So und nicht anders sehe ich die KFW

Beiträge: 2
Zugriffe: 154 / Heute: 1
So und nicht anders sehe ich die KFW Dacapo
Dacapo:

So und nicht anders sehe ich die KFW

3
26.09.08 09:31
#1
Die KfW ist eine Versorgungsanstalt für Parteifreunde und Politiker, die von ihrem derzeitigen Posten abgeschoben werden müssen. In der Presse ist vor kurzem eine Kurzbiographie aller Vorstände der KfW abgedruckt worden. Die Leute haben ausnahmslos nie in einer Geschäftsbank gearbeitet.

Der neue Vorstandsvorsitzende, Ulrich Schröder, kam jetzt von einer Landesbank. Das ist zumindest ein Fortschritt. Nur war der nicht bereit, für 400.000 EUR im Jahr zu arbeiten. So viel bekam bisher der KfW-Präsident. Deshalb wurde das Gehalt auf 800.000 EUR angehoben. So weit, so gut. Nur wiederum ärgerlich, dass Schröder wohl in Finanzkreisen eher als zweite Reihe gilt. Um wirklich einen Top-Manager (zum Beispiel von der Dresdner Bank ja,) zu bekommen, müsste man vor diesem Gehalt noch eine **eins** hinschreiben
Tipfehler bzw.Rechtschreibfehler
dürfen selbstverständlich von euch eingerahmt werden....
So und nicht anders sehe ich die KFW LisaLustig

hat der Schröder nicht

2
#2
.. bei seinem letzten Arbeitgeber schon fetten Bockmist verzapft ?

Zumindest ist auch dort nicht alles beim besten gewesen.

Typische Förderung nach Parteibuch, bzw. Sympatie ... so fördert man die Macht der Versager!


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--