Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium

Beiträge: 21
Zugriffe: 1.565 / Heute: 1
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium

4
19.05.17 14:32
#1
www.focus.de/politik/deutschland/...u-stuermen_id_7155924.html

Motiviert durch die Afd-Hetze?
Danke, Frauke, Danke.
Ich fühl mich in meinem Land nicht mehr sicher.
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Weckmann
Weckmann:

Sind das nicht die, die sich immer über die

3
19.05.17 14:46
#2
angebliche Kuscheljustiz beschweren? Also, liebe Richter/-innen, hier ist dann ja wohl im Namen des Volkes klares Durchgreifen gefordert.
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium DarkKnight
DarkKnight:

Maas-Gegner verschaffen sich Gehör.

2
19.05.17 15:01
#3
So und nicht anders müsste die Überschrift lauten.
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Sackfalter
Sackfalter:

Man hat sich mit einem Banner auf

2
19.05.17 15:07
#4
den Boden gesetzt, also quasi "Erstürmen eines Gebäudes durch Unterlassen einer Fortbewegung ?"
:)

Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

#1: Polizei wehrt Rechtsextreme ab

4
19.05.17 15:11
#5

Die Polizei sei daraufhin mit Einsatzkräften angerückt und konnte die Rechtsextremen gewaltlos vom Eindringen ins Gebäude abhalten.

Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

wenn es Linksextreme gewesen wären, hieß es so:

5
19.05.17 15:15
#6
Vermummte Aktivisten warfen Pflastersteine, zündeten ein Einsatzfahrzeug der Polizei an und waren mir Eisenstangen bewaffnet. Das SEK konnte das Schlimmste abwehren, einige Polizisten wurden jedoch verletzt..

na erkennt ihr evtl. den kleinen Unterschied?

Fiktion "Ende"
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Sackfalter
Sackfalter:

Verfasser von #1

2
19.05.17 15:24
#7
eventuell Aluhutträger ?

;)
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium teutonica
teutonica:

Lol Solche Aktionen wären

3
19.05.17 15:30
#8
den Linksextremen, oder religiösen Fanatikern viel zu langweilig." Stürmen" ist lächerlich, es hat keine Gewalt gegeben. Einfach nur Transparente aufhängen, mehr war wohl nicht geplant. Keine brennenden Autos, keine fliegenden Brandsätze, keine Steinwürfe, wie man es sonst von den Linksextremen kennt, keine Wände beschmieren, keinerlei Gewalt u.s.w. Mein Dank, für das päppeln von gewaltbereiten Linksextremen, geht an entsprechende staatliche Organisationen, aber auch an linksextreme "private" Ideologen, die linke Gewalt permanent relativieren.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium teutonica
teutonica:

#7 Sackfalter

 
19.05.17 15:32
#9
Ich tendiere zu einem ja.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#10

Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

Pech gehabt

 
19.05.17 15:46
#11
Die Gnade der Szene-Meldung wurde dir wieder mal zuteil.-(
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium bigfreddy
bigfreddy:

Meldung ist raus!

 
19.05.17 15:46
#12
Wie erbärmlich.  
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

Soll ich dir den Träneneimer reichen?

 
19.05.17 15:49
#13
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Black Pope
Black Pope:

Ich hoffe es gibt Festnahmen

 
19.05.17 16:06
#14



damit die Festgenommenen eindeutig identifiziert werden können und einem Spektrum zugeordnet werden, vor allem für wenn so arbeiten.


Nicht das wir wieder so etwas wie in Gaggenau erleben, da ist der Bombendroher immer noch nicht ermittelt.
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Black Pope
Black Pope:

Könnten auch Demo-Touristen sein

 
19.05.17 16:17
#15



diese Befürchtung habe ich gerade.


Ich hoffe auch, das dort nicht BND- Spitzel oder Spitzel andere Art involviert sind
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium 22807751
Der Bundesvorsitzende des verbotenen Netzwerks „Blood and Honour“, das auch den NSU unterstützte, soll für den Verfassungsschutz gearbeitet haben. Linke und Grüne verlangen Aufklärung.
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Black Pope
Black Pope:

These und Antithese

 
19.05.17 16:21
#16



fällt mir gerade ein.


Für die Tagesschau ist jetzt bestimmt genug Material vorhanden, die können jetzt alle Nachhause gehen!
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium manchaVerde
manchaVerde:

Interessant ist hierbei

 
19.05.17 16:42
#17
mal wieder die doch sehr unterschiedliche Wortwahl in der Presse.

Während einige Presseorgane von einem "Sturm" sprechen - was sehr gewaltsam und bedrohlich klingt als handele es sich um einen bewaffneten SA Mob - schreibt die FAZ (nicht zwingend ein Pro-AfD/Pro rechts orientiertes Blatt) lediglich von einem "Aufmarsch" vor dem Justizministerium. Das klingt deutlich weniger gewalttätig und martialisch......

Was stimmt denn jetzt?


www.faz.net/aktuell/politik/inland/...terium-auf-15023779.html
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium obgicou
obgicou:

die Identitären

 
19.05.17 17:18
#18
sind eigentlich Idenditätslose, weil sie Ihre eigene Idendität nur aus der Identität eines übergeordneten Sozialwesens ableiten. Also im Grundsatz vergleichbar mit Ameisen.
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium bigfreddy
bigfreddy:

#10 Löschgrund; "Unbelegte Aussage"

 
19.05.17 19:26
#19

offenbar haben sich die ariva-Moderatoren nicht für Zeitgeschehen interessiert; oder wollen das in meinem speziellen Fall nicht.
Ich liefere nach anhand der Quelle: "Insgesamt hätten 100 Blockaden stattgefunden. Die Polizei habe über 2000 Blockierer weggetragen. Angesichts der Dauer des Einsatzes würden dessen Kosten voraussichtlich "nicht erheblich" unter den 33 Millionen Euro des letzten Castor-Transports liegen.


 

Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium Grinch
Grinch:

Was ein Aufreger...

 
19.05.17 19:28
#20
dir wird was gelöscht, weil du es ohne Quelle postest, welche es ja offensichtlich gibt... Gratulation!

Heulpost des Tages...
Rechtsextremisten stürmen Bundesjustizministerium bigfreddy

Na ja, Grinch, das hat dir offenbar gefallen.

 
#21

Andere Postings, von Personen, die ariva-Stromlinienförmig sind, bei denen ist alles ok, wenn sie Behauptungen einstellen, wo die Quellenangabe fehlt. Das sieht dann so aus:  

Der Moderator gab fallgemolgenden Grund an: Kein Regelverstoß. Siehe Forumregeln. Hier brauchts keiner Quellen - das ist allgemeines Wissen.

http://www.ariva.de/forum/...itag-in-koeln-547162?page=0#jump22714383

Post#9




Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: boersalino, Leonardo da Vinci, Petersfisch
--button_text--