Schröder ist ein Heuchler!

Beiträge: 39
Zugriffe: 3.910 / Heute: 4
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

Schröder ist ein Heuchler!

 
10.03.03 16:07
#1
Regierungssprecher Bela Anda und SPD-Generalsekretär Olaf Scholz halten es für unwahrscheinlich, dass die Resolution den Sicherheitsrat passiert.
Für den Fall hat US-Präsident George W. Bush bereits angekündigt, Bagdad mit einer „Koalition der Willigen“ anzugreifen. Deutschland ist nicht dabei, will aber Überflugrechte gewähren. Auch das bekräftigten Anda und Scholz am Montag. (kn)

Wenn man wirklich gegen diesen Krieg Stellung bezieht, darf man auch keine Überflugrechte einräumen.


Schröder ist ein Heuchler! Rheumax
Rheumax:

Da hast Du vollkommen recht

 
10.03.03 16:14
#2
Für eine völkerrechtswidrige Aggression sollte es keine Unterstützung geben.
Wird Zeit, dass unsere "Freunde" von hier verschwinden.
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

Zusatz

 
10.03.03 17:18
#3
Ob Alleingang oder nicht
Überflugrechte werden gewährt  


Die Bundesregierung wird den USA Überflugrechte auch im Falle eines Alleingangs im Irak gewähren. Das stellten SPD und Grüne in Berlin klar. Die im vergangenen Jahr gegebene Zusage von Bundeskanzler Gerhard Schröder sei nicht an Bedingungen gebunden, sagte Regierungssprecher Bela Anda. Es gebe keinen Anlass, die Bewegungsfreiheit der Verbündeten einzuschränken.

Grünen-Chef Reinhard Bütikofer sagte nach dem Grünen-Parteirat, es gebe aus Sicht der Grünen keinen Widerspruch zur Position des Kanzlers. Er berief sich dabei auch auf Äußerungen von Außenminister Joschka Fischer und seiner Co-Vorsitzenden Angelika Beer in der Parteiratssitzung.

Die Debatte hatte sich an Äußerungen Beers in der Zeitung "Die Welt" entzündet. Dort hatte die Grünen-Vorsitzende gesagt, über die Nutzung von Militärbasen und Überflugrechten müsse es im Fall eines amerikanischen Alleingangs eine Diskussion mit den anderen Bündnispartnern geben, die wie Deutschland der amerikanisch-britischen Kriegsresolution im UN-Sicherheitsrat nicht zustimmen wollten.

Einen Alleingang der USA gegen den Irak bewertete Beer als "offenen Affront gegen die Staatengemeinschaft und die Vereinten Nationen und einen Bruch des Völkerrechts mit kaum absehbaren Folgen für den Weltfrieden". Sie befürchtete, dass auch für andere Staaten die Hemmschwelle zur Führung von Präventivkriegen sinke, wenn das Gewaltmonopol künftig nicht mehr bei der UNO liege.  
Schröder ist ein Heuchler! Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Hut ab StefanDSC!

 
10.03.03 19:11
#4
Nicht jeder ist so moralisch integer wie du.

Aber immerhin bin ich mir sicher, dass du der erste gewesen wärst, der aufgeschrien hätte, wenn Schröder die Überflugrechte verweigert hätte.
"Schröder beschädigt das deutsch-amerikanische Verhältnis irreparabel auf Jahrzehnte", mit all den schrecklichen Folgen für die deutsche Wirtschaft....  

Aber du hast sicher auch eine tolle Lösung in der Schreibtischschublade oder?

Vielleicht sollte Deutschland mit seinen amerikanischen Freunden mit wehenden Fahnen in einen unsinnigen Krieg ziehen, gegen den erklärten Willen der Bevölkerungsmehrheit und nebenbei noch einen zweistelligen Milliardenbetrag an die amerikanische Rüstungsindustrie abführen? Hört sich ziemlich verlockend an.

Aber eigentlich egal, was Schröder macht, es ist eh schon von vornherein falsch, moralisch verwerflich, wirtschaftlich unsinnig usw. usw.

Ihr erinnert mich immer an die Rentner, die beim Fußballtraining gute Ratschläge geben :-)


Schröder ist ein Heuchler! 965834
Schröder ist ein Heuchler! SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Diskussionen über Überflugrechte.

 
10.03.03 23:21
#5
Und unten stauenen 7,2 Mio. Arbeitslose in D, wie unsere letzten Verbündeten dahinfliegen. By the way, es geht hier allen Beteiligten nur und ausschließlich um Geschäftemacherei, ob nun mit den USA, mit Saddam, mit der Opposition oder sonstwem. Wer hier höhere Moral vermutet, der ist mal wieder von unserer Regierung aufs Glatteis geführt worden.
Schröder ist ein Heuchler! Depothalbierer
Depothalbierer:

Wißt Ihr überhaupt, wovon Ihr redet?

 
10.03.03 23:41
#6

Es gibt irgendwelche Verträge, die Deutschland verpflichten, die überflugrechte zu gewähren (sind vielleicht Relikte der ehem. Besatzungsmächte? ), also werden wir das gezwungenermaßen tun.
Denn noch gibt es Nationen, die sich an bestimmte Verträge halten, was man vom uneingeschränkten Idol vieler Dumpfbacken nicht unbedingt sagen kann.
Schröder ist ein Heuchler! brudini
brudini:

gut analysiert, Depothalbierer

 
10.03.03 23:44
#7

so isses

Schröder ist ein Heuchler! ecki
ecki:

Das ihm UNO-Beschlüsse am Arsch vorbei gehen,

 
10.03.03 23:52
#8
hat Rambo Bush ja schon mehrfach angekündigt.

Interessanterweise sind die USA gerade angeklagt vor dem internationalen Gerichtshof.

Kläger: Der Iran.

Vorwurf: Illegale Unterstützung des IRAKS zur Beschaffung und Produktion von B und C-Waffen, die Hussein im 1. Golfkrieg gegen den Iran eingesetzt hat.

Aber die USA erkennen ja internationales Recht ja sowieso nicht an....

Grüße
ecki  
Schröder ist ein Heuchler! DarkKnight
DarkKnight:

Rambo Bush? Mag sein. Ich denke eher,

 
11.03.03 00:04
#9
die Herren der Welt reden jetzt Klartext: vorbei die Zeiten, wo man sich noch mit dem Feigenblättchen der Demokratie bedecken mußte. Die Uno, eine Institution, in der Leute wie Idi Amin oder Pol Pot was zu sagen hatten, oder unlängst Ghaddafi als Vorsitzender der Menschenrechtskommission, können die Amerikaner nur als Witz empfinden.

Beim Völkerbund sind sie ausgestiegen, aber den Fehler machen sie nicht mehr: die Uno wird einfach degradiert zum Zubringer ihrer Interessen.

Die hauen jetzt einfach rein, weil sie es können und wollen, und welche Interessen in der Summe hinter dem Irak-Krieg stehen, werden wir wohl frühestens in 5 Jahren erfahren (Öl allein kann es wohl nicht sein, da gabs schon einige gute Postings dazu).

Und auch der Gerd wird nicht umhin kommen, "mit ihnen zu sein".

Alles andere würde ich aktuell nicht verstehen.

Mal kucken.
Schröder ist ein Heuchler! C.F.Gauss
C.F.Gauss:

Auch von mir lilablaßblau für DK! o. T.

 
11.03.03 00:12
#10
Schröder ist ein Heuchler! Depothalbierer
Depothalbierer:

Vielleicht ist es die letzte Chance für die Amis,

 
11.03.03 00:21
#11

in einem militärisch total geschwächten islamischen Land mit günstiger strategischer Lage und ein paar unbedeutenden Bodenschätzen ein Exempel zu statuieren.

Denn schon bald gibts für solche Aktionen von vielen Ländern atomar ordentlich Lack, sodaß Angriffe sich nicht mehr lohnen.

Warum haut Nordkorea wohl in letzter Zeit dermaßen auf die Kacke, daß es nur so spritzt?
Ja, die wissen eben, daß an Ihnen kein sonderliches Interesse besteht, weil nix Nennenswertes zu holen.
Schröder ist ein Heuchler! chrisonline
chrisonline:

Überflugrechte

 
11.03.03 07:21
#12
Wieso wollen die Amis die eigentlich haben - ist doch ein Umweg????

Christine
Schröder ist ein Heuchler! big lebowsky
big lebowsky:

Wenn man den eskalierenden Streit

 
11.03.03 08:05
#13
zwischen den USA und Frankreich beobachtet,bekommen die Überflugrechte eine ganz neue Dimension.
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

@Dr.UdoBroemme

 
11.03.03 08:11
#14
Auf Deine Beitrag 4 antworte ich sehr gern. Es ist wohl wahr, ich hätte "aufgeschrien" wenn Deutschland die Überflugrechte verweigert hätte. Meine Meinung zur deutschen Haltung gegenüber den USA dürfte klar sein.

Allerdings steht das nicht im Zusammenhang mit meiner Überschrift "Schröder ist ein Heuchler"!

Wenn sich Schröder schon als Friedensengel positionieren will, sollte er konsequent diese Haltung durchziehen. Seine "Wackelkurs" hingegen, vermittelt sicherlich nicht nur mir den Eindruck, daß Schröder mit dem gesamten Thema populistisch spielt. Er benutzt diese Krise um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken.

Das Schicksal des Iraks ist ihm im Grunde völlig egal. Es ist momentan einfach schick und politisch nützlich diesen Krieg nicht zu wollen.

Wenn es ernsthafte politische Bemühungen gegen diese Krieg wären, kann man eben diese Überflugrechte nicht erteilen.

Soweit alles klar Herr Broemme?
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

@big lebowsky

 
11.03.03 08:17
#15
*g*
Schröder ist ein Heuchler! BioBauer
BioBauer:

@depothalbierer

 
11.03.03 08:22
#16
So unbedeutend sind die Ölvorräte dort wohl nicht. Es gibt nicht viele Länder, die noch über solche Mengen
verfügen. Und glaub dran, die US Wirtschaft wird auch kräftig an einem Wiederaufbau des Irak´s profitieren.
Da bin ich mir ganz sicher.

BioBauer
Schröder ist ein Heuchler! Depothalbierer
Depothalbierer:

Vorsicht, Ironie !!

 
11.03.03 10:05
#17

Es gibt ja immer noch viele, die glauben, es geht um Demokratie und Freiheit, Biobauer.
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

Natürlich!

 
11.03.03 10:14
#18
Worum sonst? (-:
Schröder ist ein Heuchler! Depothalbierer
Depothalbierer:

Vorsicht, Heuchler: Bush, Rice, Rummmsfeld

 
11.03.03 10:17
#19
Fleischer, .......

Aznar, Blair...

Goppel,Glos (hahaha), Merkeltnichtsmehr, Zerstoiber ...

Nee jetzt hab ich keinen Bock mehr, das wird sonst zuviel.
Schröder ist ein Heuchler! BioBauer
BioBauer:

@dh

 
11.03.03 10:17
#20
Lassen wir sie in dem Glauben, im Grunde sind sie gut!! Vielleicht schafft das "alte Europa" zusammen mit den Russen und dem Land der aufgehenden Sonne doch noch die Wende.

BioBauer
Schröder ist ein Heuchler! bernstein
bernstein:

wenn das "alte" europa weiter so rummurkst..

 
11.03.03 10:24
#21
wird die sonne bald im westen aufgehen.
Schröder ist ein Heuchler! Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

@StefanDSC Schon mal was von Pragmatismus gehört?

 
11.03.03 10:42
#22
Was du als "Schlingerkurs" bezeichnest, würde ich eher als Pragmatismus sehen.
Wer in der Politik die reine Lehre vertritt wird sehr schnell elendig scheitern. Politik besteht zu 90% aus Kompromissen. Die Kunst besteht darin, trotzdem weitgehend seinen Grundsätzen treu zu bleiben.

Inwieweit das Schröder gelingt, muss jeder selbst beurteilen. Die Behauptung, dass er nur aus Populismus so handelt, ist jedenfalls erstmal eine Unterstellung, die nur auf deiner persönlichen Einschätzung beruht, oder wie willst du das belegen?

Schröder ist ein Heuchler! 966340
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

@Dr.UdoBroemme

 
11.03.03 10:46
#23
Natürlich ist dies meine persönliche Einschätzung. Im übrigen sollten die von Dir angesprochenen Kompromisse trotzdem zu einem Ziel führen. Dieses kann ich nun leider überhaupt nicht feststellen. Vielmehr scheint mir, daß Schröder nur eines bewirkt - seinen eigenen Machterhalt.

Gruß Stefan
Schröder ist ein Heuchler! bernstein
bernstein:

doc,bei dem hü und hot kann ich...

 
11.03.03 10:52
#24
nicht viel von grundsätzen bei schröder feststellen.schröder geht es nur um
machterhaltung.dafür würde er sogar mit dem teufel paktieren.das haben die
letzten 41/2 jahre gezeigt.was er in dieser zeit versaubeutelt hat,will er am
freitag wieder gut machen?ich lach mich schlapp.er ist und bleibt ein populist.

gruß
Schröder ist ein Heuchler! Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Was es bisher gebracht hat?

 
11.03.03 11:04
#25
Zuerst hat jeder geschrien, dass sich Deutschland durch seine Antikriegshaltung international isoliert. Und wie sieht es jetzt aus? Jetzt sind es die USA, die vor einem diplomatischen Scherbenhaufen ungeahnten Ausmaßes stehen, Blair sogar kurz vorm Rücktritt.
Und ein Krieg ist bisher auch verhindert worden. Oder ist irgend jemand der Meinung, dass die USA n i c h t schon seit mindestens einer Woche im Irak einmarschiert wären, wenn es die diplomatischen Initiativen nicht gegeben hätte?

Schröder ist ein Heuchler! 966386
Schröder ist ein Heuchler! Hiob
Hiob:

Da hat er Recht, der Brömme.

 
11.03.03 11:20
#26
Allerdings ist Schröder in diese Position eher hineingeschliddert, als daß er sie wie eine alter außenpolitischer Stratege geplant hatte. Der Rest war Glück und Zufall. Für ihn spricht allerdings, daß die Neigung zur Friedfertigkeit nicht heuchlerisch wirkt. Während die Union in ihrer Vasallentreue und Kriegslaune, die sie sich nicht einmal offen einzugestehen trauen, zumindest für mich ein relativ alberenes Bild zeigen.
Schröder ist ein Heuchler! bernstein
bernstein:

alles schön und gut.

 
11.03.03 11:57
#27
hoffe nur das wir es eines tages nicht bereuen werden,daß die ami's noch
nicht einmaschiert sind.
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

@bernstein

 
11.03.03 12:00
#28
Du sagst es!
Schröder ist ein Heuchler! Glasnost
Glasnost:

Diese Haltung finde ich erschreckend

2
11.03.03 12:28
#29
Ich hab zwar selbst noch keinen Krieg erlebt, aber es ist ja nun zur Genüge bekannt, welche füchterlichen Folgen Krieg hat. Und damit die nicht vergessen werden:
- Viele Tote Zivilisten
- zerrissene Familien
- Krüppel auf Lebenszeit
- Angst, die als Trauma ein Leben lang bleibt
- und vieles, vieles mehr!!!

Sorry, Bernstein und Stefan, aber wie könnt ihr so einfach sagen, dass die Amis da einfach einen Präventivkrieg vom Zaun brechen sollen, wenn die Mittel der Uno noch nicht annähernd erschöpft sind? Hat sich einer von Euch mal in die Lage von Kriegsopfern versetzt? Sich überlegt, wie es ist, wenn plötzlich Bomben auf sein Haus und das seiner Freunde fallen? Oder habt ihr niemanden, der Euch nahe genug ist, dass das eine Rolle spielen würde?

Wir reden hier von einem Angriffskrieg mit dem Ziel der Eroberung eines Landes, das per Befehl seines Diktators bis aufs Blut verteidigt wird. Und das bedeutet, dass es in Bagdad zu einem Häuserkampf kommen wird, bei dem Heckenschützen auf alles Schießen werden, was sich bewegt, in dem Keller mit Flammenwerfern ausgeräuchert werden, weil der Verdacht besteht, dass dort Biowaffen sind und wobei der qualvolle Tod von Zivilisten billigend in Kauf genommen wird!!!

Ich kann mich bei sowas nicht mit einer Tüte Chips und Bier vor die Glotze setzen und die Kameraaufzeichungen von Präzisionswaffen verfolgen.

Nach internationalem Recht steht es keinem zu, einen Angriffskrieg zu führen, auch den USA nicht! Folglich muss es unsere Haltung bleiben, die Souveränität eines Landes auch dann zu respektieren, wenn es sich um eine Diktatur handelt. Es ist immer noch zuerst die Sache der jeweiligen Bevölkerung, diese Probleme zu lösen. Einzig die Uno kann hier noch aktiv werden und sie ist es ja auch in Sachen Waffen.

Würden sich die Amis wirklich mit der Weltgemeinschaft (UNO) zusammenschließen (im Moment machen Sie genau das Gegenteil), dann wäre eine Internationale Drohkulisse mit Deutscher Beteiligung erreichbar. Aber auch hier dürfen die Ziele nicht sein, Saddam zu töten bzw. zu entmachten (letzteres ist Sache der Irakischen Bevölkerung), sondern nur dafür zu sorgen, dass keine Kriegsgefahr vom Irak ausgeht und dass dort die Menschenrechte eingehalten werden.

Wenn wir heute zulassen, dass die USA machen was sie wollen, dann geben wir Ihnen den gleichen Freibrief, den wir 1933 schon mal einem Österreicher ausgehändigt haben!

Gruß,
Glasnost
Schröder ist ein Heuchler! Rheumax
Rheumax:

Glasnost, kann Dir leider nur meine

 
11.03.03 12:32
#30
absolute Zustimmung ausdrücken, da ich derzeit nicht über das grüne Konfetti verfüge, welches Deinem Beitrag m. E. zusteht.

Gruß
Rheumax
Schröder ist ein Heuchler! StefanDSC
StefanDSC:

@glasnost

 
11.03.03 12:38
#31
Ich kann Dir zum größten Teil sogar zustimmen. Das ändert doch aber nichts an dem völligen Versagen der deutschen Regierung. Wenn Deutschland sicht tatsächlich gegen diesen krieg stellt, dürfen auch keine Überflugrechte erteilt werden. Wenn man dieses doch tut, ist der eigene Kurs unglaubwürdig!

Das hat mit der Frage ob ich für oder gegen diesen Krieg bin überhaupt nichts zu tun.

Ich sehe nur das Schröder diesen Konflickt als Feigenblatt für seine völlig verfehlte Innenpolitik benutzt. Deshalb bezeichne ich ihn als HEUCHLER!
Schröder ist ein Heuchler! C.F.Gauss
C.F.Gauss:

"Oder ist irgend jemand der Meinung, dass die USA

 
11.03.03 13:04
#32
n i c h t schon seit mindestens einer Woche im Irak einmarschiert wären, wenn es die diplomatischen Initiativen nicht gegeben hätte?"

Sehr seltsamer Standpunkt. Das mag schon sein, geht aber an der Realität vorbei. Man kann sich immer defensiv verhalten, indem man einfach gar nichts tut. So wäre es auch verlaufen, wenn sich die USA nicht gegen das Verhalten des Irak gestemmt hätten. Die Initiative ging schließlich nicht von Deutschland bzw. Schröder aus, sondern von den USA. Es ist einfach, den Weg des Nichthandelns einzuschlagen so wie Schröder es schon immer gemacht hat. Und jetzt so zu tun, als ob es Schröder mit seiner Initiative geschafft hätte, die USA zu stoppen, ist eine Verdrehung der Realität. Schröder hat einfach NICHTS getan und die anderen tun auch NICHTS. Warum soll man das toll finden und ihm noch auf die Schulter klopfen?

Umgekehrt muß man sich eher fragen, wo wir jetzt wären, wenn alles beim NICHTS-Tun geblieben wäre. Saddam würde sich noch immer ins Fäustchen lachen, wie leicht er jahrzehntelang die Welt bzw. die UNO an der Nase herumführen kann und die UNO hätte sich ein weiteres Mal disqualifiziert (das hat sie allerdings auch mit ihrem jetzigen Vorgehen).


Schröder ist ein Heuchler! bernstein
bernstein:

genau das scheinen einige vergessen

 
11.03.03 13:47
#33
zu haben oder wollen es nicht sehen.
Schröder ist ein Heuchler! Depothalbierer
Depothalbierer:

An glasnost Volltreffer, wie so oft vorher.

 
11.03.03 13:49
#34

Wirklich gut geschrieben.
Konfetti kann ich Dir leider auch nicht geben, bin seit 3 Monaten kein Mod mehr.
Woran das wohl liegt?

Erst seit ca. 1/2 Jahr vertrete ich hier eine politische Meinung, weil es mir eigentlich egal war, wer z.B. Deutschland regiert.

Aber mit diesem Krieg wird eine Lawine losgetreten, die vielleicht auch die auch so tollen Strategen in der amerikanischen Führungsetage nicht mehr überblicken.

Deshalb muß dieser feinen Gesellschaft etwas entgegengesetzt werden, denn offensichtlich merken die nicht, daß sie mit ihrer unglaublichen Aggressivität immer weiter auf das Niveau von diversen Diktatoren abrutschen.

Wenn man wirklich die Welt befrieden will, sollte man etwas diplomatischer vorgehen.

Schröder ist ein Heuchler! bernstein
bernstein:

da wüßte ich schon ein paar

 
11.03.03 13:56
#35
"gute"diplomaten die das erreichen könnten.aber ich nenn sie nicht.
Schröder ist ein Heuchler! Glasnost
Glasnost:

Ich will in einem anderen Punkt keineswegs

 
11.03.03 14:17
#36
missverstanden werden!

Dem Treiben mancher Staatsmächte (es ist ja nicht die Bevölkerung) muss die Weltengemeinschaft sehr deutlich Einhalt gebieten. Die Androhung von Gewalt für solche Fälle wie auch Saddam einer ist, schließe ich dabei außdrücklich nicht aus. Nur müssen wir dabei gemeinsam und so juristisch sauber als nur möglich vorgehen! Sonst bekommen vielleicht einige Staaten noch weltherrschaftliche Ambitionen und hier meine ich nicht Saddam!

Die UNO stellt derzeit den einzigen gemeinsammen Nenner der Weltengemeinschaft dar und es ist keineswegs der kleinst gemeinsame Nenner, im Gegenteil: Was z.B. die Menschenrechte angeht hat sogar ein Land wie die USA Nachholbedarf (Siehe u.a. gegenwärtiger Umgang mit bistimmten Ausländergruppen) und auch die Diskussion um mögliche polizeiliche Folterungen oder deren Androhung in Deutschland zeigt, dass hier noch nicht jeder diese Grundsätze verinnerlichtt hat - Grundsätze, die ich tatsächlich für 'heilig' und damit unantastbar halte (dazu habe ich schon viel geschrieben).

Die Folgen für Alleingänge sind, dass sich einzelne Staaten der UN nicht mehr verpflichtet fühlen (die USA ist schon dabei, die UN zum Stimmlieferant für ihren Imperialismus zu degradieren), was wiederum sehr fatale Folgen haben kann. Die Arabische Welt hat ein durchaus gepaltenes Verhältnis zum Westen: Einerseits bewundern sie uns u.a. für unsere wirtschaftlichen Erfolge, andererseits verachten Sie uns für unsere Arroganz und Ignoranz ihrer Religion gegenüber und genau hier liegen so viele Be- und Empfindlichkeiten, welche uns noch nicht so wirklich klar sind und vor allem scheint manchen nicht klar, wieviel "Sprengstoff" darin verborgen ist.

Wir müssen der Welt Glauben an Gerechtigkeit geben und das geht eben nicht im Alleingang! Aber wenn wir den weitaus schwierigeren Weg gehen, dann werden auch diese Staaten mitziehen und dann hat auch ein Saddam auf Dauer keine Chance.

Was die Politik von Herrn Schröder angeht: Ich würde zwar nicht so weit gehen, ihn einen Heuchler zu nennen, aber da gibt es innenpolitisch in der Tat noch sehr viel nachzuholen und es drängt! Insofern kann ich die Enttäuschung verstehen.

Gruß,
Glasnost
Schröder ist ein Heuchler! Glasnost
Glasnost:

@ Gauss - teils teils:

 
11.03.03 15:04
#37
Ob man nun Schröder dafür Gratulieren soll, dass er einen guten Riecher gehabt hat (oder das Grundgesetzt bzw. die Charta der Vereinten Nationen beachtet hat), oder ob man ihm mangelndes strategisches Vorgehen vorwirft spielt meines Erachtens keine wichtige Rolle.

Kritisch fragen, und da gebe ich Dir recht, sollte man schon, wo den die Alternativvorschläge waren - die fehlen tatsächlich und dass Saddam der Weltgemeinschaft schon seit Jahren auf der Nase herumtanzt, schreit auch für mich nach einer klaren Linie. Nur (oder leider) muss man auch hier differenzieren. Eine Kriegsdrohung von Deutscher Seite darf es nicht geben (das verbietet unser Grundgesetzt ganz eindeutig), wohl aber fortgesetzte Forderungen danach, den Irak zu entwaffnen und zu kontrollieren. Im Grunde müssten die UN Inspektoren auf nicht absehbare Zeit im Irak präsent sein und permanente Kontrollen durchführen, bis das notwendige Vertrauen hergestellt ist (wohl frühestens nach Saddams Tod bzw. dem seines Sohnes, den ich für noch viel Gefährlicher halte, weil er einerseits nicht Saddams Charisma hat, andererseits habe ich gehört er sei wenig intelligent, dafür um so grausamer).
Da hätte Schröder deutliche Forderungen an die UNO stellen müssen.

Gruß,
Glasnost
Schröder ist ein Heuchler! Rheumax
Rheumax:

Präsidentensöhne mit unterdurchschnittlicher

 
11.03.03 15:11
#38
Intelligenz, die trotzdem selbst Präsident werden oder werden wollen, scheint es anscheinend öfter zu geben..

Gruß
Rheumax
Schröder ist ein Heuchler! Depothalbierer

In vielen Staaten ist das geradezu eine Voraus-

 
#39

setzung, um an diesen Posten zu kommen.

Wer zuviel (nach)denkt läßt sich schlecht steuern.

Viel Spaß noch !


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--