Schröder pfeift Gabriel zurück

Beiträge: 16
Zugriffe: 575 / Heute: 1
Schröder pfeift Gabriel zurück BeMi
BeMi:

Schröder pfeift Gabriel zurück

 
07.01.03 12:28
#1
HANDELSBLATT, Dienstag, 07. Januar 2003


"Eine verwegene Aussage"


Schröder pfeift Gabriel zurück


Bundeskanzler Gerhard Schröder hat dem Vorstoß des niedersächsischen Ministerpräsidenten Sigmar Gabriel (beide SPD) eine Absage erteilt, die verschobene Steuerreform jetzt wieder vorzuziehen.

 
Wieder einmal gar nicht einer Meinung: Gerhard Schröder (links) und Sigmar Gabriel. Foto: dpa  
dpa/rtr WIESBADEN/HAMBURG. Niedersachsens Ministerpräsident Sigmar Gabriel (SPD) hat dafür plädiert, die wegen der Flutkatastrophe auf 2004 verschobene Steuerreform zur Konjunkturbelebung wieder auf den 1. Juli vorziehen. Im Hamburger Magazin „Stern“ sagte Gabriel: „Wir sollten im März eine ehrliche Schlussabrechnung über die Kosten der Flutkatastrophe vorlegen. Wenn sie wesentlich weniger kostet, als wir gedacht haben - was ich vermute -, sollten wir die auf 2004 verschobene Steuerreform sofort auf den 1. Juli vorziehen.“

Schröder wies dies am Dienstag in Wiesbaden zurück. „Es wird nichts übrigbleiben, deshalb bleibt es beim Zeitplan.“ Die Forderung Gabriels nannte er „eine verwegene Aussage“.

Angesichts der wirtschaftlichen Lage dürfe der Staat „die Sparschraube nicht derart anziehen“, und das Drei-Prozent-Kriterium für die Staatsverschuldung dürfe „nicht immer im Weg stehen“, meinte Gabriel. Er appellierte zugleich an die eigene Partei zur Unterstützung des Reformkurses der Bundesregierung: „Wenn sich dann auch noch die SPD-Bundestagsfraktion vornimmt, 100 Gesetze aufzuheben und das Land zu entbürokratisieren, dann wäre das ein psychologischer Aufbruch für unser Land.“

Gabriel sprach sich für den Übergang zu einem auch aus Steuern finanzierten Sozialsystem aus. „Ich bin für ein Mischsystem aus Beiträgen, Steuern und Eigenverantwortung.“ Bis zum Sommer sollten die Grundlinien dieser Reform klar sein. Die paritätische Finanzierung der Sozialsysteme aus Beiträgen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern habe „ihre Grenzen erreicht“, weil die Arbeit sonst zu teuer werde. Deshalb müsse man „Schritt für Schritt davon wegkommen“, sagte Gabriel.

Wegen der Kosten der Flutkatastrophe hatte Schröder den ursprünglich für Januar 2003 geplanten Steuerreformschritt auf 2004 verschoben.


Schröder pfeift Gabriel zurück Grinch
Grinch:

Super... einfach nur super!!! o. T.

 
07.01.03 12:34
#2
Schröder pfeift Gabriel zurück Reila
Reila:

Preisfrage:

 
07.01.03 13:26
#3
Wenn in den USA Terroristen Flugzeuge in Hochhäuser fliegen, senkt man dort die Steuern. Bei uns erhöht man sie aus dem selben Grund.

Leben wir auf einer anderen Welt oder gilt bei uns eine andere Ökonomie?

R.
Schröder pfeift Gabriel zurück chartgranate
chartgranate:

haha gute Frage Reila!

 
07.01.03 13:34
#4
im übrigen glaube ich so langsam,daß das alles abgesprochenes Medientheater mit Schröder und Gabriel ist.Beide gewinnen:Gabriel macht Punkte als mutiger Typ,der auch dem Kanzler wiederspricht und Schröder als Chef,der im Endeffekt seinen Laden im Griff hat und Quertreiber wieder einfängt... abends gehen dann beide einen trinken und lachen sich kaputt.....
Schröder pfeift Gabriel zurück Reila
Reila:

chartgranate, vermutlich trifft das den Kern. o. T.

 
07.01.03 13:39
#5
Schröder pfeift Gabriel zurück webeagle
webeagle:

Dieses kasperltheater sollte

 
07.01.03 13:39
#6
endlich ein Ende haben:   N E U W A H L E N ! ! !  
Schröder pfeift Gabriel zurück chartgranate
chartgranate:

keine Angst,webeagle...

 
07.01.03 13:42
#7
die anderen sind auch nicht besser oder anders (z.Bsp.Merkel-Koch,oder Kasperle Merz...)
Also:Wahlen abschaffen,grosse Koalition zu gleichen Teilen und das 8 Jahre als Muss... nurdann gibts keine Kasperletheater,ähh Wahlkämpfe mehr...  
Schröder pfeift Gabriel zurück baer45
baer45:

Diese Kasperltheater

 
07.01.03 13:44
#8
findet primär wegen den anstehenden Landtagswahlen statt.

N E U W A H L = N E U E S  K A S P E R L T H E A T E R

:o)
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Schröder pfeift Gabriel zurück webeagle
webeagle:

Tja . da habt ihr beide

 
07.01.03 13:50
#9
absolut recht ! Aber was will man den von Politikern schon erwarten außer Lügen und "In die eigene tasche wirtschaften" ?

Ehrlichkeit, Solidarität,Uneigennutz ??? Ne , sicher nicht.

Schröder pfeift Gabriel zurück BRAD PIT
BRAD PIT:

Wieso steht im Beitrag, im 2. Absatz

 
07.01.03 13:58
#10
hinter Gerhard Schroeder "(links)"?

Ein "SPD" hätte doch gereicht

Gruß


Brad  :-)
Schröder pfeift Gabriel zurück kunibert
kunibert:

Schröder, BratD PiT

 
07.01.03 14:03
#11
würde auch gut in der CDU/CSU oder FDP zurechtkommen.
Ein Chamäleon?
Schröder pfeift Gabriel zurück SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Da hat jemand aber ganz schön die Hosen voll.

 
07.01.03 14:19
#12
Herr Gabriel ist sich anscheinend seiner Wiederwahl alles andere als sicher. Sonst müßte er nicht dauernd solch schwachsinnigen Äußerungen in der Öffentlichkeit machen. Das zumal noch zu einem Zeitpunkt, da man (ausgenommen unsere ahnungslose Bundesregierung!) in D von einem annäherenden 0%-Wachstum ausgeht. Träumer, Spinner, Lügner und Wortbrecher - das ist die SPD.
@chartgranate: Wie kommst du darauf, daß Merz ein Kasperle ist? Der hat mehr finanzpolitischen Sachverstand als die komplette SPD zusammen. OK, wirst du sagen, das ist ja nicht besonders schwer. Aber immerhin.
Schröder pfeift Gabriel zurück bernstein
bernstein:

gabriel quatscht vor der wahl genauso ein dummes

 
07.01.03 14:21
#13
zeug wie die ganze rot-grüne bagage vor der bundestagswahl.
Schröder pfeift Gabriel zurück Levke
Levke:

Kleinhirn an Großhirn - *gähn* o. T.

 
07.01.03 14:23
#14
Schröder pfeift Gabriel zurück chartgranate
chartgranate:

schwierig Levke,dazu

 
07.01.03 14:31
#15
muss man ja erstmal beides haben...... :-)))
Schröder pfeift Gabriel zurück bernstein

ihr seid ja die reinsten intelligenzbolzen. o. T.

 
#16


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--