Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut

Beiträge: 10
Zugriffe: 444 / Heute: 1
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut KTM 950
KTM 950:

Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut

4
19.07.09 10:13
#1
ARCANDOR-KRISE
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut

"Wir leben von 600 Euro im Monat": Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz hat Angst, ihr gesamtes Vermögen zu verlieren, sollte die Rettung des Mutterkonzerns Arcandor scheitern. In einem Interview räumt die Großaktionärin ein, dass sie eine Mitschuld an der Krise trägt.

Berlin - Die Großaktionärin des insolventen Handels- und Touristikkonzerns Arcandor, Madeleine Schickedanz, räumt eine Mitschuld an der Krise des Unternehmens ein. "Ich habe viel zu spät gemerkt, dass ich die Kontrolle verloren hatte", sagte Schickedanz der Zeitung "Bild am Sonntag". "Und ich hätte schon viel früher Themen wie Internet im Versandhandel und die Zukunft und Veränderung der Kaufhäuser angehen müssen."

Madeleine Schickedanz(Achivfoto vom Oktober 2003): "Spare, wo ich kann"
Sie wisse, dass sie eine Mitverantwortung für das Schicksal der Arcandor-Mitarbeiter habe, könne ihnen aber nicht helfen. Offen räumte sie ein, dass ihr ihre Kinder Vorwürfe wegen des verloren gegangenen Erbes machten: "Meine Kinder glauben, ich hätte mich zu wenig um den Konzern gekümmert." Für die Fehler im operativen Geschäft sei sie allerdings nicht verantwortlich, sagte die 65-Jährige und fügte hinzu: "Dafür gab und gibt es ein Management."

Zugleich verteidigte Schickedanz den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Herr Middellhoff etwas Unlauteres getan hat", sagte sie. Middelhoff habe vielleicht in der Immobilienkrise seinem Finanzvorstand zu viel Freiheit gelassen. "Aber ich distanziere mich von den unfairen Vorwürfen gegen Herrn Middelhoff, dem man im Nachhinein alles in die Schuhe schieben will", betonte sie. Ohne Middelhoff wäre der aus Karstadt und Quelle hevorgegangene Arcandor-Konzern schon früher am Ende gewesen.

Arcandor hatte Anfang Juni Antrag auf Insolvenz für den Handels- und Touristikkonzern gestellt, nachdem das Drängen des Konzerns auf Staatshilfe erfolglos geblieben war. Erst im März hatte Gerhard Eick das Ruder bei der Karstadt-Mutter von Thomas Middelhoff übernommen, gegen den mittlerweile wegen des Verdachts auf Untreue ermittelt wird.

"Wahnsinnig viel" verloren

Schickedanz bezeichnete es als falsch, dass sie in der Öffentlichkeit als Milliardärin gelte. Sie sei eine "Mittelständlerin, die wie viele Unternehmer privates Geld und Vermögen in die Firma investiert hat". Sie habe persönlich "wahnsinnig viel Geld" verloren. "Mein Karstadt/Quelle-Aktienpaket war in der Spitze drei Milliarden Euro wert. Heute sind es gerade noch 27 Millionen Euro", sagte sie.

[...]

www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,636947,00.html
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut DarkKnight
DarkKnight:

Das tut echt weh, sich solche

10
19.07.09 10:16
#2
Befindlichkeiten anhören zu müssen. Ich kenne solche Arschlöcher auch, und ich denke, die glaubt den Mist, den sie erzählt. Unfaßbar, dieser Realitätsverlust.
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut Immobilienhai
Immobilienhai:

das ist fast doppelt so viel wie ein hartz4

 
19.07.09 10:16
#3
empfänger kriegt...
Ist ein Würstchen eine Kiwi?
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut Immobilienhai
Immobilienhai:

beging middelhoff insolvenzverschleppung???

4
19.07.09 10:18
#4
oder wie soll man den satz: "Ohne Middelhoff wäre der aus Karstadt und Quelle hevorgegangene Arcandor-Konzern schon früher am Ende gewesen." deuten?
Ist ein Würstchen eine Kiwi?
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut Vermeer
Vermeer:

600 Euro im Monat?

5
19.07.09 12:59
#5
Will sie sagen, nachdem der Gärtner und die Hausangestellten bezahlt sind (in der hypothekenfreien Villa), und nachdem der Koch, das Essen, Kleider und Schuhe, Friseur, Opern- und Flugtickets... alles bezahlt sind, -- danach bleiben ihr im Monat nur 600 Euro?
Oder wie soll ich mir das vorstellen?
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut jezkimi
jezkimi:

Mir Tränen die Kullern.

3
19.07.09 13:25
#6
Traurig, traurig, sie hungert am Nagetuch.
GG A5 P1
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut DarkKnight
DarkKnight:

27 mio Restwert! kann vielleicht mal jemand

 
19.07.09 14:00
#7
ausrechnen, wie lange sie braucht, um von den ersparten 49.400 Euro pro Monat, die sie sicherlich sonst verprasst hat, wieder auf 4 Milliarden zu kommen?

Das müsste doch bald möglich sein, oder? Sparsamkeit ist ne echte Tugend ...
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut Grinch
Grinch:

Die gibt zu viel geld für Juxus-Lungs wie mich aus

 
19.07.09 14:04
#8
...

Oder andersrum... halt ne... so.. jawoll!
GRINCH - - - The Drunken Poster!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut KTM 950
KTM 950:

Selber den Haushalt, den Garten machen...

 
19.07.09 14:12
#9
den Fuhrpark waschen, die Post selber öffnen und wegbringen, die Schuhe putzen... dem Gatten guten Sex bieten, dass keine kostspieligen Bordellaufenhalte mehr notwendig sind (so verbissen wie die aussieht, kann der nicht gut sein)... mit dem Zug nach Marbella, St. Tropez, St. Moritz fahren? Gibt wohl genug Potential zum einsparen...

Mir kommt das so vor, dass die Schickedanz nur franzözischen Verhältnissen vorbeugen wollen. Es könnte ja sein dass die Karstadtverkaüferinnen ihr Anwesen stürmen und nicht ohne Abfindung entlassen werden wollen...
Quelle-Erbin Schickedanz fürchtet sich vor Armut Happydepot

die könnte sich meinetwegen.....

 
#10
am nächsten Brückenpfeiler aufhängen,das ginge mir am Ar... vorbei.
Aber wer mir nicht am Ar... vorbei geht sind die vielen Arbeitslosen denen Ihre Familienleben vielleicht am Abgrund stehen,wegen Ihr.
Basta.
geht alle zur Wahl 2009.
Seht es als eine persönliche Pflicht an.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--