Scholl-Latour im aktuellen Interview

Beiträge: 28
Zugriffe: 951 / Heute: 1
Scholl-Latour im aktuellen Interview Nurmalso
Nurmalso:

Scholl-Latour im aktuellen Interview

3
04.07.14 01:18
#1
zum Nahen Osten, Ukraine, USA, China und zur nicht vorhandenen deutschen Außenpolitik
(jeweils zum Lesen und zum Anhören)

Teil 1
german.ruvr.ru/2014_06_26/...aks-ist-praktisch-vollzogen-5653/
Teil 2
german.ruvr.ru/2014_07_01/...-hat-gar-keine-Au-enpolitik-4223/
Teil 3
german.ruvr.ru/2014_07_03/...ich-mit-der-Hisbollah-reden-5595/

Scholl-Latour im aktuellen Interview Gibich
Gibich:

Mein lieber Scholli! - Ist es jetzt so weit

 
04.07.14 01:58
#2
gekommen, dass der Alte gleichsam als Stimme Russlands zu vernehmen ist?-
Na gut, schlappe fünfzig Minuten - Hannemann, geh du voran.
Einmal in sinnvollem Abstand  um La Tour Eiffel herumzuspazieren , nimmt auch nicht weniger Zeit in Anspruch, das wäre mir jetzt zwar angenehmer, aber das geht leider nicht.
Also mach ich die Tour jetzt mit, die immerhin bis nach Schina führt, und nach einer regelrechten Tortur sieht es auch nicht aus, soweit kenne ich den freundlichen, vielgereisten Weltweisen schon.
Man hat ja sonst nichts zu tun. Danke für die Gelegenheit.*lausch*
http://www.handgemalt24.de/media/images/product/...-la-Tour-15990.jpg

Scholl-Latour im aktuellen Interview kiiwii
kiiwii:

" Wir haben gar keinen Durchblick..."

 
04.07.14 08:20
#3
german.ruvr.ru/2014_06_26/...aks-ist-praktisch-vollzogen-5653/
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

doof is, wenn man den zeitpunkt verpasst hat,

6
04.07.14 08:56
#4
aufzuhören......leider is scholli so einer.
Scholl-Latour im aktuellen Interview exquisit
exquisit:

fred - unser allen Wissen

 
04.07.14 09:03
#5
also von uns allen zusammen ist nicht mal annährend so umfangreich wie das seine.

Natürlich kann jeder jetzt sagen: alt & dumm - nur: wirklich?
Scholl-Latour im aktuellen Interview kiiwii
kiiwii:

# 5 is kwark - ich weiß alles...

 
04.07.14 09:05
#6
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

da hast du völlig recht.......

3
04.07.14 09:07
#7
nur leider bleibt man ab nem gewissen alter bei der anwendung und interpretations dieses wissens stehen. das ist ein schleichender prozess.

ich spreche aus eigener erfahrung, hab aber ein paar jahrzehnte weniger auffem kasten als er.
Scholl-Latour im aktuellen Interview Nokturnal
Nokturnal:

#7 siehe kiiwii ?

3
04.07.14 09:07
#8
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

#6 kiwii: krass korrekt....

3
04.07.14 09:08
#9
du weißt nicht nur alles, sondern auch alles besser :-))
Scholl-Latour im aktuellen Interview kiiwii
kiiwii:

;-))

 
04.07.14 09:10
#10
ich danke euch
Scholl-Latour im aktuellen Interview windot
windot:

Ach, wenn man die Wahrheit nicht hören will, dann

 
04.07.14 09:12
#11
wird der Verkünder für doof erklärt ...
Scholl-Latour im aktuellen Interview exquisit
exquisit:

auch wenn ich es

 
04.07.14 09:14
#12
witzig fand...und meist auch so würdigte (man darf hier sogar bewerten, wahbsinn!) - ein Wenig "pita" ist unser kiwi schon!
:-)
Scholl-Latour im aktuellen Interview exquisit
exquisit:

b=n :-)

 
04.07.14 09:15
#13
Scholl-Latour im aktuellen Interview kiiwii
kiiwii:

lern erstmal richtig Deutsch

 
04.07.14 09:17
#14
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

windot / p11: um deinem leseverständnis

3
04.07.14 09:26
#15
auf die sprünge zu helfen:

wenn ich schreibe:
"doof is, wenn man den zeitpunkt verpasst hat,
aufzuhören......leider is scholli so einer."

bedeutet das NICHT, dass er doof ist.

dann hätte ich geschrieben:
"doof is, WER den zeitpunkt verpasst hat,
aufzuhören......leider is scholli so einer."

die deutsche sprache steckt voller feinheiten. man muss nur damit klarkommen.

also unterstelle mir hier bitte nichts, was ich nicht geschrieben habe.

danke.
Scholl-Latour im aktuellen Interview Thomastradamus
Thomastrada.:

"Die kommen vom Kaukasus, die kommen aus

2
04.07.14 09:38
#16
Nordafrika, aus Algerien, die kommen aus Pakistan, aus Afghanistan, aus allen möglichen Ländern und etliche eben auch aus Russland, russischen Tschetschenen sind dabei, auch vom Balkan, aus Bosnien. Wir haben gar keinen Durchblick, wer das alles ist, außerdem haben sie auch eine Reihe von syrischen und irakischen Anhängern, die dabei sind."

Na dann, lasst die doch mal einen Staat gründen...der zerfällt schneller wieder als er erkämpft wurde.
Es gibt immer mindestens zwei Wahrheiten: Deine und meine.
Scholl-Latour im aktuellen Interview vega2000
vega2000:

Der physische Verfall von PSL

4
04.07.14 09:48
#17
ist nicht zu bestreiten, allerdings ist der im Kopf immer noch ganz helle. Ich habe letztens ein Interview über eine Stunde im Radio mit ihm verfolgt, -da war nichts von geistiger Schwäche zu merken & vieles was er über den Nahen Osten schreibt & sagt, stimmmt bzw. hat sich Bewahrheitet!
Scholl-Latour im aktuellen Interview Multiculti
Multiculti:

Schade dass sich

 
04.07.14 10:18
#18
unsere Politiker IHN nicht als Berater Holen oder Schon lange Holten,vielleicht
wären sie manche Risiken nicht eingegangen.Ich rede hier von Afhganistan und
zig toten Deutschen Soldaten
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

@Multiculti: das kann man beklagen,

2
04.07.14 10:44
#19
in der tat.
die wirklichen "berater" kommen von krauss maffei, rheinmetall, heckler&koch usw.

aber ihr habt sie gewählt......also selber schuld.
Scholl-Latour im aktuellen Interview Multiculti
Multiculti:

Naja,gewählt? Von jeden Politiker

 
04.07.14 10:57
#20
erwartet man dass der export (davon hängt nun mal unsere Wirtschaft ab) steigt
aber man sollte unterscheiden wem man unsere Spitzenprodukte der Rüstungsindustrie
verkauft sicher gehören Saudis nicht dazu.
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

was der wähler erwartet und was

3
04.07.14 11:08
#21
hinterher umgesetzt wird, geht immer weiter auseinander.
diese tendenz wird bei den etablierten parteien immer deutlicher. ist wahrscheinlich systemimmanent.
meine erwartungen an die politik der altparteien gehen gegen null. alles andere ist naiv.
Scholl-Latour im aktuellen Interview BarCode
BarCode:

Welcher Wähler erwartet was?

3
04.07.14 11:46
#22
Es gibt viele Wähler. Und viele Erwartungen.
Und so ist es auch mit der von Scholl-Latour verkündeten "Wahrheit". Es gibt nur eine "Wahrheit", die "göttliche Wahrheit". Und auch an die muss man letztlich glauben, um sie für Gewissheit zu halten...
Es lohnt sich immer, Scholl-Latour mal anzuhören, auch wenn er nun doch etwas stagnierend immer wieder das gleiche sagt. Auch seine "Offenbarungen" sind aber nur ein Mosaiksteinchen im Chor der Einschätzungen, die dazu geeignet sind, seine eigenen Ansichten zu überprüfen.
Es gibt auch andere Vielgereiste, die völlig andere Einschätzungen vertreten, und auch wert sind, gehört zu werden.
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Scholl-Latour im aktuellen Interview gurkenfred
gurkenfred:

Amen.

3
04.07.14 11:56
#23
Scholl-Latour im aktuellen Interview Gibich
Gibich:

#21. Meine Erwartungen an die Politik der

 
04.07.14 12:12
#24
Altparteien sind hochgespannt. Nichtdestoweniger stimmen sie aus meiner Sicht weitestgehend mit denen von @gurkenfred überein.

Mit anderen Worten: ich erwarte eine Unterschreitung der Nulllinie und setze darauf..
Scholl-Latour im aktuellen Interview BarCode
BarCode:

Das mit der "Wahrheit",

 
04.07.14 12:27
#25
das ging an Nr. 11, und nicht an euch anderen Spacken, die die Wahrheit schon kannten!
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Scholl-Latour im aktuellen Interview Nokturnal
Nokturnal:

Oha Linse muffelt heute genauso rum wie kiiwii

 
04.07.14 12:35
#26
....das kann ja noch nen Freitag werden.
Scholl-Latour im aktuellen Interview BarCode
BarCode:

Hier müffelt nur einer.

 
04.07.14 12:37
#27
Und der ist im Eimer!
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Scholl-Latour im aktuellen Interview Gibich

#25. Wenn ich das richtig übersehe,

 
#28
ist diese Zielrichtung den meisten "anderen Spacken" nicht verborgen geblieben.

Dass das denen in Erinnerung gerufen worden ist, hat aber bestimmt niemandem geschadet. Es gibt ja auch nicht nur den einen, sondern auch "die einen". "Die anderen" haben wir schon.

Alles im Eimer, sozusagen...


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--