischen Amtskollegen Najib Razak Druck. Malaysias Regierung wehrt sich gegen die Kritik und argumentiert, es wäre unverantwortlich, Informationen herauszugeben, die nicht verifiziert seien. Man arbeite eng mit anderen Ländern - insbesondere mit China und den USA - zusammen, sagte Verteidigungsminister Hishammuddin Hussein.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Und dann kommt diese Information

 
18.03.14 14:33
#16
auch noch vom Verteidigungsminister.
Spekulationen über MH370 Radelfan
Radelfan:

Und noch ne neue Spekulation!

2
18.03.14 14:34
#17
Spekulationen über MH370 17642119
Nach neuen Enthüllungen über ein vorsätzliches Abschalten der Kommunikationsgeräte und eine Kurswende der Boeing 777-200 rätseln Ermittler, was an Bord vorgegangen ist. Die Polizei ermittelt nun offiziell wegen Entführung, Sabotage und Terrorismus. Die Entwicklungen im News-Ticker.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Spekulationen über MH370 mexx8888
mexx8888:

OK, ok damit das ein Ende hat

 
18.03.14 14:38
#18
Die steht bei mir auf dem Hof und Snowden lebt jetzt da drinen weil die Couch zu klein ist
Spekulationen über MH370 kiiwii
kiiwii:

glaube keiner, daß die USMarine nicht weiß, wo die

2
18.03.14 15:13
#19
Kiste runtergekommen ist...

Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

China beschuldigt auch die USA der Desinformation

2
19.03.14 10:34
#20
www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...efunkt-haben-12853326.html

Informationen dürften nicht aus Gründen der nationalen Sicherheit unter dem Deckel gehalten werden, sondern müssten zumindest unter den Beteiligten ausgetauscht werden. Auch die „Geheimdienst-Supermacht USA“ müsse rechtzeitig Daten und Informationen liefern. Es gebe keine Entschuldigung für irgendeinen der Beteiligten, nützliche Informationen zurückzuhalten.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Flugsimulator enthält auch Diego Garcia

 
19.03.14 12:08
#21
www.thestar.com.my/News/Nation/2014/03/18/...-flight-sim-info/

PETALING JAYA: Bukit Aman has denied that police released information to a Malay daily pertaining to the investigation on a flight simulator belonging to pilot of the missing Malaysia Airlines flight MH370 Captain Zaharie Ahmad Shah.

The Malay daily reported that the simulator contained five landing sites in the northern and southern corridors of the ongoing search and rescue operation.

The sites were Sri Lanka, Maldives, Diego Garcia and two in India.

Quoting sources, the daily also reported that each landing site had a runway of about 1,000m in length.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Landebahn Diego Garcia enthalten

2
19.03.14 12:17
#22
www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/...-trainiert-haben.html

Seit elf Tagen ist Flug MH370 verschwunden. Die Ermittlungen richteten sich zuletzt auf die beiden Piloten. Nun berichtet die malaysische Zeitung "The Malay Daily", dass die Daten aus dem privaten Flugsimulator von Chef-Pilot Zaharie Ahmad Shah rekonstruiert werden konnten. Dabei sei herausgekommen, dass Zaharie Anflüge auf sechs kurze Landebahnen im Indischen Ozean geübt hatte. Unter den Landebahnen befanden sich Rollfelder in Sri Lanka, auf den Malediven und in Diego Garcia, einer US-Militärbasis. Alle sechs Landebahnen seien potentiell lang genug, um eine Boeing 777 zu landen.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Insel der Schande

2
19.03.14 12:31
#23
www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/...chande-/story/15612653

Die genaue Zahl der Stützpunkte, welche die USA über den ganzen Planeten verteilt unterhalten, ist geheim. Fachleute schätzen sie auf etwa tausend. Auf Diego Garcia dürfte das Pentagon permanent 3000 bis 5000 Mann stationiert haben, dazu B-1-, B-2- und B-52-Bomber, Aufklärungsflugzeuge, U-Boote und vermutlich auch Atomwaffen. Drei Kriege hat Washington bereits von dieser Insel aus gestartet: zwei gegen den Irak, einen gegen Afghanistan.

Auch für Kommando-Aktionen und geheime CIA-Flüge mit Häftlingen diente die Insel in der Vergangenheit wiederholt als Basis, und sollten die USA jemals den Iran angreifen, würden wohl erneut von Diego Garcia aus Kampfjets aufsteigen.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das größte Rätsel der Fluggeschichte,

 
19.03.14 18:36
#24
wenn die Amis nicht zugeben, dass sie das Ding abgeschossen haben.

www.welt.de/vermischtes/article125968964/...luggeschichte.html

Bleibt MH370 das größte Rätsel der Fluggeschichte?

Mysterium MH370: Die Ermittlungen zum verschollenen Flug der Malaysia Airlines führen bislang alle ins Leere. Laut Experten ist es jetzt nur noch reine Glückssache, ob die Boeing 777 je gefunden wird.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Aber die Amis wollen derzeit nicht über ihre

 
19.03.14 18:37
#25
Völkerrechtsverletzungen sprechen. Kann man das nicht nachvollziehen?
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Kein Kommentar von der Navy

 
19.03.14 18:53
#26
www.focus.de/panorama/welt/...erbase-entfuehrt_id_3692406.html

11.03 Uhr: In den USA wird darüber spekuliert, ob die Maschine unterwegs zum Atoll Diego Garcia im Indischen Ozean gewesen sein könnte. Auf der kleinen Insel zwischen Mauritius und Indien liegt eine der strategisch wichtigsten US-Militärbasen. Von hier aus können US Navy und US Air Force in relativ kurzer Zeit den Iran und auch Pakistan erreichen. Gegenüber der „Bild am Sonntag“ wollte die US Navy das Gerücht nicht kommentieren, wonach die Navy das zivile Flugzeug absichtlich abgeschossen haben könnte, um einen Terroranschlag auf die US-Basis zu verhindern.
Spekulationen über MH370 Rubensrembrandt

Aber kein Kommentar

 
#27
ist auch ein Kommentar.  


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--