Quo Vadis Dax 2010 - Das Original

Beiträge: 96.279
Zugriffe: 7.558.536 / Heute: 58
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original börsenfurz1
börsenfurz1:

Zweimal Boradmail eingestellt und

2
20.06.10 17:22
die Obermoderatorin beleidigt das reicht für eine Sperre!

Dient dann wohl zur Abkühlung!
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Shenandoah
Shenandoah:

@bally...eine erfolgreiche börsenstrategie

 
20.06.10 17:25
mit drogen  zu vergleichen zeigt, das du recht unerfahren zu sein scheinst. oder direkter ausgedrückt, von tröten und blasne keine ahnung hast....

Junge, lass die börse sein...
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original scouty
scouty:

@boersenpups

3
20.06.10 17:30
von Demokratie hast du wohl soviel Ahnung wie ein Leittier in einem Wolfsrudel...
nämlich garkeine
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original börsenfurz1
börsenfurz1:

Scoutylein hier herrscht ARIVA-Gesetz!

3
20.06.10 17:33
Aber das wirst du auch noch lernen!

Früher oder eben später!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#46805

Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Private Broker
Private Broker:

Was'n hier los?

12
20.06.10 18:09
Kaum geht es mal Richtung Norden verschlechtert sich das Boardklima drastisch...     ...hört auf euch gegenseitig eins auf die Mütze zu geben, letzlich sollte euer Depot der Maßstab für die Richtigkeit oder das daneben liegen sein.
Ich persönlich vermute, daß die Kurse noch Luft nach oben haben, Wieso vermute ich dies?
Ich sehe das ein Wenig durch die Fundi- Brille, (klingt bei der fragilen wirtschaftlichen Situation in Kombination mit meiner Einschätzung evtl. paradox), doch es is's immer noch massig cash quasi zum Nulltarif für diverse "Big Boyz" verfügbar, wartet darauf investiert zu werden, zum anderen wurde fast jede "Sau" schon mehrfach durchs Dorf getrieben, Griechenland, Portugal, Spanien etc.etc. etc..., sollte eigentlich irgendwann ausgelutscht sein- der Gewöhnungseffekt stellt sich ein - das Gefühl hatte ich, als vor einigen Wochen auf NTV als Begründung für den damaligen Kursrückgang NORDKOREA angeführt wurde...  ...da bin ich fast vom Stuhl gefallen - wat für'n Stuss
Das Thema der Ratingagenturen welche auch ihren Teil an diversen Kursbewegungen beigetragen haben, sollte irgendwann auch gelöst sein- sei es, das sie ihre (noch) vorhandene Glaubwürdigkeit entgültig verspielen oder auch durch das etablieren einer unabhängigen Institution welche nicht im Verdacht steht, durch ihre Investoren beeinflusst zu werden (letzteres bezweifele ich aber, das werde ich wohl nicht mehr erleben, bei der Entschlussfreudigkeit diverser Politiker)
Last but not least, von politischer Seite aus besteht auch ein gewisses Interesse, die Märkte stabil zu halten, allein schon um Ruhe im Lande zu halten, nicht auszudenken, was geschehen würde, wenn diverse Renten- und Pensionsfonds in massive Schieflage geraten...   ...dann brennt die Bude lichterloh.

Daher halte ich es auf mittlere Sicht mit Tony, ob es allerdings 7000 Punkte im Dax werden, hmm glaube ich eher nicht, zumindest nicht in naher Zukunft, 6400 sind m.M. nach eher realistisch

Naja, das war das Wort zum Sonntag

MfG PB
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original oegeat
oegeat:

zur Info

4
20.06.10 18:15

CFD´s sind  bis zu 90% günstiger als OS/CFD´s  usw ...

hier am Beispiel des Dax

 

Quo Vadis Dax 2010 - Das Original TraJoe
TraJoe:

6240,50 ist die aktuelle dax-taxe von L&S

 
20.06.10 18:30
das hat zugegebenermassen noch keine allzu grosse bedeutung fuer morgen, weil L&S am weekend nur sehr kleine umsaetze macht und wir erst mal sehen muessen, wie die asiaten morgen auf die china-meldung reagieren werden. dann koennten wir ggf. auch noch deutlich hoeher als 6240, aber natuerlich auch darunter eroeffnen.
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original darkgreenhorn
darkgreenhorn:

Sonntagsaktienrallye

 
20.06.10 18:35
im Nahen und Mittleren Osten. EGX-30 +1,6 %, TA-25 + 1,8% usw.:

www.businessweek.com/news/2010-06-20/...east-shares-rally.html

Vielleicht schon ein kleiner Vorgeschmack auf morgen.
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original flatfee
flatfee:

@trajoe

2
20.06.10 18:44
ich habe meine meinung zum yuan nur gepostet, weil manche aus news die sie nicht verstehen, sprunghaft wieder das berühmte "ja jetzt ja" ableiten.

danke für deine einschätzung - ich gehe mit ihr grundsätzlich konform.

darüber hinaus ist es unsinnig einen handelskrieg zwischen us und china auch nur anzunehmen, denn als amerikaner beisse ich nicht die hand die meinen "börsenerfolg" lange gefüttert hat
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original zertifix
zertifix:

Wie stark kannst du stolpern, DAX?

6
20.06.10 18:45
Immer wieder bewegt die Frage, geht der DAX weiter nach oben oder gibt es einen Kursrücksetzer nach unten? Andere vertreten die Auffassung, der Anstieg der letzten 14 Tage muss jetzt einen Kursrücksetzer nach sich ziehen - ein Meinungsbild, und sicherlich hat jedes seine Berechtigung.
Charttechnisch jedenfalls ist der DAX weiterhin in ziemlich robuster Verfassung. Für mich spricht mehr dafür, dass der DAX weiter anzieht, Kursrücksetzer jedoch nicht ausgeschlossen, die auch heftiger ausfallen können, aber in der Gesamttendenz weiter stetig nach oben. Wie gesagt, Indexschocker nicht ausgeschlossen, davon hatten wir ja einige Kostproben in den letzten Wochen. Für mich liegt die Bandbreite bis 6.320 und nach unten bis 6.160. Sollte diese Marke allerdings unterschritten werden, dann auch bis 5.995
Den DAX in naher Zukunft bei 7.000 Punkten zu sehen, das wäre gegenwärtig mehr als 10%, das scheint mir genauso überzogen wie ein downmove bis in den Bereich von 5.700 Punkten. Auch die damit einhergehenden versuchsweise begründenden Vergleiche mit früheren Index-Konstellationen sind meines Erachtens nicht geeignet, solche Aussagen plausibel zu belegen. Eines bleibt doch zu beachten: Bei solchen Vergleichen bzw. Adaptionen fehlt es doch an wesentlichen Voraussetzungen, nämlich dass die zu den jeweiligen Zeitpunkten wirtschaftlichen und politischen Situationen gar nicht miteinander vergleichbar sind. Deshalb - solche Situationen 1:1 auf gegenwärtige und/oder zukünftige Wirtschaftssituationen zu transponieren, ist für mich schlichtweg Humbug.
Man sollte das Wirtschaftsgeschehen und die Börse stets sorgfältig beobachten und sich an den Fakts orientieren. Wer seine selbst formulierten Ziele beachtet und konsequent danach handelt, wird Börse als ein spannendes Spiel verstehen.
In diesem Sinne - allen erfolgreiche Investments
 
Die Ausführungen sind nicht als Empfehlungen zu verstehen.
Jeder handelt für sich und auf eigenes Risiko.
An der Börse gehts zu wie im Dschungel - nur die Beute zählt.
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original jezkimi
jezkimi:

Aber Hallo, was ist denn da Heute los?

 
20.06.10 18:53
Einige haben wohl kein Bier im Kühlkschrank. Das am Sonntag.
Für Morgen wünsche ich allen steigende DAX Kurse. 7000 .... ich warte.
Bo 4 Be
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Schippe_Walter
Schippe_Walt.:

meine meinung

2
20.06.10 19:28
zu 46761: so ähnlich sehe ichs auch, aber schaut euch einfach den doji im dj an und ratet mal was mit dem anstieg seit 9764 am mo oder di passieren kann. ich hab mal die aktienquote herabgesetzt und hab jetzt 50% cash. rausgeflogen sind telefonica, eni und statoil alle gekauft bei 15,02 bis 15, 05€. jetzt hab ich noch bhp, coca cola, procter und MüRück. bin also eher defensiv. morgen werd ich mal wieder den dax shorten denke ich.

zu dem anderen geschrei: warum das sein muss versteh ich nicht. gibt es nicht die möglichkeit zu sagen:'ich bin der meinung, dass...,' und gut ist? wenn jemand was anderes sieht oder meint ist auch ok. da denkt man drüber nach und bildet sich seine meinung.

guten abend die herren
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original heißelady
heißelady:

also

 
20.06.10 19:35
ich werde morgen früh aus meinem ko 6400 put rausgehen mit enormen verlusten aber besser also ausgeknockt zu werden
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Shenandoah
Shenandoah:

heisßelade...du machst ständig

 
20.06.10 19:43
verluste, hast zittrige hände oder pusht in die richtung wo du gerade positioniert bist.

eigentlich interessiert es keinen wie du tradest. man nannte dich ja schon den 2. pendulum.
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original checkerlarsen
checkerlarsen:

oeagat

5
20.06.10 19:48
für mich sind cfd,s nix!hab auch nen konto benutze es aber praktisch nie oder nur ganz selten.meine erfahrung ist das ich einem cfd trad noch weniger zeit gebe als intraday ohnehin schon was nach nen paar minuten nix ist ist halt nix... warum das so ist weiß ich auch nicht so ganz genau jedenfals trade ich persönlich mit cfd,s zu hektisch und ungeduldig...ist aber nur meine meinug dazu..hinzu kommt meine abneigung gegen kredite jeglicher art und cfd ist im grunde nix anderes als zocken auf kredit...und daran ändert auch nix das ich damit rein theoretisch nen paar pfennige sparen kann.
48 15 16 23 42

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

www.myvideo.de/watch/665179/Augen_auf_ich_komme
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Daxjäger
Daxjäger:

Bin eben heim gekommen und hab jetzt auch wenig

 
20.06.10 19:56
Zeit die letzten Seiten zu lesen. Also, warum sind die Sonntagstaxe heute so hoch? Welche Meldung kam mit welcher Auswirkung? L&S ist jetzt nicht alles, aber die Tendenz für den nächsten Tag ist immer sehr wahrscheinlich. Deshalb, was ist wichtiges passiert? Danke!
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original flatfee
flatfee:

der möchtegerntrader

11
20.06.10 20:10
eine eigene meinung zu haben ist wichtig und gerade an der börse meist ganz interessant - überleben kann man damit trotzdem nicht.

börse funktioniert weder über hoffnung, noch rechthaberei, noch beschimpfung, noch zahlendreherei, noch durch news, noch durch trends - all dies lässt den markt auf dauer völlig unbeeindruckt - insbesondere bei trends werden mehr gebrochen als man wahrnimmt

ein gutes beispiel dafür ist immer wieder unser möchtegern-analyst (name ist der "redaktion" bekannt ;-)  ) - der sich immer erst meldet wenn das ergebnis sicher scheint - vorher wird ominös davon geredet ob der trend hält oder ob er über nacht mit einem gap übersprungen wird usw - wichtig so wird gesagt sind dann eben nicht nur der kurs sondern auch andere sachen - huh - ganz schauderhaft.....

all diese angesprochen dinge dienen nur zur nachträglichen bestätigung der eigenen hoffnung richtig aufgestellt zu sein - analysen sind wichtig, aber auch sie verdienen kein geld, sie dienen nur der eigenen einschätzung ggf das hoffnungsvolle richtig eingeordnet zu haben UND sie machen absolut spass, denn nichts ist dramaturgisch so spannend als zu beonachten ob man recht hat - und ganz ehrlich wendepunkte anhand sich wiederholender chartmnuster aus ew oder candle abzuleiten und einen volltreffer zu leisten ist einfach geil - nur bringt das was ? nein - denn die trefferquote mag interessant sein - aber geld verdient man auf dauer so nicht !!

wie bei dir tony beruft sich "der analyst" auf ominöse indikatoren die seit tag x long oder short sind, die aber keiner kennt, es sei denn man bezahlt ihn - wohin dies führt wissen erfahrenere, neue denken "WOW - ein perpetuum mobile der börse" und irren hier - denn all diese indis führen vielleicht in ein setup - stellen aber kein eigenständiges dar

schade nur, dass sich neue durch solche leute immer wieder beeindrucken lassen - das muss wohl als börsenweisheit nr 1 herhalten

wichtig alleine sind intra nur der reale kurs und sein verhalten, dies kann auf übergeordnete szenarien übertragen werden.

warum ? hier zu ein beispiel - die meisten die hier rumturnen scheinen auf das schnelle geld aus zu sein, das will und kann ich nicht verwerfen - also wird übergeordnet analysiert und diese analyse wird genutzt den zukünftigen kurs vorhersagen zu wollen - DABEI wird aber sträflich das eigentliche kursverhalten im moment ignoriert - es wird sich festgebissen an vorher berechneten widerständen ohne zu begreifen, dass diese intra durch weitere sups/res ergänzt werden und übergeordnete marken auf dem müll landen können.

verfall hin oder her - freitag war wieder so ein tag - wähernd einige schon wieder neue jahreshochs ausriefen scheiterte der kurs vorerst an der 6250 und das gleich mehrfach.

hier sollen mir tony und oe mal als kontra dienen, nicht böse gemeint; noch wenige minuten bevor der kurs um die 250 auf 200 einbrach, kam wieder mal eine ansage sinngemäss "wir starten durch auf 7000" - ungeschickter hätte man sie nicht plazieren können - denn der chart zeigte bereits wie von mir dargestellt, dass der kurs sich erschöpfte - und dies ist meine kritik - entweder man kann die momentane lage nicht einschätzen, dann halte ich den mund oder man kann es aber es ist einem egal dann muss dies auch so kommuniziert werden - einmal reicht dann aber, wenn man nix neues zu sagen hat

da ich ggf keinen einblick in orderbücher habe, sagt mir dies in dem moment, dass dort  in der masse mehr leute verkaufen als kaufen wollen - passiert dies ein 2.mal und bilden sich dabei bestimmte psychologische muster (z.b. der von mir gepostete sandwichboden) heraus dient dies als grundlage für den trade -

der da heisst: das ct-bild gibt die annahme preis, dass sich hier ein res bildet der geshortet werden kann, was ja - glück - auch passierte - ausstiegsmarken ergaben sich aus dem vorherigen verhalten und hiessen z.b. ausstieg bei 200 - der sl ergab sich ebenso automatisch aus einem möglichen bruch dieses widerstandes den ich shortete - dies wird landläufig ergänzt um das "risiko" setup genannt - wobei ich sowas immer mehr im pc vermute ;-))

DAS IST INTRA TRADEN - ALLES ANDERE IST NUR WÜNSCHEN und geld hinterherschmeissen

übertrage ich dieses auf übergeordnete scenes - könnte die analyse heissen der kurs ist am oberen trend und am oberen bb angekommen, daraus resultieren 2 möglichkeiten der kurs prallt ab und testet ggf zur bestätigung den unteren trendkanal oder er schmiegt sich an das bb und läuft ähnlich wie im märz/april am sich ausweitenden bb langsam hoch wobei ein noch steilerer trend ausgebildet wird.

hilft mir die analyse hier einen trade einzugehen ? KLARES NEIN !!

ein trendfolgen wäre hier genauso falsch wie ein blindwütiges shorten auf verdacht - insofern mögen übergeordnete analysen die sagen kurs 5000 oder 7000 ganz nett sein - aber eiegntlich sind sie nur zeitfüller in der zeit zwischen 2 trades, denn traden kann man sowas nicht -

man kann sie handeln, in der hoffnung dass der trend negiert wird und man kann sie halten in der hoffnung dass der trend noch 1, noch 2 oder noch 100 tage hält - nur hat dies eben mit traden wieder nix zu tun und auf diesem wege wird mehr geld verbrannt als man glaubt - nichts ist für den trader so teuer wie der trend - im übrigen für beide seiten

ich habe es schon mal gesagt - und wiederhole es gerne - in der gewissheit hier die wenigsten zu erreichen - die wenigsten sind von anfang an beim trend dabei und wenn er bricht wollen sie es nicht glauben, da entweder die 5000 fest gebucht werden oder eben die 7000

insofern mögen sich hier manche für den grössten trader der welt halten, weil sie kurse ja bereits vorher kennen, eigentlich sind sie auch nicht dumm, denn das verbinden der verschiedenen newsebenen erfordert  intelligenz, nur - und darum geht es eigentlich hier - hat dies eben wiederum nix mit traden zu tun

ein feuerwehrmann mag gerne brände löschen oder leben retten, aber er wird sich niemals hinsetzen und brände selber legen oder versuchen zu ergründen wo der nächste entstehen könnte um vorsorglich schon mal da sein zu können

eben wie an der börse wenns klingelt sollte man einsteigen und losfahren - da dieses klingeln aber meist sehr leise erfolgt, heisst es gut hinzuhören und nicht durch eigenes geschrei das signal übertönen...

im übrigen ist auch wenn diese kursziele erreicht werden das kein traden - das schlimme daran - hat jemand vorher diesen kurs VERMUTET fühlt er sich jetzt unbesiegbar - leider so sagt mir meine erfahrung wird er diese meist trotzdem nicht lange überleben - DENN - NOCHMAL - dies ist EBEN KEIN TRADEN sondern sein geld einem vermutetem wunsch hinterher schmeissen.

es ist nicht die aufgabe dieses bords irrende an der hand zu nehmen und auf den rechten pfad zurück zu führen, allerdings stört es dass diskussionen die erwünscht sind (so interpretiere ich das bisherige handeln von cam), immer gleich als persönlichen affront wahrgenommen werden und wie zertifix richtig sagte evtl anders denkende als "deppen" bezeichnet werden und noch längere posts mit tütensuppen-ähnlicher konstistenz also immer gleicher form aber umgestelltem inhalt oder mit angriffen gekontert werden.

dies sagt nichts über intelligenz aus - sondern nur über einen charakter der ggf nicht streitfähig ist und streitfähig ist hier im positiven und konstruktiv gemeint, nicht wie einige dieses hier immer wieder umsetzen...

anders als manche denken: an der börse ist es völlig egal ob ich nur shorteinstiege oder nur longeinstiege suche - mit beidem kann man IMMER auch geld verdienen - die richtung sagt überhaupt nix über den perönlichen erfolg aus

es tut mir in der seele weh, dass einige ob sie nun 10.000 oder 100.000 ihr eigen nennen scheitern werden - und das nur weil sie unbelehrbar an vermutungen festhalten.....

schönen sonntag noch
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Private Broker
Private Broker:

Ich fürchte...

7
20.06.10 20:17
... wir haben einen Trader weniger on Board. Klickt mal auf Scouty's Profil...      ...sehr schade, habe seine Posts gerne gelesen, auch wenn ich nicht immer seiner Meinung war, sie waren durchaus interessant.

MfG PB
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original orient express
orient express:

ist denn heute schon montag....lach?

 
20.06.10 20:20
Fleissig fleissig wird geschrieben, weiter der dax wird steigen aber das werden wir morgen dann genauer sehen und bereden ab 17.30 wie immer.Heute abend knaller spiel brasil vs. elfenbeinküste 11 brasilianos gegen den für mich wohl besten stürmers den es zur zeit gibt didi drogba, einfach ein geiler typ muss man als mann neidlos anerkennen...lach
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original kologe
kologe:

bullen

4
20.06.10 20:24

- unternehmenszahlen überwiegend positiv

- euro krise fast überwunden

- deutsche exporte schießen nach oben (besonders auto)

- China wertet Währung auf

ab jetzt geht´s wieder steil bergauf 

Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Mautzz
Mautzz:

@heißelady

 
20.06.10 21:38
ich bin auch in einem 6400-er ko mittlerweile, hab mich am freitag noch dazu am abend hinreissen lassen... allemal zeit genug den abzuarbeiten :) ich bekomme erst respekt wieder wenn dat dingen über altes jh schiesst, davor ist es ringelpitz mit anfassen, also spekuliere auf rücksetzter, weil sich in den letzten tagen nach oben hin nicht wirklich weltbewegendes passiert ist. news sind eingearbeitet, da müssten schon super-news kommen um den höher zu jagen.
vergleicht man dow und dax : wir nur knapp 100p vom jh weg, dow über 700p weg. fängt dow an zu husten stolpern wir wohl etwas nach unten, schätze aber auch daß ab 950, spätestens mit üb die ich bei 830 mal ansetzte, gehts wieder hoch sobald er sich in der zone eingependelt hat. dann ist wieder richtiger bullenhimmel angesagt m.m
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Goldminenabzocker
Goldminenabz.:

Der Euro ist schon mal

2
20.06.10 22:11
..auf 1,2439 explodiert;--))
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original Goldminenabzocker
Goldminenabz.:

Da werden dann die Puten

 
20.06.10 22:19
nervös;-)
Quo Vadis Dax 2010 - Das Original metropolis
metropolis:

@Goldmine

 
20.06.10 22:24
Woher hast du den Kurs?
Trööööööööööööööööööö

Seite: Übersicht ... 1871  1872  1874  1875  ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--
}