Sparkassen in Bayern

Beiträge: 4
Zugriffe: 653 / Heute: 1
Sparkassen in Bayern elgreco
elgreco:

Sparkassen in Bayern

 
19.12.04 10:29
#1
Habe da mal eine Frage an die Runde bezueglich namenloser Anleihen (?), die Sparkassen in Bayern fuer die Kundschaft herausgeben, diese sog. Tafelgeschaefte.

Wie heissen diese Papiere genau?
Wie hoch werden die Verzinst - ich glaube mit Coupons?

Vielleicht weiss da jemand was darueber, braeuchte da genauere Infos wegen einer Erbsache.

Gruss
elgreco
Sparkassen in Bayern elgreco
elgreco:

Keiner Lust? o. T.

 
19.12.04 15:12
#2
Sparkassen in Bayern R.A.P.
R.A.P.:

Die Dinger heißen Tafelpapiere

 
19.12.04 18:14
#3
Dieser Fonds der DWS wird z.B. auch als "Tafelpapier" ausgegeben.
WKN: 847400
Zu den "Anteilsscheinen" gibt es dann auch noch einen Bogen Papier auf dem durchnummerierte "Coupons" aufgedruckt sind.
Diese werden nach der Dividendenausschüttung des Fonds einzeln aus dem Bogen herausgeschnitten und dann bei der Bank gegen Barauszahlung abgegeben. ( Auch der Kauf/Verkauf der Tafelpapier-Anteilsscheine )
Früher lief das anonym. Heute nur noch mit Pers.-ausweis. Angeblich wird nichts an den Fiskus weitergeleitet ( :-) ), sondern nur die Adresse, Name, etc. aufbewahrt um im Falle einer Nachfrage des Finzamtes aus strafrechtlichen Gründen parat zu sein.
Alles in allem: Nix mehr anonym.
Ansonsten: Goooooogeln  





Sparkassen in Bayern 1748597

Sparkassen in Bayern elgreco

Danke o. T.

 
#4


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--