Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 332  333  335  336  ...

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Beiträge: 29.599
Zugriffe: 3.486.915 / Heute: 725
So sieht Deutschlands Zukunft aus Steviiafan
Steviiafan:

Von

 
12.10.16 16:58
mir aus könnten sie den nehmen. Da war - gegen den Mist, den andere verbocken - die Plagiats-Affäre ja noch harmlos ...
de.nachrichten.yahoo.com/blogs/...--mindestens-113037596.html
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Terrorverdächtiger Albakr ist tot

3
13.10.16 05:15

Der Terrorverdächtige Jaber Albakr hat offenbar Selbstmord begangen. Er wurde erhängt in seiner Zelle in der JVA Leipzig gefunden.

Ich kann kein Mitgefühl empfinden. Er war zwar „mutig“ genug andere Menschen zu töten, aber zu feige ein Leben in Haft zu führen. Mit seiner Selbsttötung hat er den Gerichten viel Arbeit erspart, ich glaube auch nicht, dass viele Menschen Trauer empfinden.

Doch es bleiben noch Rätsel , denn wie ebenfalls am Mittwoch bekannt wurde, beschuldigte Albakr die drei Syrer, die ihn überwältigt hatten, der Mitwisserschaft. Entsprechende Aussagen habe der 22-Jährige bei seiner Vernehmung gemacht.



Zitat:

Der unter Terrorverdacht festgenommene Syrer Jaber Albakr ist tot. Wie Sicherheitskreise gegenüber dem Tagesspiegel bestätigten, hat sich der 22-Jährige am Mittwoch gegen 20 Uhr in seiner Zelle in der JVA Leipzig selbst getötet. Laut dpa hat sich Albakr erhängt. Wie "Spiegel Online“ berichtet, soll sich Albakr im Hungerstreik befunden haben. Wegen akuter Suizidgefahr habe sich Albakr unter ständiger Beobachtung befunden. Wie er sich dennoch das Leben nehmen konnte, sei bislang nicht bekannt.

www.tagesspiegel.de/politik/...er-albakr-ist-tot/14681102.html

Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Wie dumm ist unsere Politik eigentlich

9
13.10.16 06:56
Thomas de Maizière dankt den beiden Syrern, die den Terroristen gefangen genommen haben. Weiter sprach er Lob und Anerkennung für ihr Handeln aus. Man wolle ein Signal setzen, und die beiden Männer wegen ihrer mutigen Tat mit dem  Bundesverdienstkreuz auszeichen - und so weiter und sofort -.

Wie dumm ist unsere Politik eigentlich? Lesen die nie was, informieren sich die über gar nichts? Diese Flüchtlinge und ihre ganze Verwandtschaft in Syrien wären doch ab sofort ihres Lebens nicht mehr sicher.

Außerdem wirft die Gefangennahme durch seine syrischen Landsleute zu viele Fragen auf, alles was sie von sich gaben klingt mir zu geschmeidig. Von wegen sie wollten Deutsche beschützen vor diesen Terroristen etc.

Und warum beschuldigt ein Terrorist – der vor hat sich das Leben zu nehmen -  die drei Syrer, die ihn überwältigt haben, der Mitwisserschaft. Es kann genauso gut sein, da dieser Terroranschlag gescheitert war, wollte man kein Risiko einer weiteren Fahndung eingehen und „opferte“ den bereits erkannten und verfolgten Jaber Albakr.

Zu vieles ist noch ungeklärt, zu vieles ging zu glatt. Heute reagieren die Politiker mit ihrer typischen Fassungslosigkeit, wie das nur passieren konnte usw.
Sie sollten lieber die Polizei anweisen den 3 Petzen auf den Zahn zu fühlen. Mir sind diese 3 braven Syrer nicht ganz geheuer. Geld wollten sie nicht, sie wollten die deutsche Bevölkerung schützen, ich glaube diesen Aussagen nicht.





www.sueddeutsche.de/politik/...aber-nicht-so-richtig-1.3202241
So sieht Deutschlands Zukunft aus 945040
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus no ID
no ID:

Besser so...

8
13.10.16 07:29
spart uns viel Geld für unendliche Gerichtsverhandlungen, Gefängnis, Sicherheitsverwahrung,
Kuscheltherapien, Resozialisierung, erfolglose Ausweisungen, etc...
So sieht Deutschlands Zukunft aus Steviiafan
Steviiafan:

Na

4
13.10.16 08:14
einen haben sie ja noch ...

"Mit dem Tod Al-Bakrs geht dem Generalbundesanwalt bei den Terror-Ermittlungen der Hauptbeschuldigte verloren. Gegen Tote kann nicht ermittelt werden. Das Verfahren geht dennoch weiter. Denn der Mieter der Chemnitzer Wohnung, in der Al-Bakr seine Anschlagsvorbereitungen auf einen Berliner Flughafen laut Verfassungsschutz getroffen haben soll und in der die Polizei am Samstag 1,5 Kilogramm des hochgefährlichen Sprengstoffs TATP gefunden hatte, sitzt als mutmaßlicher Komplize nach wie vor in U-Haft."

www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/...kr-erhangt_520075
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Auf was muss man sich da noch einstellen

6
13.10.16 08:24

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft rechnet mit der Asyl-Politik ab
Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt weiß, wovon er spricht. Er attestiert der Bundesregierung Asyl-Versagen auf ganzer Linie.

Nach dem verhinderten Sprengstoff-Attentäter von Chemnitz stellt sich die Frage, wie viele potenzielle Terroristen in Deutschland leben. Rainer Wendt kann hier keinen Optimismus verbreiten. Er beurteilt die Wahrscheinlichkeit für einen schweren Terroranschlag als sehr hoch. Schuld trägt für ihn allein die Bundesregierung, die bis zu 1,5 Millionen Einwanderer im Zuge der Asyl-Krise ohne Kontrolle ins Land gelassen hat. Es sei systematisch beim Umgang mit Ausweisfälschungen, sowie Identifikation und Registrierung gegen geltendes Recht verstoßen worden.

Dass der IS das Chaos ausgenutzt hat, um potenzielle Terroristen einzuschleusen, scheint da nicht allzu weit hergeholt. Ein fundamentaler Kontrollverlust, der auch mit totalem Staatsversagen gleichzusetzen ist.

Laut Wendt wurde tausendfach festgestellt, dass die einreisenden Personen bei der Angabe ihrer Identität täuschten. Das hatte jedoch keinerlei Einfluss auf die Asylverfahren. Flüchtlinge mit gefälschten Papieren seien häufig nicht einmal der Polizei angezeigt worden. Ein Zustand, der für den Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft kaum zu fassen ist.
Die Bundesregierung setzt die Sicherheit der ihr anvertrauten Bürger rigoros aufs Spiel. Dass bisher noch kein großer Terroranschlag stattgefunden hat, grenzt an ein Wunder.

www.wochenblick.at/...h-asyl-versagen-top-polizist-packt-aus/

Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Eine Milliarde Euro Überwachungskosten

8
13.10.16 10:05
Manche Daten sickern zufällig durch, und mit Beherrschung der Grundrechenarten kommt man dann auf erstaunliche Erkenntnisse. Der CSU-Politiker Stephan Mayer, als innenpolitischer Sprecher der Unionsbundestagsfraktion sicher nicht ganz uninformiert über die Sicherheitslage im Land, warnte vor einer Überforderung der Sicherheitsbehörden bei der Überwachung der über 500 bekannten sogenannten islamistischen Gefährder in Deutschland: Um einen Verdächtigen rund um die Uhr lückenlos zu beobachten, seien nämlich 24 bis 30 Beamte nötig!

Dreißig Beamte, die sich 24 Stunden lang EINEM Gefährder widmen. Und wir haben nicht nur EINEN „Gefährder“ im Land, sondern über FÜNFHUNDERT. Außerdem noch, wie Innenminister de Misere schon Anfang September bestätigte, weitere 360 sog. „relevante Personen“, die als mögliche Unterstützer bei einer schweren politisch motivierten Straftat eingestuft werden.

Na wenn es weiter nichts ist – das schaffen wir doch locker. Rechnen wir mal nur kurz die Überwachungskosten für die Haupt-Gefährder aus: 30 Beamte x 500 Gefährder = 15.000 Beamte, die unser Land beschäftigen muss, um solche potentiellen, islamistisch motivierten Schwerstverbrecher halbwegs unter Kontrolle zu halten.
Unterstellt man nur jährliche Personalkosten von 60.000 Euro pro eingesetztem Beamten, kommt man bereits auf die unfassbare Summe von 900.000.000 Euro. NEUN-HUNDERT-MILLIONEN EURO. Und nimmt man die Überwachung der 360 weiteren Gefährder dazu, ist die Milliardengrenze längst gesprengt.

Eine Milliarde Euro, das sind eintausend Millionen Euro. Was könnte man damit alles Gutes in Deutschland tun? Für Deutsche, wohlgemerkt – zum Beispiel Sanierung der maroden Infrastruktur, Ausbau des Gesundheitssystems, Verbesserung der Renten für frühere fleißige Arbeitnehmer, die leider nur wenig verdient hatten und vieles mehr.

Stattdessen pumpen wir unser Steuergeld in die Überwachung von potentiellen kulturfremden Terroristen, die unser Land zutiefst verachten, es deshalb von innen zersetzen wollen und hierbei möglichst viele Menschen töten wollen. Allahu akbar – und der deutsche Michel zahlt brav die Zeche. Unglaublich.
www.welt.de/…/CSU-verlangt-lueckenlose-Ueberpruefun…
www.welt.de/…/Zahl-islamistischer-Gefaehrder-so-hoc…
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus derFranke
derFranke:

und jetzt ist er tot

11
13.10.16 10:21
Jaber Albakr beschuldigt die drei „Syrer-Helden“ aus Leipzig-Paunsdorf , die auf Wunsch von so vielen sogar das Bundesverdienstkreuz bekommen sollen, der „Mitwisserschaft“. Sie sollen in die Anschlagspläne involviert gewesen sein, wie es aus gut informierten Kreisen heißt.

Auf gut deutsch: Die „Helden“ sollen entweder an den Anschlagsvorbereitungen auf den Berliner Flughafen mitgeholfen haben und/oder ihn mit ihm hätten durchführen sollen. Anstatt also dass sie einen Terroranschlag verhinderten, hängen sie mutmaßlich mit drin!

Das ist wie ein Schlag ins Gesicht aller Buntverklärten

guidograndt.wordpress.com/2016/10/13/...behoerden-der-medien/

wieso kam diese Story von Beginn an so unglaubwürdig rüber...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
So sieht Deutschlands Zukunft aus derFranke
derFranke:

zur Erklärung

10
13.10.16 10:22
Doch wer die gestrige Pressekonferenz zu den aktuellen Flüchtlingszahlen mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière gesehen hat, ahnte schon, dass hier irgendetwas nicht stimmt. Nämlich auf die Frage eines Reporters hin, warum er nicht ausdrücklich den Syrern dankte, die den Terroristen festgesetzt hätten, drückte er sich konkret davor.

Wohl weislich. Denn der Bundesinnenminister hatte sicher schon Kenntnis davon, WAS Albakr da auspackte. Es wäre ein politischer Skandal gewesen
So sieht Deutschlands Zukunft aus derFranke
derFranke:

noch eine Quelle

8
13.10.16 10:40
Leipzig -

Der in Leipzig festgenommene mutmaßliche Terrorist Dschaber al-Bakr hat die drei Syrer aus Leipzig, die in der Polizei auslieferten, der Mitwisserschaft beschuldigt. Laut Recherchen des MDR hatte al-Bakr in einer Vernehmung ausgesagt, dass seine Landsleute in die Anschlagspläne involviert gewesen sein sollen.
– Quelle: www.mz-web.de/24906306 ©2016

www.mz-web.de/politik/...te-aus-leipzig-als-mitwisser-24906306

So sieht Deutschlands Zukunft aus potti65
potti65:

Im klartext

7
13.10.16 10:44
die Helden sind auch Terroristen.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Deutschland trotte immer hinterher

4
13.10.16 10:46
Die Bundesregierung will bis 2021 alle deutschen Schulen mit Computern und WLAN ausstatten. Was erst mal gut klingt, ist in Wahrheit eine überfällige Maßnahme: Denn in der bereits 2013 veröffentlichten ICILS-Studie rangierte Deutschland beim Computereinsatz im Unterricht auf dem letzten Platz von 19 teilnehmenden Ländern – und damit z.B. hinter Kroatien, Litauen oder Südkorea.

Was hat man also seither unternommen? In dieser Frage wenig, in der Bildungspolitik viel: Die Hauptaktivität der Bildungspolitiker war es, Bildungspläne durchzusetzen, in denen Themen wie Gender- Identitäten und sexuelle Vielfalt ausgiebig Berücksichtigung finden und der Sexualunterricht möglichst frühzeitig auf den Lehrplan kommt.

Das hat auch geklappt, aber offenbar viel Zeit und Energie beansprucht. Und so hantieren Schüler nun eben nicht mit Laptop und Maus, sondern mit Dildo und Kondom – und werden eher an verschiedene sexuelle Orientierungen als an Tabellenkalkulation und Textverarbeitung herangeführt.

Anstatt die Lehre zur  Frühsexualisierung zu pauken, sollten die Schüler an neue Technologien herangeführt werden, und dafür fit gemacht werden. Wenn die Prioritäten in der Bildungspolitik danach gesetzt werden, wird man zukünftig von Beginn an die richtigen Schwerpunkte haben und muss nicht mit teuren Förderprogrammen nachjustieren.

www.tagesschau.de/inland/wlan-117.html
www.lehrerfreund.de/…/computernutzung-schule-de…/4590
www.welt.de/…/In-Hessen-stehen-nun-Genderidentitaet…
So sieht Deutschlands Zukunft aus 945104
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Graf.Zahl
Graf.Zahl:

Bis 2021? Da brauchen wir keine Computer mehr.

9
13.10.16 12:38
Wir widmen uns dem Studium des Koran und schreiben wissenschaftliche Abhandlungen über den Dschihad.
So sieht Deutschlands Zukunft aus derFranke
derFranke:

vergiss den Bartwuchs nicht

6
13.10.16 12:53
und auch den neuen Modetrend,
gibt es überhaupt Aktien von Firmen die einen Gebetsteppich herstellen?
So sieht Deutschlands Zukunft aus Graf.Zahl
Graf.Zahl:

#8339 Wir kaufen Anteile an einem innovativen

2
13.10.16 13:08
Wunderbaumhersteller. In jede Moschee mindestens 10 Stück: penetranter Schweißfußgeruch im Tannennadelduft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Katjuscha
Katjuscha:

Franke und potti

 
13.10.16 13:08
Ihr erzählt doch Unsinn.

Wenn die beteiligt gewesen wären, hätten sie ihn umgebracht und nicht der Polizei übergeben. Ode meint ihr etwa sie haben sich zusichern lassen, dass deutsche Vollzugsbeamte einen Suizid vortäuschen? Wie bescheuert ist das denn?! Risiko wäre für die angeblichen Attentäter viel zu groß.

Da werden sich jetzt obskure Theorien ausgedacht um mal wieder gegen Flüchtlinge Hetzen zu können.
If there is a God, why did he make me an atheist?
So sieht Deutschlands Zukunft aus Graf.Zahl
Graf.Zahl:

Klar, obskure Theorien. Komme gelegentlich

3
13.10.16 13:13
darauf zurück. Traumtanzender Hetzerhetzer.
So sieht Deutschlands Zukunft aus derFranke
derFranke:

Kat

4
13.10.16 13:16
du musst es ja wissen!
Was ich gepostet habe ist alles mit einer Quellenangabe.

Was ich weiß ist diese Story von Beginn an, gehört in Grimms Märchenbücher!
So sieht Deutschlands Zukunft aus Katjuscha
Katjuscha:

Das da Fehler passiert sind, sag ich ja schon von

 
13.10.16 13:26
Anfang an.

Aber das ihr das nutzt um den Syrern ans Bein zu pinkeln, ist einfach eklig, zumal eure Theorie einfach unlogisch ist.

Wenn schon Verschwörungstheorie, dann wäre es eher umgekehrt logisch. Vielleicht wurde Al Bakr der Sprengstoff untergeschoben, aus welchen Gründen auch immer. Glaub ich allerdings auch nicht. Wäre aber immernoch logischer als eure Theorie wonach Attentäter einen anderen Attentäter der Polizei übergeben, damit die ihn dann in der Zelle töten. Das ist einfach Schwachsinn hoch 10.
If there is a God, why did he make me an atheist?
So sieht Deutschlands Zukunft aus derFranke
derFranke:

wie was? was heißt hier eure Theorie?

8
13.10.16 13:37
für dich nochmal

– Quelle: www.mz-web.de/24906306 ©2016

schreib bitte dort deine Vermutungen, Wünsche und Anregungen rein,
aber unterstelle hier uns nichts
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Gegen die Bundeskanzlerin muss man nicht hetzen,

12
13.10.16 13:54
nur die Augen aufmachen

Die Bundeskanzlerin traf den Diktator Erdogan schon des öfteren. Mit Putin hat sich der Diktator Erdogan nun ausgesöhnt, sie sind also auf dem besten weg ihre Beziehungen zu normalisieren.

Und dennoch gibt es zwischen dem Treffen der Bundeskanzlerin mit dem Diktator  Erdogan, und dem Treffen zwischen Putin und dem Diktator einen wesentlichen Unterschied.

Vielleicht fällt es euch auf ? Der Diktator Erdogan empfängt den Gast Putin korrekterweise auch mit einer russischen Standarte (Fahne). Während er hingegen Merkel ohne deutsche Fahne empfängt; sondern stattdessen, speziell mit 2 türkischen Fahnen !

Na was sagt man dazu. Also Deutschland ist schon türkisch, oder die Bundeskanzlerin mag die deutsche Fahne nicht, das hat man ja gesehen, als sie die Fahne in die Ecke geschmissen hat. Und nun wollte dieser Diktator die Bundeskanzlerin nicht unnötig provozieren, oder so ähnlich.


Zitat:

Istanbul (dpa) - Zwei Monate nach ihrer Aussöhnung haben der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin den Bau der strategisch wichtigen Gaspipeline Turkish Stream besiegelt.


http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...iegeln-gaspipeline.html

https://www.youtube.com/watch?v=uZEcT6OsJg4

(Verkleinert auf 58%) vergrößern
So sieht Deutschlands Zukunft aus 945157
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus potti65
potti65:

hat die AFD

4
13.10.16 14:40
schuld?das kommt garantiert auch noch!!!
So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Gegen das Vergessen, Claudia Roth auf Abwegen

8
13.10.16 14:58

Claudia Roth fordert ein härteres Vorgehen gegen Hass von rechts und eine Mobilisierung für Demokratie. Sie möchte der großen Mehrheit, die Freiheit und Offenheit in Deutschland unterstützt wieder eine Stimme geben. Wen meint sie damit bloß?

Als Berufs- Empörte kennt sich Frau Roth mit Kritik bestens aus. Das zwingt sie aber nicht, die richtigen Schlüsse zu ziehen oder gar in unbequemer Selbstreflexion zu versinken. Versteht sie unter Demokratie, weite Teile der Bevölkerung auszugrenzen, nur weil diese sich auf die drängendsten Fragen unserer Zeit eine Antwort wünschen. Mutet es nicht als schales Lippenbekenntnis an, wenn man einerseits Freiheit und Offenheit propagiert, die Sorgen der Bürger aber kleinredet, ignoriert oder in die Schmuddelecke stellt.

Wie weit kann es generell bei Claudia Roth mit dem Demokratieverständnis und dem Kampf gegen Hass her sein, wenn noch kein Jahr vergangen ist, seit sie bei einer Demonstration mitmarschierte, wo "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und "Deutschland verrecke" von Linksautonomen skandiert wurde. Die Demo richtete sich damals übrigens gegen  die AFD, eine demokratische Partei.

Frau Roth, engagieren Sie sich doch bitte für die Demokratie in ihrer Gesamtheit und nicht nur dort, wo es Ihrer Meinung nach für Sie opportun ist. Alles andere ist unglaubwürdig.


Zitat.
Claudia Roth auf Abwegen

Harte Kritik an Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat der CSU-Landtagsabgeordnete Florian Herrmann geäußert. Sie ist Ende November bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschiert, bei der "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und "Deutschland verrecke" skandiert wurde. Obwohl sie das auch gehört haben muss, hat sie sich bisher nicht davon distanziert – im Gegensatz zu anderen Beteiligten.

www.bayernkurier.de/inland/8411-claudia-roth-auf-abwegen
www.welt.de/…/Wir-konzentrieren-uns-zu-sehr-auf-die…
philosophia-perennis.com/2016/10/07/news-claudia-roth/

So sieht Deutschlands Zukunft aus 945165
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
So sieht Deutschlands Zukunft aus Obelisk
Obelisk:

Wirklicher Schwachsinn ist

7
13.10.16 15:03
Flüchtlinge ins Land zu holen um sie abgeblich vor Terror und Krieg zu schützen und die potentiellen Terroristen gleich mit rein zu lassen.

Jetzt haben die Sicherheitskräfte alle Hände voll zu tun und die 20.000 neu einzustellenden Polizisten die sie dringend brauchen um die Sicherheit einigermaßen zu gewährleisten finden sie nicht, weil trotz einem Millionenheer von Arbeitslosen nicht genug Qualifizierte dabei sind.

Bananenrepublik.

Die AFD ist schuld.....

So sieht Deutschlands Zukunft aus Ananas
Ananas:

Verteidigen, Zensur, Beleidigen, so einfach geht

7
13.10.16 15:05
das nicht Herr Schulz.
Wer die Regierungen in Brüssel und Berlin  nicht mehr liebt, gehört nicht mehr zum Volk, Basta!
Die Repräsentanten der Demokratie. "Figuren" wie Schulz, Gabriel, Gauck, Roth und Merkel zeigen uns doch gerade, dass wir keine gemeinsame Demokratie mehr haben. Und nicht nur das, alle wichtigen Entscheidungen gegen den Mehrheitswillen des angeblichen Souveräns, also des deutschen Volkes, werden selbstherrlich, und von der Regierung allein getroffen. Eine Volksbefragung findet nur noch zu den Bundestagswahlen statt.  

Wenn wir schon so weit gekommen sind, dass man eine Demokratie gegen das eigenen Volk verteidigen muss, dann stinkt es innerhalb dieser gewaltig.

Zitat:


Demokratie gemeinsam verteidigen

Schulz hatte zuvor bereits auf einem Kongress in Dresden gefordert, die Demokratie zu verteidigen. Diejenigen, die sie angriffen und riefen "Wir sind das Volk", müssten in die Schranken gewiesen werden, sagte Schulz. Nur gemeinschaftlich könnten demokratische Werte geschützt werden und nicht etwa durch eine "Renationalisierung", sagte Schulz weiter. Es sei eine Illusion, dass man ein Land einzäunen könne und die Globalisierung dann schon vorbeilaufe.
www.zeit.de/politik/deutschland/2016-10/...schulz-leipzig-rede
(Verkleinert auf 77%) vergrößern
So sieht Deutschlands Zukunft aus 945171
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

Seite: Übersicht ... 332  333  335  336  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--