Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen?

Beiträge: 56
Zugriffe: 3.564 / Heute: 1
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen?

 
30.01.17 10:51
#1
Der SPD mit Schulz geht es ja nun um soziale Gerechtigkeit. Schon gehört seit gefühlten
100 Jahren. Und natürlich um Steuergerechtigkeit. Gehört seit gefühlten mindestens 50
Jahren. So ein Langeweiler. Nur Schulz kommt ja von der EU: Die ermöglicht Unternehmen
wie McDonalds weltweit einen Steuersatz von 0 % und für Apple so etwa 2 % usw. Warum
hat er da nichts mit seinem Kompagnon Juncker gemacht? Ach so, Juncker hat selbst
in seiner Steueroase für McDonalds die Steueroasengesetze ausarbeiten lassen. Dann
kann er ja in Deutschland so etwas verkünden. Also alter Wein, der schon Essig geworden ist,
aber neuer Schlauch? Schulz Karriere in der EU war zu Ende, dort hatte er nur den
Abstieg zu erwarten. Da ist es besser, den EU-Tod vorzunehmen und Wiederaufstehung
als Messias in Deutschland zu feiern. Aber neu ist der Schlauch nicht, sondern abgenutzt
und wenig ansehnlich.
30 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Schulz

 
30.01.17 12:08
#32
Merkel-Verschnitt in Rosa?
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 31 Das machen Merkel

 
30.01.17 12:12
#33
und Merkel-Verschnitt in Rosa auch, wenn es um Putin und Trump geht. Sozusagen
das Blockflöten-Duo mit ein paar schrillen Tönen, wenn es um Globalisierung geht.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Schere geht immer weiter auseinander,

 
30.01.17 12:15
#34
aber wir beide sind so sozial, so sozial.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das ist der Refrain

 
30.01.17 12:17
#35
für das Blockflöten-Duo. Mehr ist mir leider noch nicht eingefallen. Aber vielleicht
wird das noch.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? De Blädel
De Blädel:

Hokai, Spekulator, Weckmann und

2
30.01.17 12:19
#36
Radelfan.
Ihr kennt doch bestimmt  den Spruch "der hat die Weisheit mit Löffeln gefressen".

Wenn ich eure Beiträge so lese habe ich das Gefühl auf euren Löffeln war das Gegenteil angehäuft.Damit lässt sich erklären dass man sich einen ehemaligen Alkoholiker oder jetzt Versager  bzw. eine FDJ-Sekretärin als Regierungschef wünscht.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Eigentlich kann mir mal jemand

 
30.01.17 12:19
#37
einen grünen Stern geben bei so viel Kreativität oder ich muss das mal selbst machen
unter falscher ID.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? hokai
hokai:

#36 und wenn ich mir Deine Beiträge

 
30.01.17 12:22
#38
durchlese:
http://www.ariva.de/forum/...lismus-stoppen-544795?page=18#jumppos468

kommt bei mir das Gegenteil von Fressen auf.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Eigentlich müsste jetzt noch ein

 
30.01.17 12:23
#39
Erkennungslied für Schulz getextet werden. Erste Zeile steht schon:
Alter Wein in neuen Schläuchen

Die Melodie habe ich schon im Kopf
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Soziale Gerechtigkeit

 
30.01.17 12:31
#40
Wenn noch so eine Überraschung vom SPD-Spitzenkandidaten kommt, dann
falle ich bestimmt vom Stuhl.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Lucky79
Lucky79:

Als nächstes zaubert er ein. ..

 
30.01.17 12:35
#41
braunes Kaninchen aus dem Zylinder... ;)
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? OTF_
OTF_:

Pennäler schreiben

 
30.01.17 12:37
#42
und kommen sich wichtig vor
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Beim Karneval könnte

2
30.01.17 12:41
#43
Schulz als rosaroter Panter auftreten und eine Büttenrede halten. Das gibt ein paar
Wählerstimmen.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Den Anfang könnte ich schon mal vorgeben:

 
30.01.17 12:45
#44
Als ich einmal ein kleines Kind war, da kam ich aus ganz einfachen Verhältnissen.
Bei uns gab es sonntags kein Kotelett, sondern häufig Flinsen.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Weckmann
Weckmann:

Hilfe, der Schulz war vor 40 Jahren Alkoholiker...

3
30.01.17 12:46
#45
Und heute schafft er ein überdurchschnittliches Arbeitspensum.
Und Merkel war in der FDJ. Auch das ist lange bekannt. Jaaa, da sollten wir alle auswandern.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? komatsu
komatsu:

Schulz wählen ist den Bock zum Gärtner machen

4
30.01.17 12:48
#46

Er Ist Befürworter von Schröders Niedriglohnsektor-Politik, von H4, hält ihn für einen großen Sozialdemokraten, hat sich für CETA und TTIP eingesetzt - mit Tricks, um diese Verträge ja nicht scheitern zu lassen..

Schröder, Gabriel usw. sind für den Niedergang der SPD verantwortlich - und jetzt die gleiche Kröte, einen, der ebenso wenig verstanden hat wie seine Vorgänger und ebenso bei den Schwarzen unterkommen würde?

Wieso stellen die Moderatoren wie Anne Will am Sonntag keine wichtigen Fragen wie er sein Verhältnis zu Schröder sieht, dann hätte man gleich die Antwort auf seine sozialdemokratische Heuchelei..

Und überhaupt nimmer er auch gerne Spesen mit, die ihm eigentlich gar nicht zustehen:
Nach seinem Verdienst bei der EU mit 200.000 € hat er noch Spesen mitkassiert für Tagesveranstaltungen, an denen er gar nicht teilgenommen hat - macht in Summe über weitere 100.000 € im Jahr aus - was von seinem Büro auf Nachfrage auch nicht dementiert wurde..
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 28 Das ist ja ganz schröcklich,

 
30.01.17 12:49
#47
da ist er ja in einer Beamtenfamilie aufgewachsen.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Weckmann
Weckmann:

Der arme Rubens. Muss nun nicht mehr nur

3
30.01.17 12:51
#48
gegen die Merkel, den Euro und die EU anschreiben, nein auch gegen den Schulz. Damit hat er etwa doppelt so viel zu posten wie vorher.

Frau Merkel, ich bin in Sorge um Rubens Gesundheit. Dafür gibt es heute kein danke.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? seltsam
seltsam:

Den Schulz hat Brüssel aufgestellt.

 
30.01.17 13:00
#49
Erst wollte der Schulz, dann nicht. Der andere wollte dann, dann nicht. Und auf einmal wieder der Schulz. Gut, man könnte ja sagen, so ein Kanzleramt... Was soll´s... Der eine bäckt gern, der andere kocht gern, da kann man schon mal wechseln.

Nein, den Schulz hat man geschickt, damit die SED... äh... SPD der AfD Stimmen wegnimmt.
Na ja, er hat ja auch ein tolles Wohl... äh... Wahlprogramm: Gerechtigkeit und Wohlstand für alle.
Da freuen sich die zaudernden SPDler und kehren reumütig in den Schoß der Mutter Kir... SPD zurück.

Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? De Blädel
De Blädel:

# 38 Hokai darüber brauchst du dich

 
30.01.17 20:29
#50
nicht aufzuregen, für einen wie dich ist das ganz normal
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Einfältigste und hohlste aller Phrasen

 
30.01.17 20:30
#51
cicero.de/berliner-republik/...-von-der-sozialen-gerechtigkeit

Einfältigste und hohlste aller Phrasen

Wer dennoch für einen kurzen Augenblick des Leichtsinns Martin Schulz für einen inspirierenden, mitreißenden und originellen Politiker gehalten hatte, der wurde am Dienstagabend umgehend eines Besseren belehrt. Denn da verkündete Schulz den Wahlkampfhit, der ihn ins Kanzleramt tragen soll. Er lautet – Achtung Tusch: soziale Gerechtigkeit.

Abgesehen davon, dass diese einfältigste und hohlste aller Phrasen der ohnehin schon unterkomplexen politischen Rhetorik dermaßen abgestanden ist, dass sie sich jedem ernsthaften politischen Kopf verbieten müsste, wirft sie ein bezeichnendes Licht auf die intellektuelle Welt des Hoffnungsträgers.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? DarkKnight
DarkKnight:

Schulz, Beck, Scharping ...

2
30.01.17 20:38
#52
... kann man sich nen Kanzler mit Bart vorstellen? Ich nicht. Denke, das ist ein echtes psychologisches Handicap.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? Timchen
Timchen:

Mutti würde mit einem Bart deutlich besser

4
30.01.17 21:50
#53
aussehen. Hängende Mundwinkel können auch ein psychologisches
Handicap sein.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? whiskyandcoke
whiskyandcok.:

Schulz: Gerechte Steuern werden Wahlkampfthema

 
30.01.17 22:16
#54

NIE WIEDER CONSORSBANK !!!
Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? tobirave
tobirave:

Wo ist denn jetzt in den Lebenslaufgeschichten,

 
09.02.17 17:51
#55
die Pleite der Buchhandlung in Würselen?

Das war doch der Arbeitsplatz bevor er Geld aus stattlichen Kassen erhalten hat , oder?

Schulz: alter Wein in neuen Schläuchen? vinternet

#1 Wein ?

 
#56
Huiiii .... Jetzt ist Rubens auch noch Sommelier!  

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore
--button_text--