Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 917  918  920  921  ...

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Beiträge: 29.802
Zugriffe: 3.750.086 / Heute: 51
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Die Kirche und die AFD

5
03.06.17 14:45

Die Kirche und die AFD

Landauf Landab die AFD ist in aller Munde. Voreingenommenheit gegenüber dieser Partei ist einfach nur schick. Doch wer von vornherein die AFD auf die Flüchtlingskrise und Fremdenfeindlichkeit reduziert, erstickt schon  vorab jede fruchtbare Diskussion im Keim. Wer ausführlich  das  Parteiprogramm der AFD liest, wird feststellen, dass die AfD sehr wohl für einen kontrollierten Zuzug von Migranten aus Krisengebieten ist. Das beste Beispiel gegen Fremdenfeindlichkeit und  unvoreingenommene Nächstenliebe ist Markus Wagner aus der AFD. Herr Wagner hat einen Sitz im Landtag von NRW. Frau Wagner und ihr Mann haben vor 11 Jahren ein Kind aus Haiti adoptiert, ein kleines Kind, welches möglicherweise ohne diese Adoption verhungert wäre. Ich sehe in dieser Adoption aktive Nächstenliebe und erkenne keinen Hass gegenüber Fremden.  Übrigens gibt es innerhalb der AFD mehrere Beispiele die jede Voreingenommenheit zum Einsturz bringen könnte.

Nichtsdestotrotz  lehnt diese Partei einen kontrollierten Zuzug von Migranten  ab. Was nun die Angriffe auf etablierte Parteien betrifft, ist es nicht vielleicht so, dass in einem  Wahlkampfjahr wie 2017 jede Partei gegen jede um die Gunst der Wähler kämpft. Die verbalen und plakativen Mittel, auf die  sämtliche Parteien dabei zurückgreifen,  sind nicht immer sehr fair und delikat. Dass allein die AFD etablierte Parteien angreift ist für mich  eine fragwürdige Unterstellung. Ich denke nur an die Attacken zwischen CDU/CSU und SPD.


Wer sich in seiner Kritik gegenüber der AFD erdreistet über Gut und Böse, über Freund und Feind zu entscheiden , nimmt Gottes Position ein, ich halte das für anmaßend.  Wenn man nun gegen die Haltung der AFD opponiert, dann sollte man das differenziert ausdrücken ansonsten wird der Spekulation Haus und Hof geöffnet, und haas macht sich da breit wo Liebe platzt haben sollte.

Die AFD hat es geschafft viele Nichtwähler aus dem konservativen, rechten und rechtsextremen Lager in ihrer Partei aufzunehmen. Diese Bürger haben bei dieser Partei eine politische Heimat gefunden. Wäre das nicht der Fall, wäre die Rechtsextreme Zersplitterung innerhalb von Deutschland kaum zu kontrollieren. Die Folge, es würde ein wahrer politischer und gesellschaftlicher  „Wildwuchs“ mit vielen Gefahren entstehen. Das erstarken der AFD ist nicht allein auf das Flüchtlingschaos und der daraus resultierenden Fremdenfeindlichkeit zurückzuführen. Gleichermaßen profitiert, wenn man so will, diese Partei auch von der sozialen Schieflage und der dynamischen Altersarmut in Deutschland.
Um es mal banal auszudrücken, es ist eine unumstößliche Tatsache, dass die Reichen in Deutschland immer reicher und die Armen immer ärmer werden. Allein diese Tatsache sorgt für eine tiefe Spaltung innerhalb unserer Gesellschaft. Während die etablierten Parteien ein Aufglimmen und die öffentliche Diskussion über dieses „unsoziale Thema“ gerne vermeiden, es zu oft aussparen, hat die AFD die Brisanz welche darin liegt erkannt, und es sich zu eigen gemacht. Die AFD beackert den Boden der ungerechten sozialen Verteilung in Deutschland wie keine andere Partei.

Mir wäre es  lieber gewesen, wenn die Kirche ausschließlich dieses Thema - der fortschreitenden Altersarmut und der sozialen Ungerechtigkeit in Deutschland - zu ihrem Thema gemacht hätte, als sich ausschließlich wie auf dem Kirchentag, mit der AFD auseinanderzusetzen.  

„Vor Gott sind alle Menschen gleich“, i
ch würde sehr gerne daran glauben. Nur einige Kritiker denken sie wären gleicher. Wenn wir nicht aufpassen, wächst in Deutschland eine Parallelgesellschaft aus Armen, Flüchtlingen und sozial Schwachen heran dessen Größenordnung wir uns kaum vorstellen können.  

 Bevor wir uns mit Andersdenkenden beschäftigen, wie mit den Wählern, Sympathisanten  und Politikern der AFD, wäre es besser sich um die wirklichen Probleme in Deutschland zu kümmern. Damit der Herrgott mit uns zufrieden ist, sollten wir unser Focus auf die Altersarmut  und die soziale Ungerechtigkeit ausrichten. Und keiner soll jetzt denken, na ja, das machen wir doch sowieso schon. Wer so selbstzufrieden denkt heuchelt.

Ich halte nicht viel davon mit dem  Mainstream der im Augenblick durch Deutschland braust.

Fische, die immer nur mit den Strom schwimmen, gelangen irgendwann mal in einem großen Meer oder See mit vielen Fischen.  Fische die gegen den Strom schwimmen werden irgendwann zur reinen Quelle gelangen. Ich hoffe, jeder versteht was ich damit auszudrücken versuche, Vergebung, Großherzigkeit, Herzensbildung und Verständnis sollte unser aller Ziel sein. Es ist zweifellos  ein schwieriger Weg um evtl.  in Gottes nähe zu kommen, doch er lohnt sich.





So sieht Deutschlands Zukunft aus 993650
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Makus Wagner aus NRW ist leider kein Doktorchen

6
03.06.17 15:44
Frage :“Würden Sie sagen, dass es Rassisten in der AfD gibt?

Wagners Antwort :“ Mir ist noch keiner begegnet, und ich bin Vater eines schwarzen Sohnes. Aber ich würde nie ausschließen, dass es in einer Partei vereinzelt Leute mit einer Haltung gibt, die ich nicht teile.“

Zur Person:
> Geboren 1964 in Unkel, aufgewachsen in Bayern.

> Verheiratet, ein Sohn, wohnt seit 1978 in Bad Oeynhausen.


> Seit 1993 Geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens, das zwei Wohnheime für psychisch Kranke in der Wiedereingliederungshilfe betreibt.


> In den 70er/80er Jahren Mitwirkung an der Gründung der Schüler- und der Jungen Union Bad Oeynhausen.

> 1980 Wahlkampf für Franz-Josef Strauß.

> 1980 bis 1996 CDU-Mitglied.

> 2001 bis 2006 Mitglied der Schill-Partei, dort erst stellvertretender Bundesvorsitzender, dann Bundesvorsitzender.

> Drei- bis viermonatiges Intermezzo in der Partei „Rechte Mitte – Heimat Hamburg" des früheren Hamburger Justizsenators Roger Kusch („Kusch-Partei").

> Seit März 2013 Mitglied der AfD. Mitglied im Kreistag Minden-Lübbecke, Sprecher des AfD-Kreisverbandes Minden-Lübbecke, stellvertretender Sprecher des AfD-Bezirksverbands Detmold, Platz 4 auf der AfD-Landesliste zur Landtagswahl NRW, AfD-Direktkandidat im Wahlkreis 90.

www.nw.de/lokal/kreis_herford/herford/...nd-Investitionen.html
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Sternzeichen
Sternzeichen:

#22951 Ikonoklasmus führt zur Unterwerfung.

13
03.06.17 17:05
Die Kirche ist schon dabei sich zur Unterwerfen und prdigt macht die Tore auf genauso wie es unsere Parteinen tun.

„Berlin ist statistisch die religionsfernste Gemeinschaft auf der Welt. Hier sind etwa 80 Prozent der Menschen nicht religiös gebunden. Im Rest der Welt sind 80 Prozent religiös.“
www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/...ht-mehr-gibt.html

Das heißt die Kirche in Deutschland schafft sich bereits ab und merkt es noch nicht einmal.

Die Säkularisierung der Gesellschaft die Die Linke und Grünen betreiben erinnert immer mehr an die Hexenjagd in Mittelalter. Die aus den bekannten politischen Wohlfühl-Lagern vorgebrachte Ablehnung des Kreuzes und daraufhin ernsthaft aufgenommene Debatte belegt nur wieder einmal, dass kulturelle Selbstverleugnung hier schon längst politikfähig geworden ist. Und wer der Kirche sagt was sie falsch macht der wird von ihr gerne verachtet, aber man nimmt allzu gerne die Kirchensteuer die von den Nazi eingeführt worden ist. Soviel Verlogenheit ist wohl kaum noch zu topen.

Eine Kirche die sich bereits unterwirft und aufgegeben hat braucht niemand mehr!

Wer Bücher übermalt, Kulturgüter beseitigt wird auch bald Menschen Opfern. Katrin Gröing Eckhardt ist genau in der Partei, die genau dies fordert!

Denn Grüne und Linke sind an anderer Stelle absolute Freunde von Kopftuch, Moscheebau und der Halal-Kantine. Der Kern des Konflikts besteht darin, dass (viele) Grüne und Linke alles Deutsche verachten.

Sternezichen

So sieht Deutschlands Zukunft aus Steviiafan
Steviiafan:

Was

7
03.06.17 20:24
geht denn innerhalb der CDU gerade ab ....?
So sieht Deutschlands Zukunft aus 22850745
Kampfansage an Merkel: Der rechte CDU-Flügel "Berliner Kreis" bestreitet laut ARD-Hauptstadtstudio eine "solitäre Rolle des Treibhauseffektes" bei der Erderwärmung - und fordert eine Kehrtwende in der Klimapolitik der Kanzlerin. Von Arnd Henze.
So sieht Deutschlands Zukunft aus ex nur ich
ex nur ich:

Geiselnehmer und Kind sterben

9
03.06.17 22:10
Arnschwang (dpa) - Bei einem dramatischen Zwischenfall in einem Asylbewerberheim in der Nähe von Regensburg (Bayern) hat es am Samstag zwei Tote gegeben.
Die Polizei bestätigte am Abend Medienberichte.

www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/...kind-sterben-15046498.html

So sieht Deutschlands Zukunft aus nixfärstehn
nixfärstehn:

Merkwürdig: parteifreundliche Medien

4
03.06.17 23:22

berichten nur zu selten über solche Themen: (außer in den Spätnachrichten oder kleingedruckt im Laufband, ganz unten, was kaum einer liest)

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...politik-an-15045998.html


- Konservative CDU-Politiker greifen Merkels Klimapolitik an
Sie sprechen von „moralischer Erpressung“ im Kampf gegen die Erderwärmung

- Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad

- Kein AfD-Politiker als Alterspräsident erlaubt: Bundestag ändert seine Regeln

- Terroralarm bei "Rock am Ring" - genau zu diesem Zeitpunkt als "Rammstein" auftreten sollte

sollte der Auftritt verhindert werden? oder? bin leider schon zu alt um das Beurteilen zu können...

So sieht Deutschlands Zukunft aus Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Schon Wahnsinn, dass nichts vom Terroralarm

 
03.06.17 23:28
berichtet wird, war nur Headliner in der Tagesschau.

Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)
So sieht Deutschlands Zukunft aus noidea
noidea:

bei den Grünen sind sowieso alle Nazis

28
03.06.17 23:34
die eine andere Meinung wie sie haben !

Wenn man anzweifelt, dass nicht alle Flüchtlinge Flüchtlinge sind = Nazi
Wenn man den Klimawandel anzweifelt = Nazi
AfD Wähler = Nazi

Fazit: Wer nicht mit dem Mainstream schwimmt, ist ein potenzieller Nazi !!!

Wenn man die Sache allerdings nüchtern betrachtet, sind wohl eher die Grünen und Co.
Nazi, weil sie genauso handeln wie Nazis !!!!


So sieht Deutschlands Zukunft aus der boardaufpasser
der boardaufp.:

die sind noch schlimmer ... weit schlimmer!

10
04.06.17 00:00
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)
So sieht Deutschlands Zukunft aus Sawitzki
Sawitzki:

#22958f. Wenn schon, denn schon...

2
04.06.17 01:24
Am Ende sind die Grünen selbst Nazis.

Anderer Meinung zu sein, als "die Grünen" ist übrigens gar nicht so einfach.
Die disparaten Meinungsbilder auf den verschiedenen Ebenen der Partei, unter besonderer Berücksichtigung des Subsidiaritätsaspekts, diffundieren so sehr, dass dies mit einer für den Wähler akzeptablen Flügelbildung oder mit innerparteilicher Demokratie kaum noch zu tun hat.

Aufsehenerregende Querulanten wie Palmer müssen für diesen Befund gar nicht herangezogen werden. Beim Hinweis auf Habeck, Özdemir und Kretschman zum einen, auf Hofreiter und Konsorten nebst Trittin zum anderen, fungieren diese Figuren lediglich als Repräsentanzen der Spitze eines (schmelzenden ?) Eisbergs, beim weiblichen Spitzenpersonal ist es nicht anders.
So sieht Deutschlands Zukunft aus tan_go
tan_go:

Auffällig ist

14
04.06.17 04:55
Dass in unseren GEZ Medien zu jedem Furz stets ein Grüner Fuzzi zu Wort kommt, jeder
PARTITÄT in der Parteienlandschaft ZUWIDER.Da ist man immer im falschen  Film.
Obs so weitergeht, wenn diese pseudoreligiösen endlich die 5 % Hürde reissen ?


So sieht Deutschlands Zukunft aus tan_go
tan_go:

Von jemandem Unbekannten entlehnt

3
04.06.17 05:17
Zitat: 'Wer die Wälder vor dem Sterben bewahrt, das Ozonloch gestopft und den sauren Regen in süssen verwandelt hat, wird zweifellos auch imstande sein, die Welttemperatur zu regulieren.'
So sieht Deutschlands Zukunft aus nixfärstehn
nixfärstehn:

wieder trifft´s den "kleinen" Mann auf d Strasse

13
04.06.17 08:00
Terror-Anschlag in Großbritannien!

Sechs Menschen starben bei dem Attentat, 48 Menschen wurden verletzt in fünf Krankenhäuser eingeliefert. Nur knapp zwei Wochen nach dem schweren Anschlag beim Popkonzert in Manchester.

ich wünsch ja niemandem was Schlechtes aber warum passiert so etwas nicht, bei Großveranstaltungen in den Parlamenten dieser Welt oder im Bundestag, wenn alle zusammensitzen?

Dann trifft´s genau die Leute, die uns die Suppe eingebrockt haben, vielleicht wird man dann endlich mal wach

Früher sagte man: Die Welt bereinigt sich (von Zeit zu Zeit) selbst vom Übel.
Hier ein Vulkanausbruch, da ein Erdbeben und hin und wieder mal ein kleines Kometchen und schon ist der Fisch geputzt...
Sorry aber diese Flüchtlingskriese bringt ein schon manchmal auf komische Gedanken
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

"Rock am Ring" wurde am Freitagabend wegen

10
04.06.17 08:48
Terroralarm zeitweise abgebrochen, und die AFD gibt Angela Merkel die Schuld.Indirekt ist sie das „vielleicht“, doch so einfach lässt sich diese Anschuldigung nicht erklären.
www.stern.de/politik/deutschland/...tival-abbruch-7480612.html

Merkel, Merkel, Merkel. Die freie Welt ist von Angela Merkel reineweg fasziniert.

Ich kann diese weltweite Lobdudelei um Angela Merkel nicht mehr hören. Die Schwäche der Anderen ist die Stärke Angela Merkels, das kann man nicht ändern, dem ist so.

Donald Trump z.B. ist doch ein Glücksfall für Angela Merkel. Immer wenn Donald Trump einen Knaller los lässt, stärkt er Angela Merkel. Sie lässt sich doch jetzt schon als Retterin der freien Welt feiern.
Immer wenn Donald Trump Angela Merkel eine verbal reinhaut, setzt sie den Tiefschlag in Energie um. Ich spüre jedenfalls, wie sie die verbalen Schläge, die ihr Donald Trump versetzt, genießt.

Wie konnte man es in der „New York Times“ lesen: Merkel ist die Anführerin der freien Welt: Wenn es so eine Wahl der freien Welt geben würde – Weltpräsidentin – wäre Angela Merkel die Nummer 1 die man wählen würde.

Während andere Präsidenten der sogenannten „freien Welt“ von den Attacken des Donald Trumps zittern, nimmt Angela Merkel an Gewicht zu.

Man kann vieles negative über Angela Merkel denken und schreiben, doch sie versteht es wie kein anderer, Schwäche der anderen in Stärke ihres Egos umzuwandeln. Leider klappt das nur International, für mich hat sie als deutsche Politikerin in – und für Deutschland -   kläglich versagt!


Zitat:

Von Donald Trumps Klima-Kehrtwende könnte vor allem China profitieren. Bei der Solar- und Windenergie steht das Riesenreich an der Weltspitze. Der Rückzug der USA öffnet weitere Möglichkeiten für die Wirtschaft.

www.t-online.de/nachrichten/ausland/...eklat-profitieren-.html
So sieht Deutschlands Zukunft aus 993738
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus ablasshndler
ablasshndler:

1000 verletzte in turin wg. massenpanik

6
04.06.17 09:08
www.spiegel.de/sport/fussball/...-200-verletzte-a-1150636.html
So sieht Deutschlands Zukunft aus Schwarzwälder
Schwarzwäld.:

Weitere "Auswirkungen" der propagierten BUNTHEIT

14
04.06.17 09:11

Täter griffen mit Transporter und Messern an...

Sechs Tote, drei Attentäter erschossen:
Was bisher über den Anschlag in London bekannt ist:


Wenige Tage vor der Parlamentswahl in Großbritannien sind bei einem Terrorangriff in London in der Nacht zum Sonntag mindestens sechs Menschen getötet worden. Drei mutmaßliche Angreifer wurden nach Polizeiangaben erschossen.

www.focus.de/politik/ausland/...on-bekannt-ist_id_7212632.html

Wie es ausgeht, wenn es ZU BUNT wird, zeigt dieser furchtbare islamische Anschlag !
Eine TV-DOKU zeigte, daß in London Is-Leute ganz offen mit Fahne etc. agieren können !??
Und wenn bei uns die AFD vor genau solchen politik-ergebnisbedingten Dingen wie bereits
auch  bei uns 2016 bereits mehrfach BESTÄTIGEND geschehen, vor dem Erzeugen von massenhafter unkontrollierter, ungesetzlicher Zuwanderung ergo zu viel "BUNTHEIT"
und dadurch NATÜRLICH auch tausenden etwas weniger guten Islamgläubigen
(die Politik nennt diese auch "Gefährder" - von wem ?, den eigenen Bürgern welche
ja nicht sonderlich interessieren), W A R N T, wird sie von CDU/SPD/GRÜNE/LINKEN
- Hauptverantwortlichen beschimpft, und das obwohl sich deren Warnungen tagtäglich
auch in Europa èn Detail bestätigen und trotzdem eine Merkel nicht bereit ist, für das
selbst im Alleingang Angerichtete die Verantwortung zu übernehmen !
Das heißt Rücktritt aus "gesundheitlichen" Gründen und Rückkehr zur längst verloren
gegangenen RECHTSSTAATLICHKEIT um noch Schlimmeres zu vermeiden !

Aktuell: 50 % der Asylanträge werden abgelehnt ! Das zeigt, WELCHE Klientel versucht
OHNE Berechtigung in die Sozial- ich sage Bezahlsysteme einzuwandern und lebenslang
versorgt zu werden ! Diese 50 % Illegalen, unter Mißachtung v. § 95 Stgb von Merkel ins Land Gelassene, werden trotz der den Bürgern versprochene unumgängliche Rückführung aus vielen, -auch selbst geschaffenen Gründen-, weiterhin im Land belassen, weil EBENSO WIE ALLES ANDERE AUS DEN FUGEN GERATENE UND VERSPROCHENE , E I N F A C H  N I C H T  
F U K T I O N I E R T  !!    

Also wenn Frau Käßmann und andere "klugen" Kirchenleute sagen,
            "man müsse Terroristen mit Liebe begenen, denn Liebe sei stärker als Hass",
muß man konstatieren, funktioniert ganz offensichtlich nicht, auch kann ich mich damit
nicht so gaaanz anfreunden ! Auch scheint das brandneue, permanent propagierte Merkel-Schulz-"System" sich nicht bewährt haben, welches da lautet:
             "Wir müssen den Ängsten mit Mut, Hoffnung und Zuversicht begegnen !
Scheinbar haben sich mutmaßl. islamische Terroristen auch davon nicht beeinflussen lassen !

TV-Kommentar: In GB sagt man: "Daß dies WIEDER geschehen konnte ???
Wie naiv ist man eigentlich in GB und auch in der Bun t esrepublik IMMER NOCH ?
WAS muß noch alles passieren, bis man einsieht, was die aktuelle Politik produzierte ?  
Das ist lediglich der allererste Anfang - von toleranten, weltoffnen, rein niemanden aussperren wollenden, Teilhabe bietenden, unkontrollierten, "GRENZENLOSEN" BUNTHEIT, ergo
Eröffnern solcher Möglichkeiten, gerade in Deutschland, in GB sind die Grundlagen andere !  




So sieht Deutschlands Zukunft aus teutonica
teutonica:

"Mann" ersticht fünfjährigen Jungen

12
04.06.17 09:16
www.t-online.de/nachrichten/panorama/...d-wird-erschossen.html

Ich bin so wütend! Wie viele Menschen müssen noch sterben, ehe die Politik handelt?!
So sieht Deutschlands Zukunft aus Sternzeichen
Sternzeichen:

Ja sie sind angekommen,

18
04.06.17 09:20
sie mögen unsere Kultur nicht, sie mögen die Demokratie nicht, sie mögen andere Religionen nicht sie mögen sehr vieles nicht. Die man aufgenommen hat vor Krieg und Wirtschaftelend lassen ihren Hass freien lauf und gehen auf die los die sie aufgenommen haben mit all den folgen die in ihrer Heimat leben. Und was machen die Politiker so gerne, am besten gar nicht außer nette Worte aus ihren Bunkern.

Sternzeichen

Die Schlagzeile heute nur aus der Welt.de alleine:www.welt.de/ /

Sechs Tote, zwei Tatorte - Polizei erschießt drei Angreifer
Angreifer acht Minuten nach erstem Notruf erschossen - Die Fakten in Kürze
Polizisten stürmen in Bar - „Auf den Boden, auf den Boden!“
So sieht Deutschlands Zukunft aus teutonica
teutonica:

Die AfD ist die einzige Alternative, dieser

15
04.06.17 09:24
linksgrüne Siff hat uns den ganzen Kram erst eingebrockt. Vor drei Jahre hat es das in Deutschland so noch nicht gegeben, nur in den ehemaligen Kolonialstaaten wie Frankreich und Großbritannien. Aber auch in Schwimmbädern u.s.w.  
So sieht Deutschlands Zukunft aus waschlappen
waschlappen:

... es wird heiß, liebe Leut!

9
04.06.17 09:53

... die neuen 'Quietscheenten' sind eingetroffen in Martin's Hofladen, so kauft sie um Himmels Willen!

(Verkleinert auf 70%) vergrößern
So sieht Deutschlands Zukunft aus 993745
So sieht Deutschlands Zukunft aus waschlappen
waschlappen:

Martin's Hofladen...

8
04.06.17 10:09

bürgt für Qualität

(Verkleinert auf 70%) vergrößern
So sieht Deutschlands Zukunft aus 993747
So sieht Deutschlands Zukunft aus Obelisk
Obelisk:

Unsere Linken begreifen

13
04.06.17 11:14
einfach nicht, dass es " den Islam" nicht gibt. Der Islam ist vielschichtig. Aber da wo er ist, ist auch der extremistische Islamismus nicht weit. Mag sein, dass dies nur ein kleiner Prozentsatz der Moslems ist, abder genau der verbreitet Schrecken, Terror und begeht massenhaft Morde im Namen dieser Religion.
Wir, bzw. unsere Regierungen und ein Großteil der Bevölkerung, verhalten uns völlig irrational.

Anstatt alle Gefährder aus den betroffenen Ländern zu entfernen, glauben wir, mit noch mehr Überwachung können wir das Problem in den Griff bekommen. Nein, ein Problem sollte an der Wurzel gepackt werden.
Mag sein, dass wir durch Beobachtung und Überwachung die meisten Terroranschläge verhindern.
Aber wir werden das Denken und den Glauben dieser Terroristen nicht beeinflußen.
Es besteht die Gefahr, dass auch die dazulernen, wie man diese ganzen Überwachungsmaßnahmen umgehen kann.

Jeder islamische Terrorist hat ein moslemisches Umfeld, in dem er sich bewegt. So lange dieses diesen Täter nicht denunziert, wird es nicht besser werden.

Meine Meinung: je mehr Moslems im Land sind, desto stärker wird der terroristische Arm dieser Religion. Und die Entwicklung der Statistik bezüglich der " Gefährder " gibt mir da leider Recht.

Mehr Moslems und noch mehr Überwachung, um die vielgerühmte Toleranz zu wahren, kann hier nicht die Lösung des Problems sein.
Sonst führt uns diese falsch verstandene Toleranz in einen Überwachungs und Polizeistaat. Erste Tendenz dahingehend kann man schon erkennen.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Blase2.0
Blase2.0:

Genau deshalb sind sie doch geflohen?

 
04.06.17 11:15
In Syrien ist doch schon alles den Erdboden gleich gemacht worden, die geflohen sind werden ihren Krieg hier fortsetzen weil die verbrecherischen einzelliegen Psychopathen die lieben Immigranten gefolgt sind.
Wer flieht wird verfolgt das ist doch wohl klar da brauchen die sich nicht wundern das irgendwann der Krieg hier fortgesetzt wird.
Ich verstehe nur nicht warum unsere Feiglinge nur von der Ferne und aus dem Luftraum ihre Bomben herunter schmeißen die ihre Ziele gar nicht treffen.
Warum gehe in diese hoch gerüsteten Feigen Sondereinheiten da nicht rein und machen kurzen Prozess und schneiden den die Kehle durch?
So sieht Deutschlands Zukunft aus Sawitzki
Sawitzki:

#22970f. Schlapp ist was anderes.

 
04.06.17 11:22
Ich meine die Wucht der Bilder, die der Kampagne des Malers WaschLappen Kampagne zuzuerkennen ist.
Er scheint nicht nur ein Händchen für solche Dinge zu haben, sondern auch eine Nase für den günstigen Zeitpunkt.
Die Quietschente macht endlich wieder so richtig Geräusch.  .
Nach Wochen des Absturzes gelingt es der SPD, in einer Umfrage wieder zuzulegen. Der Abstand der Genossen zur Union bleibt dennoch groß. Der neue SPD-Generalsekretär stellt bereits Bedingungen.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Sawitzki
Sawitzki:

Schwuppdich...

3
04.06.17 11:24


Moderation
Zeitpunkt: 06.06.17 10:12
Aktionen: Löschung des Anhangs, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Erotischer Inhalt

Link: Forumregeln  


Seite: Übersicht ... 917  918  920  921  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--