Robin Hood der Supermärkte

Beitrag: 1
Zugriffe: 2.191 / Heute: 1
Robin Hood der Supermärkte ottifant

Robin Hood der Supermärkte

 
#1
"Nie Geld gestohlen oder jemandem wehgetan"
Die Teuerung bewegt seit Wochen die Gemüter in Griechenland.Am Donnerstag war es wieder so weit: 20 zum großteil vermummte Unbewaffnete stürmten zu Mittag in der nordgriechischen Stadt Thessaloniki einen Supermarkt und verschenkten die erbeuteteten Lebensmittel danach an die Bevölkerung.

Es war bei weitem nicht der erste Überfall dieser Art. Die griechischen Medien haben die offenbar anarchistische Gruppe die "Robin Hoods der Supermärkte" getauft. Mit ihren Aktionen wollen sie gegen die hohen Lebensmittelpreise protestieren.


Nudeln, Reis, Milch
Die Attacken laufen jedes Mal gleich ab: Die "Robin Hoods" entern den Supermarkt, packen ihre Einkaufswagen mit Nudeln, Reis und Milch voll und flüchten so schnell, wie sie gekommen waren. Das Diebsgut lassen sie immer auf den Straßen liegen, wo es jeder mitnehmen kann.


Außerdem warfen sie Flugblätter in die Luft und skandierten Parolen gegen die steigenden Preise. Die Teuerung bewegt seit Wochen die Gemüter in Griechenland. Die Preise lagen im August um 4,6 Prozent (EU-Durchschnitt: 3,6) über denen des gleichen Vorjahresmonats.


"Vor allem Frauen"
Als die Polizei eintraf, waren die "Robin Hoods" längst über alle Berge, berichtete der Rundfunksender von Thessaloniki. Ein Sprecher der Polizei räumte ein, dass "sie nie Geld gestohlen oder jemandem wehgetan haben. Sie bitten die Leute, ruhig zu bleiben."




www.orf.at
Ach ja, ich provoziere aber gerne und beleidigen tue ich nur User, die es verdienen!


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--