Sp. u. Papst heiml. Befürworter von Biotech-Saat

Beiträge: 3
Zugriffe: 169 / Heute: 1
Sp. u. Papst heiml. Befürworter von Biotech-Saat Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Sp. u. Papst heiml. Befürworter von Biotech-Saat

 
01.01.11 18:27
#1
www.godmode-trader.de/blog/rohstoff/2010/...de-zwingen/seite/1

Jeremy Scahill, von "The Nation Institute" schrieb jüngst, dass Monsanto Blackwater beauftragt habe, Spezialisten zu entsenden, um Aktivisten zu unterwandern, die in Europa gegen die Biosaat Monsantos vorgehe. In dem Wikileaks-Dokument wurde nichts darüber geschrieben. Weitere Wikileaks-Dokumente, die in den vergangenen Tagen veröffentlicht wurden, zeigen, dass Spanien ein heimlicher Verbündeter der USA bei der Bewerbung von Biotech-Saatgut ist.

Auch Papst Benedict XVI ist ein Befürworter von Biotech-Saatgut, gibt das aber nicht öffentlich zu. Das zeigt ein WikiLeaks-Dossier, das am 19. November 2009 veröffentlicht wurde.
Sp. u. Papst heiml. Befürworter von Biotech-Saat Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es ist schon interessant zu erfahren,

 
02.01.11 12:04
#2
dass der Papst gegen PID zur Feststellung von Erbkrankheiten ist, gleichzeitig
aber für genmanipuliertes Saatgut ist. Aber vielleicht liegt das daran,  dass
der Stellvertreter Gottes aus Bayern stammt. Gleichzeitig wird deutlich, dass
Monsanto mächtige Verbündete in der US-Regierung hat, die für die Weiter-
verbreitung von genmanipuliertem Saatgut eines US-Privatunternehmens
kämpfen.
Sp. u. Papst heiml. Befürworter von Biotech-Saat potzblitzzz

Die Blackwater-Söldner sollen Ökoaktivisten

 
#3
stoppen? Die Firma, deren Mitarbeiter als Mörder und Folterer im Irak unterwegs waren und vielleicht noch sind?

Verstehe ich das richtig?
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ
--button_text--