Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 897  898  900  901  ...

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Beiträge: 50.579
Zugriffe: 9.606.666 / Heute: 910
Paion 1,80 € -0,66% Perf. seit Threadbeginn:   +35,34%
 
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen bülow
bülow:

Grexit 3 Jahre verschoben

 
14.07.15 12:06
Weisheit aus Brüssel: Grexit um drei Jahre verschoben
von Henrik Voigt

Liebe Leserin, lieber Leser,

nach einem Verhandlungs-Marathon über das ganze Wochenende bis in den Montagmorgen hinein haben die EU-Staats- und Regierungschefs sich endlich doch auf ein neues Kreditprogramm für den Pleitestaat Griechenland einigen können. Leider. Athen bekommt nun auf Sicht der nächsten drei Jahre mehr als 80 Mrd. Euro an neuen Krediten um alte Kredite abzulösen. Die Börsen sind erleichtert. Damit bleiben wir im bekannten Fahrwasser, das die Probleme auf die lange Bank schiebt. Die am Ende umso größer werden. Enorme Schulden werden mit noch mehr Schulden verschleiert. Wie man ein derart idiotisches Vorgehen als großen Tag für Europa verkaufen kann, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

Die Reaktion beim Euro war entsprechend: abwärts. Kein Wunder: ein Rauswurf Griechenlands hätte die Währungsunion gestärkt. Dann wäre klar gewesen: wer sich nicht an die Regeln hält (Defizitkriterien nicht einhält oder gar fälscht) fliegt raus. So heißt es aber: wer das Klassenziel nicht erreicht, bekommt Salbe aufs Popöchen gestrichen. In Form neuer milliardenschwerer Kredite, für die die europäischen Steuerzahler haften. 86 Mrd. Euro sind für die kommenden 3 Jahre angesetzt. Am Ende werden über 100 Mrd. Euro dabei herauskommen. Die den Grexit doch nicht verhindern werden. Er wird lediglich noch sehr viel teurer werden als er bisher schon gewesen wäre.

Als Steuerzahler hoffe ich, dass wenigsten s ein EU-Parlament den Mut hat, den Deal noch zu kippen. Als Aktionär graut mir eher davor. Märkte können manchmal so dämlich/ extrem kurzsichtig sein. Die Börsen waren bereits so weit, einen Grexit einzupreisen. Was für eine Chance! Wäre dieser wirklich gekommen, hätte es höchstens noch eine kurze Schrecksekunde gegeben. Der Euro schien sich ohnehin eher über diese Aussichten zu freuen. Große Marktverwerfungen hätte es nicht mehr gegeben. Die Eurostaaten wären aus allen Milliardenverpflichtungen raus gewesen und hätten ihre längst aufgelaufenen Buchverluste bei griechischen Staatsanleihen in den kommenden Jahren realisiert. Griechenland hätte mit einer eigenen Währung mit Abwertungsmöglichkeit einen wichtigen Schritt in Richtung künftiger Wettbewerbsfähigkeit gemacht. So muss die Abwertung wieder über Kostensenkung laufen - zu Lasten der griechischen Arbeitnehmer. Oder Athen windet sich wie schon in den vergangenen Jahren um wichtige Reformen herum. Dann wachsen lediglich die Schuldenberge weiter an.

Letztlich haben sich Frankreich und Italien deutlich im neuen Griechen-Deal durchgesetzt, die den Pleitestaat um jeden Preis im Euro halten wollen. Erreicht wurde ein weiterer Meilenstein auf dem Weg von der Haftungs- in die Transferunion. Auch Merkel ist zufrieden, weil man jetzt die Garantie habe, dass sich Wirtschaft und Staat grundlegend reformierten. Wer`s glaubt. Doch der tschechische Finanzminister Andrej Babis bringt es auf den Punkt: "Wer rechnen kann, muss erkennen, dass Griechenland es selbst unter größten Anstrengungen nicht schaffen kann". In Brüssel kann man offenbar nicht rechnen. Was wird nun anders gemacht als in den letzten vier Jahren gescheiterter Rettungspolitik? Ich fürchte: nichts.

Herzliche Grüße,

Ihr Henrik Voigt.

Chefanalyst VOIGT-Brief/ DAX PROFITS
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Crayfish
Crayfish:

bülow

 
14.07.15 12:21
Doch!! Der deutsche Michel wird ein bißchen mehr gemolken  dann klappts wieder.!!
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen JoeUp
JoeUp:

bülow, bitte.

2
14.07.15 12:55
Es gibt tausende von Analysten, die jeder eine eigene Meinung zu Griechenland
haben; und Henrik Voigt ist einer der unbedeutensten. Der will Newsletter verkaufen.
Und Du suchst Dir den aus, der Dir am besten paßt.

Ließ Dir mal die Geschichte von Amphitryon durch. Der wollte heiraten, mußte vorher
in den Krieg. Währenddessen verwandelte sich Zeus in Amphitron, verführte Alkmene (die Zukünftige)  und die wunderte sich, als kurze Zeit später der richtige Bräutigam auftauchte.
Es gibt viele solcher Geschichten in der griechischen Mythologie. Da wird getrickst und getäuscht. Und ein Volk lernt damit zu leben.
Es gibt auch das Trojanische Pferd, das zum Zugang zu Troja verhel- fen sollte und das auch funktionierte.
Man kann Griechenland auch als Trojanisches Pferd der Finanzindustrie betrachten (schließlich hat GoldmanSachs die Bücher gefälscht), um den EU Wirtschaftsraum zu nivellieren.

Crayfish: die Zahlungen sind die Friedensdividende für Europa. Ein Krieg ist teurer und würde es uns auch nicht erlauben, mit Paion dicke Gewinne zu machen.
(Und sag nicht, Krieg sei unmöglich; 1914-1918 + 1939-1945 ist nicht so lange her)
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Crayfish
Crayfish:

joe up

 
14.07.15 13:03
Und ich dachte immer ein Trojaner sei ein Computervirus.!  :-))
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen bülow
bülow:

ich auch !

 
14.07.15 13:28
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Lumpile
Lumpile:

Hört ihr auch die Stille :-)

5
14.07.15 16:41
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen bülow
bülow:

Ruhe vor dem Sturm !

 
14.07.15 17:40
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Max_V.
Max_V.:

Wie merkt sich Angela Merkel die 11880?

4
14.07.15 21:18


Ganz einfach: 11 Millionen Griechen haben in Deutschland 88 Milliarden Schulden und zahlen 0 zurück laugthing

Webinare im September

  
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Marlies123
Marlies123:

ja ja das Drama

 
14.07.15 21:58
und dann sind immer die anderen Schuld an ihrer Misere-unglaublich was da abgeht-Schäuble hat Recht mit  mit einem geordneten Grexit,das hatte ich vor Tagen auch als Vorschlag geschrieben.Die Löhne, Grundstücke u.v.m. sind bei denen wie auch bei uns in die Höhe geschossen. Wir haben schon damals gesagt-der €uro-der Teuro das haben wir doch alle gemerkt oder ? Die Firmen haben die DM gleich 1:1  in € gewechselt und die Gehälter?
Hoffentlich schüttelt sich die Börse nicht doch noch mal und Paion stabil bleibt.
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Pitchi
Pitchi:

Paion

5
14.07.15 22:12
Gegen 21.30 Uhr gab es nochmal einen fetten Kauf auf Tradegate. Vielleicht gibt es morgen einen neuen Anlauf auf die Widerstandszone im Bereich 2,45/2,47 €.

Ein Abverkauf sieht dennoch anders aus - hier wird mit kleinen Stückzahlen jongliert um annähernd auf gleichem Niveau zu sammeln.

Ich hoffe, dass diese Woche noch die Studienmeldung eintrudelt.
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Master Mint
Master Mint:

Sehfehler ?

 
15.07.15 08:50
0 Gehandelte Stücke in Deutschland auf allen Bp´s

Nicht gut, da kommt dann ein Pexit auf uns zu  :)
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Vieltrader
Vieltrader:

Grexit

 
15.07.15 08:53
Hi Marlies und Andere, macht Euch mal wegen der Griechen keinen Kopf. Ich wäre auch für eine Grexit gewesen, aus prinzipiellen Erwägungen. Die packen die wichtigsten Dinge wie das Eintreiben ausstehender Steuern nicht an, wollen "Money for nothing" und beschimpfen noch die, von denen sie es haben wollen. Andererseits, solange diese Schwachmaten noch im Euro sind kann sich unser Schäuble nahezu unbegrenzt Geld zum Nulltarif leihen, da spart er die Mrd. locker an Zinsen. Und wen die institutionellen Anleger die Einigung gut finden können wir "Kleinaktionäre" ja zufrieden sein. Also immer schön entspannen!        
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Haugen
Haugen:

@Master Mint....Sorry

 
15.07.15 09:34
Aber sie lesen aus jeder Kleinigkeit etwas Negatives zum Wert raus.....LOL

Dagegen ist Wallander ja direkt ein angenehmer Zeitgenosse.....der hat zumindest
eine klare Linie......Kursziel 1,80€


Ich hoffe für sie, in ihren Depot herrscht kein Maxit  !!!
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Master Mint
Master Mint:

@Haugen

 
15.07.15 10:11
Nicht Negativ, nur kommt mir der Kurs seit Wochen vor wie ausgelutscht.

Sicher stelle ich hier ab und zu den Verlauf in Frage, als Investor verständlich

2500,00 PAION AG  
2,40 €  5997,50 €  -4,71%   -296,60 €

Und Jetzt fast am oberen BB bei 2,41 Euro angelangt, frage ich mich mal wieder ob da schon wieder die Messlatte zu Ende ist.
Beachte man die Kurse die wir schon hatten
3, 4 , und 4,97 Euro auf Tg ( xetra 4,47 im Februar 2014) fragt man sich natürlich warum man dort derzeit nicht mal annähernd hin kommt obwohl man heute viel, viel weiter ist als damals ?

Man kann es wieder auf Japan abtun, aber auch das Thema ist schon langsam abgearbeitet.

Und Wallander mit seine 1,80, könnte sogar noch recht bekommen aber ab da sollte denn auch mal langsam Paion zu neuen Höchstständen durchstarten.
Mir kommt es schon so vor, als ob diese kack 1,80 so fest in den Köpfen sitzt,
das alle einer Investition fern bleiben bis diese eintreffen.


PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Kuzey
Kuzey:

Die bekanntgabe des

 
15.07.15 11:23
Starts kann noch dauern anfang 1. Halbjahr geht für mich bis 31.07. und wenn paion wie beim start phase 3 usa bis zum letzten tag warten sind kurse unter zwei euro locker möglich.
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen wallander
wallander:

Investoren weltweit lasen die 1,80 :O

 
15.07.15 11:31
da wurden sie lieber vorsichtig...

so weit ist es schon gekommen :D
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Crayfish
Crayfish:

vieltrader

 
15.07.15 11:44
Da lobe ich mir die Engländer ..die sagen "Noway" zahlen keinen Cent und sind fein heraus..Ja denen wird noch der Hof gemacht und auf die schulter geklopft...wobei die Deutschen immer und ewig die F..ing Nazis bleiben..??
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Crayfish
Crayfish:

Paion

 
15.07.15 12:01
Auch würde mich mal der wahre Grund interessieren warum Frau Dr. Mariella Söhngen das Handtuch wirft.??
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Kuzey
Kuzey:

Crayfish

 
15.07.15 12:03
Das werden wir nie erfahren. Für mich ist es unlogisch das man kurz vor dem ziel sich aus dem staub macht.
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen JoeUp
JoeUp:

die Engländer sind die Schmarotzer im

 
15.07.15 12:04
Euro-Raum und die lobst Du. Die picken sich die Rosinen aus den
EU Regelungen, verweigern sich allgemeinen Standards, wehren sich
gegen eine Regulierung der Banken, profitieren vom Handel in der
EU, wollen 100% Mitspracherecht, aber nichts zahlen, sonder money-back.
Leider gehen die Deutschen auf allke Erpressungsversuche ein, statt einmal
klare Kante zu zeigen. Das machen sie dann lieber gegenüber Schwächeren!
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Lumpile
Lumpile:

hier erfährst Du bestimmt die "Wahrheit"

 
15.07.15 12:04
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen JoeUp
JoeUp:

Kuzey: und wenn es in dem persönlichen

 
15.07.15 12:17
Verhältnis der beiden Söhnges begründet ist? Es soll ja vorkommen, daß
Ehen irgendwann nicht mehr so funktionieren und daß man dann getrennte
Wege geht, ohne sich zu trennen, damit es wieder funktioniert!
Mal eine Annahme von mir.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#22473

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Haugen
Haugen:

@begazi.....22473

 
15.07.15 12:48
Zitat ihrerseits....
"Ein Grund könnte sein, das es bald News gibt zu Remimazolam, die nicht so positiv ausfallen könnten..."


Bitte, welche negativen News sollen das sein ?

Phase III-Studie in USA läuft gerade erst mal 3 Monate und Phase III-Studie in
Europa steht erst am Anfang.

Zitate wie....."bevor hier alles den Bach runter geht..."  oder "Anteile verscherbeln"
klingt für mich wie versuchtes Dumm-Bashen !


Bevor sie hier dumm rumbashen, bitte ich um Quellenangabe für ihre Behauptungen,
sonst werde ich dieses Posting als Bashingversuch melden.
PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen Haugen
Haugen:

@Mtermind......Sie meinen

 
15.07.15 13:06
Zitat....
"Beachte man die Kurse die wir schon hatten
3, 4 , und 4,97 Euro auf Tg ( xetra 4,47 im Februar 2014) fragt man sich natürlich warum man dort derzeit nicht mal annähernd hin kommt obwohl man heute viel, viel weiter ist als damals ?..."


Natürlich hat das sehr wohl immer noch mit der gescheiterten ONO-Sache zu tun....
damit wurde bei Paion sehr viel Vertrauen der Anleger verspielt.
Wenn ONO-Zulassung in Japan gekommen wäre, hätten wir hier ganz andere Kurse.

Außerdem vergessen sie anscheinend, da es zwischendurch eine KE um die 2,50€
gab...... xxMillionen mehr Shares am Markt (Verwässerung des Kurses, usw)


Nur meine Meinung....

Seite: Übersicht ... 897  898  900  901  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Paion Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
89 50.578 PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen gurke24448 Referent 10:01
23 9.400 Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen Kassiopeia mehrdiegern 19.09.21 14:56
2 2.149 Newsroom & Tippspiele Cameron A. bülow 07.07.21 15:32
6 680 Paion (WKN: A0B65S) - Gibt es hier einen Rebound? Rudini Milchtüte 24.04.21 23:50
  6 Löschung Cameron A. ubey 27.07.20 11:11

--button_text--