Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben

Beiträge: 16
Zugriffe: 279 / Heute: 1
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Luki2
Luki2:

Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben

 
13.06.08 08:28
#1
Einzelhandel übernimmt
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben
Die Deutsche Post will sich offenbar bis Ende 2011 komplett von ihrem eigenen Filialnetz trennen. Der Konzern plant, alle noch bestehenden 750 klassischen posteigenen Filialen, ehemalige Postämter, in private Partner-Filialen, vor allem im Einzelhandel, umzuwandeln.

weiter:
www.welt.de/wirtschaft/article2098037/...al-Netz_aufgeben.html
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben lassmichrein
lassmichrein:

Postbank strong sell... *fg*

 
13.06.08 08:33
#2
Es ist nicht schwer, in diesem Land ein Prophet zu sein:
Es kommt immer genau das, was man befürchtet.
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben biergott
biergott:

und die 2000 betroffenen

 
13.06.08 08:34
#3
Mitarbeiter sollen andere Jobs bei der Post kriegen. Na wer´s glaubt...!  ;)
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Karlchen_II
Karlchen_II:

Das wird dann so laufen wie in der Vergangenheit

4
13.06.08 08:37
#4
Die werden alle in die Frührente geschickt. Das nennt sich dann sozialverträglicher Personalabbau, wenn die Sozialkassen geplündert werden.
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben blindfish
blindfish:

so ist es, karlchen...

 
13.06.08 08:40
#5
kenne einige, die bei der telekom waren - ein schlag ins gesicht eines jeden arbeitenden...
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben StockEXchanger
StockEXchan.:

Der Staat

2
13.06.08 08:43
#6
wird ausverkauft! Der objektive Buerger fragt sich zu recht, wozu man den so hohe Steuern bezahlt, wenn alle Unternehmen die fuer die Grundversorgung der Bevoelkerung verantwortlich sind; und mit Steuergelder aufgebaut worden sind, nun in private (Heuschrecken) abgegeben werden.

Armes Deutschland!
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Der WOLF
Der WOLF:

DAS wird aber auch zeit ... UND ...

 
13.06.08 12:02
#7
lasst den schnarchladen endlich umsatzsteuer zahlen!!!

Gruesschen
Der WOLF & Kollegin
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Woodstore
Woodstore:

dann auf jedenfall @wolf

 
13.06.08 12:05
#8
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben cumana
cumana:

Drama 1.Volksaktie T. Drama2.Volksaktie Post

 
13.06.08 12:07
#9
Drama3.Volksaktie Bahn.
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Der WOLF
Der WOLF:

biste da sicher woody??

 
13.06.08 12:10
#10
ICH nicht wirklich *g* - da wird den schnarchköppen sicher noch was einfallen um sich die clevere konkurrenz weiterhin vom hals zu halten ...
Gruesschen
Der WOLF & Kollegin
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Woodstore
Woodstore:

auch wahr!

 
13.06.08 12:12
#11
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Luki2
Luki2:

Service angeblich auch ohne Filialen

 
13.06.08 12:37
#12
Deutsche Post:

Service angeblich auch ohne Filialen
Ursprünglich wollte die Post wenigstens 100 Filialen weiter selbst betreiben. Nun stehen fast alle Standorte vor dem Aus. Die Mitarbeiter müssen sich eine neue Beschäftigung suchen.


weiter:
www.focus.de/finanzen/news/...ch-ohne-filialen_aid_310744.html

ha ha
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Der WOLF
Der WOLF:

weniger service als jetzt ... wird es auch nicht

 
13.06.08 12:54
#13
geben - wenn man die gesamte deutsche post dicht macht ...

für ehemalige postmitarbeiter eine neue beschäftigung zu finden ist allerdings sehr hart ...
Gruesschen
Der WOLF & Kollegin
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Hagenstroem
Hagenstroem:

Wollt ihr die totale Privatisierung?

 
13.06.08 13:49
#14
Ja! Denn schließlich gibt es mehr Produktauswahl, kürzere Wege, mehr Kundenservice, mehr Wettbewerb und vor allem günstigere Preise. Da heisst es auch Opfer bringen und wen interessiert es schon wirklich, ob die Menschen in Hintertupfingen demnächst noch ans öffentliche Nahverkehrsnetz angeschlossen sind, ihren Telefon-, Strom- und Gasanschluss zu einem gemittelten Grundpreis erhalten, ihre Post- und Bankangelegenheiten vor Ort erledigen können oder überhaupt noch mit der Errichtung von Infrastruktur für die neuesten technologischen Errungenschaften beglückt werden? Soviel Staat braucht kein Mensch und dessen Verwaltung sollte man sowieso besser marktwirtschaftlich orientierten Profis überlassen. Die Einteilung der Republik in Profit und  Non-Profit Bereiche tut not und flexibel und mobil heißen auch weiterhin die Zauberworte.
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben teppich
teppich:

ich wohne in einer kleinen stadt mit 2500 leuten

 
13.06.08 14:00
#15
bis vor ein paar jahren hatten wir auch eine eigene postfiliale, da saß so ein alter hansel, wortkarg, unfreundlich und lahmarschig wie die sau - wirklich, das ist keine übertreibung. auf hatten die di + fr nachmittag, mi + do vormittag, jeweils 2 std.

das änderte sich aber im schnitt alle 6 monate - kaum hatte man endlich kapiert, wann nun auf ist, wurde es schon wieder geändert...

jetzt haben wir eine partnerfiliale, der eigentümer (schreibwarenladen) ist freundlich und schnell, wenn hochbetrieb ist hilft jemand aus dem laden gerade mal mit... auf ist eigentlich immer - montags bis samstags, von 8 uhr morgens bis 18:00

fazit: nie wieder posteigene filiale!
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !
Post will bis 2011 ihr Filial-Netz aufgeben Hagenstroem

Wieder ein zufriedener Privatisierungsbürger

 
#16
Es geht voran und es geht noch weiter. Denn in naher Zukunft wird Schreibwaren-Karl, dessen Erträge aus seinen Postdienstleistungen im Zuge betriebswirtschaftlicher Optimierung in regelmäßigen Abständen gekürzt wurden, vom Automaten abgelöst. Da kannst du dann sämtliche Postseeligmachkeiten, vom Briefmarkenkauf bis zum Paketempfang, erledigen. Da stellt sich gar nicht mehr die Frage nach irgendeiner Freundlichkeit des Gegenübers, sondern nur noch schlicht und einfach tut's oder tut's nicht.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--