progressive broadcasting

Beiträge: 58
Zugriffe: 7.272 / Heute: 2
progressive broadcasting irrelevant
irrelevant:

#25

5
16.11.15 10:48
#26
wir heißen doch eh überall anders.

schwedisch: Tyskland
norwegisch : Tuetishland
"tysk" und "tuet" stammen wohl aus alt germanischen und heißt soviel wie "menschen/leute"  

also heißt deutschland bei denen "das land der menschen"

die polen sind witzig. "niemcy". niemy heißt stumm. oder nie my bedeutet nicht wir.
niemcy sind halt die mit denen man kein wort wechseln konnte weil man keine slawische sprache drauf hatte. deshalb sind wa da die stummen

cool is auch litauen. bei denen heißt deutschland "Vokietija"
etymologisch wohl von Bagaudae: bagaudas > vagautas > vokietis > vokietija
heißt wohl Flüchtlinge

^^
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

hab mich integriert

2
16.11.15 11:43
#27

komplett http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/44/nizaqete-bislimi-rettung

ZEITmagazin: Wie war Ihre Ankunft in Deutschland?

Bislimi: Die Willkommenskultur

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/44/nizaqete-bislimi-rettung
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.11.15 13:26
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Löschung des Anhangs
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren. Zudem Bild ohne Einverständnis des Urhebers eingestellt.  

Link: Forumregeln  

Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

anschlag in paris = migration hat sich erledigt

4
16.11.15 13:00
#28
Asyl sowieso. Und Multikulti ist bekanntlich bereits seit Jahrzehnten tot. Für die völkischen Gesellschaftsfeinde war zwar schon vor den Anschlägen alles klar, aber jetzt halte man quasi die amtliche Bestätigung in den Händen. Ein katastrophales Event, welches man immer schon prognostiziert habe. Die Verantwortung dafür müsse selbstverständlich der ungezügelten Ausländerliebhaberei der 'Eliten' angelastet werden, die selbstverständlich nur zum Schein humanistischen Motiven folge, in Wahrheit aber auf die Zerstörung autochthoner Kulturen des Westens spicke und insofern natürlicher Bündnispartner des IS (=Islam) sei.

Mit der Ausländerliebhaberei soll also nun definitiv Schluss sein. Allerdings nur in der erhitzten völkischen Phantasie, denn in der Realität steht nicht die im Westen über Jahrzehnte gewachsene Einwanderungsgesellschaft zur Disposition, sondern allein die Weise ihrer Organisation. Die mutmassliche Herkunft der Attentäter von Paris aus dem einheimischen Millieu zeigt bereits an, dass das Problem von innen, nicht von aussen kommt.

Ein Problem misslingender Integration, auch das eines hilflosen Umgangs mit dem Islam. Nicht zuletzt aber auch eine Frage an die Geostrategie, die regelmässig Fluchtgründe bedenkenlos in die Welt setzt. Zu glauben, dafür könnte ausgerechnet das klerikalfaschistische Polen oder Ungarn das Vorbild stellen, ist da nur ein Witz.
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

verdächtigen ausweis gefunden

3
16.11.15 16:07
#29
progressive broadcasting 872323
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

Grand Illusion

2
16.11.15 17:04
#30

komplett: www.heise.de/tp/artikel/46/46573/1.html

Peter Sloterdijk ('ein großes Edukationsprojekt') nennt dieses nicht-fertige Europa auch das Europa der "zweiten Chance". Das bezieht sich zunächst auf das Trauma des Krieges und den Weg über Maastricht und Lissabon, aber dann auch darüber hinaus. Und hier wird es interessant: "Edukation" ist ganz sicher etwas Anderes als Abschottung und Untertauchen. Dieser Versuchung scheinen momentan einige aus der demokratischen Familie zu erliegen. Dieser Hang - ein fataler und anachronistischer Hang - hat auch etwas mit vermeintlicher Identität zu tun, leider mit höchst brüchigen Vor-Formen von Identität.

"Identität" ist ein Begriff, auf dem unmöglich eine friedliebende und wohlhabende Gesellschaft aufgebaut werden kann. Allgemeiner gesagt, ist "Identität" ein Symptom unserer Unfähigkeit, die Welt so zu akzeptieren, wie sie ist. Die Zukunft von Europa liegt keineswegs in einer Suche nach nationaler Identität. Und sicherlich liegt sie nicht in der Summe nationaler Identitäten. Das Europa von heute, 'l'Europe des Nations', ist eine Reliquie der Vergangenheit. Es ist ein Europa, das unfähig ist, Probleme zu lösen (Guy Verhofstadt).
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

wie salafistisch ist Pegida eigentlich ?

2
16.11.15 18:19
#31
Schnell mal den Faktencheck:

a für religiöse Leitkultur : passt

b gegen 'Verschwulung': passt

c gegen Feminismus und 'Gender': passt

d gegen Pornographie und Dekadenz: passt

e gegen die Amerikanisierung von Sprache und Kultur: passt

f gegen das spekulative Auslandskapital: passt

h gegen moderne Kunst: passt

i gegen postideologische Erziehungsbeliebigkeit: passt

j für kollektive Identität: passt

k für den Einsatz von Gewalt, um kollektive Identität durchzusetzen: passt

l für natürliche bzw gottgegebener 'Werte', die über demokratischen Verfassungen stehen: passt

m für die Konstruktion biologischer bzw gottgegebener Unterschiede zwischen verschiedenen Populationen: passt

n Haftbarmachung des Individuums für alles, was 'sein' Kollektiv ausheckt oder diesem angelastet wird: passt

o Alleinvertretungsanspruch für die kollektive Kultur: passt

p Inszenierung als notorisches Opfer finsterer Elitenverschwörungen: passt

q die eigene Gewalt oder die Aufforderung dazu ist immer 'Notwehr': passt

r die eigenen Ressentiments sind das natürlichste auf der Welt - wer dies leugnet und ihr Ausleben behindert 'unterdrückt': passt

s wer völkisch zu völkisch und fundamentalistisch zu fundamentalistisch sagt 'hetzt': passt



Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

come join us

 
16.11.15 18:54
#32
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

Auf wen zielten die Attentäter von Paris ?

 
16.11.15 21:32
#33
1. Sie zielten auf den französischen Staat, der - nach der Lybienkatastrophe und dem Hochkommen des IS - unter Hollande sukzessive die Politik der Unterstützung islamistischer Bewegungen als (erhofftes) Instrument französischer Geostrategie einem Rückbau unterzog.

2. Sie zielten angesichts der ausgewählten Anschlagsorte auf die multikulturelle Gesellschaft und ihre Realität. Damit bewährt sich der IS als natürlicher Verbündete der neuen Faschisten, denen die Zündung des Race War - vor dem sie stets so bekümmert warnen - natürlich ein Herzensanliegen ist.  
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Bataclan

3
16.11.15 21:36
#34
www.fischundfleisch.com/blogs/politik/...ischer-anschlag.html
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

blind in den krieg

 
16.11.15 23:52
#35
komplett: www.zeit.de/politik/ausland/2015-11/anschlaege-reaktionen-krieg

...Zugleich begann aber auch eine Zeit des blinden Patriotismus, der die gesellschaftlichen Gräben vertiefte und die Diskriminierung einzelner Gruppen beförderte. Und Methoden wie das ethnische Profiling, bei dem die Polizei das physische Erscheinungsbild einer Person, ihre Hautfarbe oder Gesichtszüge, als Entscheidungsgrundlage für Kontrollen oder Ermittlungen heranzieht, zur Normalität werden ließ. Der Begriff des Krieges mutierte zum Kampfbegriff, der eine politische Instrumentalisierung nicht nur ermöglichte, sondern auch legitimierte.

Heute sind es auch die Despoten im Nahen und Mittleren Osten, die mit Verweis auf den "Krieg gegen den Terror" Menschenrechte und demokratische Werte aushebeln. Mit der Kriegsmetapher säen Länder wie Syrien, die Golfstaaten, Tunesien oder Ägypten Zwietracht zwischen ganzen Bevölkerungsgruppen – die sich ihrerseits in der Abwehr der jeweils anderen Gruppe zunehmend radikalisieren...
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

Familienpolitik war der Union ja immer wichtig

 
17.11.15 13:29
#36
komplett: ad-sinistram.blogspot.de/2015/11/...at-seine-familie-doch.html

»Die Familie, in allen ihren möglichen Ausgestaltungen, gilt als fundamentaler Bestandteil des menschlichen Zusammenlebens und bedarf Schutz und Förderung«, schreibt die Junge Union Bayern auf ihrer Webpräsenz. Vater, Mutter, Kind hält man unter Neocons für die Traumkonstellation. Daher ja die Ablehnung gegenüber Mann und Mann, die im Regelfall ja nicht mal ein Kind haben.

Aber die Traumkonstellation ist halt auch nur traumhaft, wenn die Leute aus guten Verhältnissen kommen und nicht aus dem Bürgerkrieg. An solchen Vorschlägen zeigt sich, wie ernst solche Leitmotive gemeint sind. Auf Familie kann nun also verzichtet werden. Das hat dann auch den Vorteil, dass man weiterhin predigen kann, dass die Fremden »unsere Frauen« lüstern ansehen. Und das, liebe Deutsche, darf in Deutschland nur der Seehofer.
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

islamo-fascists = anti-immigrant racists

 
17.11.15 14:00
#37
komplett: inthesetimes.com/article/18605/...ks-the-left-must-embrace-its

Slavoj Zizek: In the Wake of Paris Attacks the Left Must Embrace Its Radical Western Roots

There should be no “deeper understanding” of the ISIS terrorists (in the sense of “their deplorable acts are nonetheless reactions to European brutal interventions”); they should be characterized as what they are: the Islamo-Fascist counterpart of the European anti-immigrant racists.
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

wer kämpft in syrien

 
17.11.15 14:25
#38
'Längst ist der Krieg in Syrien nicht mehr als einfacher Konflikt zwischen dem Regime und seinen Gegnern zu beschreiben. Unzählige Milizen kämpfen gegen Baschar al-Assad und seine Unterstützer – mit oft ganz unterschiedlichen Vorstellungen davon, wie Syrien aussehen soll, wenn er weg ist.'

Die Übersichtskarten: www.zeit.de/politik/ausland/2015-11/syrien-kriegsparteien
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

der hier ist seinen job los

 
17.11.15 16:19
#39
Nur für das bisschen Hetze, wie man sie zB im Thread 'braune Ökonomen streiten über Verteilungsfrage' täglich seitenweise finden kann:

progressive broadcasting 872572
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

was will uns der grinsende smiley oben sagen

 
17.11.15 16:38
#40
Das ist schnell erklärt: 'Es läuft perfekt. Denn um die offene und multikulturelle Gesellschaft nachhaltig zugunsten eines 'identitären' Modells beerdigen zu können, braucht es den Zangenangriff aus Islamofaschismus und nativen Faschismus, die ihr Momentum gegenseitig eskalieren. Es braucht den Race War nicht nur als Drohung, sondern als Realität. Die unverhofft guten Nachrichten aus Paris zeigen, dass es qualitative Fortschritte gibt. Weiter so !'
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

take the power back

 
17.11.15 18:35
#41
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

konsequente selbstabschiebung

 
17.11.15 18:55
#42
Nachkomme hugenottischer Flüchtlinge: de Maizière lässt sich selbst nach Frankreich abschieben

Berlin, Metz (dpo) - Das nennt man konsequent! Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat in seiner eigenen Familiengeschichte geforscht und dabei herausgefunden, dass er von französischen Hugenotten abstammt, die im 17. Jahrhundert zu Zehntausenden nach Brandenburg-Preußen geflohen sind. Weil de Maizière den Familiennachzug von Flüchtlingen ablehnt, hat er sich heute selbst mitsamt seiner Familie in sein Heimatland Frankreich abgeschoben.

"Der Familiennachzug, den Friedrich Wilhelm von Brandenburg-Preußen 1685 im Toleranzedikt von Potsdam den hugenottischen Flüchtlingen gewährt hat, war ein großer Fehler", erklärte der 61-Jährige mit Migrationshintergrund auf dem Rollfeld des Flughafens von Metz nach der Landung seines Abschiebeflugs. "Die Hugenotten hätten lieber die Probleme in ihrem eigenen Land lösen sollen, statt nach Deutschland zu fliehen."

weiter auf www.der-postillon.com/2015/11/...ottischer-fluchtlinge-de.html

license CC BY-NC-SA 3.0 DE
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

ein michelfreies leben ohne sorgen

 
17.11.15 21:15
#43
(Verkleinert auf 72%) vergrößern
progressive broadcasting 872636
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

IS setzt auf den neuen Faschismus

2
18.11.15 00:06
#44
komplett: www.theguardian.com/commentisfree/2015/nov/...are_iOSApp_Other

Ehemalige franz IS-Geisel Nicolas Henin über die IS-Strategie:

...They will be heartened by every sign of overreaction, of division, of fear, of racism, of xenophobia; they will be drawn to any examples of ugliness on social media.

Central to their world view is the belief that communities cannot live together with Muslims, and every day their antennae will be tuned towards finding supporting evidence. The pictures from Germany of people welcoming migrants will have been particularly troubling to them. Cohesion, tolerance – it is not what they want to see...
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

wenn die antifa dich ruft

 
18.11.15 14:46
#45
Dann rückt man aus, gespornt und gestiefelt, Kober und Ranzen geschnürt, ist klar. Immerhin gilt es, eine völkische Konterrevolution niederzuschlagen und insbesondere die potentielle physische Bedrohung gefährdeter Personengruppen im Keim zu ersticken. Die Frage, welche Instrumente effektiv sein können und welche nicht, muss aber gestellt sein.  

Nicht effektiv ist es, das vermutlich bis zu 30 % tendierende faschistoide Potential en collective bekämpfen zu wollen. Ein solcher Kampf wäre selbstzerstörerisch und kann letztlich nicht gewonnen werden. Ebensowenig effektiv ist es, den Zugang dieses Potentials zum öffentlichen Raum und zum öffentlichen Diskurs unterdrücken zu wollen. Es verschwände erstens dadurch nicht und würde zweitens seine Motive in einer demokratischen Form maskieren, die das Einsickern in den Mainstream erleichtern kann.

Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

forsa 17.11.

 
18.11.15 14:59
#46
cdu 36 % spd 25 % grüne 10 % fdp 5 % linke 9 % afd 8 % sonst 7 %
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

Wie helfen Sie Flüchtlingen? Ein Fragebogen

 
18.11.15 15:03
#47
www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...hilfe-helfer-umfrage
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

reihe: die lebenswirklichkeit deutscher michel

 
18.11.15 16:49
#48
heute: 'Wie bitte, ich soll ein Rassist sein ? Ich war schon immer glühender Verfechter linker Politik !!'

gefunden auf: www.volksstimme.de/lokal/salzwedel/...rung-loest-entsetzen-aus

...Was dann folgt, ist für das Stadtoberhaupt unbegreiflich. Es dauerte keine zehn Sekunden, da äußerte sich Ortschaftsratmitglied Björn Hartmann zu diesem Thema – rassistisch. Es sei laut dem Ortswehrleiter von Lüge richtig, dass die Flüchtlinge nicht in dieser Region aufgenommen werden würden. Man müsse diesen Menschen Steine an die Füße ketten und sie versenken.

„Es war übereifrig von mir das zu sagen“, gibt Björn Hartmann am Donnerstagabend während eines Telefonats zu. Er sei, wie er selbst sagt, keineswegs rechtsorientiert...Er erzählt, dass er der Meinung ist, dass es zu viele Ausländer sind, die momentan aufgenommen würden, er aber kein Rassist sei.
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

whose nature is it

 
18.11.15 17:02
#49
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.
progressive broadcasting Fillorkill
Fillorkill:

I love my blackness

 
18.11.15 20:15
#50
Ein michelfreies Leben ist kein unerreichbarer Traum. Hilfe beim Absetzen kostenlos per BM.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--