Seit 50 Kahren gibt es TV in Deutschland !

Beiträge: 2
Zugriffe: 348 / Heute: 1
Seit 50 Kahren gibt es TV in Deutschland ! ruhrpottzocker
ruhrpottzocker:

Seit 50 Kahren gibt es TV in Deutschland !

 
16.11.02 19:23
#1

Ein Halbesjahrhundertjubiläum !

Für unsere Eltern/Großeltern muss es wie ein Wunder gewesen sein. Bewegte Bilder in die Wohnung. Die Zeit der Einführung des Volksempfängers, sprich Radio, war noch gar nicht so lange her.

Das TV war Teil des Wirtschaftswunders, der Fresswelle. Sieben Jahre nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg zog eine die Lebensgewohnheiten der Menschen stark verändernde Erfindung in die Wohnzimmer ein. Nicht sofort in alle, aber nach und nach in immer mehr.

Wer weiss noch, was die Menschen vorher gemacht hatten ? Sie ginger wesentlich häufiger aus. Im Pott gab es nicht nur an jeder Straßenecke eine Kneipe. Die Straßen war voller Kneipen. Vor den Kinos bildeten sich Schlangen. Die Menschen luden sich gegenseitig ein, spielten Karten. Die Fußballplätze auch kleiner Vereine waren voll, wenn die eigene Mannschaft spielte. Überhaupt erlebten Vereine ihre Blütezeit. Bei politischen Versammlungen waren die Hütten voll.

Sicher hat das TV mehr Infos zu den Menschen gebracht. Das TV lieferte Unterhaltung, über die die Menschen anschließend in Geschäften, in Arbeitspausen sprachen. Durch Berichte aus aller Welt wurde die Welt kleiner.

In gleichem Maße wie die Welt kleiner wurde, wurde aber auch die eigene Umgebung nach und nach fremder. Alles oben beschriebene wurde immer weniger. Die Menschen zogen sich in ihre Wohnzimmer zurück. Sie ließen sich berieseln, ihre Kreativität sank.

Das Zeitalter der indirekten, gefilterten, vorgefertigten Kommunikation war irreversibel ausgebrochen. Eine Einbahnstraßen-Kommunikation, deshalb auch keine Kommunikation im eigentlichen Sinne.

Auf der Strecke blieb die direkte Kommunikation unter den Menschen. In gleichem Maße, in dem das TV zunehmend die Freizeit der Menschen verschlang, verloren die oben erwähnten Kommunikationszentren an Bedeutung, manche blieben komplett auf der Strecke wie z.B. die Tante-Emma-Läden. Es waren nicht nur die Supermärkte, die der Tante Emma den Garaus machten. Nein - dieses idale Kommunikationszentrum hatte als solches ausgedientes und verlor dadurch seinen wichtigsten Trumph gegen die neuen Supermärkte.

Heute ist ein Leben ohne TV nicht mehr vorstellbar. Selbst hartgesottene TV-Ablehner, wie z.B. ich, sitzen pro Woche mehrere Stunden lang davor. Fußball - Nachrichten - Fußball - Musikvideos - Fußball - vielleicht mal eine Diskussionsrunde - Fußball !

Wer hätte vor diesem Hintergrund noch gedacht, dass das TV einst noch getoppt werden würde. Aber wir wissen ja: nichts ist unmöglich. Heute grassiert die Internet-Sucht. Wieder eine Art von indirekter, in diesem Fal weitgehend anonymisierter Kommunikation. Immerhin bietet diese Art von Kommunikation die Möglichkeit in beiden Richgtungen zu kommunizieren, was sie trotz ihrer Indirektheit und Anonymität im Gegensatz zum TV wenigstens zu einer Kommunikation im Sinne des Wortes macht.

Ob das Internet damit gleich ein Fortschritt ist, bleibt die Frage. Denn eines steht fest: das Anwenden des Internes kostet Zeit wie auch das Konsumieren des TV. Damit leidet wieder einmal die direkte Kommunikation unter den Menschen.

Wir sollten beide künstlichen Kommunikationsarten in Maßen anwenden. Den richtigen Spaß, die richtige Befriedigung bringt nur die direkte Kommunikation mit Menschen. Die Faszination Mensch kann nicht übertroffen werden. Diese Faszination wirkt am besten im direkten Umgang mit dem Menschen. Wer die direkte Kommunikation verlernt, ist ein armer, kranker Mensch.

Deshalb tut der RZ auch getz ma richtich diretk kommunizieren, damitta nich krank werden tut !

Schönet Wochenende    

Seit 50 Kahren gibt es TV in Deutschland ! 854623
Seit 50 Kahren gibt es TV in Deutschland ! Schnorrer

Direkt kommunizieren? Mit wem?

 
#2
Viel Spaß vor dem Spiegel oder bei Sieger's Homepage:

www.scheisshausaufgaben.de

Ollen Jammerlappen ..


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--