Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge

Beiträge: 6
Zugriffe: 926 / Heute: 1
Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge n1608
n1608:

Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge

4
12.12.18 09:10
#1
Nach den schockierenden Nachrichten aus Freiburg nun die nächste abartige Massenvergewaltigung durch Flüchtlinge.

Ein Verdächtiger wurde jetzt in D festgenommen. Der 25-Jährige gehört zu einer Gruppe von insgesamt acht Männern, die junge Mädchen über Monate vergewaltigt haben sollen. Die Polizei schließe nicht aus, dass noch andere Personen in den Fall verwickelt seien. Alle mutmaßlichen Opfer seien jünger als 15 Jahre gewesen, hieß es von der Polizei. Alle Verdächtigen seien als Flüchtlinge oder Asylbewerber.

www.spiegel.de/panorama/justiz/...-festgenommen-a-1243225.html
Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge Börsenfan
Börsenfan:

Wird schlichtweg klein geredet hier von unseren

3
12.12.18 09:24
#2
Zensurmedien, außer für die AfD ist das ein gefundenes Fressen. Naja, wie auch immer. Die Teddybärschmeißer und Schönredner werden noch sehen was das in Zukunft werden soll mit diesen sogenannten "Fachkräften der Zukunft" ...
Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge Börsenfan
Börsenfan:

im Ankerzentrum Bamberg gings auch wieder ab

4
12.12.18 09:28
#3
...man darf sich schon die Frage stellen, ob einige von "denen" wirklich vor Krieg geflüchtet sind oder hier eher Krieg stiften möchten, mir unbegreiflich.
Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge n1608
n1608:

Erschreckend auch die Mobilität der Flüchtlinge

3
12.12.18 09:55
#4
Erst über Monate Minderjährige vergewaltigen und als alles aufzufliegen droht, sich nach D absetzen. Ich frage mich, wie man als Flüchtling überhaupt so mobil sein kann. In Mitteleuropa mit grünen Grenzen ist das nachvollziehbar. Aber von Finnland nach D. Da kommen eigentlich nur Fähre oder Flugzeug in Frage. Wird hier nicht kontrolliert und können Flüchtlinge ohne Pass bzw. mit syrischem, afghanischem etc. Pass einfach von A nach B wechseln? Einmal mehr wird deutlich, dass unsere Behörden weder wissen, wie viele Flüchtlinge sich im Land befinden, noch wer sie sind.
Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge BigSpender
BigSpender:

kriegen die alles vom Staat

 
10.01.19 22:54
#5
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Schon wieder: Vergewaltigungen durch Flüchtlinge flumi4

Abschaffung der Residenzpflicht

 
#6
2014 wurde die Abschaffung der Residenzpflicht beschlossen. Die muß schleunigst wieder eingeführt werden. Aber mit dieser Regierung? Never ever...


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--