Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Beiträge: 82.611
Zugriffe: 12.146.879 / Heute: 6.088
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage permanent
permanent:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

101
04.11.12 14:16
#1

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

Link: Forumregeln  

82.585 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 3303 3304 3305 1 2 3 4 ...


Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Anti Lemming
Anti Lemming:

Das zeigt doch nur, wozu die Wahlerfolge

 
26.05.18 14:55
der Rechtspopulisten gut waren. Sie korrigieren den übertriebenen Pro-Kurs der Groko. Wenn die Groko hinreichend kritisch zur Flüchtlingspolitik steht, steht die AfD vor dem Aus.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#82588

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

Groko hinreichend kritisch zur Flüchtlingspolitik

 
26.05.18 15:06
Keine Sorge, das wird nicht passieren.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Wer aber ausreisepflichtig sei, müsse das Land

 
26.05.18 15:53
" auch wieder verlassen sagte der Staatssekretär Stephan Meyer im Interview
Ansonsten wäre das deutsche Asylverfahren überflüssig. Zu den Anforderungen eines Rechtsstaat gehöre auch, Ausreisepflichtige dazu anzuhalten, das Land auch zu verlassen....Es gebe "in zehntausendfacher Anzahl" Fälle, in denen ausreisepflichtige Personen "über einen ausgesprochen langen Zeitraum" hinweg ihre Ausreise oder Abschiebung "mit allen möglichen juristischen Winkelzügen" verhinderten. Wenn Dobrindt davon spreche, dass Juristen die Abschiebung "torpedierten", spreche er ein Problem korrekt an...."

www.dw.com/de/...ungen-des-rechtsstaats-durchsetzen/a-43845402

endlich jemand der Tacheles redet !
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Brief Trumps an Kim Jong

 
26.05.18 15:57
"Das Schreiben des Präsidenten habe geklungen wie ein "Abschiedsbrief eines 13-Jährigen an seine Freundin aus einem Zeltlager", sagte Wendy Sherman dem TV-Sender MSNBC. Sie ist die führende US-Unterhändlerin für das iranische Atomprogramm, das Trump kürzlich aufgekündigt hat.

Während der Ton und der Wortlaut des Briefes gemeinhin als unbeholfen beschrieben wurden, ist der Brief dennoch politisch bedeutsam. Dass Trump entschieden hat, die Gipfelabsage nicht über Twitter zu veröffentlichen und stattdessen einen Brief mit dem Briefpapier des Weißen Hauses an Kim Jong Un geschickt hat, kann als klares Zeichen für Trumps zunehmenden Respekt gegenüber dem Nordkoreaner gesehen werden. Noch vor ein paar Monaten hatte er ihn als "Little Rocket Man" - "kleinen Raketenmann" beleidigt. .."
www.dw.com/de/donald-trumps-nordkorea-strategie/a-43923887

Brief auf Twitter
twitter.com/realDonaldTrump/status/...=dw_deutsch&ref_src
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Wir werden sehen, was passiert sagte Trump.

 
26.05.18 16:01
Jeder spielt Spiele "...Später bekräftigte Trump seine Kehrtwende auch im Kurznachrichtendienst Twitter.
"Südkoreas Präsident Moon Jae In und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un haben sich nach ihrem historischen Gipfel vom April überraschend noch einmal getroffen. Im Grenzort Panmunjom hätten beide Seiten ihre Meinungen ausgetauscht, um den Weg für einen Gipfel zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten zu ebnen, heißt es aus dem Präsidialamt in Seoul. Moon wolle das Ergebnis seines zweistündigen Treffens mit Kim am Sonntagmorgen bekannt geben..."

www.dw.com/de/geheimtreffen-der-beiden-koreas/a-43934408
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Falsche Ehefrauen, falsche Ehemänner

3
26.05.18 16:09
um Aufenthaltsgenehmigungen zu erschleichen
"Seit heute wird sechs mutmaßlichen Mitgliedern vor dem Landgericht der Prozess gemacht: Einem Portugiesen, zwei Deutschen und drei Nigerianerinnen. Der Vorwurf: Banden- und gewerbsmäßige Urkundenfälschung sowie Beihilfe zum Verstoß gegen das Freizügigkeitsgesetz...
Und so soll es gelaufen sein: Die Bande warb in Portugal Frauen an, flog sie nach Berlin, wo sie dann gemeinsam mit ihren vornehmlich nigerianischen „Ehemännern“ in Nigeria gefälschte Heiratsurkunden bei der Ausländerbehörde vorlegten. Während die Frauen nach einigen Tagen wieder nach Portugal zurückkehrten, blieben die Männer mit ihrer Aufenthaltsbescheinigung für die EU in Deutschland zurück. Bis zu 15.000 Euro sollen sie dafür gezahlt haben..."
www.bz-berlin.de/tatort/...ratsurkunden-scheinehen-arrangiert

natürlich in Berlin !
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Anti Lemming
Anti Lemming:

Lira-Verfall macht Erdogan massiv zu schaffen

 
26.05.18 20:12
www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...-und-dollar-15608950.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

soziale Spannung wird immer grösser

 
07:56
"...die Gefahr einer sozial entmischten Stadt wird paradoxerweise vergrößert durch die aktuelle Herausforderung, viele preiswerte Wohnungen zu bauen, um die Mietsteigerungen zu bremsen. Sozialwohnungen entstehen nämlich häufig in Randlagen oder Kiezen, wo bereits überwiegend Geringverdiener leben, stellt die Studie fest. Wer arm und bedürftig ist, bleibt dann unter sich – was auch Bildungschancen zerstört. In Berlin gibt es längst Kieze mit Schulen, an denen fast alle Kinder aus armen und migrantischen Familien kommen.....Ghettoisierung geschieht schleichend. Die Entmischung eines Kiezes fängt etwa an den Schulen an, weil für bildungsnahe Familien eine schlechte Qualität ein Umzugsgrund ist. Ein Teufelskreis: Viele Berliner Sekundarschulen haben sich sozial entmischt, weil ihnen eine gymnasiale Oberstufe fehlt. Erst gehen bildungsnahe Eltern, dann kommen die Probleme...."

www.tagesspiegel.de/berlin/...ng-so-wichtig-ist/22607738.html

" Für westdeutsche Städte zeigen die Forscher, dass eine hohe Zahl privater Grundschulen für die Bevölkerungszusammensetzung in Stadtteilen einen integrierenden Effekt hat, wo gleichzeitig viele Kinder und Arme wohnen: Für bildungsbewusste Eltern, die ihre Kinder nicht auf die behördlich zugewiesene Grundschule schicken wollen, sind sie eine Alternative zum Umzug..."
www.tagesspiegel.de/politik/...staedte-nimmt-zu/22594580.html


Jede fünfte Grundschule mit über 75 Prozent Migranten
"An 17 von 84 Grundschulen in Essen liegt der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund bei drei Vierteln und höher. Im Land NRW haben nur Duisburg und Dortmund vergleichbare oder höhere Werte. .."  www.waz.de/staedte/essen/...rozent-migranten-id213443225.html

Berlin -
"An vielen Berliner Schulen sind Kinder mit ausländischen Wurzeln mittlerweile in der Überzahl. So liegt ihr Anteil an 158 von 359 Grundschulen bei mindestens der Hälfte. Das betrifft also 44 Prozent aller Grundschulen. An 27 dieser Schulen sprechen sogar mindestens 90 Prozent der Kinder nicht deutsch als Muttersprache..Bei den Sekundarschulen ergibt sich ein ähnliches Bild. An 49 von 122 dieser Schulen (40 Prozent) hat mindestens die Hälfte der Kinder keine deutsche Herkunft. Auch bei 20 der 91 Gymnasien (22 Prozent) ist das der Fall". – Quelle: www.berliner-kurier.de/29966094 ©2018."
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Drei Viertel der Berliner Drittklässler schneiden

 
08:01
schlecht ab  12.2.2018
" Berlins Drittklässler schneiden weiterhin sehr mittelmäßig beim Lesen, Schreiben und Rechnen ab. Das geht aus den sogenannten Vera-Vergleichstests hervor. Deren Ergebnisse hat der Senat auf eine parlamentarische Anfrage des SPD-Abgeordneten Joschka Langenbrinck jetzt veröffentlicht.
Bei Rechtschreibung fallen viele durch. Danach ist knapp die Hälfte der Drittklässler im vergangenen Jahr in Rechtschreiben auf dem untersten Mindeststandard geblieben.
Beim Lesen und in Mathematik schnitt rund ein Drittel der Schüler auf der schlechtesten Stufe ab. Insgesamt erreichte hier knapp die Hälfte nicht den Regelstandard. Vergleicht man nur die Kinder aus Einwandererfamilien miteinander, ist der Anteil sogar noch größer...."

www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/02/...lesen-mathematik.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Malko07
Malko07:

Man kann zwar die Entwicklung

2
10:06
von Slums mit vielen denkbaren Mitteln dämpfen, verhindern kann man sie nicht solange die aktuelle illegale Migration nicht radikal gestoppt wird. Diese Migranten können selten in unserem Wirtschaftssystem reussieren und landen dann mittelfristig in diesen angesprochenen Vierteln und verschlimmern die Lage in den Schulen noch erheblich. Kein Wunder, dass sich die Bevölkerung in anderen Wohnviertel gegen den entsprechenden Zuzug erfolgreich stemmt. Wohin eine derartige "Einwanderungsgesellschaft" in der Praxis, abseits aller lings-grünen Illusionen führen wird, kann man trefflich in den USA bewundern. Anscheinend ist das auch das Ziel, das unsere Grünen als weltoffene Multikultgesellschaft sehen. Und an der Entwicklung von Slums können wiederum bestimmte Gruppen sehr gut verdienen wie man auch in den USA beobachten kann.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Malko07
Malko07:

#82573: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich

 
10:16
Wie sehen denn die Alternativen aus? Weiter herum sabbern wie unter Obama und in absehbarer Zukunft erpresst Kim die gesamte Welt? Da ist es schon wert zuerst mit Zucker und Peitsche das Regime in Nordkorea auf eine andere Linie zu bringen. Zucker = man mischt sich nicht in die inneren Angelegenheit ein. Peitsche = Nordkorea wirtschaftlich zu Grunde gerichtet.

Die Deckung von Kim erfolgt momentan durch China und noch stärker durch Russland. Beide keine "Gutmächte", die das Spiel über die Bande beherrschen. China wurde schon in einem ersten Schritt durch die Stilllegung von ZTE gewarnt und es scheint Handzahm zu werden. Trump fürchtet beide nicht und ist bereit seine Druckmöglichkeiten zu nützen. Besser auf jeden Fall als unsere Politik, die angeblich die westlichen Werte an Trump vermisst und sich mit China, Russland und dem Iran in ein gemeinsames Bett legen will. Letzteres ist keine Strategie sondern eine absolute Blödheit. Wie werden uns dann mittelfristig allein in einem vermoderten Bett wiederfinden.  
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Asyl ist auch ein Milliardengeschäft

 
11:27
in der Schweiz jetzt auch Asylzentren geplant , künftig mit Betreuungsverträgen für die sogar PricewaterhouseCoopers sich jetzt interessiert
nzzas.nzz.ch/schweiz/milliardengeschaeft-asyl-ld.1389059

"..Es ist eines der grössten Reformprojekte des Bundes überhaupt: die Asylreform. ...Zentraler Punkt des Projekts ist die Beschleunigung der Asylverfahren. Vor zehn Jahren hatten diese von der Einreichung des Gesuchs bis zum rechtskräftigen Entscheid im Durchschnitt 400 Tage gedauert. Künftig sollen zumindest sechzig Prozent der Gesuche nach 140 Tagen entschieden sein, und zwar in einem der Asylzentren des Bundes (vgl. Karte)....Allein Kauf, Bau und Umbau der zwanzig Bundesasylzentren kosten zwischen 550 und 600 Millionen Franken. Dazu kommen jährliche Betriebskosten von voraussichtlich 150 bis 250 Millionen Franken.
...in der Regel mit Verträgen, die über mehrere Jahre laufen und deshalb ein Gesamtvolumen von mehreren hundert Millionen Franken haben. Kurz: Es geht um richtig viel Geld...."

und besonders lohnend die unentgeltliche Rechtsberatung und Rechtsvertretung in den Asylzentren , die das Staatssekretariat für Migration nächsten Monat ausschreibt.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Ende des Multilaterismus ?

 
11:37
"..Seit dem Fall der Berliner Mauer agierte der Westen im Verbund. Ob die Befreiung Kuwaits von der irakischen Besetzung, ob die Einsätze in Somalia, Rwanda oder auf dem Balkan – stets ging ein Mandat einer multinationalen Organisation wie der Uno oder der Nato voraus. Selbst den Irakkrieg von 2003 führte eine Allianz von rund 40 Staaten. Diese Ära des Multilateralismus geht zu Ende, was für die Europäer eine schlechte Nachricht ist. Nirgendwo sonst auf der Welt spielen Organisationen, die mehr sind als Freihandelszonen oder ein loser Verbund von Staaten, eine solche Rolle wie in Europa. Die EU kann nicht anders, als multilateral zu denken, und das in einer Welt, in der souveräne Nationalstaaten wieder an Gewicht gewinnen. Die Europäer würden sich belügen, wenn sie für den Stimmungsumschwung in den USA alleine Trump verantwortlich machten. Er ist nicht die eigentliche Ursache, sondern nur der Katalysator – und der Brandbeschleuniger. ..Wie der neue Rivale China werden die USA, gleichgültig unter welchem Präsidenten, wieder vermehrt im Alleingang handeln. "

www.nzz.ch/meinung/...indet-eine-zeitenwende-statt-ld.1388459
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Operettenaufstand der EU

 
11:42
"Statt den Operetten-Widerstand zu proben, sollten sich die Europäer eingestehen, dass sie keine Alternative zum Bündnis mit Amerika haben, auch wenn der alte Kontinent im Denken der US-Strategen seine zentrale Stellung eingebüsst hat. Zugleich müssen sie ihre Hausaufgaben machen, auch wenn es bequemer wäre, die Schuld anderen zuzuschieben. Der Brexit, die Krise in Italien oder der Graben zwischen westlichen und östlichen Mitgliedern der EU stellen deren Bestand infrage. Darauf muss Europa eine Antwort finden, um auf der Weltbühne mitspielen zu können. Auch das ist Realpolitik..."

www.nzz.ch/meinung/...indet-eine-zeitenwende-statt-ld.1388459
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

China will Vorherrschaft im Indischen Ozean

 
11:47
" Mit einer geschickten Bündnispolitik ist China dabei, rund um den Indischen Ozean Marinestützpunkte anzulegen. Indien muss der Militarisierung seines geostrategisch bedeutenden Seeraumes ohnmächtig zusehen, während Europa noch kaum gemerkt hat, welchen Risiken es durch diese Entwicklung zukünftig ausgesetzt ist. ....strategische Bedeutung für Europa. Millionen hochbezahlter Arbeitsplätze in Europa hängen vom Export nach Asien ab; mehr als 35 Prozent der europäischen Exporte fliessen dorthin – und werden über den Indischen Ozean verschifft. Vier der zehn grössten Handelspartner der EU befinden sich in Asien. An den Rändern des Indischen Ozeans liegen zudem die Strassen von Hormuz und Malakka – strategische Nadelöhre, .....Mit Chinas Investitionen entlang der «maritimen Seidenstrasse» wächst nicht nur sein politischer Einfluss, sondern auch seine militärische Präsenz in der Grossregion um den Indischen Ozean. ."

www.nzz.ch/meinung/...errschaft-im-indischen-ozean-ld.1382515
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Greift die Ukraine im Donbass an ?

2
11:55
"...An einem Fortschritt des Minsker Abkommens haben beide Seiten kein Interesse.
Derzeit sieht es so aus, als würden sich die Kämpfe vor allem auf die von den Separatisten gehaltene Stadt Horlivka konzentrieren. Auch die OSZE-Beobachter meldeten am Montag, dass es hier vermehrt zu Waffenstillstandsverletzungen gekommen sei. Auf beiden Seiten wurden schwere Waffen wie Panzer, Raketen- oder Granatenwerfer in der Nähe der Kontaktlinie beobachtet, die dort eigentlich zurückgezogen sein sollten. Daneben finden gegenseitige Beschießungen in Dörfern um Mariupol und Avdiivka statt. Horlivka stand 2014 schon einmal im Mittelpunkt des damals heißen Kriegs, da sie als Portal zum nur 40 km entfernten Stadtzentrums von Donezk gilt, das nach der Einnahme sehr viel verwundbarer geworden wäre.Am Montag hätten, so melden russische und separatistische Medien, Einheiten der ukrainischen Armee Dörfer bei Horlivka (Gorlovka) angegriffen. .....Die OSZE-Beobachter sind konsterniert:"
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

und der Link dazu

 
11:56
www.heise.de/tp/features/...nsive-im-Donbass-vor-4056129.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

man fragt sich natürlich warum gerade jetzt

 
12:01
die niederländische Untersuchungskommission das längst vergessene Unglück mit MH370 wieder mal neu berichtet und den Russen die Schuld gibt... mit Tatsachen, die keineswegs neu sind sondern ein Wiederholung der Anschuldigungen von Bellingcat : das Fahrzeug mit dem Raketenwerfer, der angeblich dann schnell wieder zurückfuhr....

ich bin ja wohl kaum die einzige, der diese Argumente wohl bekannt waren
und bei denen man sich fragte, warum der Luftkorrridor nicht gesperrt wurde nach bereits vorherigem Abschuss einer Maschine
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

MH 17 Abschuss

 
12:02
www.heise.de/tp/features/...nheit-verantwortlich-4059156.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Zitat daraus

 
12:06
"Unklar ist auch weiterhin, obgleich anderes beteuert wird, wer am Abschuss beteiligt und dafür verantwortlich war. Nach all dem werden potenzielle Zeugen befragt. Auch nach dem Buk-Transporter, so dass das JIT selbst Zweifel an der eigenen Überzeugung hegt, ob es wirklich von der russischen Brigade stammt. Bei all dem Vagen, das JIT während der Pressekonferenz für sein Narrativ präsentiert hat, fällt es leicht, Zweifel zu säen, zumal die Identifizierung des Buk-Transporters im Wesentlichen auf Bellingcat - "the home of online investigations" - zurückgeht. Bellingcats Finanzierung liegt nicht offen, klar ist, dass eine starke Tendenz zur Bestätigung von Nato-Sichten vorliegt. Der Gründer Eliot Higgins ist Nonresident Senior Fellow beim Atlantic Council. Unabhängig dürfte man Bellingcat nicht nennen.Obgleich also der Bericht des JIT relativ vage bleibt, haben die niederländische und die australische Regierung auf diesen gestützt nun direkt Russland verantwortlich gemacht. ...."

www.heise.de/tp/features/...nheit-verantwortlich-4059156.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Anti Lemming
Anti Lemming:

Die Grundschuld am MH370-Abschuss hat die Ukraine,

3
12:37
weil sie den Luftraum in der Ostukraine nicht für Verkehrsflugzeuge gesperrt hatte, obwohl dies wegen der Kampfhandlungen (teils Luftkrieg) dringend angezeigt war. Das stand von Vornherein fest. Deshalb ist die ganze fortlaufende MH370-Diskussion unter Schuldzuweisungsaspekten müßig.

Und warum wurde der Luftraum nicht gesperrt? Weil Poroschenko und Co. unbedingt die Überfluggebühren kassieren wollten. Genauso wie diese Truppe mit ihrer Pipeline Gas-Durchleitungsgebühren von Russland kassiert und künftig kassieren will (und entsprechend ein Mordstheater wegen Nordstream 2 veranstaltet). Es sind erbärmliche Geier, die ihren eigenen Profit über die öffentliche Sicherheit stellen, und deren Leistung sich auf "Hand aufhalten" beschränkt.

Es steht sogar zu befürchten, dass der Abschuss von MH370 eine false-flag-Attacke der Ukraine war. Poroschenko kam ja auch mit einer solchen überhaupt erst an die Macht: Vom Westen angeheuerte tchechenische Söldner waren es, die am Maidan für ein Paar tausend Dollar Handgeld wild in die Menge feuerten, damit das Blutbad Janukowitsch in die Schuhe geschoben werden konnte.

Mit jeder neuen Provokation (zuletzt Skripal, angebliche Gas-Attacke Assads) wird das abgekartete Spiel des Westens klarer durchschaubar.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Anti Lemming
Anti Lemming:

# 603

 
12:43
Die neuen Angriffe der Ukraine auf die Ostukraine könnten dazu dienen, Putin die (Anerkennung aus der) Fußballweltmeisterschaft zu versauen. Ohne weitere Provokationen könnte Russland sonst für Millionen TV-Zuschauer "normal" aussehen, und das ist ist aus Sicht der West-Propaganda unerwünscht.
Russland soll dämonisiert bleiben, deshalb wird in der Ostukraine weiteres Öl ins Feuer gegossen.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

manipulierte Atteste für Asylbewerber

 
13:06
"..Wie nun bekannt wurde, sollen ein Dolmetscher und ein Vermittler die Hand aufgehalten haben. Wie aus einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Bremen vom 3. April hervorgeht, wird der Bremer Dolmetscher verdächtigt, von Ausländern, die ihm ein zweiter Beschuldigter vermittelte, 500 Euro dafür erhalten zu haben, dass er „falsche Angaben insbesondere zur Identität und den Einreisedaten aufnahm, beziehungsweise übersetzte“. Auch medizinische Atteste geraten im Zuge der Affäre in den Fokus der Aufmerksamkeit. Die Wiesbadener Rechtsanwältin für Ausländerrecht, Michaela Apel, kritisiert im Interview mit dem SWR Anwaltskollegen und Ärzte. Diese würden, so lautet ihr Vorwurf, medizinische Atteste teilweise im Schnellverfahren, nach Kurzdiagnose und ohne Dolmetscher verfassen...."

www.welt.de/politik/deutschland/...ste-fuer-Asylbewerber.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky

Abzocke von Asylbewerbern Recherche d.SWR

 
" So kritisiert die Anwältin einen Kollegen, der einen Asylbewerber zu einem Hausarzt geschickt habe, damit der ihm in einem ärztlichen Attest verschiedene Krankheiten bescheinige. In dem Attest ist davon die Rede, dass der Patient unter einer porttraumatischen Belastungsstörung leide, unter einer akuten Depression, sogar eine suizidale Gefahr bestehe. Der Arzt führt aus, diese Diagnose sei "gesichert"... Die Anwältin kritisiert: Der Mediziner stelle fachmedizinische Diagnosen aus unterschiedlichsten medizinischen Bereichen, obwohl er nur Allgemeinmediziner sei. Der Arzt, so die Anwältin weiter, habe für dieses "Fünf-Minuten-Attest" 100 Euro bekommen, behauptet jedoch laut Attest, den Patienten regelmäßig gesehen zu haben. Der Anwalt des Flüchtlings habe 300 Euro Vermittlungsprovision bekommen. Die Kosten musste der Asylbewerber aufbringen...."

www.presseportal.de/pm/7169/3953298

Seite: Übersicht ... 3303 3304 3305 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen