Scheiß Russland Berichterstattung

Beiträge: 49
Zugriffe: 2.157 / Heute: 1
Scheiß Russland Berichterstattung Klappmesser
Klappmesser:

Scheiß Russland Berichterstattung

29
24.04.14 20:12
#1
Die Leute werden mit angeblichen Drohkulissen aufgehetzt (russische Jagdbomber an
der Grenze stationiert) statt mal nach dem wer/wie/ was zu fragen.
Riussland war mal ne Sowjetrepublik mit 260 Mio Bewohnern, jetzt auf 143 Mios reduziert.
Viele Russen leben in ehemaligen sowjetischen Republiken. Die Amis stationieren
vor der Haustür (Polen) ungefragt Raketen und Flieger und wundern sich dann über die Reaktion.
Wenn mal ein Truppenaufmarsch an der mexikanischen Grenze staatfindet,  möchte ich dieselben
Leute mal erleben
Das ist so unverschämt einseitige Stimmungsmache , wie geht sowas ?
Langsam bekomme ich nen Hals.
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.
23 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

ist das ein Redebeitrag ?

 
24.04.14 22:48
#25
Scheiß Russland Berichterstattung exquisit
exquisit:

kiwi, du willst sicher nicht bilder sehen, die

 
24.04.14 22:49
#26
mich an dich erinnern...
Ich verrate nur so viel: es sind keine tiere (vögeln...besser: kein Vogel) - aber auch kein obst.

du willst nicht...
:-)))
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

ach, wie phantasielos...

 
24.04.14 22:51
#27
Scheiß Russland Berichterstattung HMKaczmarek
HMKaczmarek:

...

 
24.04.14 22:54
#28
#20  ... klingt so, korrekt ist aber "kölschem Liedgut" geschuldet, Stichwort Huusmeister ;)

#21 ... Sorry Kiiwii aber da muss ich nicht grossartig mitreden. Imperialismus ist
           bestimmt keine allzu neue Kiste der Menschheit. Diese aber nur einseitig
           zu betrachten, das finde ich halt "witzig".  Und damit meine ich, dass
           es hier nicht nur bösen Täter und armes Opfer gibt. Alles andere ist
           m.E. unreflektierte Polemik.  
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

Separatisten halten deutsche OSZE-Beobachter fest

 
25.04.14 19:58
#29
Scheiß Russland Berichterstattung 17887211
Prorussische Separatisten haben in der Ostukraine einen Bus mit sieben OSZE-Militärbeobachtern in ihre Gewalt gebracht, unter ihnen auch Deutsche. Die Miliz beschuldigt ihre ukrainischen Begleiter, einen Spion in ihren Reihen zu haben.
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

...issjaallesguud, nä...

 
25.04.14 19:59
#30
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

na sleepless Sunny Black Pope Rembrandt potzblitzz

 
25.04.14 20:20
#31
wo sind die OSZE-Beobachter ???

Einige können doch russisch - die könnten doch mal berichten...
Scheiß Russland Berichterstattung exquisit
exquisit:

tschto ty gaworisch?

 
25.04.14 23:39
#32
durak
(hoffentlich versteht er nicht)
*duckundweg*
:-)))
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Scheiß Russland Berichterstattung ixurt
ixurt:

@exquisit @kiiwii : exquisit ist vermutlich einsam

 
26.04.14 00:44
#33
und sucht über diese Schine Anschliss...
Sei bitte nicht irritiert... exqui ist bekannt für seine Wahrnehmungsstörungen, er sucht einfach Zuflucht und Unterhaltung, seine Leidenschaften sind Märchen aus 1001 Nacht und Verschwörungstheorien... ansonsten leidet er vermutlich noch ein wenig unter Verfolgungswahn...
ansonsten vermutlich harmlos...
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

"Die Militärinspekteure um Oberst Schneider ...

 
27.04.14 20:29
#34
...hielten sich auf einer bilateralen Mission unter Leitung der Bundeswehr auf Einladung der ukrainischen Regierung in der Ostukraine auf. Solche Inspektionen werden unter den OSZE-Staaten selbst vereinbart. Alle Mitgliedstaaten, auch Russland, seien über die Mission informiert gewesen, hebt Schneider bei der Pressekonferenz am Sonntag hervor. Die Mission habe sich streng an das Abkommen von Wien gehalten, ihre Mitglieder genössen diplomatischen Status."

...aus:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...situation-12912828.html


Gut wäre, wenn auch Herr Libuda die FAZ korrekt zitieren würde...

(http://www.ariva.de/forum/...draengte-Fakten-500189?page=0#jumppos14)
Scheiß Russland Berichterstattung Black Pope
Black Pope:

wenn Axel Schneider mt der

2
27.04.14 20:42
#35
ukrainischen Junta etwas abschließt ...dann soll er auch in der Ukrainischen Region bleiben/rumgurken

Und nicht mit Sprengstoff in den Taschen im Gebiet spionieren und Karten erstellen wo sogar Ukrainische Spezialeinheiten gefangen genommen werden

Scheiß Russland Berichterstattung exquisit
exquisit:

das was zuletzt FAZ geschrieben hat

3
27.04.14 20:42
#36
- an berichten - das würde sogar die jetzige ukrainische regierung in angst versetzen.
von daher...
:-)
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

35--Quelle ?? Ich habe die FAZ zitiert - und Du ??

 
27.04.14 20:48
#37
Ohne seriöse, nachvollziehbare Quellenangabe bleiben das alles Falschbehauptungen, die Du hier ablässt.
Scheiß Russland Berichterstattung rüganer
rüganer:

ach,den Jungs wirds schon gut gehen,

4
27.04.14 20:49
#38
Wodka und Mädels - die Russen wissen, wie man Party macht ;))

Wenn ich Dorfsheriff wäre und hätte die Chance , ein paar ausländische Lamettaträger
gefangen zu nehmen .....ähm ....meine Gastfreundschaft etwas länger anzubieten...
hätt ich das getan.

Wer wollte nicht mal in den Weltmedien die wichtigste Meldung sein ?
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

"Deutsche Geiseln stark gefährdet"

 
28.04.14 00:44
#39
Scheiß Russland Berichterstattung 17896569
Die in Slawjansk festgehaltenen Militärbeobachter befinden sich nach Einschätzung des ukrainischen Politikers Pedro... jetzt lesen
Scheiß Russland Berichterstattung Libuda
Libuda:

FAZ-Frankenstein Frankenberger immer vorne

3
28.04.14 08:55
#40
Da pirschen sich Bundeswehrspione im Auftrage einer Putsch-Junta an Objekte in der Ost-Ukraine heran - und von unserer schlimmen von den Amis gekauften Journallie wird hier dreist lügenhaft verkündet, dass es sich hier um OSZE-Mission handelt.

Schlimmer geht's nimmer. Hier muss geklärt werden, wer von deutscher Seite diesen Bundeswehr-Spionage-Trupp zum Fremdeinsatz losgechickt hat, um ukranischen SA-Sonderheiten den Einsatz vorzubereiten, bei dem es schon einige Tode gegeben hat.  
Scheiß Russland Berichterstattung Libuda
Libuda:

Hier bringt es Obamas Strippenzieher auf den Punkt

3
28.04.14 09:03
#41

„Inwieweit die USA ihre globale Vormachtstellung geltend machen können, hängt aber davon ab, wie ein weltweit engagiertes Amerika mit den komplexen Machtverhältnissen auf dem eurasischen Kontinent fertig wird — und ob es dort das Aufkommen einer dominierenden, gegnerischen Macht verhindern kann.“

Zbigniew Brzezinski
DIE EINZIGE WELTMACHT
Amerikas Strategie der Vorherrschaft


Und mit Dünnpfiff wie dem nachstehenden aus der FAZ  verkleistern die Amis ihre Machtpolitik, die auf Völkerrecht, Selbstbestimmung und Demokratie pfeift. Letztendlich endet so etwas in Diktatur. Und in den Debattierclubs, die dieser Idee anhängen, haben sich ja auch fast alle Strukturfaschisten der Welt versammelt, die bei der Verwirklichung ihrer "guten" Ideen sich vom normalen Pöbel durch Wahlen gestört fühlen.

„Der Sinn für den Segen zentraler Entscheidungen, die in möglichst großen Räumen durchgesetzt werden können, wächst wieder. Das zeigte die weltweite Begeisterung, die die Wahl Barack Obamas ausgelöst hat. Er hat die Hoffnung geweckt, dass die Menschenrechte in der ganzen Welt unter dem Schutz der einzigen Supermacht stehen könnten. Und diese Äußerungen haben nicht die Weltstaatsphobie ausgelöst, die bisher eintrat, wenn solche Äußerungen laut wurden. „Weltpolizei“ ist kein Schimpfwort mehr."

www.faz.net/aktuell/politik/...ntPagedArticle=true#pageIndex_2  
Scheiß Russland Berichterstattung rüganer
rüganer:

Hilflose und planlose westliche Politik

2
28.04.14 10:06
#42
Erts wird gejammert, dass die Russen angeblich die Aktivisten dort steuern.

Jetzt wird gegreint, dass die Russen dafür sorgen sollten, dass die Soldaten dort wieder freikommen.

Was für Dillettanten in unserer Führung !
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

OSZE fordert sofort. Freilassung ihrer Beobachter

 
28.04.14 10:13
#43
Scheiß Russland Berichterstattung 17897569
Sieben OSZE-Mitarbeiter sind in der Gewalt ostukrainischer Separatisten. Die Organisation hat jetzt ihre sofortige Freilassung gefordert, Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier verurteilte die "Zurschaustellung" der Gefangenen vor der Presse.
Scheiß Russland Berichterstattung Nokturnal
Nokturnal:

Guten Morgen lieber kiiwii.....

 
28.04.14 10:19
#44
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

moin moin, fish

 
28.04.14 10:20
#45
Scheiß Russland Berichterstattung Libuda
Libuda:

zu #40. Frankenstein Frankenberger u. Kumpanen

 
28.04.14 16:53
#46
Wie nah kommen Journalisten den Eliten unserer Gesellschaft und welche Medien verfügen über besonders gute Kontakte?

Uwe Krüger: Ich habe auf breiter Front Elitenkontakte von Journalisten erfasst. Es waren 64 Journalisten, die in 82 Organisationen involviert waren, wo auch Eliten aus Politik oder Wirtschaft beteiligt waren. Besonders heraus stachen die Netzwerke von vier Außenpolitik-Journalisten: dem Außenpolitik-Ressortleiter der Süddeutschen Zeitung, Stefan Kornelius, dem verantwortlichen Redakteur für Außenpolitik der FAZ, Klaus-Dieter Frankenberger, dem Chefkorrespondenten der Welt, Michael Stürmer, und dem Mitherausgeber der Zeit, Josef Joffe. Die waren in außen- und sicherheitspolitischen Think Tanks, US- und Nato-affinen Vereinen und vertraulichen Runden involviert, in denen sie teilweise immer auf dieselben Leute trafen.

Wie wirkt sich das harmonische Verhältnis auf die Berichterstattung aus?

Uwe Krüger: Ich habe die entsprechenden Artikel der vier vernetzten Journalisten zu dem Themenfeld Sicherheit, Verteidigung und Auslandseinsätze der Bundeswehr untersucht – speziell zu Afghanistan, wo es eine Kluft zwischen den Eliten und der Bevölkerung gibt. Die Bevölkerung ist mehrheitlich skeptisch gegenüber dem militärischen Engagement im Ausland und die Elite ist fast komplett dafür. Es zeigte sich, dass die vier Journalisten in ihren Artikeln den Diskurs der Eliten abbilden, deren Argumente verbreiten und für mehr militärisches Engagement werben.....

Quelle: nachdenkseiten.de
Scheiß Russland Berichterstattung kiiwii
kiiwii:

kannst ned selber nachdenken ? mußt denken lassen?

 
28.04.14 17:07
#47
Scheiß Russland Berichterstattung Libuda
Libuda:

Denken ist Glücksache, wie man das bei Dir

 
28.04.14 17:13
#48
sehr gut sehen kann.

Daher verlasse ich mich lieber auf wissenschaftliche Untersuchungen als auf dummes und dämliches Geholze aus dem hohlen Schmierbauch heraus.
Scheiß Russland Berichterstattung exquisit

das sagt der kiwi, der meister des links-einfügens

2
#49
:-)))

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--