Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz

Beiträge: 25
Zugriffe: 1.148 / Heute: 1
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz chrisebo
chrisebo:

Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz

 
27.11.08 12:10
#1
Peter Hartz kehrt zurück: Nach Skandalen um Schmiergelder und Lustreisen hat der Namensgeber der Arbeitsmarktreformen jetzt ein Konzept für Langzeitarbeitslose entwickelt. Im Saarland soll das Projekt getestet werden. Das Erwerbslosenforum spricht von einem Schlag ins Gesicht aller Hartz-IV-Empfänger.

Nach dem Skandal um Schmiergelder und Lustreisen war es lange ruhig um den ehemaligen VW-Vorstand Peter Hartz. Nach seiner Verurteilung auf Bewährung gab es wenig später lediglich noch einmal eine kurze Notiz, dass er sein Bundesverdienstkreuz zurückgegeben habe. Sonst herrschte weitgehend Stille.

Doch jetzt wagt der Erfinder der umstrittenen Arbeitsmarktreform Hartz IV sowie der Pakete Hartz I bis III einen neuen Anlauf. Hartz hat ein Konzept für Langzeitarbeitslose entwickelt, um diese wieder näher an den Arbeitsmarkt zu bringen. Im Saarland soll das Konzept bei einem Pilotprojekt auf lokaler Ebene in der Arge Saarbrücken getestet werden. Die Präsentation des Konzepts wurde für Donnerstag angekündigt.

Einen staatlichen Auftrag dafür gab es nicht, wie ein Sprecher der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit sagte. Im Rahmen der von ihm gegründeten privaten Stiftung „Saarländer helfen Saarländern“ habe sich Hartz aus eigener Initiative mit Wissenschaftlern zusammengesetzt und ein Konzept entwickelt.

weiter:

nachrichten.aol.de/nachrichten-politik/...81127054527901216263
Niveau sieht nur von unten wie Arroganz aus.

Who cares about all these things...in the long run we´re all dead.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz pimp-my-depot
pimp-my-depot:

mag sein, dass hartz sich mit der affäre nicht mit

 
27.11.08 12:13
#2
ruhm bekleckert hat. aber die erfolgreiche reform (umstritten hin oder her) lässt fachwissen erahnen
besucht doch auch
www.pimp-my-depot.de
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz vega2000
vega2000:

Hartz wurde nicht wegen H I - IV verurteilt

 
27.11.08 12:14
#3
Wenn das Konzept gut ist, warum also nicht?
Ich weiß, daß Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob ihnen klar ist, daß das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meine.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Hagenstroem
Hagenstroem:

Das nenn ich mal echt Sozialstaat,

 
27.11.08 14:10
#4
wenn einer auf Bewährung diese auch erhält.
Das Ende der Amateurdemokraten ist nahe.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Scharfe Kritik stoppt das Comeback

 
27.11.08 18:13
#5
Tut aber ja auch gar nicht not, Langzeitarbeitslose gibts ja kaum noch, was braucht man da neue Konzepte von nachweislich inkompetenten Leuten (Lustreisen machen inkompetent, weiß man doch). Muss man sich gar nicht erst anhören, sowas.
Gruß
Talisker

«Negative Resonanz» stoppt Hartz
27. Nov 12:41
Die geplante Vorstellung eines neuen Hartz-Konzepts für Langzeitarbeitslose wurde kurzfristig gecancelt. Allein die Ankündigung wurde so negativ kommentiert, dass man sich von Hartz distanzierte.

Der Namensgeber der Arbeitsmarktreform, Peter Hartz, ist mit seinem Comeback-Versuch im Saarland vorerst gescheitert. Die geplante Vorstellung seines neuen Konzepts für Langzeitarbeitslose bei der Saarbrücker Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit wurde am Donnerstag kurzfristig abgesagt. Es soll auch zunächst nicht umgesetzt werden.
[...]
www.netzeitung.de/arbeitundberuf/1221238.html
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Alle Hartz-Gesetze

3
27.11.08 18:21
#6
sind kläglich gescheitert.
Was will dieser "Kriminelle" im Sinne von Happy End
und Schröder-Freund und Sozi eigentlich?
Zur Erinnerung:

"Das Landgericht Braunschweig verurteilte Hartz am 25. Januar 2007
wegen Untreue und Begünstigung
des VW-Betriebsratschefs zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung.
Er gilt damit als vorbestraft."

Quelle:
de.wikipedia.org/wiki/Peter_Hartz
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz .Juergen
.Juergen:

die hartz gesetze

7
28.11.08 18:15
#7
haben meiner meinung nach
nur leid, verarmung und höhere kosten verursacht

die leute die sie hochjubeln sind keine betroffenen
und leben in einer anderen gesellschaftsklasse

diese ganzen schröder berater, riester, rührup und co. eingeschlossen!
nichts haben sie positiv verändert im gegenteil.

wo der zug bei den sozialdemokraten hinläuft sieht man doch
an den gescheiterten..schröder...clemens...
dicke kapitalisten jobs.....

Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Eichi
Eichi:

Der Name Hartz

2
28.11.08 18:38
#8
steht für "Volksverstimmung" und bedeutet Gefahr für das Ende der Demokratie.
Lebensberatung
cophila.5forum.biz
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Was der will?

 
28.11.08 22:57
#9
Is das jetzt ne Rhetorische? Steht doch da. Ein neues Konzept für die Langzeitarbeitslosen entwickeln.
Die sind nämlich bislang ziemlich die Gelackmeierten.

Hartzgesetze sind gescheitert? Nur Leid, Verarmung und höhere Kosten verursacht? Was einerseits zu belegen wäre, andererseits, wer wünscht sie sich nicht zurück, die Zeiten, als man ein Leben lang Arbeitslosenhilfe beziehen konnte? Schön war die Zeit.
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Eichi
Eichi:

Die Menschen wünschen

 
29.11.08 10:33
#10
sich nicht die Arbeitslosenhilfe oder sonst was zurück - sondern die Ehrlichkeit der Bürokraten, @Talisker.

Und diese ist nur durch Entbürokratisierung und Einfachkeit möglich. Das fängt schon mit dem Antrag für ein Antragsforumular an. Es übrigens werden Kurse zum Ausfüllen für das Antragsformular abgehalten. Warum wohl?

Weil das Konzept so gestaltet ist, in dem Tür und Angel geöffnet sind, um das Volk zu betrügen?

Nachdem sich das Volk in der heutigen Zeit nicht mehr gefallen lässt, existiert eine Prozesslawine vor den Sozialgerichten und der politische Zuwachs für die Linke.

Die Regierung schläft!
Lebensberatung
cophila.5forum.biz
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Eichi
Eichi:

Oskar Lafontaine hat in den

2
29.11.08 11:15
#11
Talkshows zu Hartz-IV natürlich recht, wenn er das damalige Gesetz der ALH für die damaligen Versicherten einfordert, was die Langzeitarbeitslosen betrifft.

Denn diese damaligen AN haben in die AL-Versicherung Beiträge nach diesem ehemaligen Gesetz einbezahlt und dadurch steht diesen Menschen der Rechtsanspruch auf das alten System der Arbeitslosenhilfe zu!

Das ist ein Staats-Betrug an den betreffenden Arbeitslosen.

Keine private Versicherungsgesellschaft würde sich das erlauben.
Lebensberatung
cophila.5forum.biz
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Herr Lehrer, dass ist sachlich falsch!

 
29.11.08 16:57
#12
"wer wünscht sie sich nicht zurück, die Zeiten,
als man ein Leben lang Arbeitslosenhilfe beziehen konnte?
Schön war die Zeit."

Er möge sich bitte darüber informieren, was ja nicht
schwer sein dürfte.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Was genau

 
29.11.08 17:02
#13
soll denn daran bitte falsch sein?
Der Wunsch? Das ein Leben lang? Dass die Zeit schön war?
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Eichi,ich hab relativ frisch die Erfahrung gemacht

 
29.11.08 17:07
#14
das selbst die Angestellten,oder doch noch Beamte ? die da als Sachbearbeiter für Hartz4 Geschichten zuständig sind, anscheinend ihre eigenen Formulare und Vorschrifzen nicht verstehn - kein Witz.

Das mag am typisch deutschen Bürokratisierungswahn mit entsprechender Sprache liegen,aber zum Teil kommts mir fast so vor,als wären da zusätzlich auch noch Leute mit befaßt,die man getrost als "Angelernte" bezeichnen darf ohne beleidigende Absicht.

Ansonsten hat sich Hartz1,2,3,4, ab auf die Bäume tatsächlich bereits erledigt,das dauert natürlich wieder und der Abschied davon bringt was weis ich für neuen Unfug hervor,
aber als Erfolg wird Hartz4 kaum noch zu verkaufen sein,egal von wem.
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Konkret weiss ich

 
29.11.08 17:15
#15
aus meinem Bekanntenkreis, dass die Formel
"ein Leben lang" nicht galt, es sei denn, man
hatte z.B. keinerlei Vermögen (relativ gering),
keinen verdienenden Ehepartner und absolut keine
Chance am Arbeitsmarkt. Auch mit permanenten und
teilweise sinnleeren Weiterbildungsmassnahmen wurden diese beharkt.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Dann kann ich

 
29.11.08 17:21
#16
das nur zurückgeben:
"Er möge sich bitte darüber informieren, was ja nicht
schwer sein dürfte. "
Z.B. hier:
de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosenhilfe
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Man möge

 
29.11.08 17:25
#17
auch lesen:

"Grundsätzlich war der Anspruch auf Arbeitslosenhilfe (in der BRD) zeitlich unbegrenzt,
er wurde in so genannten Bewilligungsabschnitten von einem Jahr gewährt.

Das bedeutete, dass nach je einem Jahr ein erneuter Antrag auf Fortzahlung der Arbeitslosenhilfe gestellt werden musste.
Bei jeder Antragstellung wurden die Anspruchsvoraussetzungen erneut geprüft."

.... und um diese Anspruchsvoraussetzungen ging es immer konkret (siehe oben)
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Man konnte also nicht

 
29.11.08 17:35
#18
ein Leben lang Arbeitslosenhilfe kassieren.
Da hab ich ja wieder was gelernt.
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Ich weiss das aus konkreten Fällen

 
29.11.08 17:47
#19
Z.B.
Freund,  ltd. Angestellter, leicht aber sichtbar behindert,
mittleres Unternehmen macht pleite.
Neuer Job keine Chance trotz intensiver Bemühungen.
Vermögen: Eigenheim und Festgeld
Bezog Arbeitslosengeld, danach wurde verlangt, dass dieses
geringe Vermögen erst verbraucht wird.
Prozesse, damals keine Chance.
Kurz darauf kam HartzIV.
Heute kriegt er problemlos HartzIV (mit Eigenheim)
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Ich find das begeisternd,

 
29.11.08 18:00
#20
wie du aus einem Einzelfall aufs große Ganze schließt, wie du ein "Grundsätzlich war der Anspruch auf Arbeitslosenhilfe (in der BRD) zeitlich unbegrenzt" ignorierst.
Realitätsverweigerung?
Zu Gewinnern und Verlierern bei den ExArbeitslosenhilfebeziehern:
www.sankt-georgen.de/nbi/pdf/beitrage/ksz-home.pdf
dort S. 12 unten.
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Sir,

 
29.11.08 18:50
#21
das war kein "Einzelfall".

Nur die Betroffenen waren meistens engagierte,
leistungsorientierte Mitbürger, die kein grosses Aufheben davon machten,
sondern sich beugten.

De facto kam es seltener vor, dass man "gebremst" wurde,
aber es bestand de jure kein Anspruch i.S. § 194 BGB auf
"lebenslange Arbeitslosenhilfe"
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Ich hab das Gefühl,

 
29.11.08 19:04
#22
du kennst 24 StVO nicht.

Irgendwer von uns beiden steht auf dem Schlauch.
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär
aktienbär:

Jo

 
29.11.08 19:31
#23
Wir reden aneinander vorbei,
weil Du nicht meine (gedanklichen) Ziele kennst:
kurz ad hoc, Reihenfolge willkürlich, keine Prioritäten
ausser bei 1. = oberste P.:
1. Minimierung der Ausgaben und damit der AV-Beitragssätze
2. Intensivierung Arbeitsvermittlung
3. Aktivierung der "Faulen" (wäre subsumierbar unter 2.)
4. Verhinderung von Missbräuchen
5. Marktgerechtere Massnahmen z.B. für ältere AN und Behinderte
6. Motivation und Qualifikation der MA der "Vermittlung"
7. Qualifikation der unqualifizierten Kunden.

usw.

Zielkonflikte sind vorprogrammiert, aber wir leben in keinem
Wohlfahrtsstaat.
Das Gerede von den armen HartzIV-Empfängern halte ich für
übertrieben:
Meine Frau, die sehr stark sozial engagiert ist, versuchte lange
Zeit,
uns probeweise mit den HartzIV-Vorgaben "durchzubringen":
Es geht recht gut! Wir müssen es aber auch nicht.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz Talisker
Talisker:

Ich verstehe

 
29.11.08 22:52
#24
zwar immer noch nicht, was das mit Verjährung zu tun hat, weshalb ich sachlich falsch liegen soll, aber eins verstehe ich. Da hat sich ein ganz kompetenter Theoretiker mit Sinn vom Leben hinterm Schreibtisch ganz toll was ausgedacht.
Dein 1. Punkt geht so richtig gut mit den anderen Punkten zusammen. Was nen Wunschkonzert.
Gruß
Talisker
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.
Scharfe Kritik am Comeback von Peter Hartz aktienbär

gut

 
#25
In Paragraph 194 I BGB wird der Begriff des Anspruchs definiert.
"Anspruch auf lebenslange Rente = ALH"
Natürlich gibt es Zielkonflikte. Die gibt es immer im Sinne von praktischer Politik.
Zum anderen habe ich mir dazu das nicht theoretisch ausgedacht:
Ich hab damit zu tun (Klardaten).
Btw. sind diese fast kongruent mit denen der damaligen Bu-Reg.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--