SPD in der Opposition

Beiträge: 41
Zugriffe: 3.181 / Heute: 1
SPD in der Opposition hokai
hokai:

SPD in der Opposition

 
07.10.17 12:13
#1
abgesehen vom Personal, wie könnte eine Erneuerung aussehen um Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen?
15 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


SPD in der Opposition Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Was für eine Verantwortung?

 
24.11.17 14:19
#17
Deutschland hat doch eine geschäftsführende Regierung, nämlich Groko. Es geht doch
gar nicht um Deutschland, sondern um Merkel, die die Jamaika-Sondierung an die Wand
gefahren hat. Merkel muss gerettet werden. Durch wen? Durch die angebliche Opposition.
Tolle Opposition haben wir da.
SPD in der Opposition heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

sollte die SPD jetzt einknicken um Merkel z retten

 
24.11.17 14:24
#18
wäre das das Ende der Sozialdemokraten bei den nächsten Wahlen..
Groko wurde eindeutig abgewählt, nein Danke!
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
SPD in der Opposition kloaare
kloaare:

Neuwahlen

 
24.11.17 14:28
#19
Ob Neuwahlen allerdings die beste Lösung sind ist auch fraglich
SPD in der Opposition Disagio
Disagio:

Jetzt muss die SPD die dicken Belege auspacken

 
24.11.17 14:30
#20
wenn sie die überhaupt noch hat.

Mehr Gerechtigkeit und so.

Leiharbeit drastisch einschränken
Mindestrente
Bürgerversicherung (vernünftig)
SPD in der Opposition DarkKnight
DarkKnight:

Die Genossen wollen die Mitglieder abstimmen

 
24.11.17 14:33
#21
lassen.

Ich hoffe doch: elektronisch und nicht per Zettel .... dann können wir nämlich das Ergebnis schon jetzt vorhersagen *ggg*
SPD in der Opposition der boardaufpasser
der boardaufp.:

#19 - sagmer so: Bei Neuwahlen mit neuen K-Kandida

 
24.11.17 14:42
#22
ten macht es schon alleine deswegen Sinn, weil Merkel weg wäre = sehr wahrscheinlich ne erfolgreiche Regierungsbildung.

Aber bei Neuwahlen mit alten K-Kandidaten - da würde die AFD vielleicht sogar 20% ... und mehr bekommen, halt wg. der dann lawinenmäßigen Abwanderung aus dem CDU/SPD Lager.

Weitere Folge: auch eine 4 Fraktionen Regierung (jamaika) bekäme keine Mehrheit.
(gibts Länder mit noch mehr Farben?)

Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
SPD in der Opposition obgicou
obgicou:

@18 wenn die Groko angeblich

2
24.11.17 14:42
#23
"eindeutig abgewählt wurde", wieso hat sie dann im Parlament eine absolute Mehrheit?
Populistischer Verzerrung der Realität.
SPD in der Opposition Radelfan
Radelfan:

#23: Wundert dich das wirklich??

 
24.11.17 14:47
#24
>>>Populistischer Verzerrung der Realität. <<<

Hier haben doch gewisse Populisten längst die Herrschaft übernommen!
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
SPD in der Opposition inmotion
inmotion:

Neue GroKo

 
24.11.17 14:48
#25
zumindest gibt es eine Opposition im BT.

Das die GroKo kommt ist ausgemachte Sache...........
Es geht nur noch um die Formulierung um die neue GroKo dem Michel zu verkaufen.

Hellau......
SPD in der Opposition der boardaufpasser
der boardaufp.:

Verzerrung der Realität ist, wer hier nen Absturz

3
24.11.17 14:52
#26
leugnet (ähnlich grauenvolle Ergebnisse gabs zuletzt vor fast 70 Jahren) - und versucht das als ein Erfolg darzustellen.
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
SPD in der Opposition obgicou
obgicou:

@26 Du kannst sicher genau ausführen

2
24.11.17 14:54
#27
was in D abgstürzt ist.
Die Steuereinnahmen, Reallöhne Erwerbstätigkeit und Renten sind es sicher nicht.
Gut, die Defizitquote ist in der Tat dramatisch abgestürzt, da gebe ich Dir recht.
SPD in der Opposition Radelfan
Radelfan:

#26 "vor fast 70 Jahren" ?

3
24.11.17 14:56
#28
Erzähl mal, was denn in den Jahren 1948ff abgestürzt ist.

Die Nazis waren doch schon ein Stückerl eher weg und die demokratischen Parteien waren gerade dabei sich zu finden.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
SPD in der Opposition der boardaufpasser
der boardaufp.:

obgi, ich weiß, du willst bei allen Themen immer

 
24.11.17 15:02
#29
alles genauestens erklärt bekommen. Bitte, strenge dich aus - sonst wird das nie was mitm Wissen.
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
SPD in der Opposition obgicou
obgicou:

nach seiner politischen Haltung, muß man darauf

2
24.11.17 15:02
#30
schließen, dass er den Absturz exakt vor 72 Jahren datiert
SPD in der Opposition inmotion
inmotion:

GroKo

 
24.11.17 15:02
#31
www.spiegel.de/politik/deutschland/...ticle-comments-box-pager

Die Kommentare sind eindeutig.
Mit einer neuen GroKo ist die SPD komplett unten durch.

Maas und sein unsägliches Netzdurchdringungsgesetz kann weiter machen.... KotzAb....

Hellau Deutschland....
SPD in der Opposition obgicou
obgicou:

@29 so reagiert der Populist,

2
24.11.17 15:03
#32
wenn man ihn als eben solchen entlarvt hat
SPD in der Opposition der boardaufpasser
der boardaufp.:

Ihr beide wisst nicht mal ANNÄHREND was das Wort

2
24.11.17 15:08
#33
Populist/Populismus bedeutet - aber schmeißt damit inflationär nur so um sich rum.

Ziemlich peinlich das eigene Unwissen so öffentlich zur Schau zu stellen.
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
SPD in der Opposition Radelfan
Radelfan:

#33 Und du bringst es nicht fertig,

2
24.11.17 16:02
#34
deine nebulöse Aussage in #26 durch FAKTEN zu untermauern!

Aber bei dir eigentlich zu erwarten....

Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
SPD in der Opposition hokai
hokai:

prima, mal den Vorschlag aus #2 aufgenommen

 
01.08.18 13:07
#35
wohl an Hubertus
Der Arbeitsminister will Geringverdiener bei den Rentenbeiträgen entlasten, ohne Folgen für spätere Ansprüche. Ökonomen kritisieren, dies schaffe neue Ungerechtigkeiten. Es profitiere der Geringverdiener - und der Teilzeit-Gatte einer Oberärztin.
SPD in der Opposition Nokturnal
Nokturnal:

Gegenvorschlag....

 
01.08.18 13:13
#36
Geringverdienern die Steuern und die Sozialabgaben  zu erlassen bzw. drastisch zu reduzieren würde hier mehr bringen.
Nur stellt sich die Frage....warum habe ich Geringverdiener weil sie evtl. so wollen oder dazu gezwungen sind ?
SPD in der Opposition WahnSee
WahnSee:

*Hüstel*.....

 
01.08.18 13:14
#37
....was macht denn so ein Teizeitbegatter einer Oberärztin sonst noch so?
Hier ist Werbepartner freie Zone
SPD in der Opposition bigphil
bigphil:

Die Sozen...

 
01.08.18 13:15
#38
... haben schon lange sehr viel Pech beim Denken.
SPD in der Opposition Nokturnal
Nokturnal:

#37 abgeranzter Büdchenwirt evtl ?

 
01.08.18 13:20
#39
SPD in der Opposition hokai
hokai:

#36 das ist doch die Idee dahinter

 
01.08.18 13:23
#40
analog zum Steuergrundfreibetrag, ein Sozialabgaben Grundfreibetrag einführen.
Leider bekommt man in der Politik zumeist nur einen Mittelweg hin, finde der Hubertus ist auf einem gutem Weg, jetzt noch die KV & AV einbeziehen.

#37 ja nun, Mitnahmeeffekte hat man immer, dass muss der Schatzmeister vom Schiff verbuchen können
SPD in der Opposition Timchen

warum denn immer so umständlich?

 
#41
es ist doch ganz einfach.
Man muss nur wollen.
- Mindestlohn und Vollzeitstelle muss eine Rente ergeben, von der man leben kann
- Aufhebung der Beitragsbemessungsgrenze
- Beamte dürfen auch einzahlen
- Deckelung der Rente

Den ganzen anderen sozialen Mist kann man getrost vergessen.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--