Ozapft wird wieder!

Beiträge: 46
Zugriffe: 925 / Heute: 1
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

Ozapft wird wieder!

 
18.09.04 09:23
#1

Viel Spass allen, die ans heute beginnende
Oktoberfest auf die Wiesn nach München
gehen.

Prost!

20 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Ozapft wird wieder! efha
efha:

Klar Jay, das mache ich !

 
18.09.04 11:53
#22
Ozapft wird wieder! 0815trader
0815trader:

@Pichel, nimmste die alle mit oder sind die

 
18.09.04 12:00
#23
schon dort und warten auf dich? *lol*

Greetz  
Ozapft wird wieder! sportsstar
sportsstar:

@trader

 
18.09.04 12:01
#24
Ist auch angenehmer dort nicht zu wohnen.Vor allem als George Clooney Verschnitt *g*

gruss
sports*

PS: das mit dem gut aussehend war übrigens die subjektive Meinung meiner Freundin..nur damit da keine Mißverständnisse aufkommen, ja!
Ozapft wird wieder! 0815trader
0815trader:

OK, dann wars ich *lol*

 
18.09.04 12:03
#25
Greetz  
Ozapft wird wieder! Pichel
Pichel:

die sind schon dort und warten auf mich *g*

 
18.09.04 12:05
#26
Gruß Pichel Ozapft wird wieder! 1644932
Ozapft wird wieder! 0815trader
0815trader:

Kannste ja dann mal ein paar zum reden mitbringen

 
18.09.04 12:50
#27
*gggggggggggggggggg* natürlich nicht für mich

Greetz  
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

In München ist wieder O'zapft!

 
19.09.04 08:29
#28


Das Oktoberfest als grosse Party bayerischen Lifestyles
«O'zapft is» heisst es seit Samstagmittag wieder in der bayerischen Landeshauptstadt. Mit drei geübten Schlägen auf einen Bier-Zapfhahn hat SPD-Oberbürgermeister Ude die 171. «Wiesn» eröffnet. Das gigantische Volksfest ist heute eine grosse Party urban-bayerischen Lebensgefühls, das vor allem auch viele junge Leute anzieht.
  
Die Eröffnung der diesjährigen «Wiesn» hat bei einem Wetter stattgefunden, wie es die Veranstalter lieben: Es ist sonnig genug, um sich in die luftigen Höhen einer der gut 100 Bahnen und Karussells  zu wagen. Am Abend wird es jedoch so frisch, dass man sich gerne in die drangvolle Enge der Bierzelte zurückzieht. Das grösste Volksfest der Welt hatte nach einer Flaute nach dem 11. September 2001 im letzten Jahr wieder die sonst üblichen mehr als 6 Millionen Besucher angezogen und nichts weist darauf hin, dass es nach dem diesjährigen Schlusstag am 3. Oktober weniger sein werden.

Ballermann für Australier
Das Oktoberfest mag sich für Aussenstehende als ein einziges grosses Besäufnis darstellen. Und tatsächlich sind die 62'294 Hektoliter konsumierten Biers auch eine eindrückliche Zahl. Doch wegen besinnungslosem Biertrinkens gehen höchsten einige Australier und Briten auf die Theresienwiese, wo man sie dann vornehmlich im Hofbräuzelt antrifft als eine Art weissblaue Fortsetzung des Ballermanns von Mallorca.

Mindestens dreimal


Der typische Münchner begibt sich mindestens dreimal aufs Oktoberfest: Einmal gehört es zu den minimalen Sozialpflichten eines lokalen Arbeitgebers seinen Mitarbeitern einen «Wiesn»-Besuch zu spendieren; die grossen Firmen haben in den Bierzelten ganze sogenannte Boxen gemietet; kleinere Betriebe vergeben zumindest Bons für Bier und «Hendl» (Grill-Poulets). Sodann wollen natürlich Kinder, Enkel, Patenkinder und dergleichen ausgeführt werden; dafür empfiehlt sich einer der Familien-Dienstagnachmittage, an denen alles ein bisschen günstiger ist. Schliesslich melden sich in diesen Wochen bei den Einheimischen auch allerhand entfernte Verwandte und längst vergessene Ferienbekanntschaften an. Solchen Besuch kann man natürlich nicht allein dem Labyrinth aus Zelten, Buden und Achterbahnen überlassen.

High-Tech und Tradition
Was sich für Besucher aus der Schweiz von ferne noch wie eine beliebige - allerdings gigantische - «Kilbi» ausnimmt, ist bei genauem Hinsehen doch eine höchst eigentümliche Veranstaltung. Da ist einmal diese besondere Mischung aus den jeweils letzten High-Tech-Fahrgeschäften und uralten Einrichtungen, wie der sich zu Life-Blasmusik bedächtig drehenden «Krinoline» oder dem «Teufelsrad», auf dem sich schon Grossmutter unters Dirndl blicken liess. Wobei wir bei einem anderen wichtigen Thema sind: die «Wiesn»-Mode. Die ist einem ständigen Wandel unterworfen und setzt Trends, die sich dann im ganzen oberbayrischen Raum übers Jahr auf öffentlichen wie privaten Anlässen fortsetzen.

Sexy Landhaus-Mode ist out
Spätestens seit dem letzten Jahr ist der sogenannte Landhaus-Stil mit grobem Leinen, geschnürten Miedern und sexy Blusen völlig out. Angesagt ist wieder das klassische Dirndl und die Knie-Lederhose. Die modebewussten jungen Frauen bevorzugen dabei die Minirock-Versionen, die ihre Mütter in den 70-er Jahren trugen; inzwischen soll sich dafür ein riesiges Second-Hand-Business entwickelt haben. Die gediegenere Gesellschaft investiert viel in Kleider, die den ursprünglichen Trachten wieder näher kommen. Aber auch für die urbane männliche Jugend gehört eine Hirschlederne zur Ausgeh-Grundausstattung, mit der man sich auch übers Jahr fast überall sehen lassen kann.

Alle auf den Bänken
Was lockt soviel Volk in die Bierzelte, dass viele inzwischen schon gegen 18 Uhr wegen Überfüllung die Tore schliessen? Es ist eine grosse überschäumende Party, angeheizt von teilweise bis zu 20 Mann starken Blasorchestern, die aber alles andere als Volksmusik spielen. Wer die alten Schunkel-Lieder wie «In München steht ein Hofbräuhaus» oder vom fehlenden «Bier auf Hawai» hören möchte, kommt höchsten noch beim Senioren-Nachmittag auf seine Kosten. Am Abend hat sich lediglich das «Prosit der Gemütlichkeit» als regelmässige Beschwörungsformel erhalten. Ansonsten herrschen die Party-Hits von «Sierra Madre» über «Chihuahua» und «Wahnsinn» bis zum «Griechischen Wein» vor. Im Schottenhamel-Zelt, dem Treffpunkt des jüngsten Partyvolks, tanzen dazu schon ab 19 Uhr alle ausnahmslos auf den Bänken.

Und ich war da noch nie. Warum bin ich immer zur falschen Zeit in München?

Ozapft wird wieder! 1645219 Na denn Prooooooooooost! 

Ozapft wird wieder! Kade_I
Kade_I:

War gestern ab 10 Uhr auf der Wiesn ...

 
19.09.04 14:16
#29
Meinen ersten Wiesn-Rausch 2004 habe ich mir somit gesichert. War geil ! Wetter war top-30 Grad in der Sonne (HB-Biergarten). Allerdings sieht mein Gesicht jetzt aus, als wär ich 2 Tage aufm Gletscher beim Skifahrn gewesen...

Grüße

;-)
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Ozapft wird wieder! Jimmbo
Jimmbo:

macht nix kade da musste durch

 
19.09.04 15:44
#30
ich geh nächsten samstag nach stuttgart
cantsatter vasen fest---obwohl ich die menschen menge nicht mag
aber ein sonnenbrand hole ich mir bestimmt nicht---prost
gruss Jimmy
Ozapft wird wieder! lassmichrein
lassmichrein:

OK - wer von euch war das ???

 
20.09.04 13:29
#32

Ozapft wird wieder! 1646285a.relaunch.focus.de/img/gen/E/N/...gen_rc_400xA,400xA+0+0.jpg" style="max-width:560px" >

Ozapft wird wieder! Kalli2003
Kalli2003:

jetzt tu nicht so scheinheilig

 
20.09.04 13:36
#33

das ist doch Deine Hand, oder???
...be happy and smile

So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab!    Aaaaaagghhh ...

Ozapft wird wieder! lassmichrein
lassmichrein:

Kalli - Hast Du Dir mal die URL von Deinem

 
20.09.04 13:40
#34

Bild mal genau angesehen ???

www.n-tv.de/images/200409/5426484_titten.jpg Ozapft wird wieder! 1646304Ozapft wird wieder! 1646304

 

Ozapft wird wieder! lassmichrein
lassmichrein:

...verkaufe ein "mal" .. o. T.

 
20.09.04 13:41
#35
Ozapft wird wieder! Kalli2003
Kalli2003:

jau, hat mich auch gewundert

 
20.09.04 13:45
#36
aber steht auch unter wewewe.n-tv.de/images/200409/lmr-grabbelt-wieder.jpg klickst Du??So long (oder doch besser short?)Kalli    
Ozapft wird wieder! Kalli2003
Kalli2003:

Arsch!

 
20.09.04 14:11
#37

http://www.n-tv.de/images/200409/5426484_arsch.jpg
...be happy and smile
So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab!    Aaaaaagghhh ...

Ozapft wird wieder! lassmichrein
lassmichrein:

Besorgniserregend finde ich ja, dass sich

 
20.09.04 14:14
#38
der Typ rechts unten in der Ecke schonmal den Finger in den Mund steckt.... Ozapft wird wieder! 1646352img.wallstreet-online.de/smilies/eek.gif" style="max-width:560px" border=0>Ozapft wird wieder! 1646352img.wallstreet-online.de/smilies/laugh.gif" style="max-width:560px" border=0>
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

sympatisch und fesch!

 
20.09.04 14:15
#39
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

Na ja das gabs auch in der Schweiz

 
20.09.04 14:18
#40
Ozapft wird wieder! lassmichrein
lassmichrein:

#40 - ich frag´mich nur, warum die Tante so

 
20.09.04 14:21
#41
bedröppelt aus der Wäsche schaut ?!? Nix los auf schweizer Oktoberfesten ???
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

Die Bayern unter sich

 
20.09.04 14:22
#42
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

Lassmichrein

 
20.09.04 14:23
#43
Wahrscheinlich Mau Mau?
Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

Der Ur-Bayer

 
20.09.04 14:27
#44

Ozapft wird wieder! 1646368 Früher ein gerngesehener Gast, der Ur-Franz Josef, König der Bayern seelig.

Waren das noch Zeiten.

Ozapft wird wieder! bilanz
bilanz:

Wusste gar nicht,

 
20.09.04 14:34
#45
Ozapft wird wieder! 16463801.im.cz/n/photo/01/55/76opjtv-topsirka.jpg" style="max-width:560px" >dass dieser König hier auch Bier trinkt.
Ozapft wird wieder! bilanz

Italiener-Invasion auf der Wiesn

 
#46

In den Festzelten auf dem Münchner Oktoberfest ist die Hölle los: Schuld daran sind neben dem schlechten Wetter Tausende bierselige Italiiener.

Bei Regen, Wolken und kühlen Temperaturen herrschte am Samstag ein enormer Ansturm auf die Zelte. Bereits mittags mussten alle Festzelte auf dem größten Volksfest der Welt wegen Überfüllung geschlossen werden, wie eine Sprecherin der Festleitung mitteilte. Am zweiten Wiesn-Wochenende, traditionell dem „Wochenende der Italiener", herrschte schon vormittags drangvolle Ende. Insgesamt werden am zweiten Oktoberfest-Wochenende eine Million Besucher erwartet. Trotz immer neuer Regenschauer waren auch die Biergärten gut besetzt.

Vor allem Gäste aus Italien ließen sich feucht-fröhlich ihre Maß schmecken. „Die Italiener sind dafür bekannt, dass sie um neun Uhr früh kommen und um Mitternacht das Gelände verlassen", sagte Festleiterin Gabriele Weishäupl. Sie kauften mit Vorliebe Plüschtiere und seltsame Kopfbedeckungen, zeigten sich jedoch vollkommen resistent gegen den Trachten-Boom, der derzeit auf der Wiesn herrsche.

Insgesamt sind 15 Prozent aller Wiesn-Gäste aus dem Ausland. Neben Italienern sind in diesem Jahr laut Weishäupl viele Spaniern sowie Schotten in traditionellen Kilts zu sehen.
25.0.2004

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--