Sachsen - Schockierende Erkenntnisse

Beitrag: 1
Zugriffe: 188 / Heute: 1
Sachsen - Schockierende Erkenntnisse Zwergnase

Sachsen - Schockierende Erkenntnisse

4
#1
06. Juni 2007
Es waren hochdramatische Worte, die der sächsische Innenminister Albrecht Buttolo (CDU) an den Landtag richtete. Um die vom Verfassungsschutz des Freistaats unter anderem in Leipzig und Plauen aufgedeckten kriminellen Netze zu zerstören, müssten nun alle Demokraten zusammenstehen. Eindringlich warnte Buttolo, die Netze seien noch intakt und hoch gefährlich. Alle, die sich am Kampf gegen die Organisierte Kriminalität (OK) in Sachsen beteiligten, müssten deshalb damit rechnen, dass die Szene nun mit typischen Methoden wie Rufmordkampagnen, Verleumdung und Einschüchtern zurückschlage.

Seit mehr als drei Wochen beschäftigt sich die sächsische Öffentlichkeit mit nichts intensiver als mit der angeblichen Verquickung von Politikern, Justiz- und Polizeibeamten mit dem kriminellen Milieu. Täglich werden weitere Details bekannt, die freilich kaum nachgeprüft werden können. Denn die mehr als 15.000 Aktenstücke, die der sächsische Geheimdienst über insgesamt fünf Fallkomplexe zusammengetragen hat, sind nach wie vor als geheim eingestuft. Auch Buttolo wollte sich deshalb nicht zu Details äußern, sprach aber von „schockierenden Erkenntnissen“.

„Eine Herausforderung an den Rechtsstaat“


mehr gibt's hier:

www.faz.net/s/...00A523246E9C113F04~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--