Sollte man Gerhard Schröder verklagen?

Beiträge: 33
Zugriffe: 1.764 / Heute: 1
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? kalle4712
kalle4712:

Sollte man Gerhard Schröder verklagen?

 
03.06.03 20:03
#1
Gerhard Schröder hat mit seinem Amtseid geschworen, er werde Schaden vom deutschen Volke abwenden? Macht er das? Besser: Bemüht er sich wenigstens darum?

Die zweite Frage ist entscheiden: Bemüht er sich? Wenn man ihm nachweisen könnte, dass er sich nicht bemüht, dann müsste eine Klage doch erfolgreich sein, oder?

Ich möchte hier gar nicht das außenpolitische Desaster als Beispiel nehmen, das Herr Schröder sich und Deutschland kürzlich gegönnt hat. Bleiben wir bei der Innenpolitik. Besser: Bei der Arbeitslosigkeit.

Sinn und Zweck des Kampfes gegen die Arbeitslosigkeit ist es doch wohl, die Leute in "Lohn und Brot zu bringen" - und zwar so, dass sie allein (ohne staatliche Unterstützung) für sich sorgen können. Das heißt, der Staat soll die Leute bei der Suche nach Arbeit und bei der Qualifizierung für Arbeit unterstützen. Der Staat soll den Einzelnen in diesen Bereich unterstützen, damit dieser nicht auf Dauer staatliche Unterstützung benötigt, sondern - im Gegenteil - auch Beiträge in die Steuerkassen und in die sozialen Sicherungssysteme einzahlt.
Quintessenz: Der Staat soll die Arbeitslosigkeit bekämpfen, damit es der Gesellschaft im ganzen besser geht.

Und was macht diese Regierung? Diese Regierung sieht es wohl als Ziel des Kampfes gegen die Arbeitslosigkeit an, eine schönere Statistik vorweisen zu können! Mit Billig-Arbeitsplätzen und Mini-Jobs sollen die Betroffenen aus den Statistiken herausdefiniert werden - obwohl diese Jobs der Gesellschaft kaum etwas bringen, denn diese Jobs bringen kaum Einnahmen, und die Betroffenen sind weiterhin auf andere Einnahmen angewiesen, weil diese Jobs nicht mehr als ein Zubrot bringen.

Fazit: Statt wirklich die Arbeitslosigkeit als solche an sich zu bekämpfen, beschränkt sich die Regierung auf einen "Kampf gegen die Statistik - ohne Rücksicht zu nehmen auf die Bedürfnisse der Allgemeinheit.

Eine solche Argumentation dürfte doch lohnenswert sein, oder?

Sollte man Gerhard Schröder verklagen? DarkKnight
DarkKnight:

Die SPD kämpft gegen Statistiken

 
03.06.03 20:42
#2
kalle 4711 kämpft gegen die Wahrnehmungsfähigkeit. Wenigstens hat letzterer nachhaltigen Erfolg.

Congrats, kalle.

Es ist besser scheißen bei der Gewißheit, daß der Haufen von anderen angeblich mehr stinkt als der eigene.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? MaMoe
MaMoe:

Die SPD kämpft gegen Sonthofen und Alt-Kanzler

 
03.06.03 20:46
#3
Schmidt kann ein Liedchen davon singen ...

Die CDU/CSU wird die SPD systematisch demontieren: öffentlich: "ja, wir machen alle Reformen mit" und im Geheimen "Bundesrat: Nein, Danke" ... der Alt-Kanzler hat das ganze schon mal am eignen Leibe erfahren ... Schröder könnte bestimmt kotzen ...

Und ich bin gespannt, was draus wird ... der Deppen-Kanzler könnte einem leid tun ...

Wenn´s nicht so lustig wäre ...

hehehehe
MaMoe .....
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? hjw2
hjw2:

endlich kann ich mamoe zustimmen ;-)) o. T.

 
03.06.03 22:06
#4
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? kalle4712
kalle4712:

DarkKnight: Du bist in gewissem Sinne

 
03.06.03 22:23
#5
der härteste hier: Immer die besten Sprüche, ohne auf die Sache einzugehen.

Unter dem Strich bin ich aber enttäuscht: So lasche Reaktionen und kaum Beleidigungen meiner Person - das wird schnell langweilig.

Guts Nächtle
Kalle
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? zombi17
zombi17:

@ Kalle : Du bist echt lustig ! o. T.

 
03.06.03 22:27
#6
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Grinch
Grinch:

Wolltest du nicht auch wegen 50 Aktien die Telekom

 
03.06.03 22:30
#7
verklagen? Oder war das eine andere Leuchte?
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? zombi17
zombi17:

Grinch

 
03.06.03 22:32
#8
Du gehst mir zwar auch auf den Sack , aber hin und wieder triffst du voll den Kern !
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? DarkKnight
DarkKnight:

@kalle: bin zur Zeit vorübergehend gesperrt

 
03.06.03 22:33
#9
mit Neupostings: also bitte habe Verständnis dafür, daß ich keine Beleidigungen aktuell rauslasse.

Im übrigen kann ich dem hjw mit der Zustimmung zu Mamoe leider auch nur zustimmen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Grinch
Grinch:

Ich danke dem edlen herrn Zombi.

 
03.06.03 22:36
#10
Und ich kann euch versichern, mein Herr, es ist mir das reinste Vergnügen.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? big lebowsky
big lebowsky:

Wenn das ein Problem ist

 
03.06.03 22:36
#11
Ich vermiete Beleidigungen an diesem Board.Für 5,-- Euro beleidige ich jeden,für 10,-- Euro auch mehrfach .
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? zombi17
zombi17:

Ihr seid alle ziemlich arm , oder ?

 
03.06.03 22:38
#12
Habt Ihr schonmal daran gedacht die Gastwirtschaft anzukurbeln:-)
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? big lebowsky
big lebowsky:

Eben,

 
03.06.03 22:40
#13
wie soll ich als Armer irgendetwas ankurbeln.Also helft mir und mietet Beleidigungen,dann gehe ich auch wieder raus zum Saufen.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? DarkKnight
DarkKnight:

@big L:

 
03.06.03 22:40
#14
was vermietest Du: den Kopf oder den Bauch (so wie die Klitschko's in der Werbung)?

Bei Beleidigungen würde ich Dich gerne mieten für Lebertreffer, ganz real. Kopftreffer haben hier keinen Sinn, weil meist eh nix drin ist.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? big lebowsky
big lebowsky:

Dark Knight,

 
03.06.03 22:44
#15
das sind ja tätliche Beleidigungen und virtuell bzw verbal nicht möglich.

Nein ich meine reine Verbalbeleidigungen,richtig wüst und krass,so dass die Vollidioten hier am Board auch merken,wo Bartelt den Most holt.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Grinch
Grinch:

Ist eigentlich "Sackneger" schon eine

 
03.06.03 22:45
#16
beleidigung?
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? DarkKnight
DarkKnight:

Big L:

 
03.06.03 22:46
#17
Auseinandersetzungen werden erst dann zu Geschichten, die man als Großvater den Enkeln erzählen darf, wenn man auch die entsprechenden Narben davongetragen hat.

Alles andere ist Schaum.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? big lebowsky
big lebowsky:

Eindeutig nein!

 
03.06.03 22:48
#18
Bei arschfickender Sackneger könnte man nachdenken.Aber auch nur in Zusammenhang mit einer Person--z.B Wowereit(wenn man es denn sagen wollte)
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? DarkKnight
DarkKnight:

und für Dich, Grinch, empfehle ich Dir

 
03.06.03 22:49
#19
ein einjähriges Praktikum in einer Pommes-Bude, um auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen.

Für 5 euro die Stunde. Ohne Atemschutz.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Grinch
Grinch:

Ja aber Wowereit ist doch nicht farbig...

 
03.06.03 22:50
#20

@Darki: Ich will aber nich raus, aus meinem kleinen geistigem Luftschloss.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? big lebowsky
big lebowsky:

Dark Knight

 
03.06.03 22:53
#21
früher haben sich die Leute selbst verstümmelt,um nicht zur Wehrmacht zu müssen--war sogar mit Strafe bedroht--Wehrkraftzersetzung.Noch früher haben sich deutsche Burschenschaftler solche Verletzungen beigebracht,um als Person des "rechten" Lebens anerkannt zu werden.Heute gibt es Piercing,Branding ,Schanding und Waffeleising und meines Wissens sogar Extrem Waffeleising.

Für die tumben Amis gibts Wrestling und bei uns Fiddschis klatschen.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? big lebowsky
big lebowsky:

Da hst Du Recht Grinch

 
03.06.03 22:56
#22
der ist sogar farblos.Aber das ist die Taktik dieser "roten" Politiker,das sind farblose arschfickende Sackneger,aber nur ,wenn man so weit gehen will.  
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? DarkKnight
DarkKnight:

Ich stelle fest:

 
03.06.03 23:00
#23
in diesem Thread gibt es wenige, die der Agenda 2010 zustimmen würden. Aber vielleicht wird Schröder noch flexibler und erfindet die "Anja für 20 Euro 10 (blond, jung und willig)"?

Wäre da jemand wenigstens dafür?
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Grinch
Grinch:

Gekauft! o. T.

 
03.06.03 23:03
#24
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? hjw2
hjw2:

ich würde ihn eher auf die fresse hauen o. T.

 
04.06.03 01:06
#25
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? dishwasher
dishwasher:

hab gestern in Monitor (o.s.ä.)

 
04.06.03 01:15
#26
gesehen dass die Amis 3700 Mrd USD für Staatsdienerpansionen zurückgestellt haben und in D sofort 800 Mrd € zurück gestellt werden müßten ( was natürlich nie geschehen wird)
Angeblich hat die Post im Jahr 1973!!! den Versuch gemacht und wurde sofort vom Bundesrechnungshof gerügt und um Auflösung des Fonds "gebeten". Weiterführend wurde errechnet, dass bis zum Jahr 2050 ca. 180 Mio junge Ausländer einwandern müßten um den Deutschen die Pensionsansprüche zu erfüllen. (in Worten: einhundertachzigmillionen Oiro)
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? dishwasher
dishwasher:

korrigiere: einhundertachzigmio Einwanderer, statt

 
04.06.03 01:16
#27
Oiro
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? anarch.
anarch.:

J A

 
05.06.03 11:05
#28
.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Immobilienhai
Immobilienhai:

ach, das mit den beamten wird dann wie mit den

 
05.06.03 11:13
#29
rentnern gemacht. da stellt sich dann der gerd jun. vors mikro, neben ihm der hans jun. und dann wird gelächelt und dann heißt es, vor 50 jahren war kein geld mehr für die rentner da, da hat der papa einfach die renten gekürzt und alles wurde gut. heute seit ihr dran. und jetzt gebt mir mal ne flasche bier.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? anarch.
anarch.:

Nur gut, daß es keinen Gerd jun. gibt.

 
05.06.03 12:41
#30
.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? Immobilienhai
Immobilienhai:

anarch, was nicht ist, kann noch werden, die

 
05.06.03 12:56
#31
halbwertszeit von doris läuft aus und dann mal schauen was kommt...
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? anarch.
anarch.:

Da kommt nix mehr - höchstens heiße Luft ;O)

 
05.06.03 13:28
#32
.
Sollte man Gerhard Schröder verklagen? anarch.

Die Zulassung als Adoptiv-Vater ist auch

 
#33

nicht geklärt, d.h. wird wohl nix.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--