Seehofer: kein Grund zur Entlassung

Beiträge: 9
Zugriffe: 963 / Heute: 1
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Seehofer: kein Grund zur Entlassung

2
25.06.18 08:49
#1
Seehofer will z. B., dass Gefährder, die bereits in einem anderen Land Asyl beantragt haben, an der
Grenze zurückgewiesen werden. Damit könnte z. B. ein Gefährder wie Amri (Breitscheid-Platz,
12 Tote, 55 Verletzte) gehindert werden, überhaupt nach Deutschland einzureisen. Das ist kein
Grund, ihn zu entlassen.
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Seehofer will z.B. ,

 
25.06.18 08:55
#2
dass Kriminelle, die bereits in einem sicheren Drittland Asyl beantragt haben, an der Grenze zurück-
gewiesen werden. Damit könnte z. B. ein Krimineller wie Hussein K. (Vergewaltigung und Ermordung
einer Freiburger Studentin), der bereits in Griechenland Asyl beantragt hatte, gehindert werden,
überhaupt nach Deutschland einzureisen. Das ist kein Grund, ihn zu entlassen.
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Seehofer will z. B.,

 
25.06.18 09:02
#3
dass Asylbewerber, die bereits in einem sicheren Drittland Asyl beantragt haben, an der Grenze zurück-
gewiesen werden. Damit könnte Sozialbetrug durch Bezug von mehrfachen Asylbewerberleistungen
in verschiedenen Ländern verhindert werden. Das ist kein Grund, Seehofer zu entlassen.
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Verantwortlich für Sozialbetrug

 
25.06.18 09:07
#4
Verantwortlich hierfür könnten aber in erster Linie verantwortungslose deutsche Politiker und Ver-
schwender sein.

www.schwaebische.de/landkreis/...-fernbus-_arid,10615303.html

Sie beantragen in Italien und in Deutschland Asyl. Dann pendeln sie mit dem Fernbus zwischen den beiden Ländern und beziehen so Monat für Monat doppelt so viele Sozialleistungen, als ihnen zustehen. Rund 80 solcher mutmaßlicher Betrüger haben Lindauer Schleierfahnder im vergangenen Jahr erwischt. Die Dunkelziffer dürfte aber um einiges höher sein  
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Seehofer will z. B.,

 
25.06.18 09:19
#5
dass Asylbewerber, deren Antrag in Deutschland abgewiesen worden ist, nicht (sofort) wieder nach
Deutschland einreisen können, um erneut einen Asylantrag zu stellen und womöglich wieder Leistungen
beziehen, wie es verantwortungslose Politiker in Deutschland ermöglichen (Namen brauche ich
wohl nicht zu nennen).  Seehofer will diese Menschen bereits an der Grenze abweisen. Das ist
kein Grund, Seehofer zu entlassen.
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel entlassen!

 
25.06.18 09:26
#6
Merkel hat veranlasst, dass Dublin einfach nicht mehr angewendet wird. Damit hat sie ermöglicht,
dass Amri nicht an der Grenze zurückgewiesen wurde bzw. sofort nach Italien abgeschoben wurde,
da Amri dort bereits einen Asylantrag gestellt hatte. Damit könnte sie politisch für die 12 Toten und 55
Verletzten des Breitscheid-Platzes verantwortlich sein. Andere Politiker sind aus weit geringeren
Anlässen zurückgetreten.
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel könnte politisch verantwortlich für

 
25.06.18 09:34
#7
die 12 Toten und 55 Verletzten auf dem Breitscheidplatz in Berlin sein und noch für einiges mehr.
Jedenfalls ist das die Ansicht von Schwennicke im Cicero.

www.cicero.de/innenpolitik/...fer-ihrer-eigenen-blindheit-ist

Sie ist gerade in Nordrhein-Westfalen dafür verantwortlich, dass auf der Kölner Domplatte in der Silvesternacht hunderte Frauen sexuell belästigt und teilweise vergewaltigt wurden. Sie ist dafür verantwortlich, dass sich der als Flüchtling nach Deutschland gekommene Attentäter und Islamist Anis Amri in Nordrhein-Westfalen mehrere Identitäten zulegen konnte, von den Behörden unbehelligt blieb und schließlich auf einem Berliner Weihnachtsmarkt zwölf Menschen bestialisch umbrachte.  
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel ist Chaos-Kanzlerin

 
25.06.18 09:41
#8
Chaos, der sich anscheinend immer weiter ausbreitet. Das größte Problem in Deutschland ist
anscheinend Merkel selbst.
Flüchtlings-Chaos, Diesel-Chaos, Energie-Chaos, Wohnungs-Chaos, Bildungs-Chaos,
Schul-Chaos, Antisemitismus-Chaos,  Ellwangen Chaos, Bamf-Chaos, Flüchtlingsbeschäfti-
gungs-Chaos, G 7- Chaos, CDU-Chaos, Eurozonen-Chaos, Regierungs-Chaos,
aber kaum Leistung, selbst nach Ansicht von CDU-Mitgliedern. Dafür läuft die Propaganda-
Maschinerie auf Hochtouren wie weiland zu Zeiten Erich Honeckers. Bei Kadavergehorsam
sind das alles großartige Leistungen. Ein Sieg nach dem anderen wird bei dieser groß-
artigen Kanzlerin verkündet. Ist das die "Superkultur" einer Scheinwelt?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Seehofer: kein Grund zur Entlassung Rubensrembrandt

Auch nach Ansicht der FAZ ist

 
#9
Merkel für die Spaltung Europas und für den Brexit  verantwortlich. Die oben angeführte Chaos-
Liste müsste also ergänzt werden: Brexit-Chaos, EU-Chaos.

www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...paeische-union-15650729.html

Asyl und Euro : Merkel spaltet die Europäische Union
Von Holger Steltzner-Aktualisiert am 21.06.2018-
Angela Merkel (CDU) gibt vor, die Spaltung der EU verhindern zu wollen. Dabei treibt sie mit ihrer Willkommenspolitik und auch mit ihrer Euro-Rettungspolitik gleich mehrere Keile zwischen die Mitgliedsländer.  ...Eine unmittelbare Folge war das Brexit-Votum, weil die Bilder vom unkontrollierten Zustrom die berühmten Tropfen waren, die das britische Fass überlaufen ließen.




Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--