Pressemeldung - Gegendarstellung

Beiträge: 8
Zugriffe: 456 / Heute: 1
Pressemeldung - Gegendarstellung WahnSee
WahnSee:

Pressemeldung - Gegendarstellung

3
28.08.14 09:48
#1

Kate Bush teilt mit, dass sie weder in den vergangenen 35-, noch in den kommenden 35 Jahren - zusammen mit Glam Metal aufgetreten ist oder auftreten wird.
Grund sind die seit Jahrzehnten bekannten Probleme von Glam. Seine stinkende Kute und ouzogeschwängerter Atem hüllte die Bühne stets in einen Nebel des Grauens und explosiven Gemisches. Kate bedauert diesen Schritt nicht, zumal Glam bei ihr die ganz hohen Tönen immer übertrumfen musste.
Hier ist Werbepartner freie Zone
Pressemeldung - Gegendarstellung Grinch
Grinch:

Papa mag seinen Ouzo!

 
28.08.14 09:50
#2
Pressemeldung - Gegendarstellung Talisker
Talisker:

Kate

 
28.08.14 10:35
#3
braucht dringend ne Presseabteilung mit Rechtschreibkompetenz. Das ist so ihrer nicht würdig.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Pressemeldung - Gegendarstellung Grinch
Grinch:

stinkende Kute?

 
28.08.14 10:41
#4
Oder stinkenden Kühe??
Pressemeldung - Gegendarstellung WahnSee
WahnSee:

Glam hatte das eine "t" bei Kae mitgehen lassen

 
28.08.14 10:44
#5

...und in seine nicht vorhandene Bühnendeko mit eingebaut.
Hier ist Werbepartner freie Zone
Pressemeldung - Gegendarstellung Grinch
Grinch:

Und dann musstest du natürlich umschichten!

 
28.08.14 10:46
#6
Pressemeldung - Gegendarstellung Grinch
Grinch:

Du hast also deine Handlung und deine

 
28.08.14 10:48
#7
Rechtschreibung geschickt und flexibel an die aktuelle Situation angepasst.

Da erkennt man den Leistungsträger! Talisker kann das natürlich nicht verstehen, der ist ja Beamter, wenn auch nur Halbtags da er ja Lehrer ist...  
Pressemeldung - Gegendarstellung WahnSee

Mir ging es rein um die Obejektivität....

 
#8

...wir kennen ja alle hier die subjektiven Sicht- und Darstellungsweisen von Glam ( http://www.ariva.de/forum/Pressemitteilung-506628 ).

Aber, auch wir können auf Dauer seinen Zuschauerschwund nicht auffangen. Er muss da durch. Wir können nur versuchen ihm in dieser schweren Zeit zu helfen. Und ihn bzgl. des anstehenden Konzertes in der Kurhalle auf Usedom moralisch unterstützen.
Hier ist Werbepartner freie Zone
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--