Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller

Beiträge: 11
Zugriffe: 384 / Heute: 1
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller Happy End
Happy End:

Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller

 
24.03.13 13:58
#1
Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren, jetzt steigt Ex-FDP-Mitglied Eric Schweitzer ein:


Der neue Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, sieht wegen der Steuerpläne von SPD und Grünen mehr als eine Millionen Arbeitsplätze in Gefahr. Wenn der Spitzensatz der Einkommensteuer von 42 Prozent auf 49 Prozent steige, werde das 1,4 Millionen Stellen kosten, sagte Schweitzer dem Magazin "Wirtschaftswoche". "Nach DIHK-Berechnungen bedeutet jeder Prozentpunkt höhere Einkommensteuer 200.000 weniger Arbeitsplätze", sagte er.
"Das oberste Prozent der Einkommensbezieher zahlt 25 Prozent der gesamten Einkommensteuer, die ersten zehn Prozent zahlen 55 Prozent", sagte Schweitzer. "Das zeigt, dass die Starken schon heute die größten Lasten schultern."

weiter: http://www.derwesten.de/politik/...laene-als-jobkiller-id7758557.html

Bild-Quelle: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/...opmeldung&v=2
(Verkleinert auf 86%) vergrößern
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller 590733
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller Happy End
Happy End:

"Die guten Leute verlassen dann Deutschland"

2
25.03.13 17:22
#2
"Die guten Leute verlassen dann Deutschland"

Die Obergrenze für Managergehälter sei schädlich, sagt der neue DIHK-Präsident Schweitzer. Mindestlöhne hält er für nicht praktikabel. Gegen Armut helfe Arbeit am besten.

weiter: www.zeit.de/wirtschaft/2013-03/...haelter-eric-schweitzer-dihk
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller saba
saba:

Anstatt sich

 
25.03.13 17:27
#3
über die sog. "Reichen" zu freuen, die ja immerhin mit ihren Steuern die Schwachen unterstützen, werden die verteufelt und als Sündenböcke dargestellt.
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller DarkKnight
DarkKnight:

Nachvollziehbare Logik: wir hatten nämlich schon

 
25.03.13 17:30
#4
mal 56% Höchststeuersatz.

Rechnerisch war also damals die Arbeitlosigkeit um 2,8 Mio. Leute höher, also bei ca. 7 Mio. .... damals, anno 88 ???

:-)))
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller 007Bond
007Bond:

@saba

 
25.03.13 17:43
#5
Niemand wird hier verteufelt. Es wird nur auf etwas hingewiesen! So besteht in diesem Land seit Jahren ein in der Tendenz immer weiter zunehmendes Ungleichgewicht von dem, was wir unter Leistung im Verhältnis zur Bezahlung verstehen. Da werden einerseits sogar hoch qualifizierte Mitarbeiter mit "Hungerlöhnen" abgefunden - andererseits erhalten im Vergleich hierzu sog. "Manager" Gehälter, von denen mancher Arbeitnehmer es noch nicht einmal wagt zu träumen. Und genau hier muss sich etwas ändern!

Soll sich z. B. die FDP doch endlich einmal daran halten, was sie versprach: "Leistung muss sich lohnen"!
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller 007Bond
007Bond:

@Darki

 
25.03.13 17:47
#6
Natürlich ist es heute schlimmer! Die Arbeitslosenzahlen werden geschönt! Rechne doch einmal selber nach, wie viele Arbeitnehmer wir heute haben, die mit Hartz IV "nachversorgt" werden müssen und vergleiche sie mit denen von Anno 88, die damals zusätzlich auf Sozialhilfe angewiesen waren.

Was bleibt denn dem Staat letztendlich anderes übrig, als die oberen Gehälter mit einer höheren Steuer zu belasten? Von den unteren Gehältern gibt es ja inzwischen nichts mehr zu holen!
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller saba
saba:

Na ja Bond,

 
25.03.13 17:56
#7
da mag es manche Auswüchse geben, hinsichtlich der Bezahlung der Top-Manager. Aber selbst wenn die nur ein Fünftel  ihrer bisherigen Bezüge verdienen würden, wem wäre denn dann geholfen ?

Ich empfehle mal auf die Gehälter der Top-Fußballspieler zu schauen. Komisch, da hatte es noch kein Politiker gewagt sich da einzumischen.
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller 007Bond
007Bond:

Es geht nicht darum,

 
25.03.13 18:04
#8
dass Manager (oder meinetwegen auch Fußballer) zu viel verdienen (das sollen sie doch!), sondern vielmehr darum, dass der normale Arbeitnehmer für die von ihm erbrachte Leistung viel zu wenig erhält! So wie es heute aussieht, wird eine Altersarmut auf uns zukommen, und zwar mit solch erschreckenden Konsequenzen bzw. Folgen für uns alle, von der wir heute noch nicht einmal wagen würden zu träumen!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller 007Bond
007Bond:

Zum besseren Verständnis:

 
25.03.13 18:08
#9
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller saba
saba:

Immerhin 007,

 
25.03.13 18:09
#10
leben wir in einem Staat mit Vollkaskoversicherung in allen Lebensbereichen. Und die Prämie dafür sind halt die moderaten Löhne.
Rot-grüne Steuerpläne sind Jobkiller 007Bond

Meinst Du?

 
#11


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--