Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden!

Beiträge: 18
Zugriffe: 1.985 / Heute: 1
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden!

6
13.01.18 13:26
#1
Na ja, und? Was interessiert mich der Wählerwille. Wir machen neue GROKO. Schließlich
geht es um meine Karriere!

www.merkur.de/politik/...nn-jamaika-scheitert-zr-8752670.html

Schulz: Keine große Koalition, auch wenn Jamaika scheitert

SPD-Chef Martin Schulz hat eine Regierungsbeteiligung seiner Partei auch für den Fall des Scheiterns einer Jamaika-Koalition ausgeschlossen. "Unsere Rolle ist die Opposition. Dabei wird es bleiben".
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Na, nu tut mal nich so

 
13.01.18 13:31
#2
Gefühlt jede Woche während des Wahlkampfes habe ich etwas anderes versprochen.
Das ist doch nicht neu, ihr Schnarchnasen. Und ihr habt das alles geglaubt. Selber
schuld. Das einzig konstante an mir ist meine Karriere.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! badtownboy
badtownboy:

Jetzt liegt es an der SPD-Basis

3
13.01.18 13:31
#3
ob die SPD mit ihrer über 100 jährigen Tradition noch zu retten ist
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

In eine Regierung Merkel wird Schulz nie eintreten

2
13.01.18 13:47
#4
www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...nie-eintreten-.html

Auf die Frage, ob die SPD im Fall eines Scheiterns von Verhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen doch wieder für eine Groko bereitsstehen würde, sagt Schulz: Er gehe davon aus, dass Merkel eine große Anhängerin der "schwarzen Ampel" sei. Jamaika werde auch wegen der inhaltlichen Nähe der Parteien zustande kommen. Und wenn das Bündnis wider Erwarten doch platzt? "In eine Regierung von Angela Merkel werde ich nie eintreten", bekräftigt Schulz.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Sie liebten und sie hassten sich?

 
13.01.18 13:54
#5
Ist die SPD-Spitze damit endgültig auf Trash-Niveau angekommen? Oder geht es noch
tiefer? Möglicherweise um eine Auseinandersetzung von Schulzi und dem Dicken um
den Außenminister-Posten? Talk-talk lässt grüßen.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Schrecklicher Verdacht

 
13.01.18 14:04
#6
Möglicherweise hält Schulz die SPD-Wähler für Trash, denen man möglicherweise gefühlt
jede Woche etwas anderes anderes erzählen kann. Auf jeden Fall hat er noch nie etwas
von "goldenen" SPD-Wählern erzählt.

www.rnz.de/nachrichten/...rtvoller-als-Gold-_arid,198565.html

In diesen Zeiten sind es laut Schulz gerade die in Europa Zuflucht suchenden Menschen, die uns helfen könnten, unseren Wertekanon wieder wahrzunehmen. "Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold", sagte Schulz. "Es ist der unbeirrbare Glaube an den Traum von Europa. Ein Traum, der uns irgendwann verloren gegangen ist." Um ihn auch bei den Menschen, die schon lange hier leben, zu reaktivieren, müsse aber das Vertrauen in die Europäische Union und ihre Institutionen wieder aufgebaut werden  
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Top-Versager 1: Maas (SPD)

 
14.01.18 07:49
#7
Maas ist der lebende Beweis dafür, dass Maßanzüge und hochhackige Schuhe keine Garantie
für einen guten Justizminister darstellen. Maas Mietpreisbremse ist ein Total-Flop, wie vorauszu-
sehen war. Jede Marktfrau weiß, dass Angebot und Nachfrage nicht juristisch durch Verbote
geregelt werden können, jedenfalls nicht langfristig. Genauso wenig kann man Flugzeugabstürze
vermindern, indem man diese unter Strafe stellt. Maas ist außerdem der Minister, der seit
1848 erstmals wieder die Zensur eingeführt hat (abgesehen von der braunen und roten
Gesinnungsstaatsperiode). Es gelang ihm der Rekord, innerhalb von 14 Tagen 3 mutmaßlich
verfassungswidrige Gesetze einzubringen, obwohl er von deren mutmaßlichen Verfassungs-
widrigkeit wusste (weil ihn die Hausjuristen darauf hingewiesen haben). Das könnte einen
gehörigen Willen zu Machtmissbrauch verdeutlichen. Maas hat außerdem als Minister in
ein schwebendes Verfahren eingegriffen. Daraufhin hat Schäuble, selbst Jurist, ihm den
Rat gegeben, ein anständiger Minister würde in diesem Fall zurücktreten. Nicht jedoch Maas.
Maas ist nicht nur ein unfähiger, sondern auch gefährlicher Minister, ein negatives Aushänge-
schild der SPD.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Zu # 7

 
14.01.18 07:51
#8
Einzelheiten und Quellen siehe RR Maas
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! börsenfurz1
börsenfurz1:

Wir wollen nach verhandeln....sagen führende

2
14.01.18 08:19
#9
Hugos der SPD
Ja was für ein Kindergarten.......und es wird nicht besser .......könnte man so eine Firma leiten....ach ja die leben ja von unserem Geld und nicht von Ihrem.....und was gut ist oder nicht....für uns....dürfen Sie trotzdem noch bestimmen.....

http://www.faz.net/aktuell/...itiker-wollen-nachbessern-15398139.html


Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Mehrheit der Bürger lehnt GROKO ab

2
14.01.18 08:19
#10
www.welt.de/politik/deutschland/...r-Deutschen-unbeliebt.html

Danach halten insgesamt 52 Prozent der Bürger eine Koalition aus Union und SPD für „weniger gut“ beziehungsweise für „schlecht“. Nur drei Prozent finden eine neue große Koalition „sehr gut“, insgesamt 37 Prozent halten sie für „gut“. Besonders deutlich ist die Ablehnung bei Anhängern und Wählern der SPD. Unter ihnen sprachen sich nur 38 Prozent für das Bündnis aus. 60 Prozent bewerteten die große Koalition als „weniger gut“ oder „schlecht“.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 9 Waren keine SPD-Vertreter

 
14.01.18 08:30
#11
bei den Verhandlungen? Wie viel mal soll denn nachverhandelt werden?
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Nachvehandeln für die Einheitsversicherung

 
14.01.18 10:13
#12
www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...er-deutschland-15388429.html

Krebspatienten wird die Therapie gekürzt, der staatliche Gesundheitsdienst kollabiert. Die britische Einheitsversicherung liefert ein abschreckendes Beispiel für Deutschland.  
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! tobirave
tobirave:

Die SPD hatte immer schon selbstzerstörende Züge..

 
14.01.18 10:53
#13
Was sagte noch Müntefering und Clement vor ein paar Jahren "Opposition ist Mist " und jetzt will man bewusst das?

Wenn die SPD so weiter macht und es kommt nichts einschneidendes wird man immer weiter Wählerstimmen verlieren. GLaube da ist es fast gleichgültig ob sie eine Koalition eingeht oder doch in der Opposition landet.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! wongho
wongho:

Wozu braucht man denn die Olle SPD

3
14.01.18 10:55
#14
Merkel macht’s die linke Politik, die grüne Politik, nur nicht die schwarze.  
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! tobirave
tobirave:

Aber die Rente, die Krankenkassenkosten etc

 
14.01.18 11:03
#15
nur durch die Arbeitstätigkeit zu bezahlen ist sachlich falsch! Denn Empfänger dieser sozialen Leistungen sind auch Menschen die eben nicht arbeiten. Und man muss ja grundsätzlich Arbeitsplätze schaffen und durch die Belastung mit allen umgelegten Sozialkosten verteuert man die Arbeitsplätze. Schliesslich würde es auch der Bürger zahlen, ob es nun aus Steuergeldern oder durch Anteil des Gehaltes gezahlt würde. Aber dann müssten die, die viel mehr verdienen auch viel mehr zahlen und nicht schon, die gerade auf Hartz4 Niveau sind, schon hohe Abgaben leisten.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! wongho
wongho:

Interessanter Ansatz

3
14.01.18 11:10
#16
Aber warum sollen die, die jetzt schon viel arbeiten und deshalb viel verdienen noch mehr ausgeben für die vielen Faulenzer, die sich den ganzen Tag nur in der Nase bohren?
Der Ansatz müsste gedreht werden, wer nichts arbeitet sollte noch weniger bekommen, die Sozialabgaben herunter geschraubt werdendes alles viel billiger werden, auch für die, die nichts arbeiten.
Das wäre eigentlich doch gerechter.
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! waschlappen
waschlappen:

#1 JA JAAA

 
14.01.18 11:29
#17
(Verkleinert auf 74%) vergrößern
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! 1034896
Schulz (SPD): GROKO ist abgewählt worden! tobirave

Diese sozialen Leistungen müssen niedriger sein.

 
#18
Das ist auch meine Meinung. Es kann doch nicht sein, dass man sich als Einzelernährer einer Familien mit 4 Kindern, fragt ob es noch lohnt zu arbeiten, weil man da nur 50 Euro mehr verdient, was locker für die Arbeitskleidung und die Fahrten zur Arbeisstelle drauf geht.

Auch wenn irgendwelche Leute immer wieder meinen, die sozialne Leistungen, gerade Hartz4 wöre zu hoch, meine ich das Gegenteil. Es ist eine HIlfe, die andere Menschen hart erarbeitet haben. Das Geld kommt nicht einfach so angeflossen, dass müssen andere erarbeiten die eben nicht in der sozialen Hängematte liegen.  
Interessant ist angesichts der Aussagen, Hartz4 wäre zu wenig, dass die Familien die genauso viel, oder ein bisschen mehr zur Verfügung haben, als Hartz4 Leute , weniger für Lebensmittel ausgeben wie die Hartz4 Leute......also die Hartz4 Leuten kaufen teurer als NIcht Harzt4 Leute!

Es darf meine Meinung nach, nur das absolute Lebensminium sein. Ob man bei langjährigen ohne Arbeit da auch noch was in Kultur, Zeitung etc. investiert, kann man vielleicht mal sehen......Aber wer aus anderen Ländern hierher kommt, braucht bestimmt kein Geld für einen anteiligen Theaterbesuch oder sowas.....
Der steht sich schon mit der mehrmfals täglichen  Mahlzeit und geschlossenen Übernachtungsmöglichkeit meist besser.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ
--button_text--